Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Allgemein > Fun

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.08.2012, 23:51
Benutzerbild von Pummel
Master of Fotospam
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Minga und Augsburg
Motorrad: GSX-R750, GS 500, CB 450S
Beiträge: 1.444
Standard Der Foto-Frage Thread

Moin moin,

Opa hat vor einiger Zeit im "Unsere besten Bilder" Thread vorgeschlagen mal einen Foto-Frage Thread aufzumachen und voila: Hier ist er! Hier sind ja ein außer mir noch ein paar andere Hobbyknipser unterwegs und die machen sicher auch hier mit, wenn jemand eine Frage hat.

Grundsätzlich gilt: Es gibt keine dummen Fragen! Generell ganz hilfreich könnte aber noch folgende Seite sein: Der Fotolehrgang

Also auf auf!
__________________
What is democracy?
- [...] It's got something to do with young men killing each other, I believe.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.08.2012, 15:42
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Hallo Pummel, du hast so schöne Fotos eingestellt
in meinen Augen (Professionell)
meine Frage: was für eine Kamera benutz du ??
Einstellung automatisch oder manuell ??
freihändig oder Stativ ??

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.08.2012, 15:46
Benutzerbild von BlueMonk
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 09.09.2011
Ort: Frankfurt am Main
Motorrad: MT-07 2018
Beiträge: 429
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Nette Idee, dann kopiere ich doch die Frage aus dem anderen Fred hier rein:

Wie macht Ihr das mit dem ganzen Foto Material, wird alles irgendwo gesichert, oder nur das für gut befunde Material aufgehoben? Oft hat man ja viele verschiedene Perspektiven, die teilweise gut sind, aber (evtl. noch) keine Verwendung finden.

Gruß
__________________

"Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich."
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.08.2012, 16:01
Benutzerbild von Pummel
Master of Fotospam
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Minga und Augsburg
Motorrad: GSX-R750, GS 500, CB 450S
Beiträge: 1.444
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Als ich digital angefangen hab, hab ich fast alles aufgehoben (Speicherplatz kostet ja eh fast nichts), wobei man aber auch sagen muss, dass ich sehr "sparsam" knipse, weil ich erst analog fotografiert hab.

Mittlerweile sortier ich sehr stark aus und von nem Shooting bleiben vielleicht die 15-20 besten Bilder übrig, die dann auch noch bearbeitet werden, aber da behalte ich die unbearbeiteten Versionen auch gespeichert. Erfahrungsgemäß schaut man sich die Nicht-Top-Bilder eh nich nochmal an, von daher...
__________________
What is democracy?
- [...] It's got something to do with young men killing each other, I believe.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.08.2012, 19:56
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Bleiben denn meine Fragen jetzt unbeantwortet ... ???

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.08.2012, 20:41
Benutzerbild von Pummel
Master of Fotospam
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Minga und Augsburg
Motorrad: GSX-R750, GS 500, CB 450S
Beiträge: 1.444
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Wuaaaaaaaah...sorry, hab deinen Post irgendwie total überlesen. Tut mir leid!

Danke erstmal für das Lob.

Ausrüstungsmäßig benutze ich immer noch meine erste digitale Kamera und zwar eine Pentax K200D.
Sie ist mittlerweile zwar verhältnismäßig altes Eisen und die neuen Kameras sind toll, aber ich brauch sie nicht wirklich und ich glaube auch, dass sie mich noch sehr sehr lange Zeit begleiten wird.

Besonders schätze ich an ihr die Haptik und Robustheit. Eigentlich eine Einsteigerkamera, aber wenn man sie in die Hand nimmt fühlt sie sich hochwertig an, einfach ein gutes Werkzeug. Abgedichtet ist sie auch noch und durfte das (mit dem entsprechenden Objektiv) auch ausgiebig unter Beweis stellen, wie z.B. knapp eine Stunde im strömendsten Regen - ich war nach einer Minute vollkommen durchnässt - auf dem Stativ gestanden, dass das Wasser wörtlich nur so an ihr heruntergelaufen ist und sie hat das alles klaglos mitgemacht.

Und damit kommen wir auch bei dem deutlich wichtigeren Teil der Technik an und zwar den Objektiven. Da hab ich mittlerweile ein paar angesammelt, aber öfter benutze ich eigentlich nur noch drei:

1. Pentax Da 40 /2.8 Limited: seit ich es besitze mein absolutes Lieblingsobjektiv. Es bildet scharf ab, hat einen interessanten Bildwinkel und was mir besonders daran gefällt: Es ist winzig. Wirklich einfach absolut winzig! Mit nur 15mm Länge ragt es gerade so über den eingebauten Blitz der Kamera hinaus (daher auch der Beiname Pancake). Davon abgesehen fühlt es sich super an. Nicht aus Plastik sondern Aluminium und zwar richtig hochwertig. Es vermittelt einem einfach das Gefühl von perfekt aufeinander abgestimmter Feinmechanik, die einfach funktioniert.

2. Pentax Da 18-55 WR: Das Kit-Objektiv in der abgedichteten Variante. Eigentlich nichts tolles. Nicht besonders lichtstark, nicht superscharf und auch keine herausragenden Fähigkeiten, ABER es funktioniert einfach! Egal welche Situation, egal wie mies das Wetter ist es bringt einfach immer seine Leistung.
Ich finde es ist ein wenig der Underdog. Es ist nicht spitze, aber es ist gut und es ist günstig (die Bilder mit den zwei Mädels sind z.B. mit dem Objektiv entstanden).

3. Das Pentax A 50mm Macro: Kein "richtiges" Macro mit Abbildungsmaßstab 1:1, sondern nur 1:2. Eigentlich ein Zufallsfund für ein paar Euro abgestaubt (wäre eigentlich das vierfache wert gewesen, aber das hab ich da noch nicht gewusst) und seitdem in Benutzung. Wenn man nicht verwackelt ist es sehr sehr scharf. Zwar kein Autofokus, aber das stört mich bei dem Einsatzgebiet eher weniger.

Wie man sieht bin ich hauptsächlich mit Festbrennweiten unterwegs, weil ich es als angenehmer empfinde. Irgendwann will ich unbedingt auch noch die anderen Limited-Objektive. Sie sind alle sehr klein und leicht und fühlen sich einfach unglaublich an. Eben dieses Gefühl von absolut hochwertiger Technik. Irgendwie schwer zu beschreiben...

An Zubehör hab ich noch eine (!) Speicherkarte, ein Stativ, einen Batteriegriff mit Hochformatauslöser und einen Aufsteckblitz (das Aufstecken hat sich erledigt, weil der Blitzfuß abgebrochen ist...). Fototasche oder sowas hab ich nicht, wenn ich fotografieren gehe wird die Kamera in eine Mütze gewickelt und in den Rucksack getan. Irgendwie seh ich nicht ein so viel Geld für eine Tasche hinzulegen.

Jetzt mal ein wenig weg von der Technik und hin zum Fotografieren an sich. Die Automatik habe ich selbst eigentlich nie genutzt, weil ich da einfach kaum Kontrolle darüber hab was im Endeffekt passiert. Aber die Halbautomatiken nutze ich sehr gerne und zwar allen voran die Zeitautomatik, d.h. ich gebe die Blende vor (normalerweise zwischen 2.8 und 8) und die Kamera stellt mir die passende Zeit dazu ein, oft ist da aber noch ein wenig Feintuning nötig, weil die Kamera ja von sich aus nicht weiß wie genau ich das Bild haben möchte.

Ganz gerne hätte ich den TAv-Modus der größeren Pentax-Kameras, wo ich Zeit und Blende einstelle und die Kamera sich um die ISO-Werte kümmert (frei einstellbar in welchem Bereich), aber das Feature hab ich dann halt irgendwann, sollte meine geliebte K200D mal das zeitliche segnen.

Ob ich ein Stativ benutze hängt stark davon ab was ich fotografiere. Ist es etwas statisches, dann ja, fotografiere ich dagegen Menschen schränkt mich das Stativ zu sehr ein. Soll heißen ich kann nicht schnell mal den Standpunkt/die Perspektive ändern, was ich aber bei Fotos mit Menschen sehr gerne mache. Dafür nutze ich da sehr gerne den Batteriegriff, wegen dem Hochformatauslöser.

Soooo als Entschuldigung fürs Überlesen deines Posts gibts noch einen Keks *virtueller Keks*
__________________
What is democracy?
- [...] It's got something to do with young men killing each other, I believe.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.08.2012, 22:02
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 1.684
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Leider bin ich eine der Personen, gib mir die beste Ausrusten Geld kaufen kann, und ich belohne dich mit mist Fotos .. ich hab irgendwie kein Auge dafür .. das ist nicht nur Linse ausrichten und kniopsen, dahinter steckt viel mehr.

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.08.2012, 01:33
Benutzerbild von Pummel
Master of Fotospam
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Minga und Augsburg
Motorrad: GSX-R750, GS 500, CB 450S
Beiträge: 1.444
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Du hast ja keine sehr überzeugte Meinung von dir selbst...

Ich weiß nicht ob du dich ein mal ein wenig über die Zusammenhänge von Blende, Belichtungszeit und Schärfentiefe informiert hast, aber wenn das sitzt bin ich mir sicher, dass auch bei dir tolle Fotos rauskommen. Ein Auge fürs Schöne hast du sicherlich.

Grundsätzlich noch zwei Tipps:

1. Versucht viele unterschiedliche Perspektiven. Geht in die Hocke, klettert auf einen Baum usw. Da ergeben sich auch immer wieder lustige Situation bei, z.B. hab ich mich bei der Kursfahrt in Italien auf den Rücken gelegt um ein Gebäude aus einer interessanten Perspektive abzulichten und prompt kommt die Frage von einem Freund: "Fotografierst du?" - "Neeeee, ich bin nur müde geworden und wollte mich ausruhen und um das zu kaschieren hab ich die Kamera in die Hand genommen"

2. Bilder wirken oft spannender, wenn man das Hauptmotiv nicht in die Mitte setzt sondern etwas außerhalb. Hierzu bietet sich z.B. die Drittelregel sehr gut an, d.h. Man denkt sich so ein Raster:


und richtet sein Motiv an den Linien aus, bzw. an den Knotenpunkten. Sind mehrere Objekte im Bild kann man sie so auch besser z.B. von links nach rechts in die Tiefe staffeln und somit dreidimensionalität erzeugen.
__________________
What is democracy?
- [...] It's got something to do with young men killing each other, I believe.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.08.2012, 11:42
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Ich knipse mit einer Bridgekamera ...
Minolta Dimage 7 Hi ... ist schon ein älteres Teil 5 Mega ...
Liebäugele aber schon seit langen mit einer Leica V-Lux 2
die bietet mehr manuelle Eingriffe ...
und hat einen CMOS, 1/2.33" Sensor ...

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.08.2012, 17:23
Benutzerbild von Pummel
Master of Fotospam
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Minga und Augsburg
Motorrad: GSX-R750, GS 500, CB 450S
Beiträge: 1.444
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Ich hab mich eigentlich seit ich meine Kamera hab mit keinen anderen mehr beschäftigt, aber vielleicht wäre auch eine Fujifilm aus der X-Reihe interessant für dich?

Könnte ich da ohne weiteres meine Pentax-Objektive dranschrauben, dann wäre die X-Pro1 DIE Kamera für mich.
Tolles Design, genialer Sensor und super Konzept.
__________________
What is democracy?
- [...] It's got something to do with young men killing each other, I believe.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09.08.2012, 17:38
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Ich wollte die Kamera auch zu Treffen mitnehmen, daher suche ich eine mit einem guten Zoom ..

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.08.2012, 17:40
Benutzerbild von Pummel
Master of Fotospam
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Minga und Augsburg
Motorrad: GSX-R750, GS 500, CB 450S
Beiträge: 1.444
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Ja gut, dann sollte es schon passen^^

Wobei ich sagen muss, dass ich den Preis für eine Kompakte ganz schön happig finde. Aber sie wird ihrem Preis schon gerecht werden.
__________________
What is democracy?
- [...] It's got something to do with young men killing each other, I believe.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.08.2012, 18:08
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Ich schätze das der Preis durch das Objektiv kommt ...
Leica DC Vario-Elmarit 2,8-5,2/25-600 mm (entspr.KB)
Serienbildgeschwindigkeit von 11 B/s bei voller Auflösung ... usw .
hier ist mal der Link ..

Superzoom-Spitzenmodell, rot gepunktet: Leica V-Lux 2 | photoscala

muss nur noch ein bisschen sparen ... Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.08.2012, 18:11
Benutzerbild von Pummel
Master of Fotospam
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Minga und Augsburg
Motorrad: GSX-R750, GS 500, CB 450S
Beiträge: 1.444
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Klingt von den Spezifikationen nicht schlecht, wenn das Objektiv gut abbildet dann ist das sicher ein schönes Spielzeug^^
__________________
What is democracy?
- [...] It's got something to do with young men killing each other, I believe.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.08.2012, 18:40
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Foto-Frage Thread

Das war ja früher immer der Schrecken bei Zoom-Objektiven die bezahlbar waren
meist Brennweiten 35 - 135/200 mm .... du hast im Bereich mehrere Schwachstellen gehabt ...
wenn dann hole ich sie mir bei uns im Fachgeschäft, der nimmt auch die Minolta in Zahlung ... und dann mache ich 2 Tage Probe 30 GB ...

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gute N8 Thread Opa Fun 1197 26.01.2015 22:48
Good Morning Thread dermitderZR7 Fun 404 17.02.2014 05:26
Kurze Frage - Kurze Antwort Thread Feryl Motorrad Allgemein 123 10.01.2013 16:47
Kawasaki ZX6R Thread Mosh Supersport / Streetfighter 0 14.07.2010 15:14
Motorrad-Video-Thread. Apfel Fun 4 06.03.2009 07:24