Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.06.2011, 08:45
Benutzerbild von tobi-tj
Let the good times roll
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: Baden Würrtemberg
Motorrad: CBF 1000
Beiträge: 1.031
tobi-tj eine Nachricht über ICQ schicken tobi-tj eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Kettenpflege

Hi an die Schrauber unter euch.

Meine Kette sprühe ich so ca. nach jeder 2. bis 3. längeren Tour mit Kettenreiniger ein. Danach kommt das Kettenspray drauf.
Ich hoffe da mach ich nix falsches.

Mal ne Frage, woran erkennt man eigentlich, ob eine Kette verschlissen ist, oder nicht? Meine sieht trotz regelmäßiger Reinigung irgendwie so schmierig aus (ist das das Kettenspray?) ....

Könnt Ihr mal das Bild checken, und kommentieren, bitte?
Danke+Gruß
Tobias
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC01097-k.JPG (423,7 KB, 35x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.06.2011, 08:58
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.990
Standard AW: Kettenpflege

Einsprühen allein hilft da nicht,
sondern versaut dir eher Felgen und alle anderen Teile.

Kettenreinigung steht bei mir alle 1.000km an.
14000km gelaufen und noch wie neu (ohne nachspannen)

Zur Reinigung:
Kette komplett mit Reiniger einsprühen und mit einer !!!weichen!!! Bürste
(zb. eine zum Schuheputzen) den groben Dreck abmachen.
Danach mit einem Tuch (Ich nehm Küchenkrepp) und dem Reiniger so lang um die Kette putzen bis sie sauber ist.
(erkennt man daran das sich das Krepp nicht mehr schwarz färbt )
Die Kette etwas trockenputzen (ohne Reiniger)
und min 10 min. warten,
dann die Rollen und die Dichtringe mit Kettenfett einsprühen.
(die Kettenglieder brauchen keine schmierung)
Das Ergebnis ist eine schöne saubere und gefettete Kette,
die auch nach 15.000 km noch aussieht wie aus dem Laden.

Wenn deine Kette verschlissen ist erkennst du das an:
1. Kettenrad -> die Zähne sind spitz abgeschliffen
2. du kannst die Kette kaum noch nachspannen und das Kettenspiel ist zu groß

Kommentar zum Bild:
Viel zu viel Kettenfett un dem zu folge zu viel Schmutz mit drinn
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell

Geändert von Flash (05.06.2011 um 09:01 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.06.2011, 11:03
.
 
Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 1.367
Standard AW: Kettenpflege

Hi Tobias,
Na die Kette sieht ja lecker aus.

Fangen wir mal bei der Reinigung an: also, bevor Du da jetzt wieder mit irgend einem Reiniger rangehst, mit einer festen Kunststoffbürste die Kette von allen Seiten von dem ganzen groben Dreck und Sand befreien. Dann einen Lappen mit dem Kettenreiniger ordentlich einweichen und die Kette dann mit dem Lappen abwischen. Dann die Kette trocknen lassen, am besten über Nacht. Dann die Ketten mit Kettenspray einsprühen. Dabei wird die Kette nur von der Innenseite eingesprüht. Ich weis nicht, was du für ein Spray hast, ich empfehle das weiße von S100, das zieht den Dreck nicht so an. Zur weiteren Pflege dann hin und wieder mal die Kette mit einem Lappen wie oben beschrieben abwischen. Das reicht schon aus.

Warum ich von den ganzen Sprays nichts halte: Wir fahren ja alle O-Ringketten, also bei den Gliedern sind kleine Gummiringe eingesetzt. Die verhindern, dass das Fett aus den Rollen raus kann und Wasser kann in den Bereich nicht eindringen. Diese ganzen Reiniger sollen das alte Fett auf der Kette ablösen, damit man das besser abwischen kann. Durch das drehen der Kette kann das angelöste Fett mit den Dreck aber zwischen die O-Ringe eindringen und wirkt dann wie Schleifpaste. Wegen der O-Ringe die Kette auch nicht mit einer Drahtbürste behandeln.

So, das ist meine Art der Kettenpflege.

Geändert von dermitderZR7 (05.06.2011 um 12:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.06.2011, 12:23
Benutzerbild von tobi-tj
Let the good times roll
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: Baden Würrtemberg
Motorrad: CBF 1000
Beiträge: 1.031
tobi-tj eine Nachricht über ICQ schicken tobi-tj eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Kettenpflege

danke. Da hab ich die Kettenpflege wohl vernachlässigt bzw nicht ordentlich durchgeführt.

Das Spray muss auf die Innenseite der Kette?

Dann besorge ich mit den hier Montageständer II hinten - Zubehör sonst ist mir das zu tricky.
(Zephyr hat keinen Hauptständer)

Danke noch mals für die Tipps.
Gruß
Tobias
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.06.2011, 12:41
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.990
Standard AW: Kettenpflege

Zitat:
Zitat von tobi-tj Beitrag anzeigen
Das Spray muss auf die Innenseite der Kette?
ja auf die Rollen und auf die Dichtringe
nirgendwo sonst
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.06.2011, 12:44
.
 
Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 1.367
Standard AW: Kettenpflege

Kein Hauptständer ! Das ist natürlich !!

Na, für ne gescheite Pflege daheim und sowieso kommst Du um einen Montageständer nicht drumrum. Den brauchst Du ja schonmal, um die verschmackte Kette wieder sauberzukriegen.

Für die Pflege unterwegs, also auf einer Mehrtagestour gibt es einen Trick mit dem Seitenständer: ein zweiter Mann drückt das Bike gegen den Seitenständer und Richtung Vorderrad , dadurch wird das Hinterrad entlastet und kann gedreht werden... und die Kette eingesprüht....
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.06.2011, 20:39
Benutzerbild von tobi-tj
Let the good times roll
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: Baden Würrtemberg
Motorrad: CBF 1000
Beiträge: 1.031
tobi-tj eine Nachricht über ICQ schicken tobi-tj eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Kettenpflege

Hi,

hmm...

Zitat:
Dann einen Lappen mit dem Kettenreiniger ordentlich einweichen und die Kette dann mit dem Lappen abwischen
Bei Louis und Polo hat meine Suche nach Kettenreiniger nur Spray angezeigt. Habe ich den falschen Suchbegriff erwischt? Einweichen in Spray geht ja wohl nicht....

Gruß
Tobias
__________________
The Power of Dreams
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.06.2011, 21:16
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.990
Standard AW: Kettenpflege

Den Lappen mit dem Spray einsprühen

Ich sprüh meine Kette aber seit jeher direkt ein und hab bis jetzt noch keinerlei Nebenwirkung bemerkt.
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.06.2011, 18:20
Benutzerbild von Nelson
Bandit
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: Wedel
Motorrad: GSF 650 S K5
Beiträge: 48
Standard AW: Kettenpflege

Kettenöler ist eine echte Alternative - obwohl nicht ganz preiswert.
Ich fahre meine Kette seit etwa 5.000 km mit dem Ding und habe kaum Pflegebedarf.
Das Öl ist nicht so "klebrig" wie Kettenspray, hält also auch den Dreck nicht so fest. Die Kette ist trotzdem immer mit einem leichten Ölfilm bedeckt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.06.2011, 18:23
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.990
Standard AW: Kettenpflege

Oder du holst dir Graphit

Feststoffschmierung ?
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06.06.2011, 18:49
Benutzerbild von Nelson
Bandit
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: Wedel
Motorrad: GSF 650 S K5
Beiträge: 48
Standard AW: Kettenpflege

... aber 150 € sind nicht ohne ....
... und alle auf der Herstellerseite verfügbaren Prüf- und Testberichte beziehen sich auf Fahrradketten

Geändert von Nelson (06.06.2011 um 18:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.06.2011, 19:07
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.990
Standard AW: Kettenpflege

Ich hab, wie schon geschrieben, mir nur den Block gekauft weil der Preis für den Halter ca.100 € ist vorn und hinten nicht gerechtfertigt

Graphit wird häufig unterschätzt das Zeug ist, wenn nicht sogar schmieriger als Öl

Nur das es halt trocken ist und somit kein Dreck drann haftet
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.06.2011, 19:09
Benutzerbild von Nelson
Bandit
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: Wedel
Motorrad: GSF 650 S K5
Beiträge: 48
Standard AW: Kettenpflege

Klingt gut, und logisch. Aber von der Serienreife für Mopeds bin ich noch nicht überzeugt und vom Preis schon gar nicht
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.06.2011, 19:11
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.990
Standard AW: Kettenpflege

also wenn so ein Block 30.000km hält dann bin ich mit 35 € mehr als zufrieden
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.06.2011, 19:14
Benutzerbild von Nelson
Bandit
 
Registriert seit: 22.05.2011
Ort: Wedel
Motorrad: GSF 650 S K5
Beiträge: 48
Standard AW: Kettenpflege

tut er das ?
Wie gesagt, ich will das System nicht schlecht reden und Graphit ist ein hervorragendes Schmiermittel, aber ich (ganz persönlich) trau dem System noch nicht
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kettenpflege sav Motorradtechnik 6 11.10.2009 09:51


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0