Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Allgemein > Fun

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.08.2012, 20:25
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 1.684
Standard Maulwurf

Mauli, so nannten wir ihn (oder sie, ist noch nciht genau geklärt worden) hat mein Garten zerstört. 3 Wochen legte ich Lebenfallen aus. Mal sind die dinge morgens wieder ausgebudelt worden, meist gein Mauli einfach drunter her, bis Samstag ! Mauli ging in der Falle !





Ich habe es geschaft. Ganz oben auf die Evolutionstabelle sollte mir so ein kleinen Maulwurf nicht überlisten ! Dannach haben wir uns verabschiedet, und Mauli ca 1km weit von Zuhause rausgelassen.

NUN ! Entweder war Mauli nicht alleine (was für dieser Gattung ungewohnlich ist) oder es kein Mauli, sondern Maulienchen mit Kind, jedenfall sind die von uns zugemachten Hügeln wieder Da !! NEIN. Es geht wieder von vorne los !

Nun ist die Falle erneut verlegt worden, habe ich gerade gemacht. Ist ein ziemliche nerven aufreibende Sache ! Vorallem muss du dich in Gedult üben.

Das Video kann ich leider nicht zeigen. Es ist zwar nut 50mb groß, aber zu viel für mein Surfstick, es sei denn, mir kann jemanden veraten wie ich Avis shrinken kann mit Win7.

Also, bis bald ... ich hoffe auf baldigen Erfolg weil mein Garten leidet furchtbar !

Gruß
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.08.2012, 20:51
Fahranfänger
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Dortmund
Motorrad: CBF 600 SA (PC43)
Beiträge: 148
Standard AW: Maulwurf

Vielleicht funktioniert es ja so wie hier:
+ YouTube Video
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.08.2012, 21:04
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 137
Standard AW: Maulwurf

Oder du lädst es auf YT hoch :-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.08.2012, 21:07
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Maulwurf

@ Jason, das schlimmste ist ja .... nach dem Gesetz (bedrohte Tierarten)
darfst du ihn noch nicht einmal umsiedeln ....

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.08.2012, 22:39
Benutzerbild von Pummel
Master of Fotospam
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Minga und Augsburg
Motorrad: GSX-R750, GS 500, CB 450S
Beiträge: 1.444
Standard AW: Maulwurf

Schicke Bilder^^ Hast du ihn eigentlich auch mal so mit der Hand berührt? Ich hab das als kleines doofes Kind gemacht und war sehr erstaunt darüber wie flauschig und weich das Fell so eines Maulwurfs ist.

Viel Glück bei Nummer zwei!
__________________
What is democracy?
- [...] It's got something to do with young men killing each other, I believe.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.08.2012, 02:06
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 24.03.2012
Beiträge: 555
Standard AW: Maulwurf

Wir haben nur einen kleinen Garten zur kleinen Wohnung und ich mache nicht wirklich viel im Garten. Meine Süsse allerdings um so mehr . Aber ein kleiner Maulwurfshügel bringt mich nicht dazu etwas unternehmen zu müssen, denn es ist ein Lebewesen das sich mit mir etwas teilt, also keine Reaktion von meiner Seite aus. Und meine Süsse teilt meine Meinung obwohl sie sehr engagiert im Garten ist.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.08.2012, 06:48
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 1.684
Standard AW: Maulwurf

@ Opa ... warum darfst du nicht umsiedeln .. klar geht das. Das Gesetzt sagt du darfs nicht Jagen (AKTIV Jagen, Wasser, Gift, Mofa Abgasse, Pferdehaare, Teerbrenner usw usf, Lebendfalle ist eine Falle und zählt nicht zum Jagen, jedenfalls ist der nutzung eine Lebendfalle gesetzlich erlaubt), Schaden oder töten.

@ Pummel. Nein, hab ich nicht angefasst. Menschengerüch können sie nicht ausstehen und ich wollte Mauli so freidlich wie möglich umsiedeln. Die Fallen die ich habe ermöglichen eine umsetzung ohne die Tiere berühren zu mussen.



@Kawa. Wir haben ca 300qM Garten. Davon sind bis jetzt 200qM zerstört worden. Es hat wirklich viel Geld und Zeit gekostet unser Garten so hinzubekommen wie wir es gern hätten. Jetzt kommt ein Tier und zerstört alles. Das ist klar, das Tier muss weg. Natürlich nur auf legale und schonenende art ! Daher die ungefährliche Lebendfallen. So knuffig wie sie ist, muss sie weg.

Geändert von Jason (16.08.2012 um 06:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.08.2012, 07:42
Gittafrog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Maulwurf

Zu Opa's "du darfst ihn nicht umsetzen"

Zitat:
Der Maulwurf ist nach der Bundesartenschutzverordnung §1 Satz 1 unter besonderen Schutz gestellt. Es ist gesetzlich verboten, Maulwürfe zu fangen und mit Fallen, Gift oder Abgasen zu töten.
Ich würde es also vielleicht einfach nicht zu vielen Leuten erzählen

Vielleicht mal das ausprobieren:

Zitat:
Sollte das Zusammenleben jedoch zwischen Mensch und Maulwurf überhaupt nicht funktionieren, gibt es schon den einen oder anderen Trick um den Maulwurf zum Abzug aus dem Garten zu überreden. Man kann z.B. aus Zweigen vom Lebensbaum, Holunder oder Knoblauch eine Brühe ansetzen und in kleineren Mengen in die Gänge schütten. Die Flüssigkeit riecht sehr stark und ist nicht geeignet für die feine Nase des Maulwurfs. Kleine Windräder, die man mit dem Stab in einen Maulwurfshaufen steckt, sollen ebenfalls helfen
Viel Glück... die allerletzte Alternative ist dann vielleicht doch ein naturbelassener Garten (nein, ist nicht ernst gemeint)

LG Sabine
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.08.2012, 12:52
sprotte
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Maulwurf

Hallo Jason,

das Problem kenn ich. Hatten wir auch. Bei uns hat Mauli nachher die Wege untergraben, so das die tlw. mit Personen drauf abgesackt sind. Das Problem ist, dass so ein Mauli ein relativ großes "Einzugsgebiet" hat. Es könnte als so sein, das Mauli sich bei euch so wohl gefühlt hat, dass er zurück gekommen ist. Bring ihn das nächste mal einfach ein bisschen weiter weg.

Viel Glück und Erfolg beim fangen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.08.2012, 13:08
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 1.684
Standard AW: Maulwurf

Ja, das mit dem Absacken geht bei uns auch los, jeder zweiter Tritt und die Hacke ist verschwunden ! Unser Rasenmäher hat auch schon die erste Schadenserscheinungen zu beklagen. Der Mauli hat ein ca 2000qM grosses Revier, bei der Paarungszeit etwas größer um in fremden Reviere einzudringen. Ich habe ihn ca 1km von mir ausgesetzt. Ich merke an sein Gänge das es ein andere ist, die hier sind nicht so schön

Ja, das Gesetz ist schon recht streng, und ja, eigentlich darf mann das nicht. Aber ich tu ihn nichts.

Edit, habe gerade gelessen, Weibchen haben ein Revier von 2000qM, Männchen aber ca 6000!qM .. also doch weiter weg bringen
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 16.08.2012, 13:11
Gittafrog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Maulwurf

Aber nicht nach Berlin bitte
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.08.2012, 16:36
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 1.684
Standard AW: Maulwurf

Ich möchte etwas hinzuschreiben. Lebendfalle, Schreckwerkzeug und andere Methoden ein Maulwurf zu vertreiben sind eine brizante Thema. Insbesonders der Lebendfalle. Aufgrund der hohe Nahrungsaufnahme sind Maulwurfe ständig in iher Gänge auf der suche nach Futter. Tatsächlich können 10 Std in so ein Rohr lebendgefährlich sein und es droht ganz schnell der Hungertod. Das ist mir bewusst, weswegen die Falle alle 3-4 Std kontrolliert wird. Der Lebensrythmus eine Maulwurf ist so.: Es gibt eine 3 phasenrythmus. Das bedeutet 3 mal am Tag sind die Tiere aktiv und schlafen direkt nach eine aktiven Phase ein. Daher die kurze kontrollintervalle. Ich bin absolut gegen die Tötung solch eine schönes Tier. Wie gesagt, alle vermeintlich gute Tips wie, Spaten drauf hauen, vergassen, vergiften, ertrinken, Abgase, Flamenwerfer usw usf lehnr ich katagorisch ab. Ich verspreche euch alles in meine Macht zu tun das es eine freidliche umsiedlung wird.

Ich persönlich finde aber kein Eintrag in der Bundesartenschutzverordnung Satz 1 für Der Europäische Maulwurf (Talpa europaea), allerdings sind alle heimischen Arten der Säugetiere (mammalia species pluralis - mit ausnahme bestimmte Ratten und Mäuse) nach Anlage 1 der Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt - und somit auch der Maulwurf.

In der Tat heisst es:

§ 42 Abs. 1 BNatSchG Es ist verboten,

1. wild lebenden Tieren der besonders geschützten
Arten nachzustellen, sie zu fangen, zu verletzen, zu
töten oder ihre Entwicklungsformen, Nist-, Brut-,
Wohn- oder Zufluchtstätten der Natur zu entnehmen,
zu beschädigen oder zu zerstören.

Streng genommen durfte ich nicht mal die Hügeln abtragen. Oh je ,, muss ich wirklich 3 Jahre warten, das ist der durchschnittslebensdauer eine Maulwurf.

Das wollte ich nur los werden.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.10.2012, 11:08
Sozius
 
Registriert seit: 12.10.2012
Beiträge: 5
Standard AW: Maulwurf

Und wie geht man jetzt am besten damit um, wenn man von Maulwürfen heimgesucht wird? Meine Eltern kennen dieses Problem seit Jahren in ihrem Haus in Baden, da sind sie im Garten leider Dauergäste, aber sie sehen auch so niedlich aus. Das ist wirklich ein Dilemma! Ich würde es ja auch mit einer Lebensfalle versuchen habe aber auch Angst dass das Tier trotzdem verletzt werden könnte.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.10.2012, 12:15
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 1.684
Standard AW: Maulwurf

Tja, 2 habe ich und ohne stress/verletzungen erfolgreich umsiedeln können, ein weitere hat unsere Garten total verwüstet. Denn find ich nciht so niedlich Seid Monate ist er dabei unser Garten komplett in ein Mondlandschaft zu wandeln. Viel Geld und Zeit wurde investiert, nun ist das alles futsch. Trotzdem greifen wir nicht zu illigalen Mitteln. Also lieber Maulwurf Freunde, keine Angst, Mauli passiert schon mal nichts.
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln