Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorrad Kleidung > Helme

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.04.2013, 15:58
Sozius
 
Registriert seit: 24.04.2013
Beiträge: 1
Standard Welchen Helm würdet ihr empfehlen?

In ferner Zukunft beginnt meine erste Fahrstunde, welchen Helmmarke würdet ihr wählen (Brillenträger) was für ein Typ von Helm, muss kein 500Euro kosten, so um ca 300,-. Das selbe gilt für die restliche Bekleidung, warte auf eure Vorschläge
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.04.2013, 23:33
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Welchen Helm würdet ihr empfehlen?

Erstmal ein herzliches "Hallo"!

Da ich auch ne Brille trage, würde ich dir einen Klapphelm empfehlen, der hat sich als unglaublich praktisch erwiesen. Zudem wäre es genial, wenn dein Helm direkt ne Sonnenblende hat, denn dadurch musst du keine Sonnenbrille mitschleppen.

Zur Marke kann ich nix sagen, denn das entscheidet deine Birnenform. Bei mir war Nolan nicht passend, daher blieb mir nur Shoei und Schuberth. Zurzeit kannst du bei deinen lokalen Händlern auf Auslaufmodelle hoffen, wobei der Zeitpunkt bald vorbei ist...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.04.2013, 07:29
Benutzerbild von M@d M@x
Lenkerhalter
 
Registriert seit: 09.04.2013
Ort: 76593
Motorrad: F800R / TDM 850 3VD naked
Beiträge: 57
Standard AW: Welchen Helm würdet ihr empfehlen?

Hi auch von mir ein

Herzliches Willkommen!

Bei der Sonnenblende schließe ich mich meinem Vorschreiber an.

Das Klappen ist Geschmackssache, da der Mechanismus mehr Gewicht mit sich bringt und bei den meisten Helmen auch einen höheren Geräuschpegel.

Es gibt mitlerweile sehr viele Helme die einen Brillenkanal besitzen und somit auch das AUF-, und ABsetzen de Brille erleichtern. Bei meinem Scorpion funzt Das gut.

Ich würde mir vorher überlegen auf welche Dinge ich besonders Wert lege,

Gewicht, Belüftung, Klapphelm, Sonnenblende, eventuell Verschlussart, Pinlock, Preis und dann zu einem Händler und schauen und anprobieren.

Der Helm muss stramm sitzen und du musst dich wohlfühlen damit, und das nicht nur 5 Minuten im Laden sondern mehrere Stunden auf dem Moped.

Wenn du die Möglichkeit hast in einem GIGA-Store von Tante L***S vorbei zu schauen, die haben da Windkanäle um auch das Geräschniveau zu testen Louis - Motorrad & Freizeit - Europas Nr.1 fr Motorradbekleidung, Motorradhelme und Motorradzubehr.
Da du aber auf jedem Moped anderst vom Wind angesströmt wirst, kann dies aber auch nur ein Eindruck sein um dann den ausgwählten Helm auf deinem Moped Probe zu fahren.

Bei der Kleidung sieht es ganz genauso aus, erst den Hauptnutzen fetstlegen, "Rennstrecke", Landstrasse, Touren, Leder, Textil,
mit oder ohne Belüftung, Wasserdicht oder Regenanzug drüber, Preis...usw.
Dann anprobieren, wohlfühlen.

Ist natürlich etwas viel für den Anfänger, hilft Dir aber Geld zu sparen, da du Fehlkäufe vermeiden kannst.
Der Name der aussen drauf steht ist nicht Alles.
__________________
Linke Hand zum
und immer eine Handbreit Asphalt unter den Reifen

Christian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.04.2013, 15:53
Benutzerbild von GSX-F
Fliegenfänger
 
Registriert seit: 01.07.2012
Ort: Bergisches Land
Motorrad: Suzuki GSX 650F
Beiträge: 168
Standard AW: Welchen Helm würdet ihr empfehlen?

Sich bei den Helmen vorher im Internet auf eine Marke festzulegen bringt gar nichts.
Ich hab das bei meinem ersten Helm auch so gemacht und dann im Laden festgestellt, dass die mir alle nicht passten.
Fahr zu einem gut sortierten Laden und probier die verschiedenen Hersteller aus. Jeder hat eine andere Passform.
Lass Dich auch auf jeden Fall beraten.
Die wissen, worauf man achten muss.
Ob er zu Deiner Kopfform passt, musst Du aber selbst erfühlen.

Ganz wichtig: Du musst ihn im Notfall zurückgeben können, wenn er dann doch nicht der richtige ist.

Zu den Klamotten kann man mit so wenig Info leider gar nichts sagen außer: Ja. Brauchst Du.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.04.2013, 11:12
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Welchen Helm würdet ihr empfehlen?

Ideal wäre es auch erst den FS-Helm zu nehmen und dann mit dem neuen eigenen Mopped den Helm zu kaufen. Viele Händler bieten dir da Testfahren an. Bei mir waren es am Ende zwei Helme die bis zur Probefahrt exakt gleich waren... Erst die Fahrt hat dann den Neotec gewinnen lassen
Der Vorteil ist, dass du dann direkt die Geräusche mit DEINEM Mopped hören kannst...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.05.2013, 18:24
Benutzerbild von chaosteam
Fahrerin
 
Registriert seit: 30.03.2013
Ort: Waldaubach
Motorrad: BMW R 100 GS Gespann + R850R
Beiträge: 24
Standard AW: Welchen Helm würdet ihr empfehlen?

Zitat:


Der Helm muss stramm sitzen und du musst dich wohlfühlen damit, und das nicht nur 5 Minuten im Laden sondern mehrere Stunden auf dem Moped.

Das Problem ist nur, dass man dabei auch schwer Pech haben kann - habe mir mal einen damals gemeinteuren BMW Klapphelm gekauft. Er saß meiner Meinung nach super und ich habe mich auch wohl gefühl. Beim ersten Urlaub allerdings, als ich dem Helm stundenlang tragen mußte endete ich mit tierischen Kopfschmerzen und richtig üblen Druckstellen - mit zurückbringen war es nach dem Urlaub auch nichts mehr, hatte den Helm nun schon zu lange und auch zu oft getragen.
Man fährt halt eher selten viele Stunden am Stück.
So bleibt in den meisten Fällen " Learning by doing " und man kann auch mal Pech haben
__________________
K + K Chaosteam
www.holfordsaufweltreise.jimdo.com

Reisen ist tödlich für Vorurteile ( Oskar Wilde )
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.05.2013, 23:56
Benutzerbild von Seraph2k
Vespa crabro honda
 
Registriert seit: 20.02.2012
Ort: Rheinland-Pfalz
Motorrad: Honda Hornet 600
Beiträge: 621
Standard AW: Welchen Helm würdet ihr empfehlen?

Was ist an der zitierten Passage das Problem? Er sagt ja, dass man den Helm längere Zeit tragen sollte... Klar 3-4 Stunden geht das nicht, aber im Laden kann man den locker 40 Min tragen und dann noch ne Probefahrt machen. Nach knapp über ner Stunde kann man dann schon was sagen. Damit kann man das Risiko schon reduzieren!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.05.2013, 05:59
Benutzerbild von M@d M@x
Lenkerhalter
 
Registriert seit: 09.04.2013
Ort: 76593
Motorrad: F800R / TDM 850 3VD naked
Beiträge: 57
Standard AW: Welchen Helm würdet ihr empfehlen?

@ Seraph2k

Danke für die Unterstützung

@chaosteam

Ich habe aber tatsächlich meinen Helm Freitags gekauft und hätte diesen,
sowohl bei meinem örtlichen Händler, wie auch bei L...S in KA wieder Montags zurück geben können. Vorrausetzung ist natürlich, dass keine Kratzer oder Beschädigungen dran sind.
Die Fliegen werden natürlich vorher entfernt.

Hab ich extra abgeklärt und bei Beiden bestätigt bekommen.

Zitat:
"Man fährt halt eher selten viele Stunden am Stück.
So bleibt in den meisten Fällen " Learning by doing " und man kann auch mal Pech haben"
Genau aus diesem Grunde so einen wertvollen Einkauf vorher planen, um Fehlkäufe zu vermeiden!

Hättest du vorher ausgiebig getestet, hättest du viel Geld gespart, oder nicht?

Aber du bist nicht Allein, auch ich habe schon einige Kohle in den Sand gesetzt,
beim Einkaufen schnell aus dem Bauch raus entschieden oder der Optik gefolgt und hinterher der Katzenjammer.

Aber positiv finde ich, dass wir auch über unsere Negativerlebnisse berichten und man nicht immer nur liest:
"Alles super und meines ist DAS Beste"
Dies hilft den Fragestellern sich ihre eigene Meinung zu bilden bzw. die vorhanden zu überprüfen oder zu festigen.

WEITER SO!!!
__________________
Linke Hand zum
und immer eine Handbreit Asphalt unter den Reifen

Christian
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.05.2013, 13:29
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 09.07.2012
Ort: Zwischen Hamburg und Bremen
Motorrad: SV650x
Beiträge: 400
Standard AW: Welchen Helm würdet ihr empfehlen?

Bei mir war es recht einfach beim Helmkauf. Da ich die Klapphelme sehr schön finde, hatte ich eh keine große Auswahl. Zuhause habe ich jetzt einen Shoei Multitec der jetzt als Zweithelm dient und einen neuen Schuberth C3.

Ansonsten kann ich nur beipflichten. Ins Geschäft fahren und eine längere Zeit den Helm tragen, um Druckstellen auszuschließen. Falls möglich sogar noch fahren.
Bei der Windlautstärke habe ich meine eigene Meinung. Ab Tempo 100 wird jeder Helm laut. Egal wie teuer. Sicherlich gibt es Unterschiede, aber für mich persönlich uninteressant. Wenn ich eine Längere Tour plane kommen eh Stöpsel ins Ohr.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.08.2013, 21:39
Benutzerbild von tonictrinker
Sozius
 
Registriert seit: 01.05.2013
Ort: Braunschweig
Motorrad: Honda CBF 600 SA
Beiträge: 22
Standard AW: Welchen Helm würdet ihr empfehlen?

Den Kriterien von [email protected] [email protected]ße ich mich an. Ich hatte mich zusätzlich vorher noch mit Hilfe von Testberichten erkundigt welche sinnvollen Eigenschaften einHelm heute noch haben kann. Dann habe ich mir infrage kommende Helme angesehen und Meinungen etc. gelesen. So bekommt man jedenfalls ein Gefühl, auf was man achten sollte.
Ich entschied mich für einen SY-MAX III von HJC, welchen ich Ausnahmsweise online bestellte. Nach drei Helmen und zwei Bestellungen hatte ich den passenden. Also das Anprobieren im Laden ist prinzipiell effizienter.

Der Helm hat Pinlock, das Futter ist herausnehmbar, er ist nicht schwerer als mein 13 Jahre alter Helm zuvor, gut belüftet, hat ein gutes Sichtfeld und eine integrierte Sonnenblende. Ich hatte Glück und mir passt er gut.

Das Futter gibt bei Helmen immer noch etwas nach.
Einen Tipp schnappte ich mal auf: Der Helm muss so sitzen, dass wenn man ihn bewegt, sich die Gesichts- und Kopfhaut etwas mitbewegt. Er sollte aber auf keinen Fall zu sehr drücken.
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Motorrad würdet ihr empfehlen ? Richi666 Kauf & Verkauf 17 14.03.2013 17:56
Welches Motorrad würdet ihr mir empfehlen? Pumuckel Naked / Tourer / Sporttourer 7 27.04.2012 21:25
Welchen Helm für Brillenträger! irmi Helme 22 06.07.2011 09:50
Einsteiger, welches motorrad würdet ihr empfehlen ? gslaura Motorrad Allgemein 15 10.08.2010 12:57
Welchen Helm? Xenon Helme 7 05.04.2010 21:51


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0