Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28.11.2018, 16:44
Benutzerbild von Der Neue
Reifenschoner
 
Registriert seit: 04.10.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Versys 650
Beiträge: 154
Standard AW: Frage zu TomTom

Zum Beispiel dieses Gerät:


https://www.elebest.de/elebest-motor...id-5-zoll.html


läuft mit Android. Gibt noch ein paar mehr.
Einige laufen auch mit Windows CE.



Ich hatte zum testen das Handy mal im Tankrucksack. Aber Display durch die Folie zum vergessen -> dann nach unten sehen: NO GO
Und heiß war es auch. Denke mal ein Outdoorhandy mit Android und einem dicken Akku, ne Halterung die Luft rankommen lässt sollte dann realisierbar sein.
Zum Glück kommt ja bald der Winter, Zeit zum suchen etc.etc.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.11.2018, 17:41
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard AW: Frage zu TomTom

Ok, gut sehe dann aber den sinn darin nicht ganz da ich ja dann auch gleich bei Handy bleiben kann.


Warum Outdoor Handy?
Zum einen sind viele doch Wasserdicht, dazu kommt bei der Halterung wäre sogar ne Regenhülle dabei
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.11.2018, 21:40
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 952
Standard AW: Frage zu TomTom

Also ich werde auch auf Handy-Navigation umstellen. Mein altes Garmin macht nicht was es soll und, ehrlich gesagt, mag ich derzeit auch nicht noch mal 5-600€ in ein neues investieren. Aber weiter in Wohngebiets-Sackgassen ne Ehrenrunde drehen mag ich auch nicht mehr.
JA, es gibt günstigere Geräte, aber wenn schon denn schon, right? JA², ich weiß, ich hab nen Hau weg :-D
Bei mir wartet die Kurviger.de-App auf den ersten echten Einsatz (wird wohl erst im Frühjahr 2019 passieren).
Benutzen werde ich dafür mein altes S5, ist ja H2O-geschützt nach IP "haumichblau". Akku ist mir egal, da ne USB-Steckdose in unmittelbarer Nähe ist.
Das Handy läuft derzeit auch schon, mit ner anderen App auf meinem Fahrrad; klaglos!
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 29.11.2018, 10:41
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 27.04.2016
Motorrad: Ducati Scrambler Icon
Beiträge: 180
Standard AW: Frage zu TomTom

@Ronin


Ja die Taschen sind nicht unbedingt was.
Am allerbesten ist ein Handy mit IP-Zertifizierung welches dann ohne Tasche oder Case montiert werden kann. Wobei ich auch sagen muss ich selber habe so ein Kunststoffcase und hatte mit keinen meiner Smartphones bis jetzt thermische Probleme, wenn sie darin untergebracht waren.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 29.11.2018, 14:13
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard AW: Frage zu TomTom

Zitat:
Zitat von SimOnTheBike Beitrag anzeigen
Aber weiter in Wohngebiets-Sackgassen ne Ehrenrunde drehen mag ich auch nicht mehr.
Mit welchem Programm?
Ich hab bis jetzt leider noch kein Programm gefunden das nicht mal unnötigerweise statt die Hauptstraße zu benutzen dich durch irgendeine Seitengasse jagt.
Ideal wäre es wen man neben der Standard Einstellung (z.B. Kurvenreichste noch eine nur für Orte/Städte hat (Kürzeste/Schnellste).


Zitat:
Zitat von DerBjoern Beitrag anzeigen
@Ronin

Ja die Taschen sind nicht unbedingt was.
Am allerbesten ist ein Handy mit IP-Zertifizierung welches dann ohne Tasche oder Case montiert werden kann. Wobei ich auch sagen muss ich selber habe so ein Kunststoffcase und hatte mit keinen meiner Smartphones bis jetzt thermische Probleme, wenn sie darin untergebracht waren.
Ja gut zu der Tasche kommt bei mir halt noch dazu sie war windgeschützt auf dem Tank montiert.
Gut wen das das einzige Problem wäre würde ich ja sagen persönliches Pech hätte es ja anderes wo hinsetzen können. Aber was dazu kommt das Kunststofffenster spiegelt und die Bedienbarkeit ist auch eher schlecht als recht mit Handschuhen. Also ich würde es nicht mehr kaufen, lieber etwas mehr ausgegeben und ich hab keine Probleme.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 29.11.2018, 19:09
Benutzerbild von Der Neue
Reifenschoner
 
Registriert seit: 04.10.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Versys 650
Beiträge: 154
Standard AW: Frage zu TomTom

@ Ronin: Warum ein Navi mit Android nehmen? Eigentlich um die NAchteile vom Smartphone zu umgehen; die da wären: Hitzestau in einer Hülle und Wasserfest...
Daher der Gedanke....


Und Outdoorhandy? Wegen zwei Sachen: einmal wieder Wasserfest und dann der größere Akku. Sofern mal keine Lademöglichkeit hat.
ISt ja auch die Frage, ob man schneller laden kann, als das der Saft verbraucht wird.


Wahrscheinlich gibt es bei jedem Program - TomTom, Garmin, Osmand, Calomoto, Kurviger - immer mal wieder ein paar Bugs. Aber.... da schenken sich alle nix.
Am Anfang hat mich Calimoto zwischen zwei Ortschaften hin und her geschickt. Hab es auch ein paar mal mitgemacht - richtiger Abzweig wäre dagegwesen - weil ich wissen wollte, ob das Programm das schafft. Damals nicht....


Für meinen Geschmack ist das Thema Smartphone jetzt schon ok, wenn man ohne visuelle Unterstützung, also nach Gehör, fährt.

Dies ist mir aber zu wenig, deswegen überlege ich mir das ja. Und wie gesagt, Fehler haben wohl alle, manche mehr manche weniger.


Wenn ich das im Laufe des Winters angehe, dann mit Android Smartphone oder Navigerät. Dann geht sowohl kurviger als auch Calimoto. Und das dann ohne online-Pflicht beim navigieren, neu berechnen ist klar, brauch wieder Verbindung. Aber da ginge ja das normale Handy als Hotspot für paar Minuten.


Möglich wäre ja auch ein XXL Smartphone oder ein Tablett - 7 Zoll - da die Augen ja nicht besser werden :-)



Ein Thema wie Reifen und Öl, man könnte soviel Argumente dafür und dagegen bringen, seitenweise diskutieren und trotzdem gibt es nie die eine richtige Lösung.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.11.2018, 20:09
Benutzerbild von PanFriend
Panner
 
Registriert seit: 26.12.2012
Ort: Südöstl. Münsterland
Motorrad: Yamaha FJR 1300
Beiträge: 399
Standard AW: Frage zu TomTom

Nein, es gibt nicht die allgemeingültige richtige Lösung. Nur eine, die Deinen Bedürfnissen am nähesten kommt. Hoffentlich.

Schneller laden, als der Saft verbraucht wird, geht immer. Im Zweifelsfall nimmst Du ein Ladegerät, das 2A Strom liefern kann. Dann bist Du auf der sicheren Seite.

Die Schwachstelle sind dann die USB Steckverbindungen. Zum einen, was die Wasserdichtigkeit angeht, zum anderen die Vibrationsfestigkeit. Kommt auf einen Versuch an.

Auch zur Neuberechnung braucht Du keine Online-Verbindung (das richtige Programm vorausgesetzt). Schließlich muss das ganze auch in der deutschen Netzwüste funktionieren. Aber Neuberechnung ist bei mir grundsätzlich abgeschaltet. Ich will die geplante Route abfahren und nicht unterwegs von dem Naviteil alles über den Haufen werfen lassen. Wenn ich von der Route abgekommen bin, fahre ich auf geeigneten Weg wieder zur Route zurück.

Ohne Karte, nur mit Ton, geht bei mir gar nicht. Da hätte ich schon x-mal den Abzweig verpasst, wenn die Situation mal nicht ganz eindeutig ist. Und außerdem will ich ja wieder zur Route zurück, wenn ich abgewichen bin. (Oder die dumme Umleitung nehmen musste.)
__________________
gued goahn! - www.mtce.tk
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.11.2018, 21:06
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard AW: Frage zu TomTom

Zitat:
Zitat von Der Neue Beitrag anzeigen
@ Ronin: Warum ein Navi mit Android nehmen? Eigentlich um die NAchteile vom Smartphone zu umgehen; die da wären: Hitzestau in einer Hülle und Wasserfest...
Daher der Gedanke....
Wie schon geschrieben mit der richtigen Hülle kein Problem dazu eben die Tatsache das z.B. Samsung schon seit mehreren Generationen Wasserfeste Handys hat

Zitat:
Zitat von Der Neue Beitrag anzeigen
Und Outdoorhandy? Wegen zwei Sachen: einmal wieder Wasserfest und dann der größere Akku. Sofern mal keine Lademöglichkeit hat.
ISt ja auch die Frage, ob man schneller laden kann, als das der Saft verbraucht wird.
Das Problem mit dem Laden ist bei einem Navi nicht groß anderes gerade bei längeren Touren ist eine Landemöglichkeit nie verkehrt

Zitat:
Zitat von Der Neue Beitrag anzeigen
Möglich wäre ja auch ein XXL Smartphone oder ein Tablett - 7 Zoll - da die Augen ja nicht besser werden :-)
Gut wen du mit einem Aktuellen normalen Smartphone Probleme hast wird es mit den meisten Navis nicht viel besser werden den da ist das Display zum teil sogar kleiner

Zitat:
Zitat von PanFriend Beitrag anzeigen
Die Schwachstelle sind dann die USB Steckverbindungen. Zum einen, was die Wasserdichtigkeit angeht, zum anderen die Vibrationsfestigkeit. Kommt auf einen Versuch an.
Die Vibrationsfestigkeit hängt aber auch stark vom Motorrad ab ein HD V2 ist da was anderes wie ein Japano R4,
Dazu wen man nicht die billigsten Halter kauft haben die auch noch einen Dämpfer drin
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 03.12.2018, 13:50
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.463
Standard AW: Frage zu TomTom

Vielleicht könnte sowas ja bald eine Alternative darstellen:

https://www.n-tv.de/auto/Motorrad-Na...e20752087.html
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 03.12.2018, 14:00
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard AW: Frage zu TomTom

Pfeilnavigation ist so ne Sache, das ist wie reine Navigation nach Gehör man verpasst gerne mal Abzweigungen gerade wen es unübersichtlich wird.
Ist zumindest meine Erfahrung wen ich im Auto nur die Tacho-Navigation nutze.

Was ähnliches gibt es ja schon ne weile von TomTom das Vio, das zeigt aber ne Karte.
https://www.tomtom.com/de_de/drive/scooter/
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 03.12.2018, 15:45
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 27.04.2016
Motorrad: Ducati Scrambler Icon
Beiträge: 180
Standard AW: Frage zu TomTom

Die Reine Pfeilnavigation bringt gegenüber reiner akustischen Navigation absolut keinen Vorteil.


Das Vio finde ich nicht schlecht. Müsste sich nur mit anderer Software betreiben lassen
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 03.12.2018, 16:15
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard AW: Frage zu TomTom

Ja dazu muss man halt auch sagen warum sollte man ein extra gerät dazwischen schalten und montiert nicht gleich das Handy.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.12.2018, 05:55
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.463
Standard AW: Frage zu TomTom

Ganz einfach: Wenn "der Gerät" aus irgendeinem doofen Grund abhanden kommt, geklaut oder beschädigt wird, tut's weniger weh, als wenn das Smartphone weg ist...

Kann unauffälliger montiert werden, vielleicht sogar in Ecken vom Cockpit, wo ein Smartphone andere wichtige Anzeigen aufgrund der Größe verdecken würde...

Ich pers. würde mir eher das Ding an den Lenker klemmen, als das Handy.
Aber gut, ich fahr ja auch ein "richtiges" Motorradnavi durch die Gegend.

Gesendet von meinem LG-H930 mit Tapatalk
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorrad Navi TomTom dieselwiesel Kauf & Verkauf 3 13.07.2016 12:47
wer hat ein defektes TomTom Rider dieselwiesel Kauf & Verkauf 0 05.07.2016 18:48
SD Karte für TomTom Rider neu 2016 dieselwiesel Kauf & Verkauf 0 05.07.2016 18:22
Caberg Sintesi + TomTom Urban Bluetooth moppel1100 Helme 0 08.10.2011 17:26
TomTom One tobi-tj Motorrad Allgemein 2 09.05.2011 19:59


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0