Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Allgemein > Das bin ich, das ist mein Motorrad

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.07.2014, 09:13
Sozius
 
Registriert seit: 09.07.2014
Ort: In der Nähe von Frankfurt am Main
Motorrad: Suzuki SV650
Beiträge: 7
Lächeln Ein Mittelhesse stellt sich vor...

Hi Leute!

Nun wollte ich mich - wie in meinem vorherigen Thread versprochen - einfach mal vorstellen. Ich heiße Michi, bin 27 Jahre alt und teile mir derzeit eine SV650 mit meiner Freundin. Wir haben keine Kinder, aber was nicht ist kann ja noch werden. Wir kommen ursprünglich aus Nordhessen, sind aber beide aus beruflichen Gründen nördlich von Frankfurt untergekommen.

Wir sind Beamte... Und ja, wir arbeiten wirklich, sie praktisch rund um die Uhr und ich sogar freitags nach 12 Uhr. Sie ist bei der Polizei, ich bei der Justiz. Durch viel Einsatz konnten wir beide uns an eine Dienststelle versetzen lassen, dank der wir nach zweijähriger doppelter Haushaltsführung wieder zusammenziehen konnten. Bitte versteht, dass ich nicht sagen möchte, an welchen Dienststellen wir sind und das ich nicht genauer sagen will, was meine tägliche Aufgabe ist. Was sie macht ist ja klar. Zu mir nur so viel: Meine Pappenheimer sind meistens nicht so gut auf mich zu sprechen...

Neben dem Motorrad fahren gibt's natürlich noch andere Vorlieben. Fußball, Volleyball, Basketball, Gitarre und Fernsehen sind neben Kochen nur ein paar meiner Hobbys.

Ich habe mich jetzt entschlossen mich von der SV zu trennen. Seit ich sie gekauft habe wurden viele Nerven reingesteckt. Daher kaufe ich jetzt was anderes. Es muss nicht zwingend ein Sportler, Supersportler oder Sporttourer sein. Sie muss gefallen und laufen, dass ist mir wichtig.

Ansonsten fällt mir jetzt nicht ein was ich noch schreiben könnte. Wenn aber jemand Fragen hat, dann kann er sie gerne loswerden.

Grüße an das ganze Forum!

Micha
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.07.2014, 10:49
Allwetterfahrer
 
Registriert seit: 15.10.2013
Motorrad: Kawasaki GPX 600 R und MZ TS 150
Beiträge: 1.849
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

na, dann ein offizielles Hallo und ein herzliches Willkommen hier im Forum!

Schade, dass du die Flinte ins Korn wirfst, aber musst du ja wissen. Ich hoffe für dich dann, dass euer neues Motorrad mit dir und deiner Freundin/Frau Freude bringt!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.07.2014, 13:55
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

Hallo Micha, auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum ....

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.07.2014, 14:51
Benutzerbild von Fazer55
Selbstfahrer
 
Registriert seit: 28.06.2014
Ort: Sprockhövel
Motorrad: Fazer FZS 600
Beiträge: 152
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

hi Micha,
auch von mir ein Willkommensgruß.
Was hat die SV denn gemacht, das sie so viele nerven kostete???? ist doch eigentlich ein ganz braves Möppelchen.

ganz lieben Gruß
Elke
__________________
Honni soit qui mal y pense
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.07.2014, 08:35
Sozius
 
Registriert seit: 09.07.2014
Ort: In der Nähe von Frankfurt am Main
Motorrad: Suzuki SV650
Beiträge: 7
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

@Fazer55

Ein Problem hat das nächste gejagt. War ein Mangel beseitigt, kam der nächste. Schwimmerstandnadeln, Ventilspiel, Kupplung, Gemisch, Vergaser, alles musste neu gemacht werden. Es war echt nervig, weil wir weniger zum Fahren gekommen sind und vielmehr in der Werkstatt waren. Daher wird verkauft, aber wir schauen schon nach was neuem. Und mit neu meine ich auch neu.. Da müssen aber noch Verhandlungen geführt werden, weil meine Freundin will wieder ne 600er, ich wäre da schon für etwas größeres..
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2014, 08:58
Benutzerbild von Fazer55
Selbstfahrer
 
Registriert seit: 28.06.2014
Ort: Sprockhövel
Motorrad: Fazer FZS 600
Beiträge: 152
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

Nun, es gibt halt sicher auch Montagsmotorräder. Obwohl, ich hab technisch ja null Ahnung, aber gewartet werden sollte eine Maschine schon regelmäßig. Wenn man/frau es nicht selbst kann, eben in der Werkstatt.
Meine Fazer hab ich auch neu gekauft. Sie ist jetzt über zwölf Jahre alt, und hat über 80.000 km hinter sich.
Leider hab auch ich zwei Jahre geschludert.... als sie im Frühjahr in der Werkstatt war...kam dann die hohe Rechnung.
Dafür fährt sie supergut....und ich werde sie auf jeden Fall wieder regelmäßig durchchecken lassen.
Und, überzeuge Deine Frau von mehr Hubraum....sie wird Dir dankbar sein....
__________________
Honni soit qui mal y pense
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.07.2014, 09:10
Allwetterfahrer
 
Registriert seit: 15.10.2013
Motorrad: Kawasaki GPX 600 R und MZ TS 150
Beiträge: 1.849
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

Zitat:
Zitat von drattz Beitrag anzeigen
@Fazer55
Schwimmerstandnadeln, Ventilspiel, Kupplung, Gemisch, Vergaser, alles musste neu gemacht werden.
Diese Probleme tauchen auch schon bei neuen Motorrädern auf. OK, Vergaser vielleicht nicht mehr, weil diese bei neuen Maschinen ja nun selten zu finden sind. Aber dafür musst du schon beim kleinsten Bordcomputerfehler in die Werkstatt oder dir ein entsprechendes teures Auslesegerät gleich mit kaufen. Sofern du für das Modell überhaupt solch ein Gerät kaufen kannst.

Daher verstehe ich es nicht. Wenn jetzt die Maschine läuft, alles super gemacht worde, dann ist die Maschine doch wie neu?
Ventile kommen auch bei der neuen Maschine dran. Genauso wie Kupplung und andere Verschleißteile. Nur wirst du dieses, was du in deine jetzige Maschine gesteckt hast, nicht wieder herausbekommen.

Wie schon gesagt, ich kann es nach dieser ganzen Arbeit den Schritt nicht nachvollziehen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.07.2014, 09:17
Benutzerbild von Fazer55
Selbstfahrer
 
Registriert seit: 28.06.2014
Ort: Sprockhövel
Motorrad: Fazer FZS 600
Beiträge: 152
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

Das ist wohl wahr. Wenn sie jetzt fit ist....solltet Ihr sie auch fahren
__________________
Honni soit qui mal y pense
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.07.2014, 06:12
Lui Lui ist offline
Sattelfester
 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Hamburg+Scheeßel
Motorrad: Kawasaki VN 15 SE+ZZR 1200
Beiträge: 595
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

Zitat:
drattz
Sozius

Ein Mittelhesse stellt sich vor...
Hi Leute!

Nun wollte ich mich - wie in meinem vorherigen Thread versprochen - einfach mal vorstellen. Ich heiße Michi, bin 27 Jahre alt und teile mir derzeit eine SV650 mit meiner Freundin. Wir haben keine Kinder, aber was nicht ist kann ja noch werden. Wir kommen ursprünglich aus Nordhessen, sind aber beide aus beruflichen Gründen nördlich von Frankfurt untergekommen.

Wir sind Beamte... Und ja, wir arbeiten wirklich, sie praktisch rund um die Uhr und ich sogar freitags nach 12 Uhr. Sie ist bei der Polizei, ich bei der Justiz. Durch viel Einsatz konnten wir beide uns an eine Dienststelle versetzen lassen, dank der wir nach zweijähriger doppelter Haushaltsführung wieder zusammenziehen konnten. Bitte versteht, dass ich nicht sagen möchte, an welchen Dienststellen wir sind und das ich nicht genauer sagen will, was meine tägliche Aufgabe ist. Was sie macht ist ja klar. Zu mir nur so viel: Meine Pappenheimer sind meistens nicht so gut auf mich zu sprechen...

Neben dem Motorrad fahren gibt's natürlich noch andere Vorlieben. Fußball, Volleyball, Basketball, Gitarre und Fernsehen sind neben Kochen nur ein paar meiner Hobbys.

Ich habe mich jetzt entschlossen mich von der SV zu trennen. Seit ich sie gekauft habe wurden viele Nerven reingesteckt. Daher kaufe ich jetzt was anderes. Es muss nicht zwingend ein Sportler, Supersportler oder Sporttourer sein. Sie muss gefallen und laufen, dass ist mir wichtig.

Ansonsten fällt mir jetzt nicht ein was ich noch schreiben könnte. Wenn aber jemand Fragen hat, dann kann er sie gerne loswerden.
Beamter zu sein ist keine Schande obwohl verpöhnt von solchen Leuten welche vom Beamtentum nicht den geringsten Schimmer haben.
Justiziar und Polizist auf einer Dienststelle,wie geht das?
Verständlch die Nichtpreisgebung der aktuellen Dienststelle.
Mit Kochen und Klampfen befinden wir uns auf dem gleichen Level.
Mit dem Sport ziehts mich mehr zum Boxen,Rallay und Rallay-Cross,sowie Motorrad Sandbahn Rennen.
__________________
Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Fluß
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.07.2014, 06:23
Lui Lui ist offline
Sattelfester
 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Hamburg+Scheeßel
Motorrad: Kawasaki VN 15 SE+ZZR 1200
Beiträge: 595
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

Zitat:
drattz
Sozius

Ein Mittelhesse stellt sich vor...
Hi Leute!

Nun wollte ich mich - wie in meinem vorherigen Thread versprochen - einfach mal vorstellen. Ich heiße Michi, bin 27 Jahre alt und teile mir derzeit eine SV650 mit meiner Freundin. Wir haben keine Kinder, aber was nicht ist kann ja noch werden. Wir kommen ursprünglich aus Nordhessen, sind aber beide aus beruflichen Gründen nördlich von Frankfurt untergekommen.

Wir sind Beamte... Und ja, wir arbeiten wirklich, sie praktisch rund um die Uhr und ich sogar freitags nach 12 Uhr. Sie ist bei der Polizei, ich bei der Justiz. Durch viel Einsatz konnten wir beide uns an eine Dienststelle versetzen lassen, dank der wir nach zweijähriger doppelter Haushaltsführung wieder zusammenziehen konnten. Bitte versteht, dass ich nicht sagen möchte, an welchen Dienststellen wir sind und das ich nicht genauer sagen will, was meine tägliche Aufgabe ist. Was sie macht ist ja klar. Zu mir nur so viel: Meine Pappenheimer sind meistens nicht so gut auf mich zu sprechen...

Neben dem Motorrad fahren gibt's natürlich noch andere Vorlieben. Fußball, Volleyball, Basketball, Gitarre und Fernsehen sind neben Kochen nur ein paar meiner Hobbys.

Ich habe mich jetzt entschlossen mich von der SV zu trennen. Seit ich sie gekauft habe wurden viele Nerven reingesteckt. Daher kaufe ich jetzt was anderes. Es muss nicht zwingend ein Sportler, Supersportler oder Sporttourer sein. Sie muss gefallen und laufen, dass ist mir wichtig.

Ansonsten fällt mir jetzt nicht ein was ich noch schreiben könnte. Wenn aber jemand Fragen hat, dann kann er sie gerne loswerden.
Beamter zu sein ist keine Schande obwohl verpönt von solchen Leuten welche vom Beamtentum nicht den geringsten Schimmer haben.
Justiziar und Polizist auf einer Dienststelle,wie geht das?
Verständlch die Nichtpreisgebung der aktuellen Dienststelle.
Mit Kochen und Klampfen befinden wir uns auf dem gleichen Level.
Mit dem Sport ziehts mich mehr zum Boxen,Rallay und Rallay-Cross,sowie Motorrad Sandbahn Rennen.
__________________
Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Fluß
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 15.07.2014, 08:33
Benutzerbild von Taxi-Driver
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 26.11.2013
Motorrad: Honda Transalp PD06
Beiträge: 641
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

Na dann mal herzlich Willkommen hier im Forum.
__________________
Ein Fahrzeug hat erst dann genug Leistung wenn man Angst hat den Motor zu starten.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.07.2014, 13:33
Sozius
 
Registriert seit: 01.06.2014
Ort: Nordwest NRW
Motorrad: GSF 1200
Beiträge: 24
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

Herzlich willkommen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.07.2014, 20:32
Benutzerbild von DängelDängel...beinhart
Ganzjahres-Fahrerin
 
Registriert seit: 21.06.2013
Ort: Münsterland NRW
Motorrad: R 1200 GS LC und CBF1000 FA
Beiträge: 2.116
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

Herzlich Willkommen und viel Spass im Forum
aus NRW.
Justiziar und Polizist in einer Dienststelle? Lui, das gabs
schon längst in den 90ern:
"Ein Fall für Zwei", ZDF, Claus Theo Gärtner und Rainer Humboldt
lg Sandra
__________________
4 wheels moves the body, 2 wheels moves the soul
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.07.2014, 15:49
Benutzerbild von Claire
Taunuselse
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: demnächst KTM Duke 790
Beiträge: 4.873
Standard AW: Ein Mittelhesse stellt sich vor...

Hallo und herzlich Willkommen Micha,

ein Motorrad teilen, stelle ich mir anstrengend vor. Wenn das Wetter gut ist, wollen doch eigentlich beide fahren?
Wie macht ihr das? Fährt einer Sozius und ihr tauscht unterwegs?

Mein Mann und ich fahren beide - jeder auf seiner Maschine - und machen gemeinsam den Taunus unsicher! Er auf seiner Honda (1000ccm) und ich auf meiner italienischen Giftspritze (750ccm).

Wünsche dir und euch eine gute Entscheidung bzgl. des Motorrads und allzeit gute Fahrt!

VG, Claudia
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


« Fazer55 | Neu hier »
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Puch stellt sich vor Puch Das bin ich, das ist mein Motorrad 4 18.04.2013 22:49
Ein Sachse stellt sich vor Albatros Das bin ich, das ist mein Motorrad 2 29.01.2013 20:17
Schneckenbiker stellt sich vor!! Schneckenbiker Das bin ich, das ist mein Motorrad 11 10.01.2013 11:14
Berliner stellt sich vor mTn Das bin ich, das ist mein Motorrad 7 11.07.2012 12:43
BT_Schwabe stellt sich vor BT_Schwabe Das bin ich, das ist mein Motorrad 5 19.02.2009 08:06