Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Allgemein > Fun

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 30.11.2011, 20:06
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Koch & Backrezepte

Hallo Marion , Danke für das Rezept ... .. schmeckt bestimmt legger ... brauchte dann mal den Olaf fürn paar Tage .... Lach
Du schreibst da Strohhelm .... wo kriege ich den, muss man den vorher aufsetzen ???

Lieben Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 30.11.2011, 20:10
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.988
Standard AW: Koch & Backrezepte

Zitat:
Zitat von Opa Beitrag anzeigen
Hallo Marion , Danke für das Rezept ... .. schmeckt bestimmt legger ... brauchte dann mal den Olaf fürn paar Tage .... Lach
Du schreibst da Strohhelm .... wo kriege ich den, muss man den vorher aufsetzen ???

Lieben Gruß Jürgen
Wenn wir in der Gruppe saufen gehen setzen wir auch alle unsere Strohhüte auf.
Da ist es doch selbstverständlich das Motorradfahrer sich Strohhelme aufsetzen wenn sie zum Eierpunschtrinken gehen

Aber eine Frage habe ich noch.
Marion, wo kann ich die kaufen?
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 30.11.2011, 20:12
Goldmarii
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Koch & Backrezepte

Zitat:
Zitat von Opa Beitrag anzeigen
Hallo Marion , Danke für das Rezept ... .. schmeckt bestimmt legger ... brauchte dann mal den Olaf fürn paar Tage .... Lach
Du schreibst da Strohhelm .... wo kriege ich den, muss man den vorher aufsetzen ???

Lieben Gruß Jürgen
Den Helm mußt du erst nach 3-4 Punsch aufsetzen.. zum trinken benutzt du den StrohHALM...

Olaf leihe ich dir Ende Mai kurz aus... zum Bier....oder 2 oder 3...

Leibe Grüße Marion
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 02.12.2011, 18:57
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Koch & Backrezepte

Winterzeit< Grog Zeit ..... ich war da mal auf der Seite Grog Rezepte, meins war nicht dabei ...
21 grog Rezept/e

Jetzt meins... man brauche p/P
1 Flasche Rum, aber guten über 40 Volt..
1/2 kg Zucker ... weis oder braun
0.5 Glas .... son Bayrischer Frühstück-Eimer mit Henkel

2-4 Fingerbreit Rum ins Glas ...
mit kochendem Wasser füllen ...
3-4 Esslöffel Zucker drauf und umrühren ...

Rum nie heiß machen dann verdunstet das Beste

und dann ... heiß trinken ..

Ich durfte danach zwar am nächsten Tag nicht fahren, hatte aber auch 5 Jahre keine Erkältung ....

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 02.12.2011, 19:09
Goldmarii
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Koch & Backrezepte

Zitat:
Zitat von Opa Beitrag anzeigen
Winterzeit< Grog Zeit ..... ich war da mal auf der Seite Grog Rezepte, meins war nicht dabei ...
21 grog Rezept/e

Jetzt meins... man brauche p/P
1 Flasche Rum, aber guten über 40 Volt..
1/2 kg Zucker ... weis oder braun
0.5 Glas .... son Bayrischer Frühstück-Eimer mit Henkel

2-4 Fingerbreit Rum ins Glas ...
mit kochendem Wasser füllen ...
3-4 Esslöffel Zucker drauf und umrühren ...

Rum nie heiß machen dann verdunstet das Beste

und dann ... heiß trinken ..

Ich durfte danach zwar am nächsten Tag nicht fahren, hatte aber auch 5 Jahre keine Erkältung ....

Gruß Jürgen
Danke Jürgen, für die Rezepte... hab mir auch schon eins rausgesucht, da ich kein Rum mag...(Irisher Grog mit Wiskey)
Werde ihn dann demnächst mal ausprobieren,denn es soll ja endlich Winterlich kalt werden..
Liebe grüße Marion
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 07.12.2011, 00:17
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.988
Standard AW: Koch & Backrezepte

Zitat:
Zitat von Opa Beitrag anzeigen
man brauche p/P
1 Flasche Rum, aber guten über 40 Volt..


[...]

Ich durfte danach zwar am nächsten Tag nicht fahren, hatte aber auch 5 Jahre keine Erkältung ....

Gruß Jürgen

p/P = pro Person ?

eine ganze Flasche ?! dann ist auch das mit dem Autofahren klar

Ich liebe Rum

Da fällt mir ein, eine Flasche hab ich noch ....
Bin mal eben in der Küche ....


________________________________________________
Nachtrag:

Sind das jetzt 2 Rezepte?

1. Ne Flasche Rum zusammen mit nem 1/2 Kilo Zucker in nem 0.5 Literglas

und 2.

2-4 Finger Rum
mit heißem Wasser und
3-4 Löffel Zucker
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell

Geändert von Flash (07.12.2011 um 00:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07.12.2011, 12:42
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Koch & Backrezepte

Nein, einmal was man braucht ....

und dann das Rezept .... 2-4 Fingerbreit und so ..

Lass es dir schmecken .... Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 07.12.2011, 17:14
Goldmarii
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Koch & Backrezepte

Ich mach für Olaf jedes Jahr ein großen Topf Rumtopf...
man braucht...:
Verschiedene Früchte ( frísch oder gefroren) Wenn gefr. erst auftauen lassen)
großen Tontopf oder dunkles Gefäß mit Deckel

pro Kilo Früchte ein halbes Kilo Braunenzucker und
Rum ( mind. 54%) soviel das Früchte bedeckt sind..

Täglich umrühren und kühl lagern...
nach 4 Wochen kann man schon langsam anfangen zu trinken...
wenn bedarf ist.. Früchte, zucker und Rum nachfüllen...
Viel Spaß beim machen und trinken...

Marion
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 07.12.2011, 18:39
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Koch & Backrezepte

Zitat:
Zitat von Goldmarii Beitrag anzeigen
Ich mach für Olaf jedes Jahr ein großen Topf Rumtopf...
man braucht...:
Verschiedene Früchte ( frísch oder gefroren) Wenn gefr. erst auftauen lassen)
großen Tontopf oder dunkles Gefäß mit Deckel

pro Kilo Früchte ein halbes Kilo Braunenzucker und
Rum ( mind. 54%) soviel das Früchte bedeckt sind..

Täglich umrühren und kühl lagern...
nach 4 Wochen kann man schon langsam anfangen zu trinken...
wenn bedarf ist.. Früchte, zucker und Rum nachfüllen...
Viel Spaß beim machen und trinken...

Marion
Anmerkung.: Früchte nicht so klein schneiden ( nie in Scheiben) Mundgerecht wenn es geht mit einem Loch drin .... sonst passt kein Rum rein ....
Anfangen sollte man damit nach der Obsternte ... nie zu spät..

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 07.12.2011, 18:47
Goldmarii
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Koch & Backrezepte

Zitat:
Zitat von Opa Beitrag anzeigen
Anmerkung.: Früchte nicht so klein schneiden ( nie in Scheiben) Mundgerecht wenn es geht mit einem Loch drin .... sonst passt kein Rum rein ....
Anfangen sollte man damit nach der Obsternte ... nie zu spät..

Gruß Jürgen
Ich nehme nur kleine Früchte, und brauch sie eigentlich nicht schneiden...
Und da ich keine Lust habe so lange in den Topf zu rühren mach ich diesen schnellen Rumtopf... mitte September angesetzt ab Oktober/ November darf mein Göttergatte trinken..
und es schmeckt ihm wunderbar..
Habe letztes Jahr 2 mal neu ansetzen müßen...(Ich mag es leider nicht)aber Olaf um so mehr.. und seine Freunde..
Alkoholisierte Grüße

Marion
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 15.12.2011, 18:02
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.988
Standard AW: Koch & Backrezepte

Heute endlich meine Motorradausstechformen bekommen

Doch wie macht man Plätzchenteig?
Ich kann nur Pizza

Erster versuch Zucker Mehl Butter und Eigelb verrühren mit etwas Milch.
Wenns zu klebrig ist soll man Milch nachkippen.

Mein Versuch war erst klebrig, dann zu flüssig
und nachdem ich noch etwas Mehl reintat
war er wieder klebrig

Hab das Zeug erstmal in den Kühlschrank getan
vieleicht hilft das.



HILFE!!!
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 15.12.2011, 18:55
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Koch & Backrezepte

.. Ich hätte das bei Pizza-Teig gelassen ... machste eben keinen Zuckerguss oder süßes drauf ... sondern ne Scheibe Salami ... oder ne Olive ....

Hier hast du mal ein paar Rezepte für alle Sorten .... Gruß Jürgen

1410 einfach plätzchen Rezept/e
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 07.01.2012, 22:28
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.988
Standard AW: Koch & Backrezepte

Kekse sind fertich namnam

Ich braucht Blätterteig (am besten den aufgerollten von Penny)
Zucker und Nutella (am besten die originale)

Blätterteig auspacken und auseinande rollen
den Zucker über der Arbeitsplatte verteilen (nicht die ganze Tüte )
den Blätterteig darüber legen und leicht andrücken damit der Zucker am Blätterteig haftet.
Auf der Oberseite (die ohne Zucker) wird nun die Nutella verteilt
etwa 2mm dick.
Nun den Teig von beiden Seiten aufrollen (jeweils bis zur Mitte)
So das das Ganze im Querschnitt aussieht wie ein B

Das Resultat wird nun für 15-20 Minuten ins Gefrierfach gepackt (schon richtig Gefrierfach, nicht Backofen! )

Die Wurst nun in Stücke schneiden (ca. 5mm breit) und auf einem Backblech verteilen.
Nu gehts in Ofen.
Ich mach das meist nach Gefühl also keine Ahnung wie lang und wie heiß
aber ich glaube bei Umluft und 150° ca ne halbe Stunde.

Super lecker und super einfach.
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 13.01.2012, 20:30
corvus-berlin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Koch & Backrezepte

Furchtbar !!!

Wehe, Du gibst solche Super-Rezepte nochmal preis.


Marion hat sie gestern gemacht
und ich wiege heute 5 Kilo mehr.


Ich geh' mal zur Schale.

Bis später Olaf
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 17.01.2012, 14:30
stary
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Koch & Backrezepte

Schläft der Fred jetzt ein?

Hätte eins der etwas einfachen aber aufwändigeren Sorte als Wiedergutmachung für verschlemmte Feiertage

Suse's Glasnudelsalat (für 3-4 Personen):

250g Glasnudeln
4-5 EL Austernsauce
3 Limetten
3-4 Chilies (darf ruhig ordentlich brennen)
3cm Ingwer
1 Bund Koriander
1 Bund Minze
2 Paprikas
ne Hand voll Kirschtomaten
Salat (Lollo) oder Chinakohl
Gewürze (Knobi, Salz, Pfeffer)

eine kleine Tasse Erdnüsse
Röstzwiebeln (können auch wegbleiben)
500gr Hühnerbrust

Und auf geht's:
Limetten entsaften und den Saft in eine große Salatschüssel geben.
Die Austernsauce dazu. Chilies und Inger (geschält) kleinhacken und untermischen. Die Paprikas, Tomaten, die Kräuter, Gewürze und den Salat in schmale Streifen schnippeln und ebenfalls in die Schüssel geben. Alles gut vermischen und ziehen lassen.
Während dessen die Erdnüsse mit etwas Salz in der Pfanne rösten und abkühlen lassen. Das Huhn in Streifen schneiden und anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen, anschließend abgießen und noch warm unter den Salat mischen (jetzt wird es langsam eng in der Schüssel).
Die Röstzwiebeln, Erdnüsse und das Huhn auf dem Salat anrichten und fertig.

Guten Hunger!
Ich bastel morgen wieder einen und reiche gerne ein Bildchen nach
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln