Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Naked / Tourer / Sporttourer

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.08.2020, 20:31
Sozius
 
Registriert seit: 17.08.2020
Beiträge: 1
Standard Hilfe Kauf Suzuki SV 650 - Drosselfrage

Hallo zusammen,

Ich möchte eine gedrosselte Suzuki SV650 N Bj. 2002 mit 48 PS kaufen. Das Angebot ist sehr vielversprechend. Jedoch darf ich das Motorrad „offen“ fahren und möchte sie auch so fahren.

Der Verkäufer hat in seiner Beschreibung geschrieben, dass das Motorrad lediglich durch eine Schraube an der Drosselklappe gedrosselt ist.

Leider kann ich damit nicht sehr viel anfangen.
Ist die SV 650 tatsächlich nur durch eine Schraube gedrosselt?

Kann mir jemand sagen, wie ich daran kommen, um sie auszubauen?

Hier die Beschreibung des Verkäufers:

Biete hier meine SV650N in makellosem Zustand an. Sie ist Bj. 2002 und hat bereits eine einstellbare Gabel. Garagenfahrzeug mit Saisonkennzeichen und Unfall- und Umfallfrei. Sie ist mit leistungsreduziert auf 48 PS mittels Drosselklappenanschschlag. Zur Entdrosselung auf 72 PS ist nur eine Schraube am Drosselklappenanschlag zu lösen. Aber auch mit 48 PS ist die SV schon gut motorisiert.
Letzte Wartung bei 26 Tkm, Ölwechsel mit Filter, neuer Luftfilter, neue Zündkerzen und Gabelölwechsel. Besichtigung nach Absprache.

Vorab vielen Dank!

VG
Marco
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.08.2020, 06:48
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.848
Standard AW: Hilfe Kauf Suzuki SV 650 - Drosselfrage

Hi,

wie im Text bereits beschrieben handelt es sich hierbei wohl um einen Drosselklappenanschlag.

Das bedeutet nix anderes, als dass ein Blechteil den Öffnungswinkel der Drosselklappe beschränkt und somit die Leistungsreduzierung bewirkt.
Die einfachste, günstigste aber unschönste Methode einer Drosselung.

Ich hab das bei genau so einer SV650 schon mal gemacht, und wenn mich meine Erinnerung nicht trügt (ist locker 13 Jahr her) heißt das für Dich im Endeffekt:

-Soziussitz runter
-Verkleidungsdreiecke unter Fahrersitz abschrauben
-Fahrersitz abschrauben
-die zwei vorderen Schrauben vom Tank, bei der Gabelbrücke entfernen
-Tank hochklappen (da müsste unter dem Soziussitz eine Stange sein, mit der man den Tank abstützen kann)

Und dann müssten die Drosselklappen eigentlich schon sichtbar sein.
Ansonsten muss der Luftfilterkasten auch noch runter.
Das weiß ich nicht mehr so genau.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, was entfernt werden muss: Wenn Du am Gas drehst, bewegt sich unterm Tank die Drosselklappe. Da sieht man dann auch, wo sie anstößt, damit man nicht weiter drehen kann.

Das ist dann das kleine Begrenzungsblech, welches tatsächlich mit nur einer Schraube montiert ist.
Schraube raus (wahrscheinlich mit Schraubensicherung eingeklebt), Blech weg, Schraube wieder rein.

Dann sollte das Gas spürbar weiter aufzudrehen sein.

Alles wieder zusammenbauen und ganz dringend: Eintragung der offenen Leistung, bzw. Austragung der Leistungsreduzierung nicht vergessen. Spart zwar Versicherung, kann bei Unfällen aber auch Probleme mit derselbigen geben.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal

Geändert von WorldEater (19.08.2020 um 06:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook

Stichworte
suzuki, suzuki sv650, sv 650


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE Tipps für Kauf lakitheo Kaufberatung 1 19.10.2015 16:21
Hilfe beim Motorrad Kauf Bruumm Kaufberatung 21 11.06.2014 15:17
Kauf einer Suzuki Bandit 1200 Dena Naked / Tourer / Sporttourer 16 02.07.2013 11:34
Suzuki GSX-R 750W drosseln? Hilfe! Jan Groll Motorrad Allgemein 11 03.04.2013 09:37
hilfe beim kauf stefanb Kauf & Verkauf 4 01.11.2008 18:18