Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Chopper / Cruiser

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.03.2019, 06:34
Sozius
 
Registriert seit: 24.03.2019
Beiträge: 1
Standard Wiedereinsteiger, Cruiser oder Tourer?

Ich hab spät meinen Führerschein Motorrad mit 40 gemacht und kurz ein Motorrad besessen. Dann kam ein eine Op Miniskusriss und ich hatte damit lange zu kämpfen und mein Motorrad doch verkauft. Nun bin ich 52 und will doch wieder auf die Strasse. Mir gefällt als Cruiser z.bsp. die Honda Shadow 600. Aber die Honda Deauville als Tourer ist auch nicht schlecht. Einen Cruiser, weil ich gerne relaxt übers Land fahre, einen Tourer, weil ich auch gerne mal jetzt weitere Strecken, mal Kurzurlaub mit dem Motorrad machen möchte. Unter der Woche werden es wohl nur kurze Strecken sein, nach dem Job fahren.
Wäre die Honda Shadow oder die Deauville ein gutes Motorrad für den Wiedereinstieg oder gibt es andere Empfehlungen, Tips?
Schon mal vorab Danke.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.03.2019, 07:56
Benutzerbild von PanFriend
Panner
 
Registriert seit: 26.12.2012
Ort: Südöstl. Münsterland
Motorrad: Yamaha FJR 1300
Beiträge: 504
Standard AW: Wiedereinsteiger, Cruiser oder Tourer?

Hallo und willkommen an Bord.

Hier einen Tipp zu geben ist äußerst schwierig. Du kannst mit beiden Teilen relaxed übers Land fahren oder längere Touren unternehmen, jedes hat natürlich ihren Schwerpunkt in einer Richtung. Bist Du beide schon gefahren? Das Wichtigste ist ja, dass das Mopped zu Dir passt. Mein Tipp also: ausprobieren.
__________________
gued goahn! - www.mtce.tk
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.03.2019, 11:14
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.446
Standard AW: Wiedereinsteiger, Cruiser oder Tourer?

Moin und Willkommen, hm das sind zwei sehr unterschiedliche "Typen".
Vorab ich mag beide .
Zur Shadow, cooles Bike mit Vauzwei der etwas wenig Leistung hat,
weitere Strecken, Kurzurlaub wird weniger lustig, mit der Gepäckunterbringung , und dem Windschutz steht es eher schlecht, für den 2 Stunden Tripp macht das Mopped Laune.
Zur "Dauerwelle" (Deauville) die hat auch einen Vauzwei-Motor verbaut, der als fast unzerstörbar gilt ( nur die Benzinpumpe schwächelt mal),sonst ist dieses Aggregat top, naja die Spitzenleistung ist nicht die höchste, der Motor aber sehr elastisch und vibriert kaum.
Zum Touren ist die super, gutes Fahrwerk, Bremsen gut und toller Windschutz zu dem zwei Köfferchen dran ..........die wäre meine klare Empfehlung.
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.03.2019, 11:46
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe3
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.410
Standard AW: Wiedereinsteiger, Cruiser oder Tourer?

Ich mag die Deauville auch, aber nicht vergessen, das Ding hat schon ein paar Pfunde mehr auf den Rippen!

Zum Cruiser kann ich nicht viel sagen. Ist nicht meine Welt.
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.03.2019, 12:39
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.282
Standard AW: Wiedereinsteiger, Cruiser oder Tourer?

Zu den Motorrädern selbst kann ich nichts sagen.
Ich geb nur zu bedenken viele mögen so einen Cruser aber wen sie dann länger damit fahren wollen sie doch lieber was anderes, gerade wen man dann mal länger unterwegs sein möchte.

Aber teste es selbst, keiner hier weis wo dein Arsch sich wohlfühlt.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.07.2019, 19:47
Sozius
 
Registriert seit: 13.07.2019
Beiträge: 8
Standard AW: Wiedereinsteiger, Cruiser oder Tourer?

Hallo,
auch ich bin Wiedereinsteiger. Warum fragst Du uns? Fahr, was dir gefällt. Ich bin sonntags von einem Fußballspiel (war nur Zuschauer) mit meinem Roller heimgefahren und dachte mir "schaust dir mal Roller beim örtlichen Händler an". Der hatte aber keinen Roller und ich ging um die Ecke des Schaufensters und wurde vom "Blitz" getroffen. Da stand es da - mein Traumbike. Kawasaki W800 Black Edition. Die musste ich haben!!!! Ich habe meiner Frau gesagt, ich habe mich verliebt und ihr das Foto der Maschine gezeigt. Sie hat zugesagt. Ein Motorrad sind Emotionen und das muss jeder mit sich selbst ausmachen. Entweder man mag eine Maschine oder nicht. Da spielt es keine Rolle, ob man Winddruck verspürt oder lieber mit 200 Sachen fährt. Für mich ist es wichtig, dass ich ein Motorrad fahre über Jahre, es personalisiere nach meinem Geschmack und ich lange Freude daran habe....egal, was andere denken. Also kaufe mit dem Herzen. Wenn dich das Bike nicht mitreißt, tja...kaufe es nicht. Was ist das Sparsamste? Was das Schnellste? Welche ist am Lautesten? Alles uninteressant! Im Gegensatz zum Auto reagieren hier die Emotionen, also kaufe Dir was Dir gefällt. Nach einer Probefahrt wirst Du schnell feststellen, ob "ihr" zusammen paßt. Nichts für ungut...ist meine persönliche Meinung.
Und da gibt es tausende andere.
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook

Stichworte
chopper/cruiser, tourer, wiedereinstieg


« Marauder vz 800 | - »
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Honda CBF 1000 oder Kawasaki Z 1000 SX Tourer? franzosenschraubaer Motorrad Allgemein 3 08.08.2016 18:16
Cruiser, Chopper oder Sportster in 48PS Klasse gesucht Buchsbaum97 Kaufberatung 10 06.06.2016 18:48
A2 Tourer? Hiver Kaufberatung 2 01.05.2015 16:00
Sportster oder großer Japan-Cruiser Houser Kauf & Verkauf 3 06.06.2013 16:34
Tourer/Sporttourer Sebastian Ankündigungen 5 04.05.2010 10:06


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0