Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Chopper / Cruiser

Antwort
Forum-Motorrad.net bei facebookSocial Media Buttons Forum-Motorrad.net bei instagram Forum-Motorrad.net bei youtube Forum-Motorrad.net bei twitter
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.09.2021, 11:11
Sozius
 
Registriert seit: 09.09.2021
Ort: Mannheim
Motorrad: FIAT Seicento
Beiträge: 8
Standard Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Suche:
125er
Weiche Federung/Dämpfung

Bobber, Cruiser, Chopper....Ähnliches
Eventuell 2-Zylinder (gerne)

Viel Stauraum/Koffer
Gerne auch gute Optik (Hingucker)
Maximale Geschwindigkeit hat keine Priorität, aber lahm (unter 100kmh) sollte sie auch nicht sein.



Bin 64 Jahre, 176cm gross
Hab früher 20 Jahre lang bis 1990 eine äusserst giftige YAMAHA RD200 gefahren, Gute 30PS+ bei 95kg Leergewicht....regulär hatte sie 17PS (gedrosselt). War mit dem Ding 2x in der Sahara.
Hab die Laufruhe auch bei geringer Geschwindigkeit und den Sound geschätzt mit den 2 Zylindern. Grössere Gabel und Scheinwerfer draufgemacht von der grösseren RD350. Supi....
Leider hat mit ein Kumpel dieses Juwel total geschrottet.


Hab das Biken dann erstmal aufgegeben, auch mangels Zeit. War Busfahrer (Tourneen mit Nightliner).



Aufs Alter such ich jetzt wieder was Gemütliches zum Choppern.
Bin beim intensiven Suchen nur auf die MT125 von Yamaha gestossen. Aber so richtig gefällt mir die auch nicht.


In Mannheim/Rheinau gabs vor Jahren ein kleineres Motorradshop, der hat kleine Maschinen zum Bobber/Chopper umgebaut. Leider kann ich das Shop nicht mehr finden.


Gibts denn nur noch diese Yoghurtbecher/Kampfmaschinen/Streetfighter?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.09.2021, 15:52
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: KTM 1290 Superadventure S
Beiträge: 1.940
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Zitat:
Zitat von mogador Beitrag anzeigen
Suche:

Gibts denn nur noch diese Yoghurtbecher/Kampfmaschinen/Streetfighter?
Nein... aber bei den "großen" Herstellern halt schon.

Schau Dir z.B. mal die Brixton Cromwell 125 oder die Brixton Felsberg 125 an.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.09.2021, 16:24
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 30.10.2020
Ort: Bayern
Motorrad: Harley Dyna Street Bob
Beiträge: 102
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Hallo Wiedereinsteigerin


2-Takter gibts in der Neuzeit nicht mehr. Honda hat einen gemütlichen Dampfer:
https://www.honda.de/motorcycles/ran.../overview.html


ist auch ein Hingucker - aber auch alles Geschmackssache.


Gerhard
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.09.2021, 16:26
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 30.10.2020
Ort: Bayern
Motorrad: Harley Dyna Street Bob
Beiträge: 102
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Ach ja, Stauraum gibts meist nur bei Reisedampfern. BMW ist da Spezialist, aber Harley hat auch einiges im Programm....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.09.2021, 17:25
Sozius
 
Registriert seit: 09.09.2021
Ort: Mannheim
Motorrad: FIAT Seicento
Beiträge: 8
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Hallo sgssn
Jepp, schon klar. 2-Takter sind out. Ist auch gut so.


Die Mühle könnt mir gut reinlaufen:

HyosungGV125SAquila



oder die:
AJSHighwayStar125



https://a1-in-b.de/allgemein/125er-c...ruiser-bobber/




Da lässt sich auch ordentlich was draufpacken.

Und man sitzt bequem.



Ich lass mir eh bis Januar Zeit für die schicksalsschwere :-) Entscheidung.



Muss auch mal auf Bikertreffs gehn und die Biker-Shops abklappern.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.09.2021, 17:38
Sozius
 
Registriert seit: 09.09.2021
Ort: Mannheim
Motorrad: FIAT Seicento
Beiträge: 8
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Hallo world eater
Die Brixton entspricht zwar von der Optik etwa meiner alten Yama RD200, aber ich such auf meine alten Tage was Bequemes zum Choppern, Touren, Cruisen.
Nen Bobber oder halt nen Chopper.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.09.2021, 13:16
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 30.10.2020
Ort: Bayern
Motorrad: Harley Dyna Street Bob
Beiträge: 102
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Hat das was mit deinem Führerschein zu tun, dass du auf 125er setzt? Die Dinger sind schon ganz schön schwach auf der Brust.


Gerhard
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.09.2021, 14:27
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: ER5
Beiträge: 2.449
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Moin, abraten würde ich von deinen Vorschlägen.
Schaue doch mal nach einer Yamaha drag star...... https://www.google.com/search?q=yama...w=1536&bih=750
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.09.2021, 16:57
Sozius
 
Registriert seit: 09.09.2021
Ort: Mannheim
Motorrad: FIAT Seicento
Beiträge: 8
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

@bredi
@sgssn


Jaaaaaaaaah....die Drag Star ist eine sehr schöne Mühle. Wird aber leider schon länger nicht mehr gebaut. Gibt bald Ersatzteilprobleme.
Aber ich zieh sie als Beispiel ran, wenn ich auf die Suche gehe...."sowas Richtung 125er Yamaha Drag Star"

Hab schon genug zu tun mit meinem FORD GRANADA TURNIER 2,5D (ein echter Traktor :-) ) und meinem 22 Jahre alten FIAT SEICENTO (90PS,800kg, Volks-Ferrari. 1a Zustand), den ich als Alltagsauto fahre.
Tendiere zu einem neuen Bike.....das soll dann solange halten, bis ich so alt bin wie der Heesters......107.....und dann auf einer Wüstenstrecke bei Jimi Hendrix abtreten......The wind cries Mary......



Ne, mit dem Führerschein hat das nichts zu tun. Hab sämtliche Scheine, auch Bus/LKW und darf sogar Flugzeuge/Jets fahren (Bremsencheck usw.), Kettenfahrzeuge und kleinere Boote (Küste). :-) Bin alter Militär, Veteran.



Und mit Geld auch nicht.

Ich liebe einfach die Kleineren. Hab früher auch mal 20 Jahre einen 2CV (Ente) gefahren. Bis Mauretanien runter. Understatement, Downsizing......

Bei Frauen siehts anders aus....bis ca. 120kg und 2m. :-)

Und 15PS entspricht immerhin einem PKW mit weit über 100PS. Nix mit langsam....
Ich trödel eh zu 98% mit dem Verkehr mit.....80-90 auf der Autobahn.


Choppern halt.....hör dabei Musik.....plane meine nächste Tour nach Mauretanien.
Hab Famile in Südmarokko, 3 Mädels.


Nün denn....so langsam krieg ich ein Bild von der jetzigen Model-Landschaft.
Wenn ich die Shops abklappere, läuft mir vielleicht auch einer über den Weg, der mir eine handelsübliche Maschine umbaut. Hab ja bis Frühjar Zeit.....
Viel brauchts ja nicht dafür.....hoher Lenker, ggf. vorgelegte Fussrasten. "Sowas Richtung DragStar".


Danke, mille grazie für eure Tips.
Bin dankbar für weitere Inspirationen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.09.2021, 21:46
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 17.02.2019
Beiträge: 124
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Na endlich mal wieder jemand, bei dem die große Tour nicht an der Eisdiele der nächsten Stadt aufhört.

Ich gebe Dir vollkommen recht, dazu braucht es keine 100PS und 300kg. Für den Kurztrip nach Mauretanien schon mal gar nicht. Wer's nicht glaubt, frage Margot Flügel-Anhalt. 80-90 auf der Autobahn sind allerdings mutig. Wenn's nicht gerade Wochenende ist, wirst Du von den Brummis wahrscheinlich gnadenlos beiseite geschoben.

Aber glaubst Du wirklich, dass die Ersatzteilversorgung bei den China-Krachern besser ist als bei einer gestandenen japanischen Marke? Da gibt es zumindest eine Fan-Gemeinde,, die einem im Zweifelsfall weiterhelfen kann. Foren, Ersatzeilbörsen, etc., alles vorhanden. Ob sich da such so viele China-Fans zusammenfinden, möchte ich durchaus mal in Frage stellen. Und ob es die Teile in ein paar Jahren noch gibt erst recht. Ich würde daher eher auf eine gängige Marke setzen und entsprechend umbauen.
__________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10.09.2021, 22:43
Sozius
 
Registriert seit: 09.09.2021
Ort: Mannheim
Motorrad: FIAT Seicento
Beiträge: 8
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

@pamir


Exaktdemong.....Mauretanien ist grad um die Ecke .....sowas 5.500km.....fahr ich auf einer Arschbacke. :-)
Bin vor 40 Jahren mal mit dem Fahrrad nach Essaouira/Marrakesch. Gemütlich in 8 Wochen.


Jepp, die besten Kontakte hab ich durch meine Art zu Reisen gemacht. Mal nen Bauern gefragt nach ner Bude zum Schlafen und in NW-Afrika hab ich immer in Caffees nach einem chambre gefragt, bei privat. Da kriegt man auch in Krisengebieten die besten Tips und wird weitervermittelt ("fahr zu meinem Bruder in Dakhla....").
Ich war mein Leben lang "on the road", entweder beruflich (Militär) oder privat.
DER WEG IST DAS ZIEL.



HYOSUNG ist übrigens eine südkoreanische Kreatur, keine chinesische.
Da kriegst auch in Marokko Teile.


Neeee....LKWs überholen mich nicht bei echten 85kmh. Ich häng mich meist an einen LKW (auch mit PKW) und schwimm mit. Ganz reläxt, tranquil......
Schont die Tankfüllung, das Material und die Nerven.
Hatte so mit der giftigen Yama RD200 zwanzig Jahre keine Reparatur, obwohl ich sie auf 30PS+ getrimmt habe. Kannst mir glauben oder auch nicht.....

Naja, im Odenwald hab ich ab und an hemmungslos aufgedeht und bin den 750ern weggefahren. :-) Nachdem sie mich an der Ampel in Weinheim mitleidig belächelt haben.

Hab dann grinsend auf ihrem Treffpunkt am Marbach-Stausee auf die Spacken gewartet.

So hab ich Bekanntschaft mit dem GREMIUM gemacht und die nächsten Jahre mit denen immer Neujahr gefeiert in der "Alten Schokofabrik" bei Ziegelhausen (Heidelberg).



Auf was ich beim Suchen noch gestossen bin:
https://www.luxxon.info/Twinrider_E4.html


Aber du hast schon recht:

Bei ner grossen Firma (Honda, Yama etc. geht man auf Nummer sicher.
Bloss bieten die halt keinen Chopper (neu).



Ich werd sehn. Und vielleicht wirds doch was mit einer generalüberholten DragStar oder Shadow.
Ich lote ab morgen mal die Möglichkeiten aus bei allen Shops im Rhein-Neckar-Raum. Eventuell auch einen Umbau (aufrüsten).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.09.2021, 07:39
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 30.10.2020
Ort: Bayern
Motorrad: Harley Dyna Street Bob
Beiträge: 102
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Hi
der Zusatz E4 bei Twinrider könnte ein Hinweis sein, dass der noch kein E5 kann? In dem Fall kannst du die Kiste in D nicht zulassen. Als Hinweis!


Gruß
Gerhard
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.09.2021, 17:55
Sozius
 
Registriert seit: 09.09.2021
Ort: Mannheim
Motorrad: FIAT Seicento
Beiträge: 8
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

@pamir



Hab mir beide Filme von der Tour mit Margot Flügel-Anhalt angeschaut.
Ja, schon imponierend für eine Fahranfängerin. Deshalb ist sie wohl auch ein paar Mal zuviel gestürzt/umgefallen.
Sturz-und Motorschutzbügel sind auch im Alltagsbetrieb ein Muss.
Auf Ferntour haste nicht immer nen Arzt in der Nähe und eine schwere Maschine kann dich weitaus härter verletzen.
Zudem stellste eine schwere Maschine nicht einfach wieder auf die Räder (Arm schwer geprellt o.Ä.)....und bei einem Totalausfall lässt sie sich auch in einem PKW-Kombi transportieren.
Dann noch die Spritversorgung....in Südmarokko haste gern mal Strecken 800km ohne Tanke.....die Fasstankstellen zwischendurch sollte man meiden (Teuer, Dreck im Sprit oder minderwertiger Fusel).



https://www.youtube.com/watch?v=sNMCZu7eCuY

https://www.youtube.com/watch?v=zIm0UXrScTU



https://www.youtube.com/watch?v=uZ4VlEGC_8Q


War heute in unserem grossen Motorradshop. Die vertreiben auch die

HYOSUNG Aquila 125.
Der hatte viel Zeit.....es war Sonntag.....kein Verkauf.
Ersatzteile: Kein Problem in Europa. Alles vorrätig.
Ausgereifte Technik, zuverlässig. HYOSUNG ist ja schon länger im Geschäft.

In Marokko kanns halt mal 2 Tage dauern, bis ein Teil aus Marrakesch oder Agadir da ist. Mauretanien (z.B.) auch mal eine Woche.


Ja, es wird wohl die HYOSUNG GV 125 S Aquila werden.
Ende Oktober werd ich sie mal ausgiebig Probefahren.

Honda und Co. sind selbst schuld, wenn sie dieses Marktsegment nicht bedienen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.09.2021, 00:37
Sozius
 
Registriert seit: 09.09.2021
Ort: Mannheim
Motorrad: FIAT Seicento
Beiträge: 8
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Hab auch ein nettes Forum gefunden.


Die Aquila scheint recht schrauber-freundlich und langlebig zu sein. Nicht verbaut, alles einfach und logisch aufgebaut ohne Spirenzchen und unnötige Fürzchen.
Ich freu mich drauf: Ein weiches Sofa mit 2 Zylindern, Wasserkühlung, Sound-Anlage im Helm, evtl. Windshield..........



https://hyosungtreff.iphpbb3.com/for...index-s25.html
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.09.2021, 10:30
Benutzerbild von oldcruiser
Sozius
 
Registriert seit: 13.09.2021
Ort: M/V an der Elbe
Motorrad: Hyosung Aquilia gv 300s
Beiträge: 6
Standard AW: Gibt es noch gemütliche bequeme 125er ?

Da wir beide offensichtlich einen ähnlichen Fahrstil haben, kann ich dir die Hyosung Aquila absolut empfehlen. Allerdings die GV 300 s, mit 30 PS! (optisch identisch)Habe meine kleine jetzt ein Jahr und 9000 km auf der Uhr. Was soll ich sagen, sie schnurrt wie ein Kätzchen und ich bin voll zufrieden. Gegenüber einer 125-er ist es einfach ein entspannteres cruisen zum mitschwimmen und LKW`s sind eben keine Hürde mehr.
Viel Spass bei der Probefahrt.
Beste Grüsse
Harry
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebookSocial Media Buttons Forum-Motorrad.net bei instagram Forum-Motorrad.net bei youtube Forum-Motorrad.net bei twitter


Themen-Optionen
Ansicht

toggle to open Forumregeln

Collapse Toggle Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches bequeme Gebrauchtmotorrad um 100PS, kein Gelände? Einsteiger Enduro / Reiseenduro 12 17.12.2020 07:15
Gruß aus München, suche gemütliche Fahrerin Michael-München Das bin ich, das ist mein Motorrad 6 02.09.2015 07:33
Neu und noch ohne Bike ...noch! Zerodot Motorrad Allgemein 9 14.06.2012 11:29
Gibt es noch MTX 80er Freunde Nena Enduro / Reiseenduro 0 23.06.2010 20:11