Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.04.2012, 18:22
Sozius
 
Registriert seit: 31.01.2012
Beiträge: 9
Standard Erst Motorrad und dann Führerschein?

Hi,

würde gerne mal bei Euch Rat einholen bzw. wissen ob das schon mal jmd. gemacht hat...

Und zwar würde ich gerne den Motorradführerschein bei dem Fahrlehrer machen, bei dem ich auch Autoführerschein gemacht habe und mit dem ich mich super verstehe. Problem: Er hat nur zwei Motorräder, die beide zu groß für mich sind. Sprich, ich komme nur mit den Zehenspitzen auf den Boden Zu einer anderen Fahrschule möchte ich eigentlich nicht, jetzt wäre die Idee, dass ich mir vor dem Führerschein eine eigene niedrige Maschine kaufe und dann mit dieser in die Fahrschule gehe.
Letztlich müsste ich mir ja so oder so eine kaufen, oder meint ihr diese Reihenfolge (erst kaufen und dann Führerschein) ist bescheuert?
(Und diese sehr niedrige Maschine müsste ich auch erst mal finden, 780mm war mir viel zu hoch...bin anscheinend ein Sitzriese)

Viele Grüße
Julia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.04.2012, 18:35
Benutzerbild von Jürgen
Moderator
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Wabern .... Nord-Hessen
Motorrad: Buell 1125 R
Beiträge: 7.639
Standard AW: Erst Motorrad und dann Führerschein?

Hallo Julia, die Idee an sich ist nicht schlecht ...

+ ... du fährst dich gleich auf deinem Motorrad ein ...

- ... die FS kommen dir meist finanziell kaum entgegen..
ist natürlich Verhandlungssache, aber wie in einem anderen
Thread schon gelesen 3-5 € die Std ....
Das ist ein Lacher ... du trägst alle Unkosten auch bei
Schäden ...

Gruß Jürgen
__________________
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.04.2012, 18:42
Sozius
 
Registriert seit: 31.01.2012
Beiträge: 9
Standard AW: Erst Motorrad und dann Führerschein?

Ja, das mit den Schäden hab ich mir auch schon überlegt. Anscheinend fällt man/frau am Anfang ja doch mal um...
Aber ich könnte mir in naher Zukunft eh nicht so eine Teure kaufen, d.h. ein paar Kratzer mehr oder weniger wären dann wohl nicht schlimm. (Außer ich mach sie gleich total kaputt)
Der Fahrlehrer meinte, er würde mir den Preis für eine Autofahrstunde berechnen, statt der teureren Motorradstunde. Ich weiß jetzt gar nicht wieviel das ausmacht. Werd ich mal erfragen. Aber 3-5 Euro wäre natürlich nicht besonders viel.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.04.2012, 18:49
Benutzerbild von Jürgen
Moderator
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Wabern .... Nord-Hessen
Motorrad: Buell 1125 R
Beiträge: 7.639
Standard AW: Erst Motorrad und dann Führerschein?

Es ist ein Rechenexempel ...
Steuern ... Versicherung ... Sprit ..
und bei einem möglichen Um-Unfall ..
Handhebel/ Spiegel gehen meist kaputt ca(30€)

Gruß Jürgen
__________________
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.04.2012, 19:04
Benutzerbild von Tabaluga273
Honda CB1 400f
 
Registriert seit: 21.09.2010
Ort: Melsungen
Beiträge: 651
Standard AW: Erst Motorrad und dann Führerschein?

sooo viel macht der Unterschied von Auto zu Motorad sicher nicht aus... ich würde mich einfach doch mal in anderen FS umsehen .. vieleicht fiondest du auf Anhieb wenn der Dir ebenfalls sympatisch ist.. wobei es auch Vorteile haben kann wenn Du die ganzen Grundübungen gleich auf deiner maschine machen kannst.. wenn alles Heile bleibt.. zu 95% bleibt es das..
__________________
Was ist Freiheit ? ... unter 6 Sec. von 0 auf 100 ..
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.04.2012, 19:21
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.990
Standard AW: Erst Motorrad und dann Führerschein?

Wenn du dich so gut mit ihm verstehst,
sollte er dir schon etwas mehr entgegen kommen.

Er spart sich ja Versicherung, Steuern, Verschleißteile und vor allem Sprit
wenn du mit deiner eigenen fährst.
Das sollte dann schon deutlich im Preis bemerkbar sein.

Sprich nochmal mit ihm,
sonst such dir ne andere.
Oder sag ihm einfach das du bei der anderen viel günstiger weg kommst
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.04.2012, 05:20
Sozius
 
Registriert seit: 31.01.2012
Beiträge: 9
Standard AW: Erst Motorrad und dann Führerschein?

Danke für Eure vielen Antworten! Dann werd mal versuchen ihm einen besseren Preis zu entlocken
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.04.2012, 20:17
Benutzerbild von nokyhighland
Fahranfänger
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Soest
Motorrad: Honda NC700s
Beiträge: 2.027
Standard AW: Erst Motorrad und dann Führerschein?

Also ich habe ab der 5.Stunde auf meiner Eigenen weitergemacht.Die anderen hier haben aber Recht mit ihren Einwänden, was Schäden, Spritkosten, Versicherung,usw. angeht! Darüber habe ich damals gar nicht nachgedacht! Mir war es wichtig gleich von Anfang an auf meiner eigenen Maschine sicher zu werden! Habe sie auch in der Ausbildung nie geschmissen! Das habe ich erst 1 Woche nach der Prüfung gemacht!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.04.2012, 01:35
Benutzerbild von Feryl
Eliptic
 
Registriert seit: 03.05.2011
Ort: Gütersloh
Motorrad: Suzuki GS500E
Beiträge: 304
Standard AW: Erst Motorrad und dann Führerschein?

Den Preis für eine Autofahrstunde finde ich schon fast okay, er muss ja auch noch mit dem Auto hinterher fahren. Motorrad spart er sich alles. Aber ein bisschen mehr sollte trotzdem noch möglich sein
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.04.2012, 03:21
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 24.03.2012
Beiträge: 555
Standard AW: Erst Motorrad und dann Führerschein?

Ich bin mir nicht sicher, ob ihr nicht einen Denkfehler erliegt ?
Ok die Fahrschule hat die Unkosten gespart, aber nur in diesem einen Fall, die Versicherung läuft trotzdem und das bißchen Sprit was man in der Fahrschule verballert ist auch nicht die Welt. Würde man das ganze auf die monatliche Belastung umrechnen, so ist es kein großer Unterschied ,wenn die Fahrschulmaschine in der Garage bleibt.

Jetzt aber......
Was würde denn deine Versicherung von dir nehmen, wenn du denen verklickerst das du ohne Führerschein am Straßenverkehr teil nimmst ? Ich denke mal da wird sich die Versicherungssumme sprunghaft nach oben bewegen.

Such dir eine Fahrschule die das passende Bike hat und gut ist.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11.04.2012, 12:33
Benutzerbild von Isabella74
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 03.02.2011
Beiträge: 245
Standard AW: Erst Motorrad und dann Führerschein?

Hallo,
ja stimmt, wo ist die Maschine dann versichert? Oh je, DAS wird teuer.

also ich hab unser Bike auch nie hingelegt, meine 2 Komparsin auch nie. Aber die von der anderen Gruppe haben das öfter geschafft, ein Mädel sogar 4x in einer Woche. (ich bin die mit dem Wochencrashkurs). Es geht ja auch nicht unbedingt nur um einen Gashebel den man zerlegt, es geht ja auch um die weiteren Schäden, Lackschäden etc. Dann ist DEINE Maschine hin. Unsere hatten rundherum so schicke Bügel, wenn die sich hingelegt haben, war an der Maschine gar nichts dran.

Ich würde mir auch eher eine Schule suchen, wo ich aufs Moped passe. Der Umstieg hinterher ist total einfach und innerhalb von wenigen Minuten bis Stunden vollzogen.

lg
bea
__________________
Ich hab zwei Arme, zwei Beine, zwei Augen und zwei Ohren...
Wofür brauche ich 4 Zylinder ?
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dann möchte ich Euch mal mein Motorrad zeigen Michael P. Das bin ich, das ist mein Motorrad 11 13.01.2012 19:11
A Führerschein und dann? Monarc_ Supersport / Streetfighter 3 22.07.2010 18:40
Erst Fahrstunde sepp Motorrad Allgemein 2 21.04.2010 21:05
1.000 € Zuschuss zum Motorrad-Führerschein Hawkwind Motorrad Allgemein 4 09.03.2009 22:58
Motorrad+Pkw Führerschein wie alt? Biki-miki Motorrad Allgemein 2 14.01.2009 01:54


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0