Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Allgemein > Fun

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.07.2009, 20:52
Benutzerbild von Hawkwind
Kanalratte
 
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: Oberhausen
Beiträge: 813
Hawkwind eine Nachricht über AIM schicken
Standard Moppedwäsche mit Hindernis

Aus der Sicht des Hundes

Mal sehen, was der da so macht.....



Ob mir das auch schmeckt????


Ist wie für mich gemacht.....


und wiiiiieee.....


Und wer ist nun sauber?!?!?!.....

__________________
Gruß
Felix
Ich fahr Mopped, weil ich kein Fahrrad hab
www.bikesanddogs.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.07.2009, 06:08
Benutzerbild von GSX-Matze
Fahrlehrer
 
Registriert seit: 22.01.2009
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 1.764
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Der ist ja knufftig!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.07.2009, 11:47
Benutzerbild von sav
sav sav ist offline
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 15.04.2009
Motorrad: Kawasaki ZZR 600
Beiträge: 432
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Er muss sich halt auch mal abkühlen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.07.2009, 11:47
Student
 
Registriert seit: 25.05.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 40
Tommy_Lee eine Nachricht über ICQ schicken Tommy_Lee eine Nachricht über MSN schicken Tommy_Lee eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Ja, habe einen Golden Retriever (12j), der auch selten an einem See noch zu halten ist.

Aber mir stellt sich die Frage, ob das so gut ist, das Motorrad abzuspritzen. Also ich fahre ja zur Zeit noch nicht auf öffentlichen Straßen, da dass Amt noch Kaffee trinkt. Aber meine BMW R850R würde immer mit der Hand gewaschen, der Vorbesietzer sagt, man spritzt die Schmierung weg. Ach meine kleine 125ccm Cross, die ich auf meiner selbstgebauten 1,3km langen trecke bei jedem Wetter fahre, putz ich nur mit Eimer und viel Zeit. Das Putzen macht mir auch sehr viel spaß, da man dadurch schnell Mängel und ein "Verhältnis" zum Motorrad aufbaut. Vertrauen in die Maschine und das eigene können, sind mit das Wichtigste.

Wie ist eure Meinung, zum Putzen?

Gruß Tom
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.07.2009, 13:00
Benutzerbild von Savage
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 405
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Zitat:
Zitat von Tommy_Lee Beitrag anzeigen
Aber mir stellt sich die Frage, ob das so gut ist, das Motorrad abzuspritzen.
Das hab ich mich auch gefragt. Sobald ich mein Motorrad hab wasch ich es auch mit Eimer und Lappen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.07.2009, 17:21
Benutzerbild von Hawkwind
Kanalratte
 
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: Oberhausen
Beiträge: 813
Hawkwind eine Nachricht über AIM schicken
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Zitat:
Zitat von Tommy_Lee Beitrag anzeigen
Ja, habe einen Golden Retriever (12j), der auch selten an einem See noch zu halten ist.

Aber mir stellt sich die Frage, ob das so gut ist, das Motorrad abzuspritzen. .... der Vorbesietzer sagt, man spritzt die Schmierung weg.

Gruß Tom
Totaler Schwachsinn, dann dürfte man auch nicht bei Regen fahren.
Ich hab das Mopped nur mit klarem Wasser von den Blütenpollen befreit.
Mit Eimernchen, mit Prilwasser, versaut man mehr.
Wenn ich das Mopped richtig reinige, nehm ich Bref und nen Kärcher.
Mein Mopped ist mittlerweile über 22 Jahre alt, läuft wie ein Uhrwerk
und sieht fast aus, wie aus dem Laden.
Nach dem Kärcher ist allerdings ne gründliche Kettenpflege angesagt.
__________________
Gruß
Felix
Ich fahr Mopped, weil ich kein Fahrrad hab
www.bikesanddogs.de
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.07.2009, 18:04
Benutzerbild von Savage
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 23.04.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 405
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
Totaler Schwachsinn, dann dürfte man auch nicht bei Regen fahren.
Da kommt der Regen aber auch von unten, oder spritzt von der Straße nach oben. Ist ja was wenn man sich mit dem Schlauch an die Seite stellt und von dort das Wasser mit voller Kraft in jede Ritze gepfeffert wird. :O
In den ersten Wochen werde ich mein Motorrad sowieso mit ins Bett zum kuscheln und in die Dusche nehmen
Dann ist schon wieder Saisonende und ich muss mich informieren, wie ich das Motorrad in die Garage stellen kann.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.07.2009, 20:57
Benutzerbild von Hawkwind
Kanalratte
 
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: Oberhausen
Beiträge: 813
Hawkwind eine Nachricht über AIM schicken
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Mit dem Regen kommt auch Dreck an die Kette.
Reines Wasser schadet weniger.
Und tut mir einen Gefallen, hört nicht auf jeden Klugscheisser.
Ich hab erst seit 1975 den Lappen und auch mit Unterbrechung
die Motorräder.
@ euch beiden Zweifler:
seid bitte realistisch, und behandelt ein Motorrad nicht als Heiligtum.
__________________
Gruß
Felix
Ich fahr Mopped, weil ich kein Fahrrad hab
www.bikesanddogs.de
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.07.2009, 21:53
Benutzerbild von zengeuner
2Rad Psychopath
 
Registriert seit: 21.12.2008
Ort: Big Buffeltown
Beiträge: 3.578
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Gell? Behandelt es net so abfällig. Wenn dann bekommt des Bike doch ne Extra Wäsche un man schläft aus anstand vor dem Bett damit des Bike es weich hat.

Aber ja is doch klar mit nem schlauch geht des, aber immer schön auf die Kettenschmierung achten.
Vorallem mal so in den Anfangsmonaten des Öfteren weil es kann ja sein das noch was auf der Strasse liegt was net gut fürs Bike is. Mit der Zeit fährt sich des ja weg.
__________________
Psalm 121:
Der Herr ist ein Schatten über deiner rechten Hand!!!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.07.2009, 07:38
Benutzerbild von Zephyrja
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 14.01.2009
Ort: NRW
Beiträge: 119
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Zitat:
Zitat von Hawkwind Beitrag anzeigen
@ euch beiden Zweifler:
seid bitte realistisch, und behandelt ein Motorrad nicht als Heiligtum.
Wie kannst du so etwas nur sagen? Kein Heiligtum?
Jetzt hast du den einzigen Glauben einer armen kleinen Heidin zerstört . Ach nee, es gibt ja noch Rock und Heavy Metal *puh*. Aber jetzt behaupte bitte nicht, dass Alice Cooper geschminkt ist!


PS: Ich wasche mein Möp auch meistens mit Eimer und Lappen, aber eigentlich nur, weil ich zuhause keine andere Möglichkeit habe. Hin und wieder darf es aber auch eine Self-Wash-Anlage sein.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06.07.2009, 08:03
Student
 
Registriert seit: 25.05.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 40
Tommy_Lee eine Nachricht über ICQ schicken Tommy_Lee eine Nachricht über MSN schicken Tommy_Lee eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Gut, aber ich denke, da ist schon was wares dran. Wenn ich mit einigen Bar Wasserdruck, das "Heiligtum" Wasche, drücke ich die Schmierung aus den Kugellagern.
Aber wann ist eine Kette richtig geschmiert? Im Gelände, benutze ich weißes Spree. Da sehe ich, wann ich sie im Benzin reinigen muss und neu auftragen muss. Man glaubt gar nicht, wie sauber eine Kette werden kann, mit nur ein wenig Super Benzin. Kein Rost usw. meine Kumpels sparen sich das und Waschen ihre Cross auch mit Wasserdrück ohne ende. Das Bike Rostet über all und es Quitscht nach kürzester Zeit. Bei mir alles Super, dass Bike habe ich für 450 Euro verkauft, gekauft für 360 . Bin vom Beruf gelernter Kaufmann. .

Also eigene Erfahrungen habe ich auch schon.

hm also am besten nur bei guten Wetter fahren und "nicht" bei Regen, den dann ADAC anrufen zum Abschloppen.


Gruß Tom
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.07.2009, 21:24
Sozius
 
Registriert seit: 06.07.2009
Ort: ROW
Beiträge: 23
Fliegentoeter eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Also ich wasch mein Bike auch nur mit Lappen und Eimer.
An die Kette denke ich dabei nicht.(Scotoiler).
Wer LUST hat kann ja mal nach Ibbenbüren fahren, und sein Bike dort waschen lassen.


YouTube - Motorrad Waschanlage Powerwash-Anlage


Gruß
Fliegertoeter
__________________
Gruß Fliegentoeter

Wer vor der Kurve nie bremst, ist auf der Geraden zu langsam.....

http://www.forum-motorrad.net/member...er-albums.html
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.07.2009, 22:18
Benutzerbild von Hawkwind
Kanalratte
 
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: Oberhausen
Beiträge: 813
Hawkwind eine Nachricht über AIM schicken
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Zitat:
Zitat von Tommy_Lee Beitrag anzeigen
Gut, aber ich denke, da ist schon was wares dran. Wenn ich mit einigen Bar Wasserdruck, das "Heiligtum" Wasche, drücke ich die Schmierung aus den Kugellagern.

Gruß Tom
Schau dir mal auf den Fotos den Wasserstrahl an, da ist nix mit "Druck".
Das Mopped wird abgesprüht.
Den Kärcher nehm ich im Frühjahr, um das ganze Streusalz abzubekommen,
damit das Mopped sich nicht irgendwann in Wohlgefallen auflöst.


Zum Thema Lager:
Die Radlager sind durch Simmeringe geschützt, die Schwingenlager sind
gekapselt und das Lenkkopflager wird verschont.
__________________
Gruß
Felix
Ich fahr Mopped, weil ich kein Fahrrad hab
www.bikesanddogs.de
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.07.2009, 09:54
Student
 
Registriert seit: 25.05.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 40
Tommy_Lee eine Nachricht über ICQ schicken Tommy_Lee eine Nachricht über MSN schicken Tommy_Lee eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Ja danke, aber wo her weiß man, dass die Dichtungen ganz sind? Wie oft sollte man jene austauschen?

Gruß Tom
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.07.2009, 01:04
Benutzerbild von Hawkwind
Kanalratte
 
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: Oberhausen
Beiträge: 813
Hawkwind eine Nachricht über AIM schicken
Standard AW: Moppedwäsche mit Hindernis

Zu den Radlagern:
Die gibt es als "2RS" Ausführung(gekapselt).
Dann noch den Simmering.....dichter gehts nicht.
Und wartungsfreier auch nicht.
Das ist besser, als der Original-Kram.
__________________
Gruß
Felix
Ich fahr Mopped, weil ich kein Fahrrad hab
www.bikesanddogs.de

Geändert von Hawkwind (08.07.2009 um 01:16 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln