Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.09.2009, 16:25
Benutzerbild von Schaaf
Verrückter
 
Registriert seit: 06.08.2009
Ort: Bad Wildungen
Beiträge: 1.598
Schaaf eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Privatverkäufter oder Händler

Was ist besser?
Wo gibt es Risiken?
Sollte man einen erfahreren Biker mitnehmen der einem sagt was taugt und was nicht?
Tipps?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.09.2009, 16:36
Benutzerbild von Savage
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 405
Standard AW: Privatverkäufter oder Händler

Zitat:
Zitat von Schaaf Beitrag anzeigen
Sollte man einen erfahreren Biker mitnehmen der einem sagt was taugt und was nicht?
Werde ich auf jedenfall machen und meine Mutter, weil die immer misstrauisch ist und nachhackt.
Selbst bin ich leider viel zu gutgläubig und vertraue allen

Händler wäre aber natürlich besser, da haste dann auch Garantie. Ist aber auch teuerer.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.09.2009, 16:36
Benutzerbild von zengeuner
2Rad Psychopath
 
Registriert seit: 21.12.2008
Ort: Big Buffeltown
Beiträge: 3.578
Standard AW: Privatverkäufter oder Händler

Also beim Privatkauf hast du en größeres Risiko, da keine Gewährleistung.
Ja solltest du evt, nebenbei noch beim ADAC nachlesen was man beim Gebrauchtkauf beachten muss. Die Preise für dass Modell im i net vergleichen.

Auf jedenfall Probefahren und dann noch dazu mindestens eine zweite Meinung dazu einberufen. Ach ja den Händler noch anschauen.
Wie sieht der ganze Laden aus. Wirkt er runtergekommen, dann Finger weg. Des sind Abzocker.
__________________
Psalm 121:
Der Herr ist ein Schatten über deiner rechten Hand!!!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.09.2009, 09:25
Benutzerbild von sav
sav sav ist offline
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 15.04.2009
Motorrad: Kawasaki ZZR 600
Beiträge: 432
Standard AW: Privatverkäufter oder Händler

Ich habe bei Händlern auch schon Maschinen gesehen die schlagen dem Fass den Boden aus. Natürlich gibt es dort zum Teil auch richtig gute Angebote die natürlich auch ihren Preis haben. Dazu gibt es auch ein Jahr Gewährleistung.

Wenn man eine gute Gebrauchte kaufen möchte wird der Vorbesitzer sie auch nicht unter Wert verkaufen das muss einem klar sein. Hätte mir damals von einem Arbeitskollegen auch eine sehr gut gepflegte Honda 1000 ccm kaufen können. Das Modell weiß ich gar nicht mehr. Er wollte allerdings 5000,- haben was mir zu teuer war und die Leistung von 150 PS war mir als Einsteiger auch etwas zu stark.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.09.2009, 09:35
Benutzerbild von Schaaf
Verrückter
 
Registriert seit: 06.08.2009
Ort: Bad Wildungen
Beiträge: 1.598
Schaaf eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Privatverkäufter oder Händler

Fahrzeuge | motoBUYkes
Also ich finds die Maschine ein ziemlich fairer Preis ist oder nicht? Hat gerade mal 5.000 drauf und kost 6.000€. Liegt natürlich auch an meiner höchsten Grenze. Aber wen man mal davon absieht das sie neu 10.000€ kost ist das relativ gut.
Ich werde wohl beiderseits einen Erfahrenen mitnehmen. Gibts denn eigentlich so viele die mogeln etc bei den Privatvk?
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GS500 Händler (gebraucht) - Keine Garantie GS500 Motorrad Allgemein 1 14.04.2009 15:57