Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.03.2012, 20:35
Benutzerbild von Incom
Fazerfahrer
 
Registriert seit: 11.10.2011
Motorrad: Yamaha FZS 600 Fazer
Beiträge: 138
Standard Schaltung

Hallo ihr da,

Ich habe jetzt die ersten 100km mit der Fazer runter und mir ist aufgefallen dass es beim Schalten ab und zu doch hapert. Genauer:
Im kalten Zustand ruckt meine kleine recht heftig beim Schalten von Leerlauf auf den 1. Gang. Soweit so gut, wenn das Öl noch kalt ist ist das normal hat mir mein Fahrlehrer damals beigebracht. Aaaber sie tut dies immer noch wenn der Motor warmgefahren ist. Das Hinterrad kriegt bei vollständig gezogener Kupplung im Moment vom Schalten einen Impuls, bewegt sich aber nachdem der verklungen ist nicht mehr.
Ist das normal?
Ausserdem ist mir aufgefallen dass ich fürs Schalten die Kupplung wirklich komplett bis an den Griff ziehen muss, ansonsten ratterts. Gefühlt war das bei meiner Fahrschulmaschine nicht so.
Auch hier die Frage: Muss ich mir Sorgen machen oder sollte ich mir einfach gescheites Schalten angewöhnen?

Gruß,
Felix


PS: Das Spiel am Kupplungshebel ist mit ca 2-3 cm eigentlich in Ordnung.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.03.2012, 01:55
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 1.684
Standard AW: Schaltung

Hmm, ich hab dich nicht wirklich verstanden.

Also, das rückartigen Klacken bein schalten vom Leerlauf zum 1ten Gang ist normal, das haben wir alle, mal mehr, mal weniger.

Aber was meinst du mit, dein Hinterrad bekommt ein Impuls ??

Gruß
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.03.2012, 14:08
Benutzerbild von Incom
Fazerfahrer
 
Registriert seit: 11.10.2011
Motorrad: Yamaha FZS 600 Fazer
Beiträge: 138
Standard AW: Schaltung

Zitat:
Zitat von Jason Beitrag anzeigen
Aber was meinst du mit, dein Hinterrad bekommt ein Impuls ??
Wenn das Motorrad auf dem Hauptständer steht beginnt das Hinterrad beim Schalten sich zu drehen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.03.2012, 14:42
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.988
Standard AW: Schaltung

Also wenn du deinen Kupplungshebel bedienst
nimmst du damit den Druck von den Kupplungsplatten
Diese liegen nun los aufeinander, sollten aber keine Kraft mehr übertragen.
Durch das Öl können diese jedoch noch aneinander haften.
Daher dreht das Hinterrad auch leicht bei geogener Kupplung.

Wird deine Kupplung Hydraulisch oder per Bouwdenzug betätigt?
Flüssigkeitsstand kontrollieren (evtl. austauschen)

Bei Bouwdenzug kannst du das einstellen (lassen)


Achja
Motortemperatur ist NICHT gleich Öltemperatur
Wenn du dein Möp warmfärst bitte drann denken.
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.03.2012, 14:42
Benutzerbild von Hahni
Fahranfänger
 
Registriert seit: 12.09.2011
Beiträge: 58
Standard AW: Schaltung

Das klacken/rucken beim einlegen des ersten gangs im Stand ist "normal". Je länger du wartest zwischen kupplung ziehen und einlegen des Ganges desto heftiger. Ideralerweise tut man beides gleichzeitig (also hebel und kupplung), dann sollte es kaum bis garnich klacken/rucken. Mit ein wenig übung kriegt man das sogar butterweich hin (übe das aber nicht wenn du hinterm Auto stehst ). Leider fällt mir gerade die technische Erklärung dazu net ein, vielleicht kann das jemand nachtragen.

Das Rattern hatte ich auch schon, ich kann aber nicht sagen warum und was da schief läuft.

Ansonsten, teste mal Folgendes: Wenn du hochschalten willst. Drücke den Schalthebel leicht nach oben (aber so, dass noch nicht schaltet, getriebe belasten, am Gas bleiben). Dann ziehst du die Kupplung, der Gang sollte jetze von alleine und nahzu geräuchlos reinrutschen. Schalthebel halten, einkuppeln. Schalthebel los. Mit ein wenig Übung schaltet man so butterweich. (runner geht das natürlich auch)

PS: Das Kupplungsspiel erscheint mir etwas heftig, meinst du nich eher mm?
__________________
If anything has been made foolproof, a better fool will be developed.
http://www.youtube.com/user/MrScottZhang

Geändert von Hahni (13.03.2012 um 14:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.03.2012, 15:12
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 1.684
Standard AW: Schaltung

Zitat:
Zitat von Incom Beitrag anzeigen
Wenn das Motorrad auf dem Hauptständer steht beginnt das Hinterrad beim Schalten sich zu drehen.

ach, das ist auch normal. Wenn sie dreht, kannst du mit deinem Schuh gegen den Reifen halten und sie hört auf, wie oben beschreiben, liegt diess an die Kupplung, bzw ist mechanisch (bauart) bedingt. Ist völlig normal. Im übrigens ist das mit einem Auto nicht anders, nur mann sieht es selten weil du dein Auto ja nicht auf einem Hauptständer aufbockst, aber wenn du auf eine Bühne fährst, kuppelst ein und legts ersten Gang rein, drehen auch die Felgen mit, können aber mit der Hand angehalten werden.

Alles ist gut

Gru

Geändert von Jason (13.03.2012 um 15:14 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.03.2012, 16:29
Benutzerbild von Incom
Fazerfahrer
 
Registriert seit: 11.10.2011
Motorrad: Yamaha FZS 600 Fazer
Beiträge: 138
Standard AW: Schaltung

Ok dann bin ich schonmal beruhigt. Danke euch allen!
Die Bowdenzüge werde ich mir bei Gelegenheit mal näher ansehen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.03.2012, 19:51
Benutzerbild von David Mertes
2Takt-PRO
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 134
Standard AW: Schaltung

Zitat:
Zitat von Hahni Beitrag anzeigen
Je länger du wartest zwischen kupplung ziehen und einlegen des Ganges desto heftiger.
Nicht umgekehrt ? also wenn man die kuplung zieht was wartet und dann gang rein das sie dann weniger knallt ?
also bei mir dreht sich die getriebe Welle immer mit auch im Leerlauf nur das sie eben nicht an der antriebswelle hängt ...
nun denk ich wenn man schnell Kupplung drückt und reinhaut hat die welle ja noch trägheit und dreht sich etwas weiter und Knallt dann in die antriebswelle ...
Naja ich vermeide es ganz indem ich leicht anschiebe und dann von leerlauf in den 1. schalte was aber auch gut geht weil sie nur grade 100Kilo wiegt
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.03.2012, 22:35
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.988
Standard AW: Schaltung

Nicht ganz
Denn je länger die Kupplung geöffnet ist um so länger hat
die Welle zeit sich zu bewegen
und um so schneller kann sie drehen.
Es knallt also weniger wenn die Welle sich noch langsam dreht
als wenn sie schon 100 U/min drauf hat
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.03.2012, 10:12
Benutzerbild von Hahni
Fahranfänger
 
Registriert seit: 12.09.2011
Beiträge: 58
Standard AW: Schaltung

Zitat:
Zitat von David Mertes Beitrag anzeigen
Nicht umgekehrt ? also wenn man die kuplung zieht was wartet und dann gang rein das sie dann weniger knallt ?
also bei mir dreht sich die getriebe Welle immer mit auch im Leerlauf nur das sie eben nicht an der antriebswelle hängt ...
nun denk ich wenn man schnell Kupplung drückt und reinhaut hat die welle ja noch trägheit und dreht sich etwas weiter und Knallt dann in die antriebswelle ...
Naja ich vermeide es ganz indem ich leicht anschiebe und dann von leerlauf in den 1. schalte was aber auch gut geht weil sie nur grade 100Kilo wiegt
Hatte ich auch erst gedacht. Hab dann irgendwo gelesen wie es richtig geht und ausprobiert. Es ist wirklich so, je länger desto heftiger. Muss die technische Erklärung nochmal raussuchen.
__________________
If anything has been made foolproof, a better fool will be developed.
http://www.youtube.com/user/MrScottZhang
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 20.03.2012, 17:17
Benutzerbild von David Mertes
2Takt-PRO
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 134
Standard AW: Schaltung

das würd mich jetzt echt intressieren
Wär nett das mal zu lesen hab es eben nochmal getestet nur tritt es seid dem umbau und mit der neuen Schaltwalze nur noch auf wenn die kupplungs scheiben noch was verklebt sind
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.03.2012, 21:57
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.988
Standard AW: Schaltung

Zitat:
Zitat von Hahni Beitrag anzeigen
Hatte ich auch erst gedacht. Hab dann irgendwo gelesen wie es richtig geht und ausprobiert. Es ist wirklich so, je länger desto heftiger. Muss die technische Erklärung nochmal raussuchen.
Die Erklärung hatte ich einen Beitrag über dir schon geschrieben
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln