Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 27.07.2012, 10:21
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 09.07.2012
Ort: Lüchow
Motorrad: Honda CBR 600 f PC31
Beiträge: 246
Standard AW: Reifenfrage

ja bin am ersten tag schon über 100 km und gestern nochmal 150

einfahrzeit beendet

macht auf jeden fall richtig spass, umd die reifen sind mal 1a
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 01.08.2012, 13:39
Benutzerbild von Der Nachbar
Norwegenfan
 
Registriert seit: 29.07.2012
Ort: Berlin
Motorrad: BMW R1200GS Triple Black
Beiträge: 54
Standard AW: Reifenfrage

Ich fahr jetzt den 2. Satz MPR2 und der hat hinten immer deutlich über 10TKM gehalten. Mit dem letzten währe ich bestimmt 14TKM gekommen, habe aber vor Norwegen einen neuen aufgezogen. Ich habe jetzt nach 4.200 km Norwegen noch 3 mm hinten drauf. Vorne sind es nach ca. 6.000 km noch gute 2 mm. Da hält der Reifen leider nur 7-8.000 km weil Mann und Maschine etwas kopflastig sind.
Bei Nässe bin ich noch nichts besseres gefahren.

Testberichte sind bei Reifen immer nur ausschlaggebend für die getestete Maschine. Eine andere Maschine mit anderer Leistungsentfaltung und anderer Gewichtsverteilung kann mit einem "schlecht" getesteten Reifen plötzlich ein besseres Handling haben als mit dem "Testsieger".

Grüße
Der Rainer
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 02.08.2012, 17:20
Benutzerbild von Azemiops
Kalahari Squid
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Nahe Dallas, USA
Motorrad: C-14, YZF-R6, ST675, DR650, TT-R125
Beiträge: 83
Standard AW: Reifenfrage

Meiner Erfahrung nach sind die Reifen der Michelin Power Serie fuer das sportliche Fahren sehr zu empfehlen. Sowohl die Pilot Power als auch die Pilot Power 2CT sind excellent fuer kurvenreiche Strecken, und stellen eine gute Kombination von Langlebigkeit und Fahrgefuehl dar. Ich habe diese Reifen bereits auf allen meiner Maschienen gehabt, und das Fahrgefuehl war sowohl auf den leichteren als auch auf den schwereren Maschienen relativ konstant. Wer noch sportlicher unterwegs sein moechte, sollte mal die Dunlop Q2 in Erwaegung ziehen. Die sind extrem klebrig, und eignen sich durchaus auch fuer die Rennstrecke. Dasselbe gilt fuer die Bridgestone BT-003 RS und die Michelin Power Pure und Power One. Die Langlebigkeit der letzteren Modelle ist natuerlich entsprechend stark reduziert.

Auf der zahmeren Seite des Groschens habe ich gute Erfahrungen mit Pirelli Angel ST gemacht. Die Reifen waren sehr gut im Kurvenverhalten, langlebig, und die Abnutzung war gradual. Die Pilot Roads 2 und 3 haben ebenfalls eine grosse Fangemeinde, und sind vielleicht einen Hauch langlebiger, wogegen die Pirelli Angel ST vielleicht etwas mehr Traktion verleihen.

Anbei waere noch zu sagen, dass es mich etwas ueberrascht, wie viele Fahrer noch die letzten zehn Kilometer aus einem Satz Reifen herusquetschen zu wollen scheinen. Sobald das Profil abgefahren ist (im Bezug zu den Indikatoren) oder die Reifen alt und das Gummi somit hart geworden ist, ist man gut damit beraten, sich einen neuen Satz zuzulegen. Bei der Idee, jahrelang auf den selben Reifen rumzukurven, nur um ein bisschen Geld zu sparen, muss man sich schon etwas auf die Lippen beissen.
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 02.08.2012, 17:34
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Reifenfrage

Danke für die Info ... .. aber wie schon gesagt es ist von
Maschine zu Maschine bzw. von Fahrer zu Fahrer anders ...
ich fahre vorn den Diablo III ... und hinten den II ..
weil der mehr Fell in der Mitte hat

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0