Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 21.02.2012, 10:16
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.990
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Zitat:
Zitat von Seraph2k Beitrag anzeigen
Würdest du mir zu ABI raten?
Zum Motorradfahren reicht dein Führerschein aus
Da ist kein Schulabschluss nötig

ABS dagegen hat mir schon 1-2 mal den Hintern gerettet
und ist nicht verkehrt.
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.02.2012, 10:21
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Verdammt einmal vertippt und schon merkts jemand
Das Problem: Die alten Hornissen, haben es halt nicht... es gilt halt: Vorsicht, denn ne Hornisse der ABS_Generation würde mein komplettes Budget zerschmettern, dh ich müsste am Helm etc sparen und DAS will ich in keinem Fall, denn ich hab nur einen Kopf und Körper.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.02.2012, 12:31
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.990
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Ok Helm steht natürlich über ABS
Du solltest aber auch Jacke, Hose und Handschuhe mit dazurechnen.
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.02.2012, 13:04
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Hab ich dabei, aber das ist eben der Punkt, weswegen die Hornet oder XJ 600 nicht zu teuer sein sollten, denn ein Mopped ohne Zubehör steht nur in der Garage und kann nicht sicher gefahren werden. Aber da ich jetzt in den paar Tagen immer mal wieder welche gesehen hab, die zwischen 2 und 2,5k lagen, scheint es wohl doch möglich zu sein, eine in dem Budget zu finden. Habe noch ne Anfrage bei nem Händler am laufen, ob der eine hat, auf der ich mal Probesitzen kann. Ansonsten steht sicher eine bei einem Mannheimer Händler. Ich muss halt mal sehen wie viel größer die Hornet ist, im Vergleich zu der CB 500, die ich damals gefahren bin. mit meinen 1,73m ist das halt ein Faktor.
Ich hab nur festgestellt, dass ich tierisch aufpassen muss, wieviel PS die Hornet hat, da ne Menge auf dem Markt sind, die über dieser 95PS-Marke sind und damit gleich VIEL mehr an Versicherung und Steuer kosten.

ICh hoffe im Moment darauf, dass sich jemand gleich zu Beginn der Saison seine Hornet zu verkaufen...

Geändert von Seraph2k (21.02.2012 um 13:08 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.02.2012, 14:58
Benutzerbild von dirk-essen
Von A nach B auf Z
 
Registriert seit: 29.12.2011
Beiträge: 43
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Hallo,

ich bringe mich hier auch mal ein, denn irgendwie haben wir in etwa die selbe Entwicklungsgeschichte ;-)

Du hast meinen vollen Respekt wegen Deiner Ansicht "denn ein Mopped ohne Zubehör steht nur in der Garage und kann nicht sicher gefahren werden". Ich habe nämlich auch zu allererst an mich gedacht und mich komplett eingekleidet. Mit dem Rest vom Budget habe ich mich dann auf die Suche gemacht.

Für 2000-2500 Euro solltest Du was finden. Was ich nicht unwichtig finde: Lasse Dir die notwendige Zeit für die Suche. Ich hatte zwar das , relativ schnell was zu finden, hätte aber noch die notwendige Gelassenheit aufgebracht, wenn es nicht so abgelaufen wäre.

Probesitzen und auf -fahren ist natürlich wichtig.

Zitat:
über dieser 95PS-Marke
Ich kann das mit der 95 PS-Grenze versicherungsseitig nicht nachvollziehen
Schau mal bei https://www.check24.de/versicherunge...ung-vergleich/
Eine Grenze sehe ich bei 106 PS. Erst ab 107 PS wird's spürbar teurer. Das habe ich hier auch direkt thematisiert. In meinem speziellen Fall (Z750S mit 110 PS) ist das echt ärgerlich.

Abschließend solltest Du Dich noch fragen: Wenn die PS-Zahl in Deinem Fall (FS > 3 Jahre) für die Prämienberechnung so erheblich ist, ist das Motorradfahren dann nicht per se zu teuer? Was ist mit ggf. notwendigen Reparaturen - sei es durch einen Umfaller, was niemand hofft oder Verschleiß bzw. Defekt?

Viel Glück weiterhin bei der Suche!!

Dirk
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 21.02.2012, 15:29
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Ich denke halt immer, dass es mitten in der Saison wesentlich weniger Angebote gibt bzw. die vorhandenen einfach extrem schnell weg sein werden.

Wie gesagt zwischen 50 und 98PS wäre super, aber die Hornet gibts ja eh nur mit 95PS oder mehr, daher passt das schon irgendwie.

Wie gesagt Führerschein hab ich schon über 10 Jahre, aber gerade mit ner intelligenten Bikeanschaffung lassen sich wohl doch ein paar € sparen. Zudem finde ich ne "Kleine" 600er auch völlig ausreichend, da man ja immer leist was mit (Neu)Anfängern, die Helden auf der Straße, immer passiert, wenn es gleich mit nem großen Mopped losgehen soll.

Ich erinnere mich da an einen Typen der sich gleich ne Hayabusa (NEU) gekauft hat und damit ganze 10 Meter gefahren ist... Danach war das Bike Vollschrott und er im Heli. Daher auch mein Respekt vor der Materie
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 21.02.2012, 22:05
Benutzerbild von dirk-essen
Von A nach B auf Z
 
Registriert seit: 29.12.2011
Beiträge: 43
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Zitat:
Ich denke halt immer, dass es mitten in der Saison wesentlich weniger Angebote gibt bzw. die vorhandenen einfach extrem schnell weg sein werden.
Weshalb? Ich glaube das fast nicht mehr, denn was ich teilweise für Mondpreise im Nov/Dez gesehen habe mit dem netten Hinweis "Greif' zu! Winterpreis!", war schon fast unverschämt. Außerdem: Durch das in vielen Köpfen befindliche Marktverhalten, wonach nach Saisonende günstig und zu Beginn der Saison teuer gekauft wird, relativiert sich dasselbe bestimmt auch genau aus diesem Grund: Die Leute wollen alle im Winter kaufen, die Verkäufer wissen das und können daher die gleichen Preise verlangen wie im Sommer. Umkehrt funktioniert's auch so. Von daher gibt es, denke ich, keinen "richtigen" Zeitpunkt.

Wichtig ist daher nur, dass man sich selber nicht drängt und kaufenswerte Angebote abwarten kann. Ich habe weder superbillig, noch teuer gekauft, aber dafür, so glaube ich, einen richtig guten Gegenwert für meine Teuros erhalten.

Zitat:
Wie gesagt zwischen 50 und 98PS wäre super, aber die Hornet gibts ja eh nur mit 95PS oder mehr, daher passt das schon irgendwie.
Und gedrosselt und (neuer) mit 102 PS...

Zitat:
Wie gesagt Führerschein hab ich schon über 10 Jahre, aber gerade mit ner intelligenten Bikeanschaffung lassen sich wohl doch ein paar € sparen. Zudem finde ich ne "Kleine" 600er auch völlig ausreichend, da man ja immer leist was mit (Neu)Anfängern, die Helden auf der Straße, immer passiert, wenn es gleich mit nem großen Mopped losgehen soll.

Ich erinnere mich da an einen Typen der sich gleich ne Hayabusa (NEU) gekauft hat und damit ganze 10 Meter gefahren ist... Danach war das Bike Vollschrott und er im Heli. Daher auch mein Respekt vor der Materie
Über so etwas schüttele ich meinen Kopf. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich mich für reif genug halte, auch mit einem "Mördergerät" vernünftig zu fahren. Killen kann ich mich auch mit einer 125er... Dafür brauche ich keine 95, 110, ... PS.

Dirk
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 21.02.2012, 22:32
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 17.09.2011
Beiträge: 436
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Zitat:
Zitat von dirk-essen Beitrag anzeigen
Weshalb? Ich glaube das fast nicht mehr, denn was ich teilweise für Mondpreise im Nov/Dez gesehen habe mit dem netten Hinweis "Greif' zu! Winterpreis!", war schon fast unverschämt. Außerdem: Durch das in vielen Köpfen befindliche Marktverhalten, wonach nach Saisonende günstig und zu Beginn der Saison teuer gekauft wird, relativiert sich dasselbe bestimmt auch genau aus diesem Grund: Die Leute wollen alle im Winter kaufen, die Verkäufer wissen das und können daher die gleichen Preise verlangen wie im Sommer. Umkehrt funktioniert's auch so. Von daher gibt es, denke ich, keinen "richtigen" Zeitpunkt.

Wichtig ist daher nur, dass man sich selber nicht drängt und kaufenswerte Angebote abwarten kann. Ich habe weder superbillig, noch teuer gekauft, aber dafür, so glaube ich, einen richtig guten Gegenwert für meine Teuros erhalten.


Und gedrosselt und (neuer) mit 102 PS...


Über so etwas schüttele ich meinen Kopf. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich mich für reif genug halte, auch mit einem "Mördergerät" vernünftig zu fahren. Killen kann ich mich auch mit einer 125er... Dafür brauche ich keine 95, 110, ... PS.

Dirk
Das ist ne reine Kopfsache. Egal wieviele PS

Effendi
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.02.2012, 00:51
Benutzerbild von Incom
Fazerfahrer
 
Registriert seit: 11.10.2011
Motorrad: Yamaha FZS 600 Fazer
Beiträge: 138
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Soo, da ich seit Oktober nach Motorrädern ausschau gehalten habe und dabei auch auf ein paar von deinen geschaut habe tippe ich hier mal meine Erfahrungen. Aber zur Warnung: alles was ich hier schreibe ist Laienerfahrung und Hörensagen, ich habe meinen Führerschein auch erst seit ein paar Monaten und bin bisher kaum gefahren.


Zitat:
Zitat von Seraph2k Beitrag anzeigen
Will es anfangs - bzw. eigentlich immer sehr ruhig angehen, dh die 130km/h werd ich wohl fast nicht überschreiten... Daher auch die Überlegung mein neues Bike erstmal zu drosseln. - nur zur eigenen Sicherheit!
Also ich weiss nicht obs an meiner Größe lag, aber mehr als 130km/h wollte ich inner Fahrschule gar nicht auf dem Naked-Bike fahren


Zitat:
Zitat von Seraph2k Beitrag anzeigen
Aber zurück zum Mopped:
Welche Alternativen habe ich denn, denn ich zwischen 1000 und 2200€ in ein Naked anlegen will?
Meine Kandidaten bisher:
Honda CB500
Man hört fast nur gutes. Zwar nicht die modernste Technik, aber wohl sehr zuverlässig und recht günstig zu haben.

Zitat:
Zitat von Seraph2k Beitrag anzeigen
Honda CB600 Hornet
Meiner Erfahrung nach nicht in vertrauenswürdigem Zustand für unter 2000€ zu kriegen. Ansonsten super Teil.

Zitat:
Zitat von Seraph2k Beitrag anzeigen
Suzuki SV 650
Wurde mir von nem Kumpel empfohlen. Der Kardanantrieb macht das Motorrad natürlich sehr sexy, für mich ist sie allerdings zu klein. (Wie die meisten anderen leider auch )

Zitat:
Zitat von Seraph2k Beitrag anzeigen
Suzuki Bandit 600
Da hatte ich ein paar gute Angebote für ~2000 € gesehen und sieht auch ganz nett aus, allerdings liegt sie wohl Qualitätsmäßig schon ein Stückchen hinter der Hornet. Ärgerliche Kleinigkeiten wie schlechter Lack, rostender Tank, beschlagende Instrumente usw. machen die Besichtigung recht aufwendig, und verlangen einen sehr aufmerksamen Vorbesitzer.

Zitat:
Zitat von Seraph2k Beitrag anzeigen
Suzuki GS 500
Meine Freundin fährt eine GS und ist damit voll zufrieden. Auch in gutem Zustand sehr günstig zu haben da es sie einfach massenhaft gibt.

Zitat:
Zitat von Seraph2k Beitrag anzeigen
Kawasaki ER5
Da habe ich relativ wenig zu gehört, soll wohl vergleichbar mit der GS 500 sein (auch preismäßig), aber nicht so weit verbreitet.

Zitat:
Zitat von Seraph2k Beitrag anzeigen
Wie gesagt ich hoffe ihr habe noch ein paar Ideen! Oh zum Schluss noch eine Frage, macht es Sinn ein mopped mit ABS zu kaufen - als Anfänger?
Also ich hätte mir wenn ich das Geld gehabt hätte definitiv eins mit ABS geholt, schließlich ist es eine Technologie die im Zweifelsfall einen Unfall verhindert. Und natürlich ersetzt es kein aufmerksames Fahren und richtiges reagieren, aber es ist eine Hilfe und ich sehe keinen Grund einfach so auf soetwas zu verzichten. Aber für unter 3000 habe ich da nichts gesehen.

Was ich noch anmerken wollte wegen der Ausrüstung usw.: Bei mir haben sich die Kosten bisher so aufgeteilt:

1900€ Maschine,
600€ Ausrüstung,
50€ Sprit für Besichtigungen,
15€ Anhänger zum abholen der abgemeldeten Maschine,
40€ Sprit zum abholen,
20€ Kiste Bier + BurgerKing für die Kumpel die mich bei allem unterstützt haben,
~40€ Steuern (geplant)
~170€ Versicherung (geplant)
~50€ Anmeldung, Kennzeichen usw (geplant)
------
~2900€, sprich im Endeffekt hat die Maschine nur 2/3 der Kosten ausgemacht.


Nachtrag: Auf Kilometerleistung und Vorbesitzer habe ich gar nicht so sehr geachtet. Wichtig war mir vor allem dass die Maschine einen gepflegten Eindruck gemacht hat, nervös bin ich erst bei Zählerständen >70000km oder mehr als 3 Vorbesitzern geworden.

Geändert von Incom (22.02.2012 um 00:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 22.02.2012, 01:18
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Danke, dass auch du deine Erfahrungen teilst
Ich muss sagen, dass meine Tendenz zurzeit doch immer mehr Richtung Hornet 600 geht, wie Jürgen eigentlich noch schneller als ich zwischen meinen Zeilen der Unsicherheit rausgelesen hat.

Es kann dran liegen, dass ich die Hornisse schon vor 10 Jahren einfach genial fand - auf jeden Fall geht die Tendenz immer mehr in die Richtung. da ich jetzt schon ein paar zwischen 2 und 2,5k gesehen habe, werde ich wohl mein Budget noch ein kleines bisschen aufstocken, um ne schöne zu bekommen.

Du sagst, dass du weniger auf die Vorbesitzer und km geschaut hast. Ich dachte immer, dass das das Wichtigste wäre, demnach habe ich halt immer meine Suchkriterien eingestellt

Schon ne Runde auf deiner Fazer gedreht?
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 22.02.2012, 08:46
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.203
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Moin...........mal eben meinen Senf dazu geben.
Die Hornet spielt in einer anderen Liga.........
Das Fahrverhalten/Fahrwerk und die Bremsen sind besser als bei den schon oben genannten Maschinen ER5,Bandit.......und GS500........
wenn dann lieber noch Euros ansparen und bei einer gut erhaltenen Hornisse zuschlagen.
Sondiere und sei geduldig.......
Wünsche dir viel Spass bei der Suche
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 22.02.2012, 12:05
Benutzerbild von Incom
Fazerfahrer
 
Registriert seit: 11.10.2011
Motorrad: Yamaha FZS 600 Fazer
Beiträge: 138
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Zitat:
Zitat von Seraph2k Beitrag anzeigen
Schon ne Runde auf deiner Fazer gedreht?
Nee, hier simulieren sie immer noch Schnee dadurch dass sie Tonnenweise Salz auf die Straßen kippen
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 22.02.2012, 15:20
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Am Ziel ankommen!

Bei uns in der Toskana Deutschlands packen im Moment alle ihre Bikes aus.
Dennoch --> in Ruhe schauen.... was schwer fällt...
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 22.02.2012, 21:53
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Am Ziel ankommen!

1000er wär mir zu groß. Die sehen zwar auch ganz net aus, aber da stört mich einfach der Look dahingehen, dass die fast schon zu stark wie Sportler aussehen und weniher wie Naked.
Kann sein, dass ich einfach CB 500 geschädigt bin, aber ich finde dieses puristische einfach genial. Ansonsten hätte ich gegen ne Yamaha nix einzuwenden, da man da ja auch nur gutes hört - ähnlich wie Honda.

Du sagst zu wenig sind auch nicht gut? Dh doch der Richtwert mit den 30tkm? Klar und natürlich der Zustand vor Ort. Ich muss jetzt halt einfach mal die lokalen Hondahändler abklappern und schauen, ob die ne Hornisse da haben. Da kosten die zwar etwas mehr, aber man bekommt wohl ne geprüfte Maschine. Ansonsten beobachte ich noch immer den Gebrauchtmarkt und hoffe auf eine OHNE Beulen im Tankdecken.... die scheinen im Moment verdammt beliebt zu sein!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 23.02.2012, 19:23
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Am Ziel ankommen!

So hab mich jetzt auf dem Markt noch weiter umgeschaut. Im Moment nur sehr wenige Hornets 600, aber ich liege auf der Lauer

In der Zwischenzeit ist mir aufgefallen, dass es unendlich viele Suzuki GS 500 gibt... Man stolpert ständig drüber... Sieht halt wenig kraftvoll aus, dieses schlanke Design.

Naja das war nur ne Beobachtung, aber ich hab jetzt erstmals ne Naked XJ 600 gesehen! Bisher dachte ich immer die halbverkleidete wäre die nakes Ausführung bei der. Sieht ganz nett aus, nur der Sitz hat ne "eigene" Optik...

Was auch sehr kompakt und kräftig aussieht ist die Kawasaki ZR -7. Hat jemand damit Erfahrungen? Beginnen in guten Zustand bei 2200€, also minimal billiger wie die Hornet nur häufiger auf dem Markt zu finden.
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0