Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
Forum-Motorrad.net bei facebookSocial Media Buttons Forum-Motorrad.net bei instagram Forum-Motorrad.net bei youtube Forum-Motorrad.net bei twitter
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.06.2022, 18:27
Benutzerbild von Qfun
Blümchenflücker
 
Registriert seit: 02.02.2019
Ort: 410XX
Motorrad: BMW R1150RT (steht zum Verkauf)
Beiträge: 325
Standard Motorrad fahren im europäischem ausland

Hallo @ll


Sicher ist für viele von uns , Sommer = Urlaub. Nach der Frage wo es hingeht ist sicher auch die Frage was alles mit zunehmen ist wichtig.
Vergessen sollte man aber nicht das es vor allem wenn es ins Ausland geht welches Verkehrsrecht dort gilt.

Dabei geht es nicht nur um die Geschwindigkeit. Nein es kann auch um Verbandskasten ,Warnweste & co gehen und in Rumänien sogar um Warndreieck und Feuerlöscher.
Nein das war kein Witz - Feuerlöscher und Warndreieck (ihr habt richtig gelesen ) ..... aber im ernst wer schleppt sowas mit wenn er mit Bike in Urlaub fährt?

Hier der Link als Übersicht - https://www.motorradonline.de/reise/...usland-europa/
__________________
LzG Frank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.06.2022, 09:38
Benutzerbild von PanFriend
Panner
 
Registriert seit: 26.12.2012
Ort: Südöstl. Münsterland
Motorrad: Moto Guzzi V85TT
Beiträge: 540
Standard AW: Motorrad fahren im europäischem ausland

Oha. Mal wieder die übliche journalistische Effekthascherei, um Aufmerksamkeit zu erlangen. Man muss ja nichts belegen. Jedenfalls habe ich bei etlichen Gesprächen mit den Ordnungshütern nie erlebt, das Themen wie Feuerlöscher oder Warndreieck aufkamen. Weder in Rumänien noch in der Ukraine. Auch nicht, wenn wir uns nicht einig waren über die Sinnhaftigkeit der aufgestellten Schilder zur Geschwindigkeitsreduzierung. Das konnten wir aber immer im vernünftigen Gespräch klären. Und auch immer, ohne das Geldbeträge in welcher Form auch immer den Besitzer wechselten. Wer natürlich den dicken Matz markieren muss, kann schon damit rechnen, das so ein Staatsorgan mal tief nachdenkt, ob es noch eine Bestimmung aus dem Mittelalter gibt, die in Vergessenheit geraten ist. Wie man in den Wald hinein ruft...

Ansonsten gilt: Ein Verbandspäckchen und ein Lampensatz sind immer dabei, kann man ja tatsächlich vielleicht mal gebrauchen. Gefragt hat noch niemand danach, nirgendwo.
__________________
gued goahn!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.06.2022, 20:49
Benutzerbild von Soeren2008
Reiskocher-Fahrer
 
Registriert seit: 19.12.2018
Ort: Baden-Württemberg
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Beiträge: 333
Standard AW: Motorrad fahren im europäischem ausland

@PanFriend Recht hast Du.

Wie oft habe ich in Foren gelesen, "... sind durch die Rettungsgasse gefahren*) und von der Rennleitung abkassiert worden!"
Wie oft sind wir schon durch die Rettungsgasse gekrochen und die Rennleitung hat freundlich zurückgegrüßt.
Liegt wohl an dem, was Du geschrieben hast, mit dem Wald und so.

Ich habe auch Ersatzsicherungen, Verbandsmaterial etc. unter der Sitzbank dabei und bisher hat niemand danach gefragt.

VG Frank


*) kommt auf Definition von gefahren und > 60 km/h an.
__________________
⛽ 22,22 km/l Frank
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebookSocial Media Buttons Forum-Motorrad.net bei instagram Forum-Motorrad.net bei youtube Forum-Motorrad.net bei twitter


Themen-Optionen
Ansicht

toggle to open Forumregeln

Collapse Toggle Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorrad Touren im Ausland - Vorabinfos- Gründauer Touren 25 31.05.2019 19:36
Abgezockt im Ausland k2732004 Motorrad Allgemein 8 18.08.2012 10:43
Motorrad fahren... Snoda Das bin ich, das ist mein Motorrad 13 12.10.2011 16:26
Motorradkauf aus dem Ausland kaufen? Friendly Fire Kauf & Verkauf 9 07.03.2011 11:02
Kauf aus dem Ausland ? Scottie Kauf & Verkauf 6 19.11.2009 15:39