Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.03.2012, 23:21
Sozius
 
Registriert seit: 23.02.2012
Beiträge: 4
Standard Sägezahnprofil

Mein Hinterreifen ist nun bei 14.000 km und fast runter. Muss jetzt getauscht werden. Er hat ein deutliches Sägezahnprofil entwickelt.

Mich würden mal euere Erfahrungen damit interessieren. Habt ihr auf dem Hinterreifen auch ein Problem damit? Wie vermeidet ihr das ggf.? Welcher Luftdruck begünstigt Sägezahn? Zu niedriger oder zu hoher Druck?

Grüße,
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.03.2012, 08:01
Fahranfänger
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Kupferberg /Frankenwald
Motorrad: Mash twofifty
Beiträge: 36
Standard AW: Sägezahnprofil

Hallo, Buschi !
ich vermute, Du fährst Enduro - das scheint bei Profil, das aus einzelnen Blöcken besteht, unvermeidlich zu sein !
Selbst, wenn man nur noch mit dem Hinterrad bremsen würde, wäre das kein Ausgleich für den minimalen Schlupf ( = Abrieb ) ,
der sich durch den Antrieb während Millionen Radumdrehungen summiert .
Weil sich das Phänomen aber auf die Mitte des Reifens konzentriert, hat es keinen Einfluß auf den "Grip" des Reifens in Schräglage
und ist somit unbedenklich .
PS. 14 t. km sind doch ein guter Wert ( für ein Hinterrad ) ?!
weiterhin Speichen- und Pleuelbruch wünscht Dir : Jan-Erik
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


« Licht | Oldie XS400 »
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln