Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Allgemein > Das bin ich, das ist mein Motorrad

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.05.2013, 10:34
Fahrschülerin
 
Registriert seit: 01.05.2013
Ort: München
Motorrad: Honda CBR 600 F
Beiträge: 5
Standard Hallo aus München

Hallo, ich bin weiblich, 25 und habe im Winter meinen Führerschein angefangen. Theorie hab ich schon bestanden und vor kurzem ging es endlich mit Praxis los!

Wir haben mit einer 125er angefangen, da ich vorher noch nicht einmal Roller gefahren bin. In der ersten Stunde hab ich mich also mehr oder weniger rangetastet und mein FL war dann auch schon ganz zufrieden mit mir im Stop-and-Go und den ersten Kurven.
Für die darauffolgende Doppelstunde war nochmal die 125er gedacht, die hatte er dann aber nicht da und so sollte ich direkt auf die gedrosselte BMW GS. Ich bin recht verunsichert, weil ich die schwerere Maschine erstmal direkt hingelegt habe
Ich hatte wohl den Fuß zu schnell unten, bin durch die schnelle Bewegung auf der Sitzbank nach links gerutscht und hatte den Lenker minimal eingeschlagen, dann ist es auch schon passiert. Mein Sorge ist halt, dass ich kurz bevor ich zum Stehen komme, schon kippe, wenn ich die Füße noch auf den Fußrasten habe, da ja die Kreiselkräfte noch nicht wirken. Eig. ist das auch lächerlich, weil ichs ja auch ohne Hinlegen geschafft habe.
Soll man aus Schrittgeschwindigkeit überhaupt vorne bremsen? Benutzt ihr beide oder nur die Fußbremse?

Ich bin einfach verunsichert durch das Umfallen und muss da mehr Sicherheit gewinnen. Vorallem will ich nicht ständig dran denken.


VlG Farbi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.05.2013, 17:51
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hallo aus München

Hallo Farbi auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum ....
also ich bremse bei Schrittgeschwindigkeit meist mit der Fußbremse
weil gerade beim langsamen Kurvenfahren (Slalom - Wenden) ein zu
starkes Bremsen der Vorderradbremse zum Sturz führen kann.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.05.2013, 19:07
Benutzerbild von nokyhighland
Fahranfänger
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Soest
Motorrad: Honda NC700s
Beiträge: 2.027
Standard AW: Hallo aus München

Ein herzliches Willkommen auch von mir!
Mach dir keine Gedanken, fast jeder hat die FS-Maschine mal gelegt! Ganz normal! Und leider ist es bei mir auch nicht nur bei der FS-Maschine geblieben!
Barbara
__________________
Nur die Hatten kommen innen Gatten!!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.05.2013, 20:25
Fahrschülerin
 
Registriert seit: 01.05.2013
Ort: München
Motorrad: Honda CBR 600 F
Beiträge: 5
Standard AW: Hallo aus München

Danke für eure Antworten! Danke auch für den Tipp mit dem Fahranfänger Thread!
Mein Gefühl sagt mir dass das Ganze schon zu lange dauert. Ich wünschte ich hätte den Schein schon bestanden. Mir kommt das alles viel schwieriger vor als damals mit dem Auto... Ich werde morgen auch noch meinem FL Löcher in den Bauch fragen, aber der Austausch mit anderen Fahrschülern/Anfängern ist halt doch nochmal was anderes. Ich versuche das mal mit der Fußbremse wie Jürgen das macht Bei den bisherigen - wenigen - Fahrstunden ist die Sache mit den 2 Bremsen irgendwie etwas unter den Tisch gefallen, leider.

Es baut zumindest auf, dass auch andere Ihre Maschinen noch ab und an mal ungewollt hinlegen. Stabile Seitenlage des Motorrads beherrsche ich ja recht gut

Ich hoffe, dass die Frustration/Aufregung sich mit den weiteren Fahrstunden legt und ich einfach nur Spaß haben kann bei den Übungen und Sonderfahrten bis zur Prüfung. Andere haben's ja auch geschafft!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.05.2013, 09:13
Benutzerbild von Pummel
Master of Fotospam
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Minga und Augsburg
Motorrad: GSX-R750, GS 500, CB 450S
Beiträge: 1.444
Standard AW: Hallo aus München

Hey Farbi,
noch jemand aus München!
Herzlich willkommen hier an Board und lass dich nicht entmutigen, das wird schon alles werden!

Wenn du deinen Schein hast kann man auch mal zusammen ne Tour fahren, bin ja auch noch Anfänger.

lg
Bartosz
__________________
What is democracy?
- [...] It's got something to do with young men killing each other, I believe.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.05.2013, 12:46
Benutzerbild von Claire
Taunuselse
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: demnächst KTM Duke 790
Beiträge: 4.873
Standard AW: Hallo aus München

Hallo Farbi,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Aller Anfang ist schwer... ich spreche aus Erfahrung. Hatte in der FS auch mächtig die Hosen voll und null Spaß an der Sache. Wichtig ist, dass du beim Anhalten den Lenker immer gerade hälst. Der Tipp meines FLs beim langsamen Fahren: Fußspitzen auf die Rasten. Da hast du mehr Sicherheit, mehr Balance. Bei mir hat es gewirkt. Und für mich war es gold wert, dass ich irgendwann auf die Idee kam, so ziemlich alle Sachen aus der FS mit dem Fahrrad zu üben.

Und übrigens: Auch Nichtanfänger können umkippen. Wohl eher weniger aus Unsicherheit, sondern aus Unachtsamkeit. Also, grundsätzlich immer konzentrieren und Ruhe bewahren.

Viel Glück beim Schein - gut Ding will Weile haben... Es dauert so lange wie es dauert.

LG, Claire
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.05.2013, 19:09
Fahrschülerin
 
Registriert seit: 01.05.2013
Ort: München
Motorrad: Honda CBR 600 F
Beiträge: 5
Standard AW: Hallo aus München

@ Pummel
Na das klingt ja toll, noch jemand aus München!
An Zusammen-Fahr-Gelegenheiten mangelt es ja dann nicht

@ Claire
Das trifft es auch bei mir so ziemlich gut, mächtig die Hosen voll und null Spaß an der Sache... Wegen dem Umfallen mit der GS und weil bis zur nächsten Doppelstunde mit der 125er heute doch einige Tage vergingen, war ich heute erst recht verunsichert. So, dass ichs heute gleich versemmelt hab Naja die ersten beiden Stop-and-Go's waren wackelig und total unsicher.
Nach den ersten beiden komischen Stop-and-Go's gings dann aber wieder besser und ich hatte mehr Ruhe. Das mit der Fußbremse ist super. Das erste Mal Fußbremse war mit der GS und da hab ich se dann auch gelegt Heute hab ichs mit der 125er nochmal versucht und: GING!
Bewusst den rechten Fuß runter nehmen ist noch so ne Sache, ich bin so der Links-Typ, das geht bei mir unbewusst. Scheint meine sicherere Seite zu sein oder so... Aber so wirklich motivieren kann mich mein FL auch nicht.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.05.2013, 10:04
Benutzerbild von Claire
Taunuselse
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: demnächst KTM Duke 790
Beiträge: 4.873
Standard AW: Hallo aus München

Zitat:
Zitat von Farbi Beitrag anzeigen
Bewusst den rechten Fuß runter nehmen ist noch so ne Sache, ich bin so der Links-Typ, das geht bei mir unbewusst. Scheint meine sicherere Seite zu sein oder so... Aber so wirklich motivieren kann mich mein FL auch nicht.
Kenne ich auch. Ehrlich, das Radfahren hat mir geholfen! Danach klappte das bei mir besser.

Aber immer, wenn ich es länger nicht gemacht habe, zB nach dem verschneiten Winter, muss ich erst wieder reinkommen mit dem rechten Fuß. Insgesamt ist der Linke aber schon immer mein Standfuß gewesen, den ich bestimmt vier mal häufiger nutze zum Anhalten.
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grüße aus München BobM Das bin ich, das ist mein Motorrad 13 25.04.2012 17:47
IMot München Miffy Treffen 5 24.02.2012 11:37
Grüße aus München mjs_muc Das bin ich, das ist mein Motorrad 5 11.02.2012 21:25
Hallo aus München Nic Das bin ich, das ist mein Motorrad 19 03.05.2011 01:37
Motorradmesse in München Idefix Motorrad Allgemein 6 28.02.2010 12:55