Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.07.2011, 18:11
Benutzerbild von Isabella74
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 245
Standard Stau.....und nun?

so ihr Lieben,
Ich möchte mal allgemein fragen, ich hoffe, die Frage gab es das letztemal vor 5 Jahren......
Wie verhaltet ihr euch bei Stau?

Wenn der Verkehr zähfliesend ist, sagen wir mal so 30km/h
Oder wenn man richtig stop&go hat.

Als ich mal mit nem Kumpel gefahren bin, fragte ich ihn, was wir bei Stau machen und er meinte, allein würde er vorbei fahren, aber mit mir nicht, weil ich zu wenig Erfahrung habe und man sehr sehr sicher auf dem Bike sein muss und verdammt gut beobachten muss.
Was sagt ihr dazu?

Und vor allem die Neulinge? Fahrt ihr schon dran vorbei?

Und wie sieht die Polizei denn sowas? Sagen wir mal, der Polizeiwagen steht auch so mitten im Stau, ihr Fahrt dran vorbei........

erzählt mal bitte......

Lg
Bea
__________________
Ich hab zwei Arme, zwei Beine, zwei Augen und zwei Ohren...
Wofür brauche ich 4 Zylinder ?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2011, 18:15
Benutzerbild von Jeanine
Fahrlehrer
 
Registriert seit: 15.03.2011
Ort: Hamburg
Motorrad: Kawasaki zx6R 636C
Beiträge: 1.479
Standard AW: Stau.....und nun?

AAAlso, waere ich durch meinen Unfall und meine Probezeit nicht bis 2014 vorbelastet wuerde ich auch jetzt schon durch die freien Plätzchen schlängeln

Und mal ehrlich? Jeder Autofahrer der denkt: Scheiß Motorradfahrer...Er wuerde es nicht anders machen

LG
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2011, 18:27
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Stau.....und nun?

Also ich versuche im Stau dran vorbei zu kommen, vor allem bleibe ich nie ganz hinten stehen ( habe keinen Kofferraum )......also immer 4-5 Autos weiter nach vorne..........und wenn dann die Gasse breit genug ist im Schritttempo weiter .
Es ist zwar gefährlich und auch verboten, aber die Polizei drückt meist ein Auge zu............Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.07.2011, 18:55
.
 
Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 1.367
Standard AW: Stau.....und nun?

... also, wenn der Verkehr noch rollt, nur vorbeifahren wenn die Dosenschieben mich sehen und extra an die Seite fahren um mich vorbei zulassen (ja dat gibbet, hab ich schon erlebt !!!)

Wenn es richtig steht, dann versuche ich soweit wie geht durchzufahren. Das geht auch meist recht gut, denn bei Stau soll man ja eine Gasse für die Rettungsfahrzeuge freihalten...

Pozilei ? Das laß ich mal auf mich zukommen. Glaub deren Reaktion hängt auch davon ab, wie man da durchfährt und ob die 'n schlechten Tag hatten...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.07.2011, 18:57
Benutzerbild von Jeanine
Fahrlehrer
 
Registriert seit: 15.03.2011
Ort: Hamburg
Motorrad: Kawasaki zx6R 636C
Beiträge: 1.479
Standard AW: Stau.....und nun?

Zitat:
Zitat von dermitderZR7 Beitrag anzeigen
Das geht auch meist recht gut, denn bei Stau soll man ja eine Gasse für die Rettungsfahrzeuge freihalten...

So die Theorie... So eine Gasse habe ich noch nie gesehen-.- zumindest nicht so eine wo wirklich so ein dicker, fetter Rettungswagen vorbei kommt.

Traurig aber wahr
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2011, 19:08
.
 
Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 1.367
Standard AW: Stau.....und nun?

Zitat:
Zitat von Jeanine Beitrag anzeigen
So die Theorie... So eine Gasse habe ich noch nie gesehen-.- zumindest nicht so eine wo wirklich so ein dicker, fetter Rettungswagen vorbei kommt.

Traurig aber wahr
... na so'n halbherzige Gasse reicht doch für uns ...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.07.2011, 19:19
Gast
 
Registriert seit: 22.06.2011
Beiträge: 1.991
Standard AW: Stau.....und nun?

Liebe Bea,

mit jedem Quäntchen Sicherheit, das ich gewinne, nehmen solche Vortastaktionen bei mir zu.

Vor ein paar Wochen stand ich immer schön brav hinten und hab gewartet, bis die Ampel grün wurde. Inzwischen schieb ich mich ab und an mal vor und vorbei, wenn ich mich sicher dabei fühl. Die ganz engen Gassen nehm ich noch nicht. So jedenfalls die Praxis im Münchner Stadtverkehr, der meistens 2-3 spurig ist. Auf der Autobahn war ich noch nicht, da wüsst ichs auch nicht. Ich glaub aber, ich würds einfach nicht aushalten, hinten stehen zu bleiben, wenn ich sehe, dass ich langsam und sicher durchkomme. Mit der Polizei würd ichs glaub ich drauf ankommen lassen, zumal mein Punkte-Konto wieder leer ist.
Aber so schnell wie manche Mopped-Fahrer durch die Mitte fahren, das würd ich nicht machen können und wollen.

Liebe Grüße
Kristina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.07.2011, 19:30
.
 
Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 1.367
Standard AW: Stau.....und nun?

Zitat:
Zitat von Kristina Beitrag anzeigen
Vor ein paar Wochen stand ich immer schön brav hinten und hab gewartet, bis die Ampel grün wurde. Inzwischen schieb ich mich ab und an mal vor und vorbei, wenn ich mich sicher dabei fühl. Die ganz engen Gassen nehm ich noch nicht. So jedenfalls die Praxis im Münchner Stadtverkehr, der meistens 2-3 spurig ist.

Hi Kristina,

zu dem an der Ample nach vorn fahren geb ich Dir mal 'n paar Gedankeanstöße mit:

  • vorsicht, wenn Du nach vorn fähst und nicht weißt, wie lang die Ampelphase ist. Is blöd, wenn Du neben der Schlange bist und alles ist wieder in Bewegung
  • Vorsicht, wenn es neben der Geradeausspur eine Abbiegespur gibt. Gibt genug Deppen, die sich schnell mal überlegen "och ich bieg doch ab"
  • Wenn Du ganz vorn stehst, gibste meist richtig Gas sobald auf Grün umspringt. Wenn so'n Kasper im Querverkehr bei Rot rüberbretter....
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.07.2011, 19:35
Gast
 
Registriert seit: 22.06.2011
Beiträge: 1.991
Standard AW: Stau.....und nun?

Zitat:
Zitat von dermitderZR7 Beitrag anzeigen
Hi Kristina,

zu dem an der Ample nach vorn fahren geb ich Dir mal 'n paar Gedankeanstöße mit:

  • vorsicht, wenn Du nach vorn fähst und nicht weißt, wie lang die Ampelphase ist. Is blöd, wenn Du neben der Schlange bist und alles ist wieder in Bewegung
  • Vorsicht, wenn es neben der Geradeausspur eine Abbiegespur gibt. Gibt genug Deppen, die sich schnell mal überlegen "och ich bieg doch ab"
  • Wenn Du ganz vorn stehst, gibste meist richtig Gas sobald auf Grün umspringt. Wenn so'n Kasper im Querverkehr bei Rot rüberbretter....
Lieber Jan!!! Vielen Dank - ja, das sind echt Punkte! Zumal ein Studienfreund von mir auf die Variante drei auf einer Kreuzung zusammen gefahren worden ist. Wenn er nicht im Auto gesessen hätte, könnten wir heut wohl nicht mehr zusammen auf die Tollwood-Konzerte gehen und im Matsch tanzen.

Ich pass noch besser auf - als Moped-Fahrer ist es saudoof, wenn sich Deine Leichtsinnigkeit mit der Unvorsichtigkeit der anderen paart.

Liebe Grüße
Kristina
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.07.2011, 22:13
Benutzerbild von andre83
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 19.01.2010
Ort: Hammelburg
Beiträge: 286
Standard AW: Stau.....und nun?

Im Stau vorfahren ist meines Wissens nach nicht verboten, es wurde doch sogar offiziell erlaubt, oder? Täusch ich mich da jetzt so sehr..?
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.07.2011, 06:08
.
 
Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 1.367
Standard AW: Stau.....und nun?

Zitat:
Zitat von andre83 Beitrag anzeigen
Im Stau vorfahren ist meines Wissens nach nicht verboten, es wurde doch sogar offiziell erlaubt, oder? Täusch ich mich da jetzt so sehr..?
... Nein, leider nicht. Es gab wohl mal Bestrebungen des ADAC in der Richtung, aber dazu müßte die StvO geändert werden.

Wenn ich demnächst mal die Pozilei treffe fragt ich die Praktiker, wie die dazu stehen!

In Google hab ich das gefunden: Stau: Vorbeifahren am Stau wird erlaubt - Motorräder - MOTORRAD online
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.07.2011, 08:23
Benutzerbild von Felix
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 27.05.2011
Ort: Weit im Süden der Republik
Motorrad: VT750C2S Honda Shadow
Beiträge: 695
Standard AW: Stau.....und nun?

Zitat:
Zitat von dermitderZR7 Beitrag anzeigen
In Google hab ich das gefunden: ...
Danke das hab ich gesucht.

Ich fahr eigentlich schon gerne nach vorne (schließlich hat mein Bike keinen Rückwärtsgang). Ich überlege aber auch, ob es gerade sinnvoll ist, besonders wenn ich die Örtlichkeit nicht kenne. Manchmal habe ich deshalb schon 20 bis 30 Sekunden verloren (der Wahnsinn).
__________________
Denk immer daran, die gummierte Seite gehört nach unten, die lackierte Seite nach oben!
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0