Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Naked / Tourer / Sporttourer

Antwort
Forum-Motorrad.net bei facebookSocial Media Buttons Forum-Motorrad.net bei instagram Forum-Motorrad.net bei youtube Forum-Motorrad.net bei twitter
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.11.2021, 14:05
Sozius
 
Registriert seit: 01.11.2021
Beiträge: 8
Standard Reifenempfehlung Naked Bike

Hallo zusammen,

ich habe in dieser Saison ordentlich Gas gegeben und brauche für die Nächste wieder neue Reifen. Könnt ihr da welche empfehlen? Fahre eine Suzuki GSR750 und bin der "Schönwetterfahrer". Zudem wird auch mal der Hahn aufgedreht, aber nichts übermässig lange oder viel.

Die Reifen sollten für mich einen guten Grip haben, da ich mich nächstes Jahr mal an das "Knie schleifen" wagen möchte. Aktuell fahre ich mit den Reifen von Metzeler (M7) ganz gut, aber vielleicht kennt ihr noch eine gute Alternative.

Baut ihr die Reifen zu Hause selber aus und bringt die zum Reifenhändler zum beziehen oder fahrt ihr direkt mit dem Bike vor?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.11.2021, 18:29
Sozius
 
Registriert seit: 09.04.2017
Beiträge: 18
Standard AW: Reifenempfehlung Naked Bike

Ist zwar schon paar Tage alt der Thread, aber den Bridgestone S22 kann man sicher uneingeschränkt empfehlen.
Der CRA3 soll ja mittlerweile angeblich nicht mehr so gut sein wie er mal war, damals als ich ihn auf der Street Triple hatte war er aber sehr gut und die wäre vom Hubraum vergleichbar mit deiner.

Den S22 mochte ich nicht so auf der Street, was aber zum einen daran lag, das der Mechaniker den Vorderreifen falsch rum drauf gemacht hatte und ich das nur mitbekommen habe, weil ich ein Bild in nem Forum eingestellt hatte und durch Zufall einer darauf geachtet hat. Ich hatte sie dann aber verkauft und hab nicht mehr so viele km draufbekommen.
Abgesehn davon fährt er sich sehr leicht und die Street fährt sich eh schon wie ein Fahrrad, da gibts sozusagen keine Herausforderung mehr hehe. Ich mochte dort sehr die Originalbereifung, also den Supercorsa.

Jetzt auf der 1200er Speed Triple ist er perfekt. Die Eigendämpfung ist natürlich geringer als beim M7. Kann also sein das du ein wenig mit Luftdruck bzw etwas softeren Fahrwerkseinstellungen rumexperimentieren musst, falls dich sowas stört.
Ich kann nur mit der Originalbereifung, dem Ractec RR K3, bei der Speed vergleichen und da gibt der S22 einem mehr Vertrauen (da er auch schneller warm wird) und auch mehr Agilität. Ich musste mich nur umstellen weil der K3 eher klebrig wirkt und der S22 gefühlt leichter abrollt.

Ich lasse beim Händler montieren.... kostet natürlich. Wer sowas selber machen kann, vor allem wenn er nen großen Reifenverschleiß hat, kommt damit natürlich günstiger ^^.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.11.2021, 18:46
Benutzerbild von Andreas73
Tracer Pilot
 
Registriert seit: 14.12.2019
Beiträge: 47
Standard AW: Reifenempfehlung Naked Bike

Warum wechseln wenn der Reifen top ist? der M7 ist doch ein Klasse Teil!
wenn du dich wohl fühlst mit dem Pneu und es keine Probleme gab mach ihn wieder drauf.
Ja, ich bau die Reifen aus und bringe sie zum Händler. Die Reifenhändler hier bauen eh keine Motorradreifen aus und der Motorradmechaniker verrechnet den Stundensatz für Ein und Ausbau, dann mach ichs lieber selber
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebookSocial Media Buttons Forum-Motorrad.net bei instagram Forum-Motorrad.net bei youtube Forum-Motorrad.net bei twitter


Themen-Optionen
Ansicht

toggle to open Forumregeln

Collapse Toggle Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Supersport vs Naked Bike Campus80 Kauf & Verkauf 8 12.08.2016 17:24
Kaufempfehlung Touren Bike / Naked Bike essi Kaufberatung 1 11.08.2015 06:30
Touring mit Naked Bike jawbo621 Motorrad Allgemein 6 15.07.2014 20:52
Umbau auf Naked Bike Jeanine Motorradtechnik 17 21.12.2012 12:22
Welches naked bike ? driveby1 Motorrad Allgemein 15 25.05.2012 16:58