Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Naked / Tourer / Sporttourer

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 15.10.2009, 13:06
Ducatisti
 
Registriert seit: 10.09.2009
Beiträge: 4.072
Standard AW: günstige maschine für anfänger

Hihihihihihi - wieso soll es Dir anderst gehen als allen Anderen?!

Möp fahren macht definitiv Spaß - deshalb fahren wir ja alle *lach*

Schön, freut mich zu hören, daß Du ne gute Stunde hattest - da macht es gleich doppelt Spaß und man kanns bis zum nächsten Termin nimmer erwarten

Die F650 fährt sich gut - man sitzt auch entspannt und angenehm. -Auf der Autobahn ists bis ca. 140 km/h okay - alles was drüber ist wird auf längere Strecke zum Kraftakt!
So ähnlich ist es auf ner nackigen auch...
Aber in der Fahrschule wirst wohl über die 120 km/h nicht drüber kommen...
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 15.10.2009, 13:34
Benutzerbild von Claire
Taunuselse
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: demnächst KTM Duke 790
Beiträge: 4.873
Standard AW: günstige maschine für anfänger

Ja, es reicht schon auf ner nackigen für nen kurzen Augenblick schneller als 120km/h zu fahren... Hinterher bist du ziemlich kaputt, weil es doch sehr anstrengend ist.
Mein Fahrlehrer hat mir nicht umsonst vor der Autobahnfahrt gesagt: 120 reicht. Nicht unbedingt schneller als 130.

Auf nem nackigen Bike braucht man nicht rasen. Das macht nämlich nicht so richtig Spaß. Ich beuge mich dann immer tief über die Tachoeinheit. Dann gehts etwas besser.
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 19.10.2009, 02:54
Benutzerbild von GSX-Matze
Fahrlehrer
 
Registriert seit: 22.01.2009
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 1.764
Standard AW: günstige maschine für anfänger

Genau Claire!Das Revier der nackigen ist schon die Landstraße und dort machen die Bikes einen hölle Spaß!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 19.10.2009, 07:19
Benutzerbild von Claire
Taunuselse
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: demnächst KTM Duke 790
Beiträge: 4.873
Standard AW: günstige maschine für anfänger

Ganz genau!!
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 19.10.2009, 11:39
Fahranfänger
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: Erftstadt bei Köln
Beiträge: 26
Standard AW: günstige maschine für anfänger

Ja Landstraße wär für mich auch das bevorzugte Gebiet, so Touren in die Eifel und solche Geschichten werd ich wahrsacheinlich machen.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 19.10.2009, 12:14
Benutzerbild von Claire
Taunuselse
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: demnächst KTM Duke 790
Beiträge: 4.873
Standard AW: günstige maschine für anfänger

Was für ein Bike fährst du in der Fahrschule? Frag doch auch mal deinen Fahrlehrer, was er so empfehlen würde...

Mir gefallen so nackige Bikes immer gut. Und wenn du sagst, du willst lieber gemütlich die Landstraßen nehmen, ist deine Überlegung schon sehr gut. Die CBF 500 kenne ich nicht, bin mal in einer Übungsstunde die CBF 600 gedrosselt gefahren. Das war ein gutes Gefühl. Bequem und leicht händelbar.
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 19.10.2009, 12:20
Fahranfänger
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: Erftstadt bei Köln
Beiträge: 26
Standard AW: günstige maschine für anfänger

In der Fahrschule habe ich 'ne BMW f 650, fährt sich recht lässig, aber ist eben 'ne Enduro, aber die hat ja auch keinen Windschutz, und wenn ich bis jetzt Landstraßen gefahren bin kam ich gut damit klar, und auf der Autobahn werde ich denke ich nicht all zu lange Zeit verbringen ;-)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 19.10.2009, 12:38
Benutzerbild von Claire
Taunuselse
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: demnächst KTM Duke 790
Beiträge: 4.873
Standard AW: günstige maschine für anfänger

Ach klar, ne F650 *ankopfklatsch* - das hattest du auch schonmal geschrieben... Naja, ein paar Autobahnstunden musst du ja schon absolvieren.
Ich hab als erstes mit meinem Fahrlehrer über mögliche Mopeds für mich gesprochen. Das hat mir schon sehr gut weitergeholfen. Ich wollte eigentlich die ER 5 oder ne Zephyr 550 (750) haben. Die müssten eigentlich in deinen finanziellen Rahmen passen. Vor ein paar Tagen hab ich nochmal nach der 750er Zephyr geschaut, da waren für 2000 Euro ganz nette Bikes dabei.
Ich bin dann aber letzten Endes doch an der ER6n hängengeblieben.
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 19.10.2009, 14:44
Fahranfänger
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: Erftstadt bei Köln
Beiträge: 26
Standard AW: günstige maschine für anfänger

Ja Autobahnstunden werde ich noch machen müssen, aber ich meinte dannspäter, werd ich eher auf der Landstraße mein unwesen treiben ;-)
Ja die ER5 gefällt mir sehr gut, wär ne überlegung Wert, aber ich muss ja noch warten bis ich den Lappen hab, um die verschiedenen Böcke Probefahren zu können. Ansonsten hab ich noch die Cb500 oder die GS im Blick
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfänger mitscha Motorrad Allgemein 17 09.07.2009 07:06
Suche Eine 50 ccm Maschine Möglichst Enduro Sportler Geht Auch DarkDriver Kauf & Verkauf 2 10.06.2009 12:58
Kawasaki ZXR 400 als Anfänger??? Dominik19 Motorrad Allgemein 2 01.06.2009 18:32
Meine neue Maschine! Fazer FZ6 S2 Sebastian Das bin ich, das ist mein Motorrad 2 14.04.2008 11:23
Was nehme ich als Anfänger Maschine? pinkwurm Motorrad Allgemein 7 30.03.2008 22:28