Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Allgemein > Fun

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.12.2017, 08:30
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.352
Standard "Winterloch" - Laberecke

Na jetzt ist es hier aber ziemlich schlagartig ziemlich ruhig geworden.

Vor kurzem hat uns Ruby noch auf Trab gehalten und jetzt nachdem der Führerschein in der Tasche ist herrscht fast Funkstille.
Aber gut, das "schlimmste" ist geschafft und die Vorweihnachtszeit fordert ihren Tribut, also kein Beinbruch.

Auch sonst ist nicht viel los, daher dachte ich mir:

Machen wir mal einen (mehr oder weniger) OT-Fred auf, in dem man über alles mögliche Quatschen kann. Ich schreib einfach mal, was mir gerade so einfällt.


Meine Garage besteht "salopp" gesagt aus verzinktem "Wellblech".
Das dunkelgraue Zeug schluckt ne ganze Menge Licht, obwohl ich die Lampen schon aufgerüstet habe.
Da die Garage meine "Werkstatt" ist, ist das oftmals sehr nervig, wenn man nicht genug Licht hat. Jeden Handgriff mit der Taschenlampe machen ist auch doof.

Wenn ich die Wände weiß streiche müsste das schon eine erhebliche Verbesserung geben. Nur sind Minusgrade dafür wahrscheinlich nicht gerade der beste Temperaturbereich. Also eher was für den Frühling.

Außerdem hab ich Betonpflasterboden in der Garage, mit relativ großen Fugen, wo gerne mal das eine oder andere Minischräubchen spurlos verschwindet.
Klar... Quarzsand kaufen und die Fugen auffüllen. Kann man machen.
Aber ich hätte auch gerne einen glatteren Boden. Man könnte das jetzt mit flüssigem Beton/Estrich ausgießen... mal sehen, ob ich dafür Geduld habe.
Andererseits gibt's auch so "Klick-Fliesen" aus Kunststoff... die verlegt man einfach, ähnlich wie Laminat, ist allerdings recht teuer.
Das könnte ich zwar auch im Winter machen, aber dann müsste ich später für's streichen die Garage nochmal freiräumen... auch doof.

Na mal sehen... vielleicht hat ja jemand nen heißen Tipp oder hat selbst irgendein Projekt im Kopf...?
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal

Geändert von WorldEater (13.12.2017 um 08:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.12.2017, 09:11
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe1
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 742
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

Ruby ist wohl auf Mopedsuche...

Dein Garagenproblem würde ich mit Fließestrich lösen. Einfach den Bereich der geglättet werden soll, "absperren" und drauf mit der Pampe
Der nivelliert sich quasi selber. Hinterher vielleicht noch ein wenig glatt streichen, aber eigentlich ist eine leicht raue Oberfläche gar nicht verkehrt.

Bei mir dreht sich gerade alles um Weihnachten und ich überlege ob ich mir nicht vielleicht ein paar neue Daytonas schenken soll :?
Louis schenkt einem derzeit ja 50€ bei einem Kauf über 250 €.
Klingt nach nem Deal, denn meine alten Vanuccis sind auch nicht mehr das was sie mal waren. Gerade war auch noch so doofer Reissverschluß im Eimer und die Dinger sind derzeit frisch repariert auf dem Rückweg "vun dr Tant"

Ansonsten blicke ich auf eine Woche Urlaub und bete um akzeptables Wetter, damit ich meine Kleine wieder mal ausführen kann. So ne Stunde auf zwei würde mir ja schon reichen. Aber leider mag Petrus mich derzeit wohl nicht.
__________________
____________________________________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.12.2017, 10:30
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Ort: WBL/Harz
Motorrad: Ducati SCR800
Beiträge: 251
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

@worldeater: mein erster Gedanke bei deinem Vorhaben waren Gummi-Stallmatten. Die sind aber nicht immer Kraftstoffbeständig.
Alternativ sowas: https://www.technikplaza.de/gummipla...arz_14216.html ?

Das Problem kann ich nachvollziehen... Meine Kleine steht in einem ehemaligen Stall. Kalt, zugig und relativ staubig; eine Steckdose/Lampe für den ganzen Raum :-( Dort in den Wintermonaten am Mopped zu arbeiten, ist praktisch unmöglich. Jede Maßnahme zur Aufwertung des Raumes will der Eigentümer/Vermieter aber nicht zulassen (Motto "da ist noch alles gut - da muss man nichts machen").

Topic:
Trotz der widrigen umstände plane ich über den Winter einen kleinen Umbau des Hecks: neuer Sitz vom Sattler, Heckverkleidung, Abdeckung. Ich hoffe, ich schaffe das alles; hab noch nicht mal alle Teile zusammen Aber ich freu mich drauf! Frau gönnt sich ja sonst nix...

P.S.: Ich war bisher immer überzeugt von Autos aus dem VW-Konzern. Hab mir am Wochenende den neuen T-roc angeschaut. Optisch außen richtig schick; aber die Enttäuschung im Innenraum war groß. Wo selbst mein alter Lupo damals zwar einfach, aber solide verarbeitet war, klappern und schleifen hier schon beim Neufahrzeug diverse Plastikteile.
Die Krönung war aber, dass selbst der Mitarbeiter unter der Hand sagte, mit dem Modell "veräppeln" sie die Kunden ein kleines Bisschen. Schade-denn mit gefällt der an sich äußerst gut!

Geändert von Feli (13.12.2017 um 11:59 Uhr). Grund: p.s. ergänzt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.12.2017, 12:26
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.352
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

Danke für die Tipps. Fließestrich muss ich mir mal zu Gemüte führen.
Da das dann aber mit "Garage leer machen, Boden rein, Garage wieder voll machen" nicht getan ist, muss ich mal schauen wo ich den ganzen Kram + 3 Motorräder unterbringe.
Der Estrich wird ja seine Zeit zum trocknen brauchen.

Die hier: https://www.pvc-bodenfliesen.de/ haben's mir momentan angetan.
Das einzige was mich vom Kauf noch abhält ist der doch relativ knackige Preis.
Andererseits sind sie spurlos wieder zu entfernen und überall wiederverwendbar...

Die Garage ist nämlich mehr oder weniger Gemeinschaftseigentum. Da müsste ich eh erstmal nachfragen, ob ich da "bleibende" Veränderungen einfach so vornehmen darf.

@Feli
Die Gummimatten sind mir, glaub ich, nicht stabil genug und wenig zuu schwarz.

Von dieser Leuchte hier bin ich, auch angesichts des Preises, sehr positiv überrascht.
Macht ordentlich Licht und ist recht universell einsetzbar: https://www.amazon.de/gp/product/B01...?ie=UTF8&psc=1

Man kann sie mit dem Standfuß einfach irgendwo hinstellen. Ist zwar etwas wackelig, aber immerhin. Die muss ja nix aushalten. Ich hab zusätzlich noch ein paar Magnete am Standfuß angebracht, so kann ich das Teil jetzt in meiner "Blechbude" frei positionieren.

Was den Heckumbau angeht: Viel Erfolg, hast die richtige Jahreszeit rausgesucht.
Sowas braucht Geduld.


Mit VW bin ich schon seit längerem "durch" nachdem wir in der Familie an jedem von 3 Autos massive Schäden hatten.
Golf IV GTI -Pleuellagerschaden bei 82tkm ->Motorschaden
Bora 2.0 TDI -Kipphebel abgerissen bei 86tkm ->Motorschaden
Touran 2.0 TDI -hinteres Differenzial defekt bei 38tkm!
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.12.2017, 17:09
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe1
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 742
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

Hab mal nachgeschaut.
Fließestrich, oder Calciumsulfatestrich, ist bei richtiger Anwendung in ein paar Stunden begehbar. Also könnte das so aussehen, dass man morgens früh die Garage ausräumt, den Estrich aufbringt abends kann man die Mopeds wieder reinstellen.
Wenn Du den dann auch nicht all zu dick verbaust, musst Du nicht mal Estrichmatten benutzen. Was die Kosten und vor allem den Aufwand reduziert.
__________________
____________________________________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.12.2017, 20:10
Benutzerbild von ichdereric
Mittelfranke
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 2.451
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

Na ja, alle Projekte dieses Jahr haben immer Andere vereitelt. Letzten Dezember hab ich den Motor der GS 750 weggegeben, zum neu abdichten. Im September hab ich ihn dann wieder geholt, weil die Firma noch nicht mal damit angefangen hat.
Dann wollte ich die Sitzheizung im Lotus nachrüsten lassen. Die Sitze sind von Recaro. Ja, angeblich ein Lieferengpaß. Das war im Frühjahr... Seit dem nix mehr gehört. Auch recht, wenn die kein Geld verdienen wollen...
Apropos Lotus... Bei diesem Modell blättert die Beschichtung von den Scheinwerfern ab. Auch bei meinem. Im Internet jemand gefunden, der einen 24h - Service anbietet, abschleifen und neu lackieren. Daraus wurde 3 Wochen.
Dann Mercedes... Kennfeldoptimierung machen lassen, für mehr Leistung und höherer V-max. Selbstverständlich mit Gutachten zum Eintragen. Leistungssteigerung war fix fertig. Aber das Gutachten... 4 Monate! Versprochen waren 2 Wochen... Ich hätte schon seit 3 Monaten zur HU gemußt, was natürlich nicht ging... Jetzt hab ich es, aber die Reinigungsanlage für Scheibe und Scheinwerfer geht nicht. Ich denk, daß nur ein Stecker das Problem ist. Hab aber weder Zeit noch Lust selber zu suchen. Termin hab ich am 20.12. bei Mercedes. Dann paßt es hoffentlich, und ich kann endlich zum TÜV, und danach zur Zulassungsstelle, um den Mist eintragen zu lassen.
Felgen wollt ich auch eintragen lassen. Aber ob das so paßt, wollte der Prüfer mir ohne Auftrag nicht sagen. Na ja, wir sehn uns wieder im Fahrschulauto, und dann hab ich eben kein Wechselgeld für ihn mehr, wie sonst immer...
Ja, von Projekten hab ich erst mal die Schnauze voll...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.12.2017, 07:36
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.352
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

Zitat:
Zitat von SimOnTheBike Beitrag anzeigen
Hab mal nachgeschaut.
Fließestrich, oder Calciumsulfatestrich, ist bei richtiger Anwendung in ein paar Stunden begehbar. Also könnte das so aussehen, dass man morgens früh die Garage ausräumt, den Estrich aufbringt abends kann man die Mopeds wieder reinstellen.
Wenn Du den dann auch nicht all zu dick verbaust, musst Du nicht mal Estrichmatten benutzen. Was die Kosten und vor allem den Aufwand reduziert.
Danke... bei Betonboten alles schön und gut.
Die Frage ist, wie das auf Betonpflaster aussieht? Das kann sich ja bewegen.
Dann zerbröselt mir der ganze Spaß, wenn ich Pech hab.
Ist dann schlimmer als vorher. Wahrscheinlich werde ich bei einer temporären Lösung bleiben.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.12.2017, 14:25
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.379
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

Zitat:
Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
Danke... bei Betonboten alles schön und gut.
Die Frage ist, wie das auf Betonpflaster aussieht? Das kann sich ja bewegen.
Dann zerbröselt mir der ganze Spaß, wenn ich Pech hab.
Ist dann schlimmer als vorher. Wahrscheinlich werde ich bei einer temporären Lösung bleiben.
Würde ich eh nicht direkt auf das Pflaster machen, erst mal raus damit und dann rein mit dem Zeug. Das Problem ist ja auch je nach dem wie viel Material du auftragen würdest umso höher wird der Absatz der entstehen würde.

Ich hab da ein ganz ähnliches Problem mein Motorrad steht auch in einem Schuppen mit Pflaster da hab ich auch schon des öfteren mal die eine oder andere Schraube gesucht
Ich hab mich aber damit abgefunden so oft schraub ich ja auch wieder nicht dran rum und ansonsten hab ich ja noch ne Raum in dem ich alles andere machen kann.

Zitat:
Zitat von Feli Beitrag anzeigen
Trotz der widrigen umstände plane ich über den Winter einen kleinen Umbau des Hecks: neuer Sitz vom Sattler, Heckverkleidung, Abdeckung. Ich hoffe, ich schaffe das alles; hab noch nicht mal alle Teile zusammen Aber ich freu mich drauf! Frau gönnt sich ja sonst nix...
Das wird schon ist meist gar nicht so schwer wie es aussieht.

Zitat:
Zitat von Feli Beitrag anzeigen
P.S.: Ich war bisher immer überzeugt von Autos aus dem VW-Konzern. Hab mir am Wochenende den neuen T-roc angeschaut. Optisch außen richtig schick; aber die Enttäuschung im Innenraum war groß. Wo selbst mein alter Lupo damals zwar einfach, aber solide verarbeitet war, klappern und schleifen hier schon beim Neufahrzeug diverse Plastikteile.
Die Krönung war aber, dass selbst der Mitarbeiter unter der Hand sagte, mit dem Modell "veräppeln" sie die Kunden ein kleines Bisschen. Schade-denn mit gefällt der an sich äußerst gut!
Das Problem wirst du ihn vielen anderen Modellen und bei vielen Marken finden, für schöne Innenräume muss man meist die Top Ausstattung nehmen.
Und die Preise an sich sind auch schon recht happig was man heute selbst für einen Kleinwagen hinlegen muss ist schon hart.

Zitat:
Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
Mit VW bin ich schon seit längerem "durch" nachdem wir in der Familie an jedem von 3 Autos massive Schäden hatten.
Golf IV GTI -Pleuellagerschaden bei 82tkm ->Motorschaden
Bora 2.0 TDI -Kipphebel abgerissen bei 86tkm ->Motorschaden
Touran 2.0 TDI -hinteres Differenzial defekt bei 38tkm!
Das ist Pech aber das kann auch bei anderen Marken passieren. Ich könnte dir da Geschichten über Opel erzählen.


Gestern konnte ich endlich nach über 4 Monaten mein Auto zur Reparatur bringen, ein Unfall im Ausland ist noch nerviger als bei uns, man ist der geschädigte und hat nur Rennerei.

Ach und am Motorrad hab ich auch die ersten kleineren Handgriffe gemacht, etwas mehr Schwarz ins spiel gebracht
http://www.forum-motorrad.net/member...gs-rallye.html
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.12.2017, 16:46
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.318
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

261ccm......10PS.......Zweizylinder......Zweitakt. ......yaeh ich habe ein neues "Spielzeug" für warme Tage.........ach ja hat keine zwei Räder....
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.12.2017, 17:38
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe1
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 742
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

Zitat:
Zitat von Bredi Beitrag anzeigen
261ccm......10PS.......Zweizylinder......Zweitakt. ......yaeh ich habe ein neues "Spielzeug" für warme Tage.........ach ja hat keine zwei Räder....
Rasenmäher?
__________________
____________________________________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.12.2017, 17:43
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.318
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

Zitat:
Zitat von SimOnTheBike Beitrag anzeigen
Rasenmäher?
Nööö.....ist ein Suzuki Aussenborder.......
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.12.2017, 22:02
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe1
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 742
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

Zitat:
Zitat von Bredi Beitrag anzeigen
Nööö.....ist ein Suzuki Aussenborder.......
Damit wärst Du also rad(-t-)los
__________________
____________________________________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.12.2017, 22:18
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.318
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

Zitat:
Zitat von SimOnTheBike Beitrag anzeigen
Damit wärst Du also rad(-t-)los
Nö........die beiden Hondas stehen im Schuppen und ich warte auf 30 Grad
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.12.2017, 00:33
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe1
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 742
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

Zitat:
Zitat von Bredi Beitrag anzeigen
Nö........die beiden Hondas stehen im Schuppen und ich warte auf 30 Grad
Das ist aussichtslos
__________________
____________________________________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.12.2017, 06:26
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.352
Standard AW: "Winterloch" - Laberecke

@Ronin
Wenn ich das Pflaster rausnehme müsste ich ja stattdessen erstmal ein richtiges Betonfundament anlegen.
Das lass ich mal lieber...

Für mich bleiben derzeit 3 Varianten:
-So lassen
-Klassisch Verfugen, damit nicht alles "verschwindet"
-Kunststoff Klickfliesen verlegen
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was bequemes, preiswertes, "cooles" zum Schrauben gesucht, evtl. Chopper Ogwad Kaufberatung 2 21.08.2015 08:40
17. Juni 2012 "2 Jahre Kaffeeranch bitte vormerken" borntobewild72 Touren 29 09.07.2012 21:40
Auktion Cycle Spirit Motorradstiefel Waterproof"Touring Short" Gr.40 AlexRG Kauf & Verkauf 0 05.05.2012 12:39
"Die Erkenntnis" oder "Fängt es so an?" Zephyrja Fun 15 26.07.2009 21:48
Das "Ja" und "Nein" spiel. Sebastian Fun 63 12.05.2009 02:39


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0