Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.10.2020, 22:58
Sozius
 
Registriert seit: 23.10.2020
Beiträge: 4
Standard Blinder Windschild bei HU - Problem?

Moinmoin,


ich fahre seit bald zehn Jahren eine alte Suzi RF600R. Tolles Maschinchen, ich hatte bisher kaum Probleme, weder auf der Straße noch beim TÜV.


Diesmal hat der Prüfer aber gemeckert, dass der Windschild matt ist. Bei meiner Recherche nach neuen (man man man, ist so ein Stück gebogenes Plastik teuer!) habe ich aber auch so einige komplett schwarze Schilde gesehen - da sieht man ja auch nix durch!? Warum sollte das jetzt also erlaubt sein, meine alte, blinde Scheibe aber nicht? Mal ganz davon abgesehen, dass ich mir erstmal die Wirbelsäule an mindestens zwei Stellen brechen müsste, um so tief auf den Tank zu kommen und dabei immer noch geradeaus schauen zu können, damit ich vollends hinter die Scheibe komme.



Ich habe gerade etwa eine Stunde darauf verwendet, diesen - laut meinem Prüfer - "erheblichen Mangel" zu finden, es ist aber nichts dabei rausgekommen. Versucht der Typ (keine offizielle Stelle von TÜV, GTÜ oder Dekra, sondern eine freie Werkstatt) mich über den Tisch zu ziehen, oder bin ich bloß zu blöd, etwas entsprechendes zu finden?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2020, 09:58
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.759
Standard AW: Blinder Windschild bei HU - Problem?

Es stimmt schon Windschilder können jede Farbe haben, ich selbst habe wo es ging immer die dunkelste Scheibe gehabt, aktuell sogar ein Schild aus schwarzem Kunststoff, da kann man auch nicht durchschauen aber halt mit ABE.

Was ich mir bei dir jetzt nur vorstellen kann ist das er auf die Veränderung des Materials anspielt nicht grundsätzlich über die Funktion, also das er der Scheibe unterstellt milchig > spröde > Splitter Gefahr.
Ansonsten erschließt es sich mir jetzt nicht was das Problem ist, hat er nicht genaueres dazu gesagt?
Den wen das jetzt der Fall wäre müsste er ja nachweise das die Scheibe eine Gefahr birgt.
Hat die Scheibe Risse oder noch besser kannst du ein Foto machen das man sich mal ein Bild machen kann.
__________________
come to the dark side, we have cookies


Geändert von Ronin (27.10.2020 um 10:22 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2020, 14:11
Sozius
 
Registriert seit: 23.10.2020
Beiträge: 4
Standard AW: Blinder Windschild bei HU - Problem?

Moin, und danke erstmal für die Antwort. Er sagte nur die Scheibe sei matt, man könne nicht mehr hindurchsehen, daher sei das ein Sicherheitsrisiko und somit ein "erheblicher Mangel".
Da die Scheibe schon immer auf dem Motorrad ist, vor zwei und wahrscheinlich auch vor vier Jahren schon genauso blind war und nie ein TÜVer auch nur eine Miene darüber verzogen hat (oder gar "na ich lass die mal noch durchgehen, aber gucken Sie sich mal nach ner neuen Scheibe um, wenn das noch schlimmer wird"), war ich darauf nicht vorbereitet und hatte keine Ahnung, was für Anforderungen an ein Windschild es gibt. Ich habe die Aussage des Prüfers für bare Münze genommen und erst, als ich bei der Recherche schwarze Scheiben gesehen habe, gedacht "halt warte mal".


Risse oder andere Beschädigungen hat die Scheibe nicht - da würde ich es ja auch ohne weiteres einsehen, dass das ein Sicherheitsrisiko sein könnte. Bild hänge ich an.


Ist es zulässig (und möglich), die Scheibe aufzupolieren? Ich habe diesbezüglich bislang nur etwas zu Scheinwerfern gelesen. Falls ja, könnt ihr mir ein Mittel empfehlen? Irgendwie sehe ich es nicht ein, mehr Geld als nötig auszugeben für eine Scheibe, durch die eh nie jemand durchschaut


/edit: Bild vergessen. Hier ist es: https://i.imgur.com/3xMrfht.jpg

Geändert von firefrog (27.10.2020 um 14:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.11.2020, 22:20
Sozius
 
Registriert seit: 16.10.2020
Ort: 49324 Melle
Motorrad: Yamaha FJR 1300 RP11
Beiträge: 12
Standard AW: Blinder Windschild bei HU - Problem?

Durch diese Scheibe "hindurch zu sehen" ist schon eine Kunst wenn sie nicht matt wäre. Ist wahrscheinlich nach dem Motto "Wenn Sie klar war, muss sie auch klar sein - solange sie dran ist". Gibt so Tüffi's.
Es gibt spezielle Polituren für Kunststoffscheiben, funktioniert bei meiner Scheibe oder bei PKW-Scheinwerfern recht gut. Ist halt eine Fleißaufgabe. Gibt's z.B. von Autosol.
__________________
Bevor ich mich jetzt aufrege, isses mir lieber egal!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.11.2020, 22:32
Sozius
 
Registriert seit: 23.10.2020
Beiträge: 4
Standard AW: Blinder Windschild bei HU - Problem?

Ganz deiner Meinung, Effe!



Ich habe mittlerweile mit einem Polier-Set für Scheinwerfergläser durchaus Erfolg erzielen können. Mal schauen was der TÜVer davon hält, wahrscheinlich weiß ich morgen mehr.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.11.2020, 16:15
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.878
Standard AW: Blinder Windschild bei HU - Problem?

Am Ende gerätst Du an einen anderen Prüfer, dem das ohnehin egal wäre...

Gesendet von meinem LG-H930 mit Tapatalk
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.11.2020, 16:02
Sozius
 
Registriert seit: 23.10.2020
Beiträge: 4
Standard AW: Blinder Windschild bei HU - Problem?

Sodele, gibt Neuigkeiten: ich hab scheinbar so gut poliert, dass der Prüfer sich gewundert hat, dass meine "neue Scheibe" ja auch eine Original von Suzuki ist und wo ich die denn so schnell aufgetrieben habe


Warum meine Scheibe jetzt aber zum Durchgucken sein muss eine schwarze Scheibe aber nicht, konnte mir bislang keiner erklären...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.11.2020, 13:03
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.878
Standard AW: Blinder Windschild bei HU - Problem?

Na immerhin hat's geklappt.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.11.2020, 18:55
Ganzjahresfahrer
 
Registriert seit: 17.11.2020
Ort: Westerwald
Motorrad: Kawasaki Ninja ZX-9R
Beiträge: 4
Standard AW: Blinder Windschild bei HU - Problem?

Auf jeden Fall sehr unterhaltsam dieser Thread und er zeigt mal wieder, dass doch leider wie so oft einiges im Ermessensspielraum der "Behörden" liegt.

Wir haben hier auch immer wieder so Diskussionen mit unserer Zulassungsstelle und Kennzeichengrößen. Nur ein Beispiel: Ummeldung einer 125er mit großem Kennhzeichen auf den heimischen Kreis. "Nein, hier bekommen sie kein großes Kennzeichen." "Aber es war doch eins dran." "Da muss die bisherige Zulassungsstelle wohl einen Fehler gemacht haben."
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook

Stichworte
hauptuntersuchung, mangel, tüv


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Windschild für die SV650A von Ermax GreenHorn Kauf & Verkauf 0 26.05.2017 12:11
Fahren ohne Windschild? Help plz! Lucky89 Motorrad Allgemein 28 12.04.2016 19:02
Windschild yamaha xvs 650 zu verkaufen Christoph Kauf & Verkauf 3 26.05.2015 10:31
Windschild selber bauen Flash Motorradtechnik 6 13.06.2013 15:58
VL 800 Windschild JBR Motorradtechnik 0 28.01.2012 10:09