Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein > Kaufberatung

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.07.2018, 11:22
Sozius
 
Registriert seit: 23.07.2018
Beiträge: 6
Standard Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Hallo zusammen,

nach über 20-jähriger Motorrad-Abstinenz möchte ich wieder einsteigen. Da ich (noch) keine Motorrad-affine Community habe, wollte ich hier ein paar Dinge erfragen.

Zunächst meine Details:

1. Wie alt bist du?
45
2. Wie groß/schwer bist du?
1,84m, 130KG 😬
3. männlich oder weiblich?
M
4. Hast du irgendwelche Handicaps? Probleme mit dem Rücken, den Knien etc.?
Oft Rücken (muskulär bedingt) und Knie (wegen meines Fliegengewichts)
5. Wohnort oder Region
Süd-westliches Ruhrgebiet

Zum Motorrad

6. Chopper, (Reise-) Enduro,Crosser,Supermoto,Naked Sporttourer
oder Supersportler? Reiseenduro
7. Wie viel darf das Motorrad maximal kosten? 12.000€
8. Gebraucht oder neu? am liebsten neu
9. Welche Leistung (PS) / Welcher Hubraum ist wünschenswert? sinnvolle Leistung
10. Zu welchen Anteilen wird das Motorrad im Stadtverkehr, auf der Landstraße, Autobahn, Rennstrecke bewegt? Wenig Stadt, keine Rennstrecke, wenig Autobahn und viel Landstrasse
11. Fahrbetrieb mit Sozia/Sozius? Solo
12. Ist Stauraum für Gepäck notwendig? Ja
13. Wie wichtig ist ABS? Sehr

Ich möchte gerne eine Reiseenduro haben, weil ich sie optisch mag und glaube, dass sie sehr bequem und entspannt zu fahren sind.

Eigentlich habe ich mir bereits die V-Strom 650 ausgeguckt, die ich neu für um die 8.000€ bekommen kann. Allerdings weiss ich nicht, ob die 71 PS mein zartes Gewicht ausreichend souverän bewegen. Insbesondere wenn noch Gepäck an Bord ist. Daher schiele ich auch auf die V-Strom 1000, die auch ein Kurven-ABS hat. Auch die KTM 1090 hat es mir angetan, die mit 125PS nun wirklich ausreichend gut motorisiert sein sollte.

Mein Problem ist, dass mir über 20 Jahre Erfahrung fehlen, um die Motorräder fachmännisch hinsichtlich meiner Präferenzen zu beurteilen. Weiterhin frage ich mich, wie ein Wiedereinsteiger wie ich profunde Probefahrten machen soll, wenn er erst wieder ein Feeling fürs Fahren bekommen muss... ich hoffe, ihr versteht mein Dilemma.

Es wäre schön, eure Einschätzungen insbesondere hinsichtlich der Motorisierungen bekomen zu können.

Vielen Dank und viele Grüsse
Carsten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.07.2018, 13:17
Gründauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Hi und willkommen hier!

Deine Wahl zur 1000'er V-Strom finde ich schon ok.
Ich habe auch erst wieder spät angefangen Moped zu fahren (Familienplanung...Haus...) und war in ähnlicher Situation (außer dem Körpergewicht ). Ich habe mir auch erst nach langem Suchen ein Moped ausgesucht und dann vorher nochmal 2 Motorradfahrstunden in meiner alten Fahrschule gegönnt. War auch gut so. Dann habe ich das Moped geholt (Honda Hornet 600 'S'). Und bin dann auch erst etwas später drauf und habe bei uns im Wohngebiet ein paar Runden gedreht. Aber nu läuft's prächtig
Zum Gewicht (Deines + Gepäck) würde ich allerdings auch nach dem zul. Gewicht des jeweiligen zur Auswahl stehenden Motorrades schauen. PS ist, wie Du schon sagst auch nicht zu vernachlässigen.
Mir fallen da noch die Yamaha Tenere ein, die Triumph Tiger, Honda A.-Twin, BMW 1200 GS.... also es gibt da schon ein 'paar'.
Hier kannste auch mal schauen:
https://www.motorradonline.de/test/v...-3.450750.html
LG
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.07.2018, 13:49
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.771
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Hallo Namensvetter,

im Prinzip spricht nix gegen eine Reiseenduro für Dein Vorhaben.
Schau Dir zusätzlich auch noch mal die Yamaha Super Tenere an.
Oder die R1200GS Bj. 2010-2012.

Was das fahren selbst angeht: Es gibt bei verschiedenen Anbietern von Fahrsicherheitstrainings sogenannte "Wiedereinsteiger-Trainings", auch teilweise mit gestellten Motorrädern.
Oder Du suchst Dir eine Fahrschule und buchst ein paar Übungsfahrstunden.

Gruß
Carsten
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.07.2018, 14:28
Sozius
 
Registriert seit: 23.07.2018
Beiträge: 6
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich selbstverständlich ein Fahrsicherheitstraining für Wiedereinsteiger machen werde. Wenn ich es recht überlege macht es natürlich Sinn, dies vor dem Kauf eines Motorrades zu machen.

Gehe ich denn recht in der Annahme, dass ein drehmomentstarker Motor (mit entsprechend Hubraum) bei meinen Rahmenbedingungen Sinn macht?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.07.2018, 15:16
Gründauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Jou... sag ich ja. :-|
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.07.2018, 15:59
Benutzerbild von SimOnTheBike
Fortschreitender Anfänger
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.526
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Ja, das macht Sinn.

Aber noch mal zur kleinen V-Strom. Die ist nicht so "schlapp" wie sie auf dem Papier aussieht. Daher rate ich zur Probefahrt. Allerdings, wenn die 1000er eh in deinem Budget liegen sollte, dann nur zu. Allerdings kommst Du neu, inkl. Gepäcklösung, nicht mehr mit 12000 € hin. Denn soweit ich weiß, kostet die nackte 1000er mittlerweile knapp 13 Mille.
Aber als junge Gebrauchte sollte da schon was gehen.
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.07.2018, 16:23
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.771
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Ein drehmomentstarker Motor macht immer Sinn...

Viel Leistung bei hohen Drehzahlen "braucht" man am ehesten auf der Autobahn oder der Rennstrecke.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.07.2018, 17:18
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.432
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Die PS sind meiner Meinung nach ab einem gewissen Punkt zu vernachlässigen, ich würde mal von gut 100PS +/-20% je nach Motor ausgehen.
Im Alltag ist, wie es WorldEater schon schreibt, ein Drehmoment starker Motor wesentlich Sinnvoller.
Gutes Beispiel ist die KTM 1090 mit 125PS deren Vorgängerin die 1050 hat nur 95PS aber beide haben annähernd die gleichen Nm und exakt den selben Hubraum (ist der gleiche Motor), im Alltag merkt man keinen Unterschied.
Ich persönlich würde heute nichts mehr unter 800ccm, besser noch 1000ccm kaufen, einfach weil man wesentlich suveräner unterwegs ist.


Nichts gegen die SV, sie mag auch als 650er ein Geheimtipp sein (auch wen da die Konkurrenz da kaum noch vorhanden ist), aber im Bereich von 800-1000ccm sehe ich das nicht mehr so und würde sie nicht uneingeschränkt empfehlen.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.07.2018, 17:23
Sozius
 
Registriert seit: 23.07.2018
Beiträge: 6
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Zitat:
Nichts gegen die SV, sie mag auch als 650er ein Geheimtipp sein (auch wen da die Konkurrenz da kaum noch vorhanden ist), aber im Bereich von 800-1000ccm sehe ich das nicht mehr so und würde sie nicht uneingeschränkt empfehlen.
Sondern? Was wäre bei 1000ccm deine Empfehlung und warum? Die V-Strom wird, so wie ich gelesen habe, allerorten gelobt. Als 650 und als 1000er...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.07.2018, 17:50
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.432
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Ja empfehlen tun sie viele, nur fahren tut sie komischerweise kaum einer.

Ich tu mir immer etwas schwer Leuten Tipps zu geben die ich nicht kenne, da hilft nur Probefahren und das kaufen was einem am ehesten liegt, nicht nach Optik allein kaufen.
Was es so gibt:
-Kawasaki Versys 1000 ist wie die SV für mich eher eine Mischung aus Tourer und Großenduro
-BMW F800/850GS, sehr schmal
-Honda Africa Twin, sehr schmal und recht hoch
-KTM 1050/1090 Adv., die sportlichste Enduro in der Klasse
-Ducati Multistrada 950, bittet wohl die meiste Emotionen
-Yamaha Tracer 900, auch wieder wie die SV keine richtige Großenduro

Ja und dann gibt es halt noch die Großen die dann aber nur als etwas altere Gebrauchte in frage kommen.
-BMW R1200GS, die Allzweckwaffe
-KTM 1190/1290 Adv., die sportlichste Enduro in der Klasse
-Ducati Multistrada 1200, die Emotionens Bombe
-Triumpf Tiger 1200, den 3 Zylinder muss man mögen
-BMW S1000XR, keine Großenduro, dafür viele Sportler Gene
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 23.07.2018, 18:18
Sozius
 
Registriert seit: 23.07.2018
Beiträge: 6
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Die KTM gefällt mir (auch) sehr gut. Die 1050 ist als Gebrauchte recht erschwinglich und auch die 1090 ist gut gebraucht zu bekommen. Auch die 1190 würde als gebrauchtes Motorrad preislich noch in Frage kommen, wobei ich mich (noch) nicht an 150 PS rantrauen würde. Wobei die Ausstattung schon nett ist (elektr. Fahrwerk, Kurven-ABS) und ich das Orange sehr geil finde.

Am 16.8. habe ich übrigens ein Fahrsicherheitstraining für Wiedereinsteiger auf BMW-Maschinen gebucht...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 24.07.2018, 02:25
Benutzerbild von SimOnTheBike
Fortschreitender Anfänger
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.526
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Ronin, ich muss dir widersprechen.
Ich kenne mindestens 2 Dutzend Leute, die die Strom fahren. Ich wäre ja auch darunter, wenn ich eine passende für mein Budget gefunden hätte.
Dazu sieht man die auch recht häufig im Straßenverkehr. Natürlich nicht so oft wie die große GS, aber schon regelmäßig.

Das Problem der alten 1000er ist mNn, dass es sie nicht mit ABS gab. Das hat mich damals, als blutiger Anfänger, auch abgeschreckt.
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.07.2018, 11:06
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.447
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Die alte V-Strom 1000 (ohneABS) hatte viel Probleme mit der Motorabstimmung,schüttelte sich teilweise wie eine Rüttelplatte,verschluckte sich .........der Motor war zwar aus der SV 1000 entnommen doch sch........ abgestimmt.
Obwohl die 1000er nicht soviel mehr wog als die 650er, war die kleine viel quirliger und und leichter zu fahren.........darum habe ich auch damals mir die 650er gekauft........wer nicht so viel Wert auf Optik und sooo viel Leistung legt ist mit der 650er sehr gut bedient.
Für mich ist kleine Strom im Hubraumbereich um 600ccm die beste "Enduro-Reiseenduro".
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.07.2018, 11:17
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.432
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Zitat:
Zitat von vadda-mh Beitrag anzeigen
Die KTM gefällt mir (auch) sehr gut. Die 1050 ist als Gebrauchte recht erschwinglich und auch die 1090 ist gut gebraucht zu bekommen. Auch die 1190 würde als gebrauchtes Motorrad preislich noch in Frage kommen, wobei ich mich (noch) nicht an 150 PS rantrauen würde. Wobei die Ausstattung schon nett ist (elektr. Fahrwerk, Kurven-ABS) und ich das Orange sehr geil finde.
Die PS mal unter den Tisch das Drehmoment ist da wohl ehr der Punkt.
Meiner Meinung nach gehören die großen KTM's 1190 und 1290 in geübte Hände trotz der Elektronik.

Zitat:
Zitat von SimOnTheBike Beitrag anzeigen
Ronin, ich muss dir widersprechen.
Ich kenne mindestens 2 Dutzend Leute, die die Strom fahren. Ich wäre ja auch darunter, wenn ich eine passende für mein Budget gefunden hätte.
Dazu sieht man die auch recht häufig im Straßenverkehr. Natürlich nicht so oft wie die große GS, aber schon regelmäßig.
Dann Widersprich mir Simon!
Aber ich bleib dabei die 1000er V ist kein Tipp den man in der Klasse ohne Bedenken erteilen kann, dafür ist die "Konkurrenz" zu Groß und zu gut.
Daher auch wie immer, Probe fahren soviel wie geht.
Gehe ich nur nach meinen eigenen Sichtungen müsste es eins der Schlecht verkauf testen Motorräder in der Klasse sein, was es aber laut Zahlen ja nicht mal ist.

Zitat:
Zitat von Bredi Beitrag anzeigen
Für mich ist kleine Strom im Hubraumbereich um 600ccm die beste "Enduro-Reiseenduro".
Nicht schwer, gibt in dem Bereich ja nix mehr.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.07.2018, 11:28
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.447
Standard AW: Gedanken und Probleme eines Wiedereinsteigers

Zitat:
Zitat von Ronin Beitrag anzeigen
Die


Nicht schwer, gibt in dem Bereich ja nix mehr.
Nö........mir fallen da noch mehrere ein.
Versys 650, F700,Aprilia Pegaso 650, Transalp,F650, Xt660.
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen eines Neulings laeng23 Kaufberatung 24 22.03.2015 16:33
A1 - Fragen eines Neulings :) Mortlem Motorrad Allgemein 11 09.09.2011 19:49
Wer hatt nicht schonmal mit dem Gedanken gespielt? Flash Fun 2 16.07.2011 12:48
Nur mal lesen und Gedanken drueber machen! Jeanine Bekleidung 86 11.06.2011 19:50
Funktionsweise eines Zweitakters. Sascha Motorradtechnik 14 08.06.2011 07:40


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0