Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein > Kaufberatung

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.06.2019, 09:25
Sozius
 
Registriert seit: 26.06.2019
Beiträge: 1
Standard Alexander, 27 aus Trier - Kauf von erstem Motorrad

Hallo zusammen,

ich bin Alexander, 27 Jahre alt und aus der Nähe von Trier. Ich habe im Mai den Motorradführerschein gemacht und möchte mir jetzt auch ein Motorrad anschaffen.

Ich bin etwa 1,83 m groß und wiege rund 100 kg.

In der Fahrschule (erste Fahrstunde als blutiger Anfänger, der nie Zweirad vorher gefahren ist - Mountainbike ausgenommen) bin ich eine Honda 125er gefahren, dann eine BMW Maschine und zuletzt und zur Prüfung eine Suzuki Bandit mit 98 PS und 182 kg.

Nun bitte ich euch um einen Rat:

125er: Katastrophal, permanent untertourig gefahren, stottern
BMW: bequem, Leistung ok, Schalten schon wesentlich reduziert
Suzuki Bandit: alles top, Fahrlehrer meinte am Schluss, dass ich sehr sicher damit umgehen würde.

Mein Cousin rät mir zu einer Honda CBR500R. Die würde ich relativ neu bekommen oder halt eben neu. Liegt völlig in meinem Budget. Hab aber Angst, dass 48 PS mich hinterher ärgern werden, so wie bei der 125er eine absolute Katastrophe dabei raus kommt!

Optisch gefällt sie mir ja schon richtig gut!

Ich persönlich war von einer R6 sehr angetan, aber davon rät mein Cousin ab. Zu gefährlich für mich. Der Fahrlehrer meinte aber eben telefonisch noch, ich solle nicht unter 100 PS kaufen. Ich hätte schließlich den Schein und nachher würde ich mich ärgern.

Was meint ihr?

Danke und LG
Alexander
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.06.2019, 16:54
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 09.04.2017
Beiträge: 122
Standard AW: Alexander, 27 aus Trier - Kauf von erstem Motorrad

Bitte fahr Probe und höre nur bedingt auf die Ratschläge von anderen.
Auch ich bin Neuling und hab lang nach ansprechenden Motorrädern geschaut. Es kam eine Triumph Street Triple bei raus.
Ein leichtes Bike mit Leistung. Die steuert man selbst. Durch die rechte Hand.
Sie ist einfach zu fahren, ist leicht und haltbar.
Wichtig ist: du musst sie mögen und du musst es halbwegs bequem haben. Und das kannst nur du entscheiden.

Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.06.2019, 07:47
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.679
Standard AW: Alexander, 27 aus Trier - Kauf von erstem Motorrad

Also erstmal Willkommen im Forum.

Dein Beitrag ist jedoch nicht wirklich informativ, so dass man Dir nicht richtig helfen kann.
"BMW Maschine"... joa... BMW hat ja nur ein Motorrad im Programm, nicht wahr?

Bandit... okay... gehört für mich halt so in die Kategorie:"Besser ein Motorrad, als kein Motorrad."
Die R6 ist genau so "gefährlich" wie die Bandit oder jedes andere Motorrad mit 100-130PS.
Was an der R6 (und ähnlichen Motorrädern) wirklich "schlechter" ist, als an den anderen: Sie ist schwieriger zu fahren, gerade für Anfänger.

Ich denke mit einem Naked Bike bist Du schon gut bedient.
Ansonsten hilft nur probefahren.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.06.2019, 05:53
Fahranfänger
 
Registriert seit: 14.05.2019
Ort: Linden
Motorrad: Bandit 1200/S
Beiträge: 35
Standard AW: Alexander, 27 aus Trier - Kauf von erstem Motorrad

Würd mich mal interssieren, warum die Bandit bei Dir so einen schlechten Stand hat!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.06.2019, 05:58
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.679
Standard AW: Alexander, 27 aus Trier - Kauf von erstem Motorrad

Das liegt hauptsächlich an persönlichen Vorlieben und daran, dass sie für mich einfach zu klein ist.

Ist halt das Brot- und Buttermopped itself.
Das gleiche bei den Honda CBF-Modellen.
Spricht mich emotional 0,0 an.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.06.2019, 19:23
Benutzerbild von Der Neue
Reifenschoner
 
Registriert seit: 04.10.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Versys 650
Beiträge: 300
Standard AW: Alexander, 27 aus Trier - Kauf von erstem Motorrad

Viele Maschinen sprechen einen nicht wirklich an, aber sind halt sicher gute Anfängermaschinen.
Aber ich würde Dir das gleiche raten: Versuche einfach mal diverse Maschinen zu fahren. Ganz egal ob BMW, Honda oder was auch immer.


Und was die Leistung angeht: Meine hat auch "nur" 64 PS und trotzdem geht es vorwärts. Je mehr Leistung, desto eher will man die auch nutzen, desto eher ist man als Anfänger auch eventuell überfordert.....
Klar kann man als Anfänger auch mit 160 oder mehr PS fahren. Sofern man sich und seine rechte Hand unter Kotnrolle hat.
Trotzdem muss es nicht immer soviel sein. Kommt ja auch noch der Unterhalt der Kiste dazu....
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.07.2019, 08:49
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.679
Standard AW: Alexander, 27 aus Trier - Kauf von erstem Motorrad

Ich sag's mal so:

Wenn ich gerade den "offenen" A-Schein gemacht hätte, würde ich mir zumindest keine Maschine mit "nur" 48PS kaufen.
Aber selbst 80PS sind für den Anfang mehr als ausreichend.
Ich finde beim Motorrad ist die Leistung auch nicht soo immens wichtig.
Ob jemand "flott" unterwegs ist, hängt eher vom Fahrer als von der Maschine ab.
Außer natürlich es geht darum Ampelpokale zu gewinnen oder auf der Autobahn (oder Landstraße illegal) möglichst schnell geradeaus unterwegs zu sein.

Aber wenn man "richtig" Motorradfahren will (also nicht nur Vollgas geradeaus), kann sich sehr viel Leistung negativ auf den Fahrstil auswirken, weil man in der Kurve Angst hat auch nur einen Hauch zuviel Gas zu geben.
Da ist man mit 80-100PS deutlich entspannter unterwegs und trotzdem alles andere als untermotorisiert.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.07.2019, 19:30
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.214
Standard AW: Alexander, 27 aus Trier - Kauf von erstem Motorrad

Zitat:
Zitat von hagen020891 Beitrag anzeigen
Optisch gefällt sie mir ja schon richtig gut!

Ich persönlich war von einer R6 sehr angetan, aber davon rät mein Cousin ab. Zu gefährlich für mich. Der Fahrlehrer meinte aber eben telefonisch noch, ich solle nicht unter 100 PS kaufen. Ich hätte schließlich den Schein und nachher würde ich mich ärgern.
Rein aus Optik zu kaufen kann böse in die Hose gehen.
Das mit den 100PS halt ich eher für ne unnötige Aussage, ich persönlich würde lieber ne 1200er mit 80-90PS fahren als ne 600er mit 130PS.

Ansonsten schließe ich mich da WorldEater an:
Zitat:
Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
Die R6 ist genau so "gefährlich" wie die Bandit oder jedes andere Motorrad mit 100-130PS.
Was an der R6 (und ähnlichen Motorrädern) wirklich "schlechter" ist, als an den anderen: Sie ist schwieriger zu fahren, gerade für Anfänger.


Zitat:
Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
Bandit... okay... gehört für mich halt so in die Kategorie:"Besser ein Motorrad, als kein Motorrad."
Zitat:
Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
Das liegt hauptsächlich an persönlichen Vorlieben und daran, dass sie für mich einfach zu klein ist.

Ist halt das Brot- und Buttermopped itself.
Das gleiche bei den Honda CBF-Modellen.
Spricht mich emotional 0,0 an.
Absolut

Zitat:
Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
Ich denke mit einem Naked Bike bist Du schon gut bedient.
Ansonsten hilft nur probefahren.
Absolut Nakeds haben wohl in den letzten 10 Jahren den größten Sprung gemacht, wen das vorher meist nur emotional gesehen tote Fische waren, (eben die erwähnten Brot und Butter Bikes) hat man heute den besten Mix aus Sportlichkeit und Komfort, mit einer guten Optik.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Bikerin aus Trier Laura_Z Das bin ich, das ist mein Motorrad 13 25.01.2017 11:14
Motorrad kauf. Tuned-driver Motorrad Allgemein 7 13.02.2012 16:56
Nach Künzelsau mit erstem Video zengeuner Touren 4 31.05.2010 19:18
motorrad kauf steve Kauf & Verkauf 9 12.02.2009 23:56
motorrad kauf steve Kauf & Verkauf 10 30.01.2009 07:59


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0