Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Allgemein > Das bin ich, das ist mein Motorrad

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 10.11.2010, 14:30
Benutzerbild von Claire
Blubberdonnareiter
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: Aprilia Shiver
Beiträge: 4.871
Standard AW: Einer aus dem schönen Westerwald

Das klappt alles - auch mit den Prüfungen! Du kannst dir meine ERNA ja auch mal live angucken. Sie ist weder abgepolstert noch tiefergelegt.
Alles ist möglich und so kurz geraten bist du doch gar nicht!
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**

http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.11.2010, 14:46
Frestyle Fahrer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Beiträge: 887
Standard AW: Einer aus dem schönen Westerwald

Deine ERNA werde ich mir SEHR gerne mal live anschauen und wahrscheinlich danach grün vor Neid werden . Da sind dann die 50 km/h von meiner Kleinen noch langsamer als vorher!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.11.2010, 16:04
Benutzerbild von Claire
Blubberdonnareiter
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: Aprilia Shiver
Beiträge: 4.871
Standard AW: Einer aus dem schönen Westerwald

*grins* Das brauchst du nicht, du fährst ja dann ab Frühjahr selbst! Und wer weiß, was für eine Brumsel du dann dein Eigen nennen wirst!
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**

http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.11.2010, 16:12
Frestyle Fahrer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Beiträge: 887
Standard AW: Einer aus dem schönen Westerwald

Aber bis dahin fließt noch viel Wasser den Rhein hinunter, und bis es das entgültige Traumbike mal gibt, dauert es noch ne ganze Weile. Da kommt wohl noch was dazwischen. Allerdings wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht wirklich, für was wir uns da entscheiden, allein schon deswegen, weil weder ich noch mein Gatterich jemals was größeres außer unser "Böckchen" gefahren ist. Ich hatte derletzt das Glück, und durfte bei einem Händler auf einer traumhaft schönen 800er Intruder Volusia Platz nehmen. Fahren durfte ich ja noch nicht, aber schon das erste Draufsitzen hat den Puls hoch getrieben und der Schwärmfaktor war immens hoch!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.11.2010, 16:31
Benutzerbild von Claire
Blubberdonnareiter
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: Aprilia Shiver
Beiträge: 4.871
Standard AW: Einer aus dem schönen Westerwald

Ja, guckt euch mal ruhig schonmal um und lasst das Popometer testen! Das ist sehr wichtig. Auch wenn der Schein noch nicht da ist, ihr wollt ihn machen und es ist nur noch eine Frage der Zeit. Richtig glauben, dass es so weit ist, kann man sowieso erst, wenn man ein paar Mal ohne Fahrlehrer unterwegs war und die Anweisungen von hinten nicht mehr da sind.

Außerdem habt ihr schon erste Zweiraderfahrungen gesammelt - das erleichtert das Fahren schonmal und spart Geld! Das wird schon! Ich drücke auf jeden Fall die Daumen!
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**

http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 10.11.2010, 16:44
Frestyle Fahrer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Beiträge: 887
Standard AW: Einer aus dem schönen Westerwald

Wir hatten uns vorher länger überlegt, ob wir das Geld gleich in Fahrstunden investieren sollten oder eben eine entsprechende Maschine im Vorfeld anschaffen. Irgendwie wohnen wir hier aber am falschen Eck, alle Maschinen, die für uns in Frage gekommen wären, waren uralt und zu weit weg. Unser "Böckchen" war somit echt ein Zufallsfund, kurz bevor wir die Hoffnung, eine passende Maschine (sollte ja kein fahrender "Klositz", sprich Roller, sondern eine Maschine mit manueller Schaltung und Motorrad-Charakter sein) schon aufgegeben hatten. Aber die Anschaffung hat sich echt gelohnt, jedes Mal, wenn das Böckchen anspringt, springt auch gleich die Laune mit an und die Vorstellung, wie das mal mit ein paar PS mehr unter dem Allerwertesten sein wird, wird greifbar. Und 70 bergab mit Rückenwind hab ich so auch schon erreicht, hihi.

Die Vorfreude ist riesengroß, aber auch der Respekt und das Wissen, dass man doch völlig ohne Knautschzone zwischen den Stahlkarossen unterwegs ist. Manchmal denke ich, einfach mal den Kopf abschalten, dann fährt es sich freier
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 11.11.2010, 06:07
Benutzerbild von Tabaluga273
Honda CB1 400f
 
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: Melsungen
Beiträge: 651
Standard AW: Einer aus dem schönen Westerwald

Den Respekt zu behalten schadet auch nicht.. Ich bin zig Jahre nur 125ccm gefahren.. und habe auch erst dieses Jahr den FS gemacht und es liegen doch noch Welten dazwischen beim fahren meiner Meinung nach.. aber keine Angst das wird und dann kanns los gehen...
__________________
Was ist Freiheit ? ... unter 6 Sec. von 0 auf 100 ..
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.11.2010, 08:40
Benutzerbild von Claire
Blubberdonnareiter
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: Aprilia Shiver
Beiträge: 4.871
Standard AW: Einer aus dem schönen Westerwald

Ja, Respekt muss man immer behalten, aber den Kopf trotzdem ausschalten und nicht nachdenken. Die Erfahrung mache ich ja auch immer wieder in Kurven. Nicht nachdenken, sondern einfach fühlen und rum um die Kurve...
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**

http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 11.11.2010, 09:23
Freestyle Fahrer
 
Registriert seit: 20.01.2010
Beiträge: 2.072
Standard AW: Einer aus dem schönen Westerwald

Also, ganz den Kopf ausschalten sollten man nicht.
Ich schalte in immer in Habchtstellung, dass heißt, eine gewisse bewußte Vorsicht fährt immer mit. Ich fahre erst seit 12. April 2010 und habe schon ein paar sehr brenzlige Situationen erlebt.
Es fährt sich natürlich freier, wenn man nicht zu viel denkt, was alles sein kann. So sollte es auch sein! Nur manchmal brennt bei mir auch etwas die Sicherung durch und da ist es mir dann auch egal, bis auf einen ganz kleinen Funken, Jörg pass auf und übertreib es nicht! Und besonders hinterher, gehe ich mit mir immer ins Gericht!!! Dann kommen div. Tadel, die ich mir selber erteile! Meine Fehler sind mir immer bewußt, hoffe ich!
Grüße Jörg
__________________
Ohne zu suchen, habe ich eine Prinzessin gefunden! Wir zwei sind eine wunderbare Kombination des Universums! C.S. + J.T.
http://www.joerg-tronicke.de/#!/pageHome
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 11.11.2010, 10:02
Benutzerbild von Claire
Blubberdonnareiter
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: Aprilia Shiver
Beiträge: 4.871
Standard AW: Einer aus dem schönen Westerwald

Den Kopf bis zu einem bestimmten Punkt ausschalten und nicht nachdenken: Ohhh, da kommt ne Kurve, oh nein - mit Schräglage usw.... Das meinte ich. Da ich als Flachlandtiroler kaum Kurven kannte bis ich in den Taunus kam, war das bei mir schon so wie eben beschrieben. Und dann bremst man sich selbst aus beim Motorradfahren. Genauso wenn man zu viel will und dann nix gebacken bekommt.... Einfach nicht nachdenken, sondern fahren!
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**

http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 11.11.2010, 10:19
Frestyle Fahrer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Beiträge: 887
Standard AW: Einer aus dem schönen Westerwald

Nein, hirnlos durch die Gegend fahren ist äußerst gefährlich, das beweisen leider immer wieder zu viele Zeitgenossen, und das mit und ohne Motor, auf zwei oder auch auf vier Rädern, die Nachrichten berichten ja täglich davon...

Aber ich bin beruhigt, dass diese Unsicherheit, um es mal so zu nennen, nicht nur mir so geht. Ich weiß ja, wie schön es ist, entspannt durch die Kurven zu fahren, das Gefühl der Schräglage etc., etc.. Ich denke, Ihr wisst genau, wovon ich spreche. Das habe ich bisher als Sozia so erlebt. So ganz langsam kann ich anfangen, mich bei den Kurvenfahrten mehr zu entspannen und auch mal die Schräglage zu genießen, ohne mich gleich von jeder"Fliege", um es mal so auszudrücken, erschrecken zu lassen.

Der Respekt vor der Materie, dem Gewicht der Maschine und vor allem der Gefahr, die doch immer mitfährt, nicht zuletzt aufgrund mangelnder Rücksicht im Straßenverkehr, wird, denke ich, immer bleiben. Und so bin ich schon total gespannt, wie es mit einer PS-stärkeren Maschine auf der Straße wird, wo man weiß, für den Fall des Falles ist im Vergleich zu meinem "Böckchen" mit seinen 50 cm³ noch genug Resever da, wenn man am Gas zieht.
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Drosselung einer 60kw Maschine auf 25 kw Maddin35 Motorradtechnik 6 28.09.2010 15:26
Einer ist immer der Neue... Ronin Das bin ich, das ist mein Motorrad 44 21.04.2010 11:09
ja, schon wieder einer andre83 Das bin ich, das ist mein Motorrad 8 21.01.2010 19:48
Geschichte einer supertollen Generalüberholung rogerberglen Motorradtechnik 9 28.05.2009 01:32
Vorstellungsrunde - Einer muss ja anfangen! peacekeeper Das bin ich, das ist mein Motorrad 1 03.10.2008 13:35


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0