Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.09.2012, 19:33
Benutzerbild von Gamma
Honda CB 500
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 41
Standard Vorfahrtsfrage

Hallo, in den Fahrschulunterlagen meines Bruder habe ich folgede Rechts-vor-Links-Situation gefunden. Ich habe gesagt, dass ich zuerst fahren darf. Die Antwort ist allerdings, dass man seine Vorfahrt abgibt. Mir erscheint das überhaupt nicht sinnvoll. Was ist denn die Regelung dahinter? Grüße Gamma
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (42,7 KB, 55x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.09.2012, 19:42
Kuesdenschnacker
 
Registriert seit: 16.10.2011
Ort: Kohlenpott
Beiträge: 52
Standard AW: Vorfahrtsfrage

Du hast Vorfahrt vor dem grünen Wagen.
Der grüne Wagen hat Vorfahrt vor dem Radfahrer.
Du musst als Linksabbieger aber den Gegenverkehr (Radfahrer) erst passieren lassen.
Der darf aber nicht vor dem grünen Wagen die Kreuzung passieren.
Ergo steht alles - es sei denn, Du verzichtest zu Gunsten des grünen Wagens auf deine Vorfahrt.
Dann kann erst der grüne Wagen fahren, danach der Radfahrer und dann Du.
__________________
NSU Quickly S "Nick Knatterton" und Suzuki RF900RS2 "Leela"

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.09.2012, 20:10
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vorfahrtsfrage

über genau die Frage bin ich auch schon gestolpert ....
hoffentlich weiß der Radler auch das ich Vorfahrt habe ...

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.09.2012, 21:08
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 137
Standard AW: Vorfahrtsfrage

So wie NSUZuki ist geschrieben hat stimmt aber.
Ist echt verwirrend wenn man das erste mal die Frage sieht :-)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.09.2012, 21:09
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 07.06.2012
Ort: München
Motorrad: Kawa er6-f
Beiträge: 147
Standard AW: Vorfahrtsfrage

Das war die einzige Frage, über die ich immer wieder nachdenken musste und in der gerneralprobe bei der prüfungsvorbereitung falsch hatte.

Der FL hat es genau wie NSUzuki erklärt- klingt für mich auch plausibel.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.09.2012, 22:22
Fahranfänger
 
Registriert seit: 01.09.2012
Ort: Münster
Motorrad: BMW F 650 GS
Beiträge: 13
Standard AW: Vorfahrtsfrage

..hi, ja die Frage und auch die dazugehörige Erklärung im Online-System ist sowas von bekloppt und auch eigentlich nicht nachvollziehbar und realitätsfern...solltest du für eine anstehende Prüfung büffeln hilft nur "auswendig lernen" ..diese Situation kann man nicht planen und m.E hilft dann nur der eigentlich normale Umgang unter Menschen, höflich sein, freundlich sein, angemessen bzw. angepasst fahren, gucken und dann gibts immer ne Lösung...aber wie gesagt, ist halt meine persönliche Meinung..viel Glück für die Prüfung!
__________________
Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.09.2012, 03:00
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 1.684
Standard AW: Vorfahrtsfrage

Ähnlich wie ein Vorfahrt Kreuzung wo alle 4 Strassen belegt sind, wer fährt zuerst Irgendjemand muss sein Vorfahrt abgeben, und das wird durch augenkontakt gemacht, hier gib es kein festen Regel.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.09.2012, 06:42
Benutzerbild von Karmine175
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 02.04.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 90
Standard AW: Vorfahrtsfrage

Und wenn dann alle 4 mit den Augenbraun zwinkern, heißt es. READY FOR RUMBLE

Die oben genannte Frage kenne ich auch noch. Hab ja auch erst dieses Jahr den Führerschein gemacht fürs Mopped. Ich muss allerdings ehrlich sagen ich hab es bis heute nicht gewusst.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.09.2012, 07:17
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 09.07.2012
Ort: Lüchow
Motorrad: Honda CBR 600 f PC31
Beiträge: 246
Standard AW: Vorfahrtsfrage

die frage gab es schon vor 9 jahren

als ich 125er gemacht habe

und da hat sich die so eingeprägt das ich anfang des jahres noch sofort wusste was richtig ist
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.09.2012, 14:27
Benutzerbild von Gamma
Honda CB 500
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 41
Standard AW: Vorfahrtsfrage

@NSUzuki: Deine Antwort ist in sich logisch. Allerdings kenne ich das so, dass diese Linksabbiegerregelung nur dann gilt, wenn es ansonsten unentschieden ist. Also wenn der Grüne nicht da wäre, hätte der Fahrradfahrer Vorrang, mit dem Grünen habe ich allerdings Vorfahrt vor allen. @corvus-berlin: Das mit dem plötzlich anders Abbiegen ist ja dadurch gelöst, dass die Vorfahrt nur davon abhängt, woher jemand kommt. @Opa: So sehe ich das auch … @Jason: Aber den Fall haben wir hier ja nicht. Da rechts von mir keiner ist, und der Radfahrer, dessen Spur ich kreuze, stehen muss, sollte ich direkt durchfahren können. Merkwürdig, das ganze.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10.09.2012, 10:30
Benutzerbild von kawafrank
Z-Individualist
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Lüdenscheid
Motorrad: Kawasaki Z 750 S
Beiträge: 1.908
Lächeln AW: Vorfahrtsfrage

Zitat:
Zitat von NSUzuki Beitrag anzeigen
Du hast Vorfahrt vor dem grünen Wagen.
Der grüne Wagen hat Vorfahrt vor dem Radfahrer.
Du musst als Linksabbieger aber den Gegenverkehr (Radfahrer) erst passieren lassen.
Der darf aber nicht vor dem grünen Wagen die Kreuzung passieren.
Ergo steht alles - es sei denn, Du verzichtest zu Gunsten des grünen Wagens auf deine Vorfahrt.
Dann kann erst der grüne Wagen fahren, danach der Radfahrer und dann Du.

Sehe ich auch so, Abräumen im Uhrzeigersinn!
Grüßle
Frank
__________________
Kawasaki, feel the drive!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.09.2012, 10:31
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 09.07.2012
Ort: Zwischen Hamburg und Bremen
Motorrad: SV650x
Beiträge: 400
Standard AW: Vorfahrtsfrage

Nur mal am Rande...

Ich finde viele Fragestellungen sehr merkwürdig.
Ich für meinen Teil habe die Fragen einfach auswendig gelernt und verlasse mich jetzt weiterhin auf meine 18 Jahre Fahrpraxis. Auf der Strasse gehts ohnehin ein wenig rauer zu als in der Fahrschule. Im Außendienst habe ich da schon ettliche Male Sachen gesehen und erlebt, die würde mir eh niemand glauben.

Bei der Art und Weise der heutigen Theorieprüfung wird ohnehin nur das Kurzzeitgedächtnis der Prüfer abgefragt.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.09.2012, 13:30
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vorfahrtsfrage

Zitat:
Zitat von corvus-berlin Beitrag anzeigen
Am einfachsten wäre die alte Regelung:

Wer am weitesten von rechts kommt, hat Vorfahrt.
So war es jedenfalls 1982 in der DDR.

Genaugenommen ist hier § 1 der wichtigste.

Ansonsten kann aus dieser Situation alles Mögliche
werden. Vor allem viel Spielraum für Advokaten.
Denn jeder kann plötzlich anders abbiegen, als
der Blinker zeigt und dann sind die Karten neu gemischt.

Ich würde dem grünen Auto winken und denke der
Fragebogen ist richtig ausgefüllt,
denn dem Radfahrer brauche ich keine Vorfahrt geben,
denn die hat er schon vor mir.

Viele Grüße Olaf
Wer von rechts kommt ja ....
aber wer am weitesten von rechts kommt wäre ja auch wieder
Auslegung- oder Anwalt-Sache
Es geht auch nicht drum wer seine Fahrtrichtung ändert ...

Sondern nur um den Fragebogen und der ist gut erklärt worden ..

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.09.2012, 13:47
Benutzerbild von kawafrank
Z-Individualist
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Lüdenscheid
Motorrad: Kawasaki Z 750 S
Beiträge: 1.908
Lächeln AW: Vorfahrtsfrage

Einige haben ja schon mit rechts und links Schwierigkeiten und dann noch den Blinker richtig setzen, jetzt hatte ich einen vor mir, da kann ich nur sagen links angetäuscht und rechts abgefahren.
Grüßle
Frank
__________________
Kawasaki, feel the drive!
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln