Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Enduro / Reiseenduro

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.02.2021, 21:01
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.02.2021
Beiträge: 3
Standard BMW 310 GS für schwere Person

Hey Leute,



auf die Gefahr hin, dass es schon Threads hierzu gibt eine Frage:
Ich möchte mir eine BMW Enduro Maschine holen, hauptsächlich weil ich auch daran schrauben können will und mein Bekannter sich am besten mit BMWs auskennt. Ich möchte das Bike auch zum Reisen nuzen.


Long Story short: Die 310 GS hat ja 36 PS. Nun habe ich Bedenken, dass bei meinem Gewicht (etwa 120 Kilo), mit zusätzlichem Gepäck für die Reise, diese nicht ausreichen. Soll ich direkt mehr investieren, um mir eine schwerere 750 GS mit mehr Power zu holen?


Was sagt ihr dazu?


LG Tim
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.02.2021, 07:07
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: KTM 1290 Superadventure S
Beiträge: 1.907
Standard AW: BMW 310 GS für schwere Person

Hallo Tim...

Mit welchen BMWs kennt Dein Bekannter sich denn am besten aus?

Gerade die G310 ist keine "typische" BMW, da das Mopped komplett in Indien hergestellt wird.
Da ist weder der typische Kardan noch Boxermotor dran.

Das Mopped ist einfach wie jedes andere auch.


Je nachdem "wie" Du fahren willst, sollten die 36 PS ausreichen.
Zum mitschwimmen im Verkehr reicht's locker... Aber voll beladen Autos auf der Landstraße überholen bringt wahrscheinlich Nervenkitzel.

Gesendet von meinem LG-H930 mit Tapatalk
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.02.2021, 11:51
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.02.2021
Beiträge: 3
Standard AW: BMW 310 GS für schwere Person

Also mein Bekannter hat 40 Jahre für BMW gearbeitet. Er hatte auch angeboten, mich beim Kauf zu unterstützen, habe ihn aber noch nicht gefragt, welches Modell er empfehlen würde.

Da ich gerade erst den Lappen für Klasse A mache, hat das ganze auch noch Zeit.

Ich würde gerne im Sommer mal nach Spanien fahren und vielleicht auch Richtung Skandinavien. Langfristig würde ich vielleicht auch mal richtig weit weg fahren und dachte mir, dass ein leichtes Motorrad sinnvoll wäre.
@worldeater bist du die 310 GS schon mal gefahren oder hast du Erfahrung mit anderen BMWs?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.02.2021, 17:45
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: KTM 1290 Superadventure S
Beiträge: 1.907
Standard AW: BMW 310 GS für schwere Person

Die G310 bin ich noch nicht gefahren.
Meine Erfahrung mit BMW Motorrädern beschränkt sich auf eine R1200GS Bj. 06, die ich 12 Jahre /130tkm hatte, eine F800S, welche meine Freundin von 2009-2018 / 100tkm gefahren ist und die R1200R LC, die sie zur Zeit fährt.

Ansonsten "kenne" ich diverse R1200GS, RT und F800 aus dem Bekannten-/Familienkreis.

Gesendet von meinem LG-H930 mit Tapatalk
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.02.2021, 19:58
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.02.2021
Beiträge: 3
Standard AW: BMW 310 GS für schwere Person

Also bist du eher die großen BMWs gefahren...
Wie hast du die Bikes genutzt, also bist du auch Offroad gefahren? Hast du auch weitere Reisen gemacht?
Weil ich auch mal in ferne Länder will, dachte ich dass ich keine so riesige Maschine brauche.

Hast du auch Erfahrung mit anderern Marken?


LG Tim
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.02.2021, 08:07
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: KTM 1290 Superadventure S
Beiträge: 1.907
Standard AW: BMW 310 GS für schwere Person

Klar hab ich auch Erfahrungen mit anderen Motorrädern gemacht.
Aber ich hab das Gefühl, dass Dir das nicht so arg viel bringt.

Du scheinst noch nicht richtig zu wissen, was Du willst.

Grundsätzlich kann man sagen: Wenig Gewicht ist immer von Vorteil, aber bei leichten Motorrädern muss man auch Abstriche beim Komfort und Gepäckzuladung machen.
Gerade das kann bei längeren Reisen und auch bei Leuten mit höherem Körpergewicht problematisch werden.


Meine "weitesten" Reisen waren franz. Seealpen, Toskana, Schottland und Rumänien.
"Offroad" bin ich da teilweise auch gefahren, wobei das alles Schotterstraßen/-wege waren.

Alles in allem, kommt man am Ende immer auf den gleichen Ratschlag: Mach so viele Probefahrten wie möglich mit verschiedenen Motorrädern.


Gesendet von meinem LG-H930 mit Tapatalk
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal

Geändert von WorldEater (20.02.2021 um 08:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.02.2021, 13:46
Benutzerbild von SimOnTheBike
Anfänger im Ruhestand
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 1.725
Standard AW: BMW 310 GS für schwere Person

Ich klinke mich auch mal ein.
Die 310er mag ja leicht sein, aber ob sie einer Fernreise Stand hält?
Vor allem was ist bei dir Fernreise, wenn Spanien ja nur ein Trip umme Ecke für dich zu sein scheint? Reden wir von Afrika, Fernost, Russland?


Du solltest mMn vor allem erst einmal eins tun, wenn Du den FS hast, dich durch die Probefahrten gewühlt hast und schlußendlich ein Motorrad gekauft hast, nämlich Erfahrung sammeln!
Sich direkt mit "Vollzeug" auf ne große Reise zu begeben ist vielleicht nicht das Richtige für einen Anfänger. Denn das ist nicht dasselbe wie Auto fahren!!!


Nimm dein Motorrad, welches es auch immer sein wird, und fahre. Fahre so oft Du kannst und steigere dich nach und nach. Du wirst mit der Zeit merken, dass sich vieles ändert.

Deine Ansprüche, deine Erwartungen und schließlich auch deine Fähigkeiten.

Als jemand, der selber erst vor 4,5 Jahren den Lappen gemacht hat, kann ich dir eines sagen. Evtl wirst Du über kurz oder lang feststellen, dass Du und die anderen Punkte sich verändert haben. Der eine mehr, der andere weniger, aber sie ändern sich!
Ich dachte zunächst auch, dass mich mein erstes Motorrad sorgenfrei ein paar Jahre ertragen müssen wird. Doch bereits nach der ersten vollen Saison wusste ich, dass ich sie gerne austauschen wollte. Nun ja, ist letztlich ein wenig anders gelaufen, aber der Trend bleibt wohl idR bei jedem bestehen.


Außerdem wirst Du wohl auch bemerken, dass offroad fahren nicht in der Fahrschule gelehrt wird und vielleicht doch anspruchsvoller sein könnte als Du dir das derzeit denkst. Oder hast Du da bereits Erfahrungen und ich meine nicht auf einem Mountainbike?

Hinzu kommt, dass die 310GS nicht unbedingt als Geländemotorrad dasteht. In der Konfiguration mit einem 19 Zoll-Vorderrad kannst Du wohl Schotterpassagen und leichtes Gelände fahren und es haben auch schon genügend Menschen mit der großen 12er GS die Welt umrundet (auch mit 19"-VR), aber wenn Du wirklich ins Gelände willst, solltest Du vielleicht ein Motorrad mit 21"-VR in Erwägung ziehen? Dazu kommen dann noch die Entfernungen, die Du ja scheinbar zurücklegen willst. Da ist dann ein erwachseneres Bike vielleicht doch besser.
BMW bietet da aber nur die 850GS (-Adventure) an. Doch im Wettbewerb gibt es ja noch andere Motorräder. So zB die Yamaha Tenere 700. Auf den ersten Blick und ohne nähere Hintergrundinfos sieht das nach einem perfektem Kandidaten aus, obwohl die Sitzbank nach allem außer bequem aussieht. Aber das lässt sich ja herausfinden.

Aber natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten bei den diversen Herstellern. Honda, KTM, Triumph usw bieten ebenfalls entsprechende Bikes an.



In diesem Sinne wäre es nett gewesen, wenn Du den Foren-Fragebogen ausgefüllt hättest, denn dann hätte man noch mehr Infos, um dir gezielter zu helfen. Vor allem, wenn es schließlich um ein Budget geht.

Zum Fragenkatalog: https://www.forum-motorrad.net/kaufb...enkatalog.html
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.02.2021, 17:52
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.796
Standard AW: BMW 310 GS für schwere Person

Ich geh erstmal mal auf die Ursprungsfrage ein, ja es ist halt rein von der Physik her schon klar das ein im Verhältnis schwerer Fahrer mit einem relativ schwachen Motorrad schon seine Probleme haben kann.
Die PS sehe ich da gar nicht als den Grund eher das fehlende Drehmoment und die damit fehlende Leistung aus dem Keller souverän voran zukommen.
Ich bin die 310er noch nicht gefahren aber ein Kollege hatte mal die F650GS die ja sogar stärker ist sowohl was PS als auch Nm angeht, der dürfte ein ähnliches Gewicht mitgebracht haben, wen der voll bepackt oder mit Sozia unterwegs war hatte man immer Angst das der in der Kurv einfach umfällt weil die Maschine einfach nicht aus dem Quark kam.
Dann muss man sagen bei einer Maschine diese Leistungsklasse spielet halt Gewicht eine viel größere Rolle als bei einer Größeren, eine 1250er GS hat zwar eine Gesamtmasse von 465kg, hat aber dennoch viel mehr Leistung um diese mehr an Maße zu bewegen
Da müssen 3,41kg pro PS / 3,25kg pro Nm bewegt werden, bei der 310er sind es gut das 3 bzw. 4 fache, 10,14kg pro PS / 12,32kg pro Nm.
Das Gewicht ist halt beim Fahren absolut 2 Rangig, es gibt nur 2 Gründe die dafür sprechen möglichst leicht unterwegs zu sein:
1. das Rangieren im Stand, das kann man aber mit vorausschauendem Parken meist verhindern
2. dann eben noch Geländefahrten
Bei Punkt 2 gibt es aber wieder 2 Punkte die mir da in deinem Fall spontan einfallen:
Zum einen die 310er ist definitiv kein Fahrzeug für den harten Gelände Einsatz, was die kann kann man mit jeder Naked.
Den der 2 Punkt ist einfach was ist Geländefahren? Einen Schotter oder Waldweg lang fahren definitiv nicht.

Aber das ändert sich mit einer 750erauch nicht da die auch nicht dafür gedacht ist, die 850er sollte da dann schon von den Beiden die Erste Wahl sein, wen die Größe passt (hast ja leider nicht gesagt wie groß du bist), wobei die auch nicht für den harten Gelände Einsatz taugt wie eigentlich alle Reiseenduros.

Ich bin wie gesagt die 310er nie gefahren nur die 750er und 850er und die sind schon recht klein wen man etwas größer und breiter ist. Die 310er auf langen Touren stell ich mir recht unangenehm vor wen man zu groß ist.

Die Frage ist halt auch wo soll am Ende die Reise hingehen je abgeschiedener die Ziele werden umso einfacher sollte die Technik der Maschinen werden, den es gibt halt einfach Regionen da macht die Werkstatt kein ABS Reparatur.
Aber man muss auch mal ganz klar sagen so ne Reise auf 2 Rädern ist fordernd, da sollte man sich Anfangs echt nicht zu viel zu muten, z.B. mal eben Spanien ist nicht ohne.

Ansonsten hilft da nur Probefahren wen man die Möglichkeit hat und am Ende so viel verschiedene Modelle wie es nur geht.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.02.2021, 21:07
Benutzerbild von SimOnTheBike
Anfänger im Ruhestand
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 1.725
Standard AW: BMW 310 GS für schwere Person

Wir sind quasi wieder einer Meinung, Ronin
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.02.2021, 00:15
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.796
Standard AW: BMW 310 GS für schwere Person

Stimmt schon
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.02.2021, 00:32
Benutzerbild von SimOnTheBike
Anfänger im Ruhestand
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 1.725
Standard AW: BMW 310 GS für schwere Person

Um noch mal deutlich andere mögliche Kandidaten auszusprechen, hier eine kleine Liste. Bin allerdings gerade auch nicht sicher wie weit die sich sinnvoll erweitern liesse.

-KTM 790 Adventure (-R), mal egal wie die aussieht, aber offroad kann (speziell die R) wohl.
-Triumph Tiger 900 Rallye
-Honda Africa Twin (-Adventure Sports)
und noch einmal die
-Yamaha Teneré 700


Italien hat keine echten Offroader, wenn man die o.g. als solche bezeichnen will/darf/kann, Suzuki und Kawasaki können gar nichts in der Art vorweisen, chinesische Bikes kann ich einfach nicht empfehlen und die Amis wissen kaum wie man offroad schreibt; wenigstens nicht in der geforderten Art. Das Ding, was HD gerade auf den Markt schiebt, kann ich nicht für voll nehmen!

Sollte ich mich irren, nehme ich gerne Korrekturen an.


Inklusive der 850er GS macht das dann also 5 halbwegs sinnvolle Kandidaten. Doch jetzt braucht es erst mal Feedback vom TE!!!!
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.02.2021, 09:56
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.796
Standard AW: BMW 310 GS für schwere Person

Naja man sollte an der Stelle erstmal paar Punkte klären sonst ist das hier nur einen hin und her.
-Was hast du dir in den Kopf gesetzt und willst du vielleicht auch ihn Zukunft mit dem Motorrad machen?
-Deine Körpergröße, bei der Art von Motorrad ein wichtiger Punkt.
-Wie viel Geld steht zur Verfügung und die Frage Neu oder Gebraucht?
-Welchen Führerschein hast du überhaupt?
-Und wen du schon fährst was war den deine längste Tour/Reise?

Zitat:
Zitat von SimOnTheBike Beitrag anzeigen
...Kawasaki können gar nichts in der Art vorweisen,...
In Deutschland ja in anderen Ländern nein, da haben sie gleich mehrere Maschinen die Gelände (außer Cross natürlich) können:
-KLR650
-KLX300(/250/230)

Ach und Honda bittet im Bereich der BMW310 noch die Honda CRF300 RALLY (bzw. L) an, die ist mehr fürs Gelände aber hier sollte die Langstreckentauglichkeit etwas leiden.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Anfang ist immer eine schwere Entscheidung Skiptam Kaufberatung 0 07.06.2019 19:42
Schwere Entscheidung für Anfänger Talisker66 Kaufberatung 18 18.05.2016 14:00
Die Person über mir ... Opa Fun 2507 01.12.2015 18:32
Günstiges Anfänger Motorrad für Große Person gesucht scootx Kaufberatung 7 14.08.2012 22:35
Schwere Entscheidung xTillx Kauf & Verkauf 3 28.06.2009 21:02