Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Kauf & Verkauf

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.02.2019, 16:32
Sozius
 
Registriert seit: 30.08.2018
Beiträge: 10
Standard Kredit für amerikanisches Motorrad?

Mein Sohn hat sich verliebt in das Motorrad eines Freundes, der dieses aus Amerika hat und jetzt verkaufen will. Er hat einen ziemlich hohen Preis aufgerufen. Mein Sohn kann das nicht berappen und ich überlege, ob ich ihm was dazugebe oder ob er vielleicht besser einen Kredit aufnehmen sollte. Wenn das geht?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.02.2019, 17:08
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.413
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Was man sich nicht leisten kann, kann man sich nicht leisten.......ich würde ein p davor setzen........muss man sich als junger Mensch immer gleich verschulden? Ich meine nein......jedenfalls nicht für solch "Hirngespinst".
Arbeiten gehen, Geld sparen und sich davon etwas schönes kaufen......da bin ich dann dabei
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.02.2019, 18:16
Benutzerbild von Soeren2008
Reiskocher-Fahrer
 
Registriert seit: 19.12.2018
Ort: Baden-Württemberg
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Beiträge: 104
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Zitat:
Zitat von Bredi Beitrag anzeigen
Arbeiten gehen, Geld sparen...
Arbeit?
Wer macht den heute so etwas noch?
Ist doch völlig ungesund, sieht man an den vielen Rentner.
Geht gar nicht!

Geld bekomme ich zum Beispiel immer von Mama und Papa.


Grüßle Frank
¯\_( ° ͜ʖ͡°)_/¯

Geändert von Soeren2008 (16.02.2019 um 18:30 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.02.2019, 20:54
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 21.02.2016
Ort: 38154
Motorrad: Kawasaki ZR-7
Beiträge: 129
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Klar kann man für einen Motorradkauf einen Kredit aufnehmen. Ich sehe das aber so wie Bredi - und würde noch einen draufsetzen: Motorradfahren ist ein Hobby, und ein Hobby muss man sich leisten können. Kann man das nicht, sollte man es lassen. Oder schauen, wie man das Hobby günstiger ausüben kann.
Sich für ein Hobby zu verschulden, ist eine blöde Idee.

Geändert von sandman667 (16.02.2019 um 20:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.02.2019, 21:06
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.103
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

@Bredi und Soeren:
Sollt Ihr immer gleich sarkastisch werden?


Aber mal im Ernst. Wovon reden wir denn hier? Also von was für einem Motorrad? Von einem 20 Jahre altem HD Sportster, der vielleicht noch 3 Mille wert ist, oder doch von einem mehrere zehntausend Euro teurem Custom Chopper? In Fall 1, wenn Du dir das leisten kannst, dann kauf dem Jungen eben das Bike. Doch mach dir bewusst, dass das Ding vielleicht schnell im Eimer ist; aus welchem Grunde auch immer....
Doch bei Fall 2 und irgendwo dazwischen rate ich zur Vernunft!

Ich zitiere ja nur ungern dumme Weisheiten, aber es ist eben so, dass man erst mal lernen muss mit beiden Beinen auf dem Boden zu stehen, bevor man lernen kann wie man fliegt. Soll heissen, dass der junge Mann erst mal klein anfangen sollte und nicht gleich zu den Sternen greifen sollte!


Es gibt günstige Japan-Chopper, wenn ihn dieser Typ Bike reizt. Die kriegt man für ne kleine Mark und sind trotzdem noch recht zuverlässig. Natürlich fehlt ihnen das Charisma eine Harley, aber man überschuldet sich nicht gleich und kann so immer noch schauen ob man sich mit dieser Sorte Motorrad wirklich wohl fühlt, oder ob er sich hier nicht bloß einen Floh ins Ohr hat setzen lassen!!!
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.02.2019, 22:05
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.896
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Was ist den ein hoher Preis? Da versteht jeder ja was anderes.
Also lass uns nicht dumm Sterben und kläre uns mal auf um was es genau geht.

Aber mal Grundsätzlich sehe ich kein Problem darin etwas zu finanzieren, wen man es sich leisten kann.
Das heißt für mich kann er nach seinen alltäglichen Ausgaben noch seine Raten zahlen und das jetzt nicht so das er sagen wir 10 Jahre braucht um es auszulösen.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.02.2019, 22:58
Benutzerbild von Soeren2008
Reiskocher-Fahrer
 
Registriert seit: 19.12.2018
Ort: Baden-Württemberg
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Beiträge: 104
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Seit wann diskutiert man seine privaten Verhältnisse in der Öffentlichkeit?
Meine Generation würde sagen, sind wir hier bei versteckter Kamera? Oder beim RTL Frühstücksfernsehen?

Grüßle Frank
¯\_( ° ͜ʖ͡°)_/¯
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.02.2019, 23:10
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.103
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Ich glaube nicht, dass irgendjemand hier private Kontoauszüge sehen will!
Sondern was ist es für ein Motorrad und macht es wirklich Sinn dafür ein finazielles Risiko einzugehen. Wenn Christel sich das leisten kann, soll sie es tun. Wenn sie aber damit auch über ihre Verhältnisse geht, besser nicht. Gleiches sollte imho auch für den Junior gelten. Dazu brauch es keine exakten Zahlen, sondern nur Fingerzeige und eine Hausnummer plus ein paar Daten beim Bike. Das sollte keinen Einbruch in die Privatspäre darstellen.


Was dann letztlich passiert ist deren Angelegenheit, aber da sie hier nach Meinungen gefragt hat, und man diese mit ein paar Infos viel besser abgeben kann, ist die Frage nach gewissen Rahmendaten mMn statthaft.
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.02.2019, 08:59
Benutzerbild von Bayker
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 19.09.2015
Ort: Lkr München
Motorrad: z. Zt. ohne
Beiträge: 148
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Hallo Christel,

bevor du hier Geld in die Hand nimmst solltest du erst mal folgende Fakten prüfen.
-Ist der aufgerufene Preis des "Freundes" realistisch? Eventuell bekommt dein Sohn das selbe Bike bei einem Fremden billiger.
-Wie lange hat dein Sohn den Führerschein und wie viel Erfahrung als Motorradfahrer ?
-Hast du dich über die Folgekosten (Versicherung und Wartung) informiert? Gerade bei einem Kreditfinanziertem Motorrad sollte man diese Vollkasko-Versichern. Sonst habt ihr eventuell nach der ersten Tour kein Bike mehr, aber die Schulden bleiben. Die Kosten für eine Vollkasko bei Motorräder sind aber nicht unerheblich.
Amerikanische Motorräder sind in Europa immer noch Exoten, die Ersatzteile und Stundenlöhne sind eher im gehobenen Preissegment.
__________________
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.02.2019, 09:03
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.896
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Zitat:
Zitat von Soeren2008 Beitrag anzeigen
Seit wann diskutiert man seine privaten Verhältnisse in der Öffentlichkeit?
Meine Generation würde sagen, sind wir hier bei versteckter Kamera? Oder beim RTL Frühstücksfernsehen?
Ich würde das auch nicht in der Öffentlichkeit diskutieren und bin bestimmt nicht deine Generation.
Wir sind in einem Motorradforum also interessiert mich das Bike nicht das Bankkonto oder die Lohnabrechnung.
Aber gut nicht jeder kann zwischen den Zeilen lesen.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 17.02.2019, 15:56
Benutzerbild von PanFriend
Panner
 
Registriert seit: 26.12.2012
Ort: Südöstl. Münsterland
Motorrad: Yamaha FJR 1300
Beiträge: 443
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Ach, ist das schön, wenn einem Mama jeden Wunsch von den Augen abliest.

Zum finanziellen ist hier schon alles gesagt. Mich würde allerdings ebenfalls mal interessieren, um was für ein Mopped es sich handelt, und wie der Freundschaftspreis denn aussieht.
__________________
gued goahn! - www.mtce.tk
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.02.2019, 21:23
Sozius
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 12
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Mhh, etwas dazugeben klingt anders als es zu konkret zu finanzieren. Ich sehe es aber ansonsten auch so, dass man sich ersparen sollte, was man gern haben möchte. Es ist immerhin Luxus und nicht lebensnotwendig. Finanzieren lassen ist möglich (zum Beispiel hier), aber ob das eine Option ist, kann man nur persönlich entscheiden.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.02.2019, 17:41
Benutzerbild von Der Neue
Reifenschoner
 
Registriert seit: 04.10.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Versys 650
Beiträge: 249
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Arbeiten und sparen heißt da eigentlich die Devise.
Zuschuß als Eltern ist ja ok, aber sonst?


Jung und Schulden muss ja echt net sein.


Und was für eine MAschine soll es den sein?
Wäre vielleicht auch ganz interessant.....
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.02.2019, 20:13
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.103
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Ich bin jedenfalls raus aus der Nummer.
Kommt ja sowieso schon wieder keinerlei Feedback von der TE!
Aber das kennt man hier ja schon
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.02.2019, 12:13
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.547
Standard AW: Kredit für amerikanisches Motorrad?

Jepp... Business as usual...
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kredit hoch oder niedrig? Wraithrider Motorrad Allgemein 0 12.09.2015 07:03


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0