Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Kauf & Verkauf

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.01.2013, 19:43
Sozius
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 3
Standard Unrealistisch günstige Preise bei Motobörse

Hallo Miteinander,

Auf der Seite Motobörse.de finden sich Haufenweiße Maschinen mit einem wahnsinnig günstigen Preis, der meiner Meinung nach deutlich unter Wert steht.

Beispiel. Yamaha Yzf R6 gibt es zur Zeit 3 Stück auf dieser Seite:
- Preis zwischen 3900 € und 4150 €.
- Km zwischen 1350 und 13000.
- Erstzulassung 2010
- keine Beschädigung/ Defekt


Bei z. B. Autoscout o. ä. werden diese Maschine zu ganz anderen Preisen gehandelt

Gibt es einen Grund, weshalb auf dieser Seite nur "Extrem günstige" Angebote gibt?
Ich kann mir irgendwie noch nicht ganz vorstellen, dass auf dieser Seite nur Fakes und Abzockangebote zu finden sind. Aber selbst als Winterpreis wäre das alles noch viel zu günstig.

Freue mich auf Antworten
Sorry, falls ich im falschen Thread bin, dürft meinen Beitrag in diesem Fall natürlich gern verschieben.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.01.2013, 20:28
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.446
Standard AW: Unrealistisch günstige Preise bei Motobörse

Moin, ich habe mir die Seiten mal angeschaut.......habe mir erst eine Maschine vor 2 Monaten gekauft, fast dasselbe Modell etwas älter Laufleistung gleich, soll bei der Motobörse schlappe 500€ teurer sein......also das ist deutlich teurer.
Die übliche Maschinen im Preisbereich 1500-3000€ erschienen mir auch nicht billiger.....vielleicht hast du Ausnahmen gefunden, ich nicht.
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.01.2013, 21:55
Benutzerbild von marc77
Fahranfänger
 
Registriert seit: 09.09.2012
Ort: Niedersachsen
Motorrad: Gsf 1200 S
Beiträge: 42
Standard AW: Unrealistisch günstige Preise bei Motobörse

Das sind teilweise reine "FAKE" Angebote. Wenn man den besagten Verkäufern einen Email schreibt, bekommt man zwar eine Antwort, aber eine die schon nach Betrug riecht.

Meistens steht das Motorrad gerade rein zufällig in England und man sollte das Geld überweisen um es zu kaufen oder gar nach England kommen um es sich anzuschauen.
Wenn man die dazu gehörige Telefonnummer anruft, sind dort recht ahnunglose Menschen am Apperat , die keinerlei Ahnung von irgendwelchen Motorräden haben.
Leider habe ich mich bei meiner Suche auch täuschen lassen und die besagte Telefonnummer angerufen, es war auch wer da, aber eine richtig nette ältere Frau die keine Plan von Motorräden hatte.
Man besten Email schreiben und schauen was ankommt.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.01.2013, 23:44
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Unrealistisch günstige Preise bei Motobörse

Leider ist es so wie Marc schon beschrieben hat ....
auf den Verkauf-Plattformen treiben sich auch viele
rum die es nicht gut meinen ....
mein Tipp ist nur: Händler oder Verkäufer im Umkreis suchen
Termin vereinbaren und eine Stunde vorher hinfahren ....
auch die Händler-Garantie hilft einem nur vor Ort ...

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.02.2013, 20:16
Sozius
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 3
Standard AW: Unrealistisch günstige Preise bei Motobörse

Vielen Dank für die Antworten.
Muss man aber schon sehr naiv sein, um ein Motorrad aus dem Ausland per Vorkasse zu bezahlen, oder haben die noch andere Tricks auf Lager?
Wäre auch zu schön gewesen, eine R6 zu so guten Konditionen zu bekommen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.02.2013, 19:06
Benutzerbild von PanFriend
Panner
 
Registriert seit: 26.12.2012
Ort: Südöstl. Münsterland
Motorrad: Yamaha FJR 1300
Beiträge: 500
Standard AW: Unrealistisch günstige Preise bei Motobörse

Zitat:
Zitat von fishermansfriend08 Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die Antworten.
Muss man aber schon sehr naiv sein, um ein Motorrad aus dem Ausland per Vorkasse zu bezahlen, oder haben die noch andere Tricks auf Lager?
Wäre auch zu schön gewesen, eine R6 zu so guten Konditionen zu bekommen
Zahlen per Vorkasse sollst Du bei diesen Angeboten schon, nur ist der Deal damit auch schon beendet. Auf das Mopped kannst Du dann lange warten ...

Ich würde nie ein Fahrzeug ohne Besichtigung und ausgiebiger Probefahrt kaufen. Auch das Gespräch mit dem Käufer kann sehr aufschlussreich sein. Und ein "Händleraufschlag" wird durch die Gewährleistungsansprüche auch wieder wettgemacht.

Wie Opa schon meinte: Global denken und lokal handeln.
__________________
gued goahn! - www.mtce.tk
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.03.2013, 17:40
Fahranfänger
 
Registriert seit: 05.06.2011
Motorrad: KTM 990 Adventure
Beiträge: 37
Standard AW: Unrealistisch günstige Preise bei Motobörse

hi,

mir ist das auch schon aufgefallen. Ich hatte 2 Angebote für eine Honda VFR 1200 F die deutlich unter Wert waren. Ich hab dann den Verkäufern eine E-Mail geschrieben, die eine stand in England und die andere in Irland. Laut Anzeige sollten sie in Deutschland stehen. Dem einen Verkäufer habe ich nach kurzem Hin und Her in einer Mail geschrieben wo denn der Haken sei. Ich habe bis heute noch keine Antwort erhalten. Ich lass die Finger davon und würde jedem das gleiche empfehlen.
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook

Stichworte
motoböre


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche günstige KFZ-Versicherung Ghostrider1985 Motorrad Allgemein 6 13.10.2011 10:56
Günstige Unterkunft im WBL gesucht borntobewild72 Motorrad Allgemein 3 14.06.2011 18:25
günstige chopper/cruiser brettbrecher128 Chopper / Cruiser 2 15.04.2010 00:40
Suche günstige 125er! schwarzfuss Kauf & Verkauf 0 06.03.2010 19:49
günstige maschine für anfänger key-board Naked / Tourer / Sporttourer 38 19.10.2009 14:44


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0