Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 22.07.2016, 06:42
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.458
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Also wenn Du nicht an jeder Hand 5 Daumen hast und weißt, wie man Schraubendreher und Maulschlüssel richtig hält, dann ist die Umrüstung des Auspuffs ein Kinderspiel.

Meist sind das nur 2-3 Schrauben... und bei der 2016er muss man, im Gegensatz zu Ur-SV, noch nicht einmal sägen...

Wenn die Werkstatt nicht gerade extrem günstig ist, dann lohnt sich das selbst umbauen auf jeden Fall und kann auch von Laien recht problemlos durchgeführt werden.
Gerade so Endtöpfe, wie der Arrow, die keine Schelle sondern einen geschraubten/geschweißten Halter haben, sind leicht zu montieren.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.07.2016, 10:03
Benutzerbild von GreenHorn
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 15.07.2015
Beiträge: 119
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Ich weiss nicht wie da das mit der Garantie ist wenn ich das selber mache.
Aber ich möchte erstmal warten wie der Sound ist, da gibt es noch keine Soundproben oder der gleichen.

Remus hat auch schon was für die SV erstellt, Soundtechnisch kann msn sich da was anhören, ist jetzt aber meiner meinung nach kein Wow geil Effekt.

Wie gesagt wenn da nichts wegfällt wegen Garantie bei dem Bike würde ich es evtl. selber machen. Aber mein Vertragshändler kam mir schon so bei den Sturzpads entgegen, die musste ich nicht bezahlen und da unterstüzt man dich seine Werkstatt

Inspektion war auch nicht Teuer.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 22.07.2016, 11:46
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.458
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Dürfte bzgl. der Garantie keine Probleme geben. Bei einem zugelassenen Endtopf schon gar nicht.

Die 1000km-Inspektion ist meistens sehr günstig, weil pillepalle..
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.07.2016, 20:25
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Die Garantie und auch die Betriebserlaubnis erlischt wenn du eine Leistungssteigerung durch den
Schalldämpfer hast ... aber meist verlierst du ja ca 10% an Leistung .... Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.07.2016, 09:36
Benutzerbild von GreenHorn
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 15.07.2015
Beiträge: 119
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

@WorldEater: Dann bin ich ja beruhigt^^
Was bei einer 1000km Inspektion gemacht wird hab ich jetzt nicht genau auf dem Schirm, aber auf dem schein steht ja einiges.


@Opa: Das wäre ja echt übel wenn das so kommen würde, aber wie du schon sagst, das wird wohl ehr nicht passieren. 10% denke ich mal sind jetzt nicht bemerkbar oder?

Wie gesagt ich warte noch auf einen Soundcheck, da gibt es ja noch nichts.
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 23.07.2016, 10:34
Benutzerbild von ichdereric
Mittelfranke
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 2.498
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Zitat:
Zitat von Opa Beitrag anzeigen
Die Garantie und auch die Betriebserlaubnis erlischt wenn du eine Leistungssteigerung durch den
Schalldämpfer hast ... aber meist verlierst du ja ca 10% an Leistung .... Gruß Jürgen
Wenn der Schalldämpfer typgeprüft ist, und dadurch eine E-Nummer bekommen hat, dann hat er eine Betriebserlaubnis. Eine Leistungssteigerung "nur" mit einem Auspuff ist sowieso nicht möglich. Was da einem die Hersteller versprechen, läuft eher unter Serienstreuung...
10% weniger bei der SV wären ca. 7 PS. Das wäre ein sehr schlechter Dämpfer. Bei den üblichen Herstellern sind es eher weniger, ansonsten steckt da eine Kartoffel drin...
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 23.07.2016, 10:39
Benutzerbild von GreenHorn
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 15.07.2015
Beiträge: 119
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Da müsste dann wohl auch ehr die komplette Anlage gewechselt werden um da noch was rauszuholen denke ich mal oder? Ist für mich aber nicht von interesse^^
Mir reichen die 76PS.

Will nur nicht viel Leistung verlieren, wie kann ich das den Feststellen oder raus bekommen was welcher an Leistung frist?

Sind das die Diagrame die auf den Herstellerseiten meist zu sehen sind?

Deswieteren wollte ich mal fragen ob die Firma hier jemand kennt und was dazu sagen kann, wäre auch von interesse.

SUZUKI SV650 EXHAUST
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 23.07.2016, 15:51
Benutzerbild von ichdereric
Mittelfranke
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 2.498
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Nein, da muß schon mehr gemacht werden, als der Auspuff. Es langt nicht, daß hinten mehr raus kann. Da muß schon auch vorne mehr rein...

Die Diagramme der Hersteller sind die bestmöglichsten Ergebnisse, und hängen vom jeweiligen Fahrzeug ab. Du kannst nur Dein Motorrad jetzt auf den Prüfstand schicken, und danach mit dem anderen Endschalldämpfer. Und dann bist Du pro Prüfstandfahrt rund 50 Euro los, und hast einen gebrauchten Endschalldämpfer mehr. Du kannst natürlich auch warten, bis eine Motorradzeitschrift sich dieser Aufgabe angenommen hat, oder ein Händler ein entsprechendes Vorführmodell mit einer anderen Anlage hat.
Den Auspuffhersteller aus dem Link kenn ich nicht. Aufgrund schlechter Erfahrungen mit unbekannten Herstellern, bin ich denen gegenüber skeptisch.
Probier es mit Akrapovic, Arrow, oder Ähnlichen,

...oder laß einfach den "Alten" dran, bis er mal getauscht werden muß...

Ich bin allerdings der Meinung, daß man, wenn man sich ein Motorrad wie die SV kauft, nicht unbedingt Leistung braucht/sucht. Denn dann wäre es das falsche Motorrad. Darum würde ich den Orginaldämpfer erst tauschen, wenn er sturzgeschädigt ist, und nicht unnötiges Geld in ein subjektives Fahrempfinden (z.B. durch einen anderen Klang) investieren. Klar kommen da auch immer die optischen Argumente zur Sprache... Aber mal ehrlich... Park Dein Moped anders herum, dann siehst die Rotkreuz-Sammeldose nicht mehr, und die Optik beim Fahren... geschenkt! Regelmäßiger KD, und vernünftige Reifen sind mehr wert.

Geändert von ichdereric (23.07.2016 um 16:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.07.2016, 17:18
Benutzerbild von GreenHorn
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 15.07.2015
Beiträge: 119
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Wie gesagt mehr Leistung brauche ich nicht, Fahrtechnisch und mit dem Aussehen bin ich bis auf die Tröte vollkommen zufrieden.

Mir geht unter anderem darum das ich keinen Gravierenden Leistungsverlust habe.
Bis da was an Vorführern kommt dauert noch, aber ich hab es jetzt auch nicht Eilig.
Dachte nur das ihr vllt. Diese Firma kennt, klangtechnisch evtl. und Quslitättechnisch was sagen könnt

Akra gibt es nix für die neue SV, nur Leo, Arrow, SC und Remus kenne ich bis jetzt.

Mit Regelmäßiger KD? Kann ich jetzt nichts mit anfangen :/

Klar ein neuer Topf muss nicht unbedingt sein, aber ich hätte gerne
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 23.07.2016, 17:26
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.458
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

KD=Kundendienst=Inspektion
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.07.2016, 17:59
Benutzerbild von GreenHorn
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 15.07.2015
Beiträge: 119
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Danke

Inspektion möchte ich jedes Jahr machen.
Oder auch dieses Jahr nochmal Ende des Jahres.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 24.07.2016, 10:04
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.661
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Also Leistungsverlust in einem 2stelligen % Bereich würde ich mal ausschließen.
In der "Motorrad" war vor kurzem ein Bericht da haben sie alle gängigen ESD's getestet an einer BMW GS, da war der Verlust bei max. 3PS und am besten bei +/-0PS. Das sind bei den 125PS der GS 2,4% Verlust.
Nimmt man das als Grundlage und geht von 3% als Maßstab aus und nimmt deine 76PS, würde man wohl im schlimmsten Fall von 2,3PS ausgehen.
Das deckt sich auch mit meinen eigenen Erfahrungen, hatte mein ehemalige ZX-6R mit einem Leo auch mal auf dem Prüfstand und am Ende war ich bei +/-0PS.
Natürlich muss man hier auch anmerken das man bei einem Motorrad mit viel Leistung den Verlust von ein paar PS einfacher verschmerzen kann als bei einem von Haus aus Schwächeren.

Leo, Arrow, Remus/Sebring (das selbe) habe ich bis jetzt gehabt und kann nichts negatives zu diesen Marken sagen, Qualitativ keine Probleme.
Akra (ist zwar für dich nicht verfügbar) ist einfach nur unverschämt Teuer und rechtfertigt dies auch nicht durch mehr Leistung.

Dann zum Thema mehr Leistung, klar ist hier der erste Schritt eine Komplettanlage, ein reiner ESD bringt hier nichts.
Neben einer Abstimmung wird man wohl auch noch einen anderen Luftfilter verbauen.
Alles in allem wird man hier wohl gut 1500-2000€ in die Hand nehmen müssen um am Ende vielleicht 5PS heraus zu hohlen.
Will man mehr Leistung sollte man von Anfang an, das Geld lieber in eine größere Maschine stecken.
Nimmt man dich als Beispiel bzw. Suzuki wäre es die GSR750 die für 1800€ mehr, 30PS mehr bringt, billiger kann man nicht tunen.
__________________
come to the dark side, we have cookies


Geändert von Ronin (24.07.2016 um 10:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 24.07.2016, 14:16
Benutzerbild von GreenHorn
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 15.07.2015
Beiträge: 119
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Zu dem Leistungsverlust ist ja schonmal beruhigend
Wie gesagt ich will auch keine Leistungssteigerung, darum geht es mir garnicht, dann hätte ich wie du schon sagtest für einegrössere Maschine entscheiden sollen.
Die 750 er hatte ich auch erst vorgehsbt zu kaufen, aber dann hab ich die SV gesehen und mich verschossen. Mir geht es einfach nur jetzt um den Sound und das aussehen des Topfes
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 24.07.2016, 16:09
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.661
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Du verbesserst den Sound ganz klar, nur erwarte jetzt keinen MotoGP Sound dafür sind die Vorschriften mittlerweile zu streng.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 29.07.2016, 17:22
Sozius
 
Registriert seit: 26.04.2016
Ort: Vechelde, NDS
Motorrad: Husqvarna 701 Supermoto
Beiträge: 22
Standard AW: LeoVince für die SV650 2016

Moin,
falls mit SC der Hersteller SC-Project gemeint ist:

Bei SC-Project wird sehr oft ein und derselbe Schalldämpfer mit passendem Verbindungsrohr fürs entsprechende Motorrad angeboten.
Den ovalen Auspuff kenne ich von einer KTM 690 SMC-R.
Verarbeitung und Passform waren ok, Preis auch ok, Optik finde ich sehr gut und vom Sound her richtig heftig. Ist sehr laut, wie der eine Zulassung bekommen hat ist mir schleierhaft

Beste Grüße
Leonhard
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schottland 2016/ Tag 1 - 3 ichdereric Touren 3 13.06.2016 17:26
Vierter Biker Charty Run 05.06.2016 Cafe Hubraum zugunsten Kindertal 05.06.2016 Moglie Region Nordrhein-Westfalen 0 07.04.2016 08:53
Suzuki SV650 zickt.. drattz Motorradtechnik 25 22.07.2014 19:04
Kawa ZR7, Bandit, Suzuki SV650 Hebo92 Naked / Tourer / Sporttourer 15 10.05.2012 13:40
SV650 entdrosseln depom Motorradtechnik 3 11.09.2011 16:48


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0