Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.03.2016, 02:57
Sozius
 
Registriert seit: 25.03.2016
Beiträge: 1
Ausrufezeichen Regenerierter Motor, Honda CBF 600SA

Hallo zusammen,
Ich fahre eine Honda cbf 600SA mit ABS. Sie hatte einen Vorbesitzer und Roller Scholz habe sie nur verkauft. Habe sie im September 2015 gebraucht bei Roller Scholz erworben. Es wurde vor dem Kauf ein Service und neuer TÜV gemacht. Sie ist Baujahr 04.2010, und hatte ca.5000km auf der Uhr. Top Zustand ohne Kratzer oder ähnliches. Bin bis 22.12.2015 rund 2500km gefahren. Am besagten 22.12.2015 fuhr ich Autobahn und merkte ein nagelnes Geräuch vom Motor, bin am 23.12.2015 gleich zu Roller Scholz gefahren und mir wurde versichert ich bekomme sie dieses Jahr noch wieder.... was natürlich nicht der Fall war! Habe mich dann wöchentlich gemeldet bei denen und wurde immer vertröstet die Teile wären noch nicht da.. der Fehler wäre wohl die Venile, später war es der Kettenspanner vorne. Es vergingen 6 Wochen und meldete wie immer wöchentlich dort, dann hieß es sie müssen den Motor komplett zerlegen! Ich wurde wieder vertröstet. Ich meldete mich wieder nächste Woche und wieder vergebens! Mir wurde gesagt das sie jetzt zu Honda geht um zu schauen was ihr fehlt. Wieder eine Woche später wurde mir gesagt das ich einen regenerierten Motor bekomme da der Kolben gerissen war und wenn ich es habe müsste ich nach 1000km zum Ölwechsel vorbei kommen. Habe das Motorrad gestern abgeholt, Erstmal wurde mir gesagt das es Fahrerschuld war und sie es trotzdem über die Garantie gemacht haben. Ich habe weder eine Überblick über die Arbeiten noch irgendwelche Berichte von Honda und dem regenerietem Motor bekommen, ist das normal???? Und zu guter Letzt sind viele Kratzer am Motordeckel rechts und am Kühler auch rechts.... die Reperatur dauerte geschlagene 3 Monate!!! Mir kommt das alles komisch vor und weis nicht wie ich mich verhalten soll. Wäre super wenn ihr mir helfen könntet.......
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.03.2016, 14:57
Benutzerbild von ichdereric
Mittelfranke
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 2.527
Standard AW: Regenerierter Motor, Honda CBF 600SA

Also, Nageln sind eigentlich immer falsch eingestellte Ventile. Wenn der Kettenspanner hinüber ist, ist das eher ein Rasseln. Bei den angegebenen KM darf beides nicht auftreten (Ventile ab 24Tkm, und der Spanner ab höheren KM´s bei normalen Verschleiß.). Und Abreissen darf der Kolben übrhaupt nicht. Und bei allen Teilen, kann man das Fahrzeug nicht so falsch bedienen, daß man schuldhaft einen Schaden verursacht. Außer man hat das Öl abgelassen. Denn bei der angegebenen Laufleistung kann ein so hoher Verbrauch nicht passieren. Dann hätte Honda aber auch keine Kosten übernommen, wenn der Fahrer schuld ist. Die sind ja nicht der Weihnachtsmann, der allen Leuten Geschenke macht. Der Motor ist ausgereift, und kein Exote.
Die Reparatur dauert eigentlich vom Aufwand her nicht so lang. Es kann aber sein, daß der Papierkrieg wegen der Kulanz das Ganze hinausgezögert hat.
Der Ölwechsel ist, denk ich, wegen dem getauschtem Kolben. Der hat am Anfang noch a bisserl Verschleiß, bis er sich "eingearbeitet" hat.
Ich versteh aber nicht, wie man mit einem kaputten Kolben weiterfahren kann, also technisch gesehen. Das wäre ja auch mehr, als ein Nageln. Der Motor würde rumpeln, und das Motorrad bewegt sich nicht weiter.
Ich seh Deinen einzigen Fehler darin, das Ganze nicht über eine Vertragswerkstatt abegewickelt zu haben. Aber klar geht man erstmal zu dem, wo man gekauft hat. Denn der ist ja laut Gesetz, auch zur Nachbesserung verpflichtet.
Was hat der Händler zu den Kratzern gesagt? Schäden müssen umgehend kommuniziert werden, damit die Herkunft nicht verschleiert werden kann.
In wie weit Du Dir juristischen Beistand holen kannst, weiß ich nicht. Aber generell würde ich es als letztes Mittel versuchen. Ich würde auch, mit den Unterlagen, mich an Honda Deutschland persönlich wenden. Ich habe dabei gute Erfahrungen gemacht (Obwohl ich nur ein Hirngespinst hatte, von einem getunten Fireblademotor im Rahmen der 600er CBR, hat man mich telefonisch beraten.). Ist zwar schon über 15 Jahre her, aber ich denke, man wird Dir dort Auskunft geben. Kundenfreundlichkeit wird bei den japanischen Herstellern eigentlich groß geschrieben.
Halt uns auf dem Laufenden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.03.2016, 00:10
Benutzerbild von Darkscore
FZRler
 
Registriert seit: 04.07.2011
Ort: Berlin
Motorrad: Yamaha FZR 600 R 4JH
Beiträge: 131
Standard AW: Regenerierter Motor, Honda CBF 600SA

Sorry, aber da würde ich durchdrehen! Versuch erstmal bei Honda zu erfahren ob das Bike überhaupt da war. Kratzer etc. sowas geht nicht und wird ganz sicher nicht bei Honda passiert sein. Denke die haben da selbst Hand angelegt oder einen von ihren Rollerschraubern dran gelassen. Sollte sich bestätigen das dieses Bike nicht dort war, sofort Kaufvertrag rückgängig machen.

Gruß

Dark
__________________
"Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden."
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook

Stichworte
honda cbf 600, regenerierter motor


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kauf von Honda Cbf 600sa Fiese~möp Kaufberatung 6 01.07.2015 10:08
Motor gesucht HannesD Kauf & Verkauf 3 21.04.2015 19:35
Suche Motor für Honda xbr 500 BakMee Kauf & Verkauf 2 27.02.2011 19:59
Wie Motor ausschalten? Savage Motorradtechnik 21 23.11.2009 10:40
Brauche Motor Hellrider Kauf & Verkauf 0 08.10.2008 22:18


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0