Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Kauf & Verkauf

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.06.2012, 11:52
Shiver-Starter
 
Registriert seit: 12.06.2012
Ort: Raum Osnabrück
Motorrad: Aprilia Shiver 750 SL ABS
Beiträge: 12
Standard Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

Hi … ich bin Neuling .... Fahrschulmaschine war eine ER6N.
Nun bin ich auf der Suche nach einer eigenen „Freundin“!
Habe schon Susi SV650, Bandit 600 und Ducati Monster 600, gefahren und irgendwie sprang mein Herz dabei nicht an. Habe mich auf diesen Modellen nicht wohlgefühlt und mich mit diesen Maschinen nicht identifiziert! Dann die Aprilia Shiver750 ! Preislich druchaus im Rahmen für mich! Geiler Sound, Super Sitzposition (Mein Geschmack) und fährt sich gut (so wie das ein Neuling vergleichen und beurteilen kann!) Aber sie hat 26000km auf der Kette und für knapp 4900 Euronen vom Händler BJ2008 mit TüV, Inspektion und relativ neuen Verschleißteilen stellt sich mir die Frage ob sich da ein Kauf lohnen würde! Wie sieht es da mit Folgekosten aus. Der Service, der früher S….e gewesen sein soll, hat sich laut Meinung mehrerer Händler auch verbessert, da Aprilia Ihre Firmenhirachie umgekrämpelt hat! (Aussage eines Yamaha-Händlers der keine Aprilia im Angebot hatte!)

Wie sieht Eure Meinung aus?
__________________
+++ Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei! +++

Geändert von Zerodot (29.06.2012 um 16:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.06.2012, 07:45
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 24.03.2012
Beiträge: 555
Standard AW: Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

Zu teuer ,ausser sie hat ABS ? und dann auch noch um eine inspektion feilschen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.06.2012, 15:34
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

Hab die Aprilia Shiver auch in meinem Suchraster gehabt, nur keine gefunden. Irgendwie war die nur in Betrugsanzeigen zu finden. Dass die anderen Bikes dein herz nicht erwärmt haben ist natürlich bedauerlich. Wichtig ist, dass du dir Zeit lässt. Solltest du auf dem Weg zum Apriliahändler mal an der Hornet vorbeifahren, dann fahr damit mal ein paar Meter.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.06.2012, 18:27
Shiver-Starter
 
Registriert seit: 12.06.2012
Ort: Raum Osnabrück
Motorrad: Aprilia Shiver 750 SL ABS
Beiträge: 12
Standard AW: Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

Hallo Seraph2k ,
wie oder was meinst du mit "Betrugsanzeigen" . Wenn man mal gängige Online-Börsen wie mobile.de o.ä durchstöbert, werden einige Shiver angeboten. Leider (wie so oft) nicht gerade um die Ecke! Denke nicht das es alles Anbieter sind die irgenwie betrügerische Absichten haben, vorallem wenn es Händler sind !

Was die Hornet angeht, so schwirrt mir die Hornisse seit dem ich eine beim Händler sah auch im Kopf rum.. mal sehen werde die Hornisse auch mal reiten, vielleicht sticht sie mich ja!

Hat sonst jemand Erfahrungen mit der Shiver ?
__________________
+++ Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei! +++
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.07.2012, 10:53
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

Naja ich habe mehrere Shivers mit Berliner Kennzeichen in verschiedenen Anzeigen gesehen. Immer das gleiche Mopped, aber immer andere Standorte der Verkäufer. Komischerweise waren gerade bei solchen Angeboten die Shivers immer vorne dabei.

Bei nem Händler machst du aber in der Regel nix falsch.

Mir ist die ganze Zeit ne Kawa ER6-n und ne Honda CBF in Kopf rumgeschwirrt... dann stand da beim Händler ne 2008er Hornet rum. Nach den ersten 200 Metern der Probefahrt war die Sache klar. Der Rest der Fahrt war zwar schön, aber meine Entscheidung stand da schon längst fest Mach man den Hornissenreiter und berichte dann einfach mal.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.07.2012, 07:20
Benutzerbild von GSX-F
Fliegenfänger
 
Registriert seit: 01.07.2012
Ort: Bergisches Land
Motorrad: Suzuki GSX 650F
Beiträge: 168
Standard AW: Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

Die Shiver ist ne sehr schöne Maschine. Aber die ist bei der Laufleistung zu teuer.
Mir hat man Ende letzten Jahres ne neue für 6500,- angeboten. War allerdings Modelljahr 2010.
Da muss also noch was gehen. Achte auf jeden Fall auf ABS.

Du bist sie ja schon gefahren. Ich habe gehört, das Getriebe ist ein wenig zickig.
Das heißt man bekommt manchmal im Stand den Leerlauf nicht rein oder landet mal zwischen den Gängen beim Schalten (nicht nur zwischen 1 und 2).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.07.2012, 08:09
Shiver-Starter
 
Registriert seit: 12.06.2012
Ort: Raum Osnabrück
Motorrad: Aprilia Shiver 750 SL ABS
Beiträge: 12
Standard AW: Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

Hi... Ja bin sie schon gefahren...
Das mit dem Leerlauf kann ich bestätigen! Ist nur mit Gefühl einzulegen!Zicken habe ich sonst so keine Feststellen können, zumindest nicht in der kurzen Zeit!

Gruß
Zerodot
__________________
+++ Drosseln sind Vögel, sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei! +++
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.05.2013, 08:42
Benutzerbild von Claire
Blubberdonnareiter
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: Aprilia Shiver
Beiträge: 4.871
Standard AW: Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

Ich habe nun schon mehrfach gehört und gelesen, dass die Kosten für Wartung etc. bei Aprilia so hoch sein sollen.

Meine Shiver hat die 1.000km-Inspektion hinter sich... Aprilia schreibt hier die Einstellung der Ventile vor. Wie ihr ja alle wisst, ist das nicht mal eben gemacht.
Alles in allem habe ich knapp über 200 Euro bezahlt. Ich denke, das ist für eine 1.000km-Inspektion mit solch einer aufwendigen Geschichte, ein echt super Preis!

Die nächste Inspektion steht bei 10.000km an, dann wieder bei 20.000km. Ich denke, das sind Intervalle, die sich durchaus sehen lassen können. Meine kleine Kawa musste alle 6.000km "ran". Und war nicht billiger (Inspektion beim Kawahändler), sondern teurer. Obwohl das eine kleine Inspektion war.

Ja, die Bella hat so ihre Star-Allüren... *hihi* Einem Anfänger würde ich tendenziell eher davon abraten. Gerade auch wegen der Schaltung und weil sie einfach oft etwas ruppiger reagiert als die zahme ER6.
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**

http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.05.2013, 15:46
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

@ Claudia, das du bei ca 200€ lagst hast du Glück gehabt das der Ventielabstand innerhalb der Toleranz lag .... sonst wird es teurer.
1. bzw 1.+2. Inspektion habe ich bei Neukauf immer mit eingehandelt und wenn es nur die AWs waren ...
Material; Öl-Filter und Kerzen mitgebracht ....

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.05.2013, 07:55
Benutzerbild von Claire
Blubberdonnareiter
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: Aprilia Shiver
Beiträge: 4.871
Standard AW: Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

Zitat:
Zitat von Opa Beitrag anzeigen
@ Claudia, das du bei ca 200€ lagst hast du Glück gehabt das der Ventielabstand innerhalb der Toleranz lag .... sonst wird es teurer.
1. bzw 1.+2. Inspektion habe ich bei Neukauf immer mit eingehandelt und wenn es nur die AWs waren ...
Material; Öl-Filter und Kerzen mitgebracht ....

Gruß Jürgen
Ventile kommen ja bei jedem FZ irgendwann dran. Das die Ventilabstände passten, spricht doch auch für das Motorrad, denke ich. Ich möchte einfach verdeutlichen, dass Aprilia nicht mehr der hersteller mit hohen Preisen ist, für den ihn nach wie vor fast alle halten.
Und meine Apriliawerkstatt ist billiger als meine alte Kawabude hier in OWL.

Sind die Preise für Arbeitszeiten vom Hersteller eigentlich vorgegeben o ist das individuell?

Ich hab auch oft gelesen, dass man um die erste Inspektion feilschen soll... Ich habs gelassen, weil ich meine Shiver fast 1.000Euro günstiger bekommen habe.
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**

http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/

Geändert von Claire (27.05.2013 um 07:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.05.2013, 10:16
Sozius
 
Registriert seit: 27.05.2013
Beiträge: 6
Standard AW: Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

Sind die Preise für Arbeitszeiten vom Hersteller eigentlich vorgegeben o ist das individuell?

Also nach meiner Erfahrung nicht - außer Du lässt es immer beim Vertragshändler machen, was nicht nötig ist, ist meine persönliche Meinung. Ich habe eine sehr gute freie Werkstatt in meiner Nähe und die machen mir das super. Die schauen nach den vorgegebenen Arbeitszeiten und was zu tun ist beim jeweiligen Händler nach und machen das dann und nen Stempel fürs Serviceheft gibts auch, aber ich weiß, dass es da auch andere Meinungen zu gibt!!!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.05.2013, 11:25
Benutzerbild von Claire
Blubberdonnareiter
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Taunus
Motorrad: Aprilia Shiver
Beiträge: 4.871
Standard AW: Lohnt sich Gebrauchtkauf: Aprilia Shiver 750

Zitat:
Zitat von gummifan Beitrag anzeigen
Sind die Preise für Arbeitszeiten vom Hersteller eigentlich vorgegeben o ist das individuell?

Also nach meiner Erfahrung nicht - außer Du lässt es immer beim Vertragshändler machen, was nicht nötig ist, ist meine persönliche Meinung. Ich habe eine sehr gute freie Werkstatt in meiner Nähe und die machen mir das super. Die schauen nach den vorgegebenen Arbeitszeiten und was zu tun ist beim jeweiligen Händler nach und machen das dann und nen Stempel fürs Serviceheft gibts auch, aber ich weiß, dass es da auch andere Meinungen zu gibt!!!
Mein Auto geht auch in eine freie Werkstatt.

Ich meinte oben die Vertragswerkstätten. Freie Werkstatt für Motorrad wüsste ich bei uns nicht. Fällt aber flach, weil wir zwei ganz neue Motorräder fahren (Garantie) und beide SEHR zufrieden mit den V-Werkstätten in der Nähe sind.
__________________
**Das Kuriose an Haaren ist, dass sie nie richtig liegen, wenn sie es sollen und nur dann richig sitzen, wenn es keinen juckt.**

http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Honda 20 Jahre still gestanden, lohnt sich Wiederinbetriebnahme? Chris Motorradtechnik 14 18.06.2012 19:47
Seitenständer Aprilia rs 125 Blackstar Motorradtechnik 3 11.03.2012 22:20
fragen zu gebrauchtkauf... Xenon Motorrad Allgemein 1 22.07.2010 21:51
aprilia martin5454 Motorrad Allgemein 8 09.06.2010 07:37
Lohnt ein A1-Lappen? Rodriguez Motorrad Allgemein 4 18.01.2009 20:13


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0