Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Supersport / Streetfighter

Antwort
Forum-Motorrad.net bei facebookSocial Media Buttons Forum-Motorrad.net bei instagram Forum-Motorrad.net bei youtube Forum-Motorrad.net bei twitter
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.05.2011, 11:49
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Gütersloh
Motorrad: Kawasaki GPZ600R / Suzuki RF900RS2
Beiträge: 1.687
Standard Meine GPZ600R

Hallo Freunde,

letztes Jahr habe ich, mehr oder weniger den Zufall zu bedanken, eine GPZ600R ergattern können. 24 Jahre alt und offensichtlich sehr sehr müde (die Maschine, nicht ich !). Die GPZ hat offensichtlich sehr gelitten die letzten paar Jahre und wurde vom Besitzer zu Besitzer rum gereicht bis sie völlig runter gewirtschaftet wurde. Zur letzt ist sie verkauft worden als Teileträger oder schlacht Fahrzeug.
Da ich immer sehr interessiert bin etwas wieder her zu richten, fing ich an die alte Dame doch wieder aufzumuntern. Tatsächlich war vieles optisch oder mit kleine Reparaturen wieder hin zu bekommen. Schnell hat sie Tüv bekommen und die Saison 2010 verbrachte ich damit einfach zu fahren. Dabei konnte ich feststellen was noch gemacht werden muss. Nun ja, jetzt in 2011 ist sie fertig, aber ab und zu mal zeigt sich hier und da eine kleine Nachlässigkeit die repariert werden will. Dieses Jahr, trotz sorgfältige facelift über Winter, habe ich schon 2 Reparaturen durchführen müssen.
1. Radlager Vorne. Die ist mir auf dem weg zur Arbeit einfach geplatzt!
2. Tank ist plötzlich an eine die vordere Aufhängungen Inkontinent geworden.

So, Heute was Positives zu berichten. Der Tank ist so weit dicht. Auch der Benzinhahn funktioniert wie es soll. (hatte dummerweise nur vergessen den Unterdruck Schlauch anzuschließen)

Zudem habe ich was anderes was mich ein wenig unsicher gemacht hat. Seid ich mein Radlager gewechselt habe, hatte ich ein komische Phänomen in Kurven. Ich kann es nur so beschreiben; Ich hatte ab und zu mal das Gefühl das irgendetwas "locker " war. Ich hatte im Lenker ab und zu mal das Gefühl als ob ich über Steine fahren wurde. Ist schwer zu beschreiben. Auf jeden Fall gab es mir ein unruhiges Gefühl. Das Vorderrad habe ich bestimmt 3 mal ab gehabt um alles um die Steckachse drum herum zu kontrollieren. Ich habe auch nie was finden können. alles da wo es soll, Drehmomente bestimmt 10-mal geprüft. Heute habe ich das große Mysterium gelöst. Zu viel Luftdruck in der Vordegabel. Der Gabel war dadurch sehr stramm und in der Tat was dieses Gefühl was ich hatte, über Steine zu fahren, ein direktes Feedback von der Straßenbelag bzw. Straßeneigenschaften. Das war zu viel des guten. Nachdem ich Luft abgelassen habe, und den Antidive auf die weichste Stelle eingestellt habe war das komplett weg. Sanft wie Butter lies sie sich in die Kurven drucken. Zum ersten mal den OHA Effekt in der Kurve mit 140Khm .. sie Pendelt gern Das stört mich nicht weiter weil das eine bekannte Eigenschaft ist, womit ich im übrigens leben kann. sie tut zumindest das was man von ihr erwarten kann

LG
Jason

Fertig nach mein Winter Facelift.


Radlader x 2 ... na ja, eine ist noch ok, die zweite hats erwischt.

Geändert von Jason (19.05.2011 um 11:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.05.2011, 18:38
Benutzerbild von tobi-tj
Let the good times roll
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: Baden Würrtemberg
Motorrad: CBF 1000
Beiträge: 1.033
Standard AW: Meine GPZ600R

das ist schön. Tolle Geschichte.
Ich kann leider nix richten an meinem Bike, weil ich wohl zwei linke Hände hab....

Eine Frage:

Zitat:
.. sie Pendelt gern Das stört mich nicht weiter weil das eine bekannte Eigenschaft ist, womit ich im übrigens leben kann. sie tut zumindest das was man von ihr erwarten kann
was ist damit gemeint?

Gruß
Tobias
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.05.2011, 18:46
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Gütersloh
Motorrad: Kawasaki GPZ600R / Suzuki RF900RS2
Beiträge: 1.687
Standard AW: Meine GPZ600R

Pendeln ist der name eine bestimmt Verhalten des Motorrads.
Das ist eine Schwingung entlang die Längstachse, also eine imaginäre Achse von hinten bis vorne. Es ist eine Auf und Ab bewegeung (wie Bootfahren), mit ca. 3 Schwingunen / Sekunde. Es kommt meist ab 130km/h auf.
Pendeln ist eine Eigenschaft von jeder Motorrad und kommt konstruktions bedingt auf. Einige Bikes Pendeln mehr, ander weniger. Moderne Motorräde sind fast davon befreit aufgrund fortgeschritene Fahrwerk Dynamik.
Muss du also so vorstellen. Du legst dich in eine Kurve mit 130km/h, hast also Schäglage drauf. Dabei fängt das Heck eine auf und ab bewegung.
Das, ist Pendeln


Hier kannst du über Pendeln und Falttern, und andere Eigenschaften lesen.
http://www.motorradonline.de/de/lexi...motorrad/41233
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.05.2011, 18:53
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine GPZ600R

Zitat:
Zitat von Jason Beitrag anzeigen
Pendeln ist der name eine bestimmt Verhalten des Motorrads.
Das ist eine Schwingung entlang die Längstachse, also eine imaginäre Achse von hinten bis vorne. Es ist eine Auf und Ab bewegeung (wie Bootfahren), mit ca. 3 Schwingunen / Sekunde. Es kommt meist ab 130km/h auf.
Pendeln ist eine Eigenschaft von jeder Motorrad und kommt konstruktions bedingt auf. Einige Bikes Pendeln mehr, ander weniger. Moderne Motorräde sind fast davon befreit aufgrund fortgeschritene Fahrwerk Dynamik.
Muss du also so vorstellen. Du legst dich in eine Kurve mit 130km/h, hast also Schäglage drauf. Dabei fängt das Heck eine auf und ab bewegung.
Das, ist Pendeln


Hier kannst du über Pendeln und Falttern, und andere Eigenschaften lesen.
Schwingungen beim Motorrad - Lexikon - MOTORRAD online
Ich hatte das damals bei meiner VF 750 S.....alles versucht, Schwinge neu gelagert....Feder neu eingestellt......und dann kam die Erlösung, von Pirelli auf Metzler-Reifen um gestiegen .........
Hat mich immer so dran erinnert als wenn ne Frau mit dem Arsch wackelt....Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.05.2011, 18:58
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Gütersloh
Motorrad: Kawasaki GPZ600R / Suzuki RF900RS2
Beiträge: 1.687
Standard AW: Meine GPZ600R

JA Jürgen .. genau so isses In der tat gibt es so viele Quellen wo sich das Pendeln aufbaut. Andere Reifen können lindern, oder verschlechtern. Blöd ist nur, Reifen kannst du nicht mal ebend wechseln
Bei die GPZ kannst du ein bischen an die Luft Federung spielen bis das Pendeln etwas schwächer, oder zu einem höherem Geschwindigkeit aufkommt. Aber dir GPZ wird das Pendeln nie ganz los werden.
Ist auch egal, ne schöne wackelige Frauen Hintern hat auch was oder
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.05.2011, 19:13
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Meine GPZ600R

Für den, den es interessiert hier mal ein Link....Betreff Fahrwerkseinstellung .....was man verbessern kann oder wo man besser die Finger von lässt.......die Einstellung des Fahrwerks für jederman..........Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.05.2011, 19:55
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 17.05.2011
Ort: nähe Worms
Beiträge: 240
Standard AW: Meine GPZ600R

Sehr schön hast du dir die hergerichtet. Finde solche wiederaufbereitungen immer toll. Dann weiß man auch genau wie viel Arbeit im Bike steckt und verliebt sich noch mehr. Wenn meine erste Maschine es nicht mehr tut will ich die auf keinen Fall verkaufen, schließlich fing mit ihr alles an. Hab mir vorgenommen, wenn ich dann ne andere hab nach und nach meine erste wieder herzurichten... Ein paar erweiterte Vorkenntnisse hab ich schon vom Roller, aber mit Einspritzung, Nockenwellen, Ventilen etc. kenn ich mich rein garnicht aus, da brauch ich dann hin und wieder Hilfe. Zumindest kenne ich einen KFZ- und einen Zweirad-Mechaniker (in Ausbildung, der aber auf der Arbeit/in der Praxis leider auch nur mit Rollern zu tun hat) Hoffe das reicht dann aus. Aber darüber mache ich mir dann Gedanken, wenn sie's nicht mehr tut. Ich hab ja jetzt noch nichtmal eine :-D Macht mir meine erste nach wiederaufbau trotzdem keinen Spaß mehr werd ich nochmal ne professionelle Werkstatt alles komplett checken lassen und sie dann doch verkaufen. Vielleicht freut sich ja bis dahin ein neuer Fahranfänger drüber =)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.05.2011, 17:00
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Gütersloh
Motorrad: Kawasaki GPZ600R / Suzuki RF900RS2
Beiträge: 1.687
Standard AW: Meine GPZ600R

Ja das stimmt. Bei so eine alte Dame muss mann schon ein wenig Geschick mit bringen
Bei so eine Maschine, auch weil sie ja gefahren wird, gibt es eigentlcih immer was zu tun.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.05.2011, 19:42
Benutzerbild von tobi-tj
Let the good times roll
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: Baden Würrtemberg
Motorrad: CBF 1000
Beiträge: 1.033
Standard AW: Meine GPZ600R

Zitat:
Für den, den es interessiert hier mal ein Link....Betreff Fahrwerkseinstellung .....was man verbessern kann oder wo man besser die Finger von lässt.......die Einstellung des Fahrwerks für jederman..........Gruß Jürgen
Danke das ist nicht schlecht. Lese ich mal komplett durch. Ich spüre ebenfalls ein pendeln bei meiner Zephyr. Ich hatte zuerst die Pirelli Reifen in Verdacht... Vielleicht kann man es aber auch mit der Einstellung verbessern.

Gruß
Tobias
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.05.2011, 20:43
.
 
Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 1.367
Standard AW: Meine GPZ600R

Zitat:
Zitat von Opa Beitrag anzeigen
Für den, den es interessiert hier mal ein Link....Betreff Fahrwerkseinstellung .....was man verbessern kann oder wo man besser die Finger von lässt.......die Einstellung des Fahrwerks für jederman..........Gruß Jürgen
Hallo Jürgen, Danke für den Link Sehr interessant....
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.05.2011, 21:07
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 17.05.2011
Ort: nähe Worms
Beiträge: 240
Standard AW: Meine GPZ600R

Der Link ist ein Goldstück, hab ich mir schon komplett durchgelesen. Da ist vieles was sehr interessant ist dabei. Für Einsteiger und auch für Fortgeschrittene.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.05.2011, 19:02
Benutzerbild von tobi-tj
Let the good times roll
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: Baden Würrtemberg
Motorrad: CBF 1000
Beiträge: 1.033
Standard AW: Meine GPZ600R

ich habe mein Symptom auf der bikerpeters seite gefunden:

Zitat:
Maschine kippelt bei niedrigem Tempo, lenkt unpräzise ein


Lenkkopflager auf eingelaufene Stellen überprüfen, eventuell lockern, Lenkungsdämpfer weicher stellen
Den Lenkkopflagertest mit aufbocken der Maschine probiere ich nächste Woche mal. Google hat nix ausgespuckt wie man wohl die "Lenkungsdämpfer weicher stellen" könnte?

Gruß
Tobias
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.05.2011, 21:46
.
 
Registriert seit: 16.02.2011
Beiträge: 1.367
Standard AW: Meine GPZ600R

Zitat:
Zitat von tobi-tj Beitrag anzeigen
Den Lenkkopflagertest mit aufbocken der Maschine probiere ich nächste Woche mal. Google hat nix ausgespuckt wie man wohl die "Lenkungsdämpfer weicher stellen" könnte?
hi Tobias,

hm, Lenkungsdäpfer wirst Du keinen an Deinem Bike haben. Früher, also ganz früher, hatten viele Motorräder sowas eingebaut, weil die Straßen einfach schlecht waren. Damit hat man verhindert, das es einem den Lenker aus der Hand gehauen hat.

Heute sind die Dinger entweder zum nachrüsten oder ab Werk an den teuren Supersportlern verbaut.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.05.2011, 22:48
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Gütersloh
Motorrad: Kawasaki GPZ600R / Suzuki RF900RS2
Beiträge: 1.687
Standard AW: Meine GPZ600R

puh ,,, bin letzes Wochenende 1450km gefahren, dabei ging mir eine die 2 Radlager hinten am Rad hops ! Heute wieder 2 neue eingesetzt ... und schon gehts weiter



nun sind aber jetzt alle Radlager gewechselt worden. Was ich dabei gelernt habe, wenn du deine Felgen neu pulverbeschichten lässt, solltest du vorher die Lager raus nehmen, und oder anschliessend neue verbauen ! Quartzsand kommt überall rein !
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.06.2011, 00:20
Benutzerbild von Flash
Experte
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.988
Standard AW: Meine GPZ600R

Jjjjaaaa
erinnert mich an meinen Freundlichen von der Motorradwerkstatt
(Der genau weiß, dass die Teile im Ofen bei 200°C gebacken werden beim pulvern)
Bitte die Räder und die Schwing abbauen und die Reifen abziehen weil ich die Felgen pulverbeschichten will.
Am nächsten Tag zum abholen da sind die Gewichte und die Ventile noch drann und die Lager in der Schwinge

(Meine Suzukivertragswerkstatt hat keine Werkzeuge um die Lager aus meiner Schwinge zu pressen)
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebookSocial Media Buttons Forum-Motorrad.net bei instagram Forum-Motorrad.net bei youtube Forum-Motorrad.net bei twitter


Themen-Optionen
Ansicht

toggle to open Forumregeln

Collapse Toggle Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich und meine GSXR 4ever Das bin ich, das ist mein Motorrad 12 02.05.2011 15:16
Ich und meine Virago! Virago2011 Das bin ich, das ist mein Motorrad 4 21.02.2011 08:39
Meine Neue - sie ist rot skyna Motorrad Allgemein 0 27.07.2010 16:14
Ich und meine treue Kawa ;-) wuermschje Das bin ich, das ist mein Motorrad 7 23.06.2010 22:01
Meine Diversion und ich :-) schlumpfine.66 Das bin ich, das ist mein Motorrad 5 02.05.2010 17:04