Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.03.2018, 19:15
Sozius
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Weichering
Motorrad: FZS600
Beiträge: 16
Standard Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Also servus mitanand .... ich habe im Forum gesucht aber nix gefunden ...also hier is it ...

Ich bin kurz davor mir nen neuen Reifen zu kaufen... i muss TÜV machen ... es geht darum dass ich nen größeren gerne hätte ... ja gut , die Sache ist aber die dass in Zulassungspapieren steht für Hinterrad die Größe 160/ZR 17 ...
normal ist aber immer auch Parameter der Höhe drin.... das vermute ich aber nur ... bei mir ist es auf jeden Fall nicht ....

Der alte Reifen ist 160/60ZR17 und jetzt hätte ich gerne den neuen Reifen in der Gr. 70 also 160/70ZR17 ...Die Frage ist ... Ist es erlaubt ? darf ich die Gr. wechseln? Platz hätte ich genug...

Und für Erfahrene , was denkt Ihr ? Ist es gut nen höheren Reifen aufziehen lassen ? Oder besser gesagt , hat es schon mal jemand gemacht falls es erlaubt ist welche Erfahrungen habt ihr ?

Also merci für jede Antwort Leute ..
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.03.2018, 23:19
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.309
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Zitat:
Zitat von Kadafi Beitrag anzeigen
Also servus mitanand .... ich habe im Forum gesucht aber nix gefunden ...also hier is it ...

Ich bin kurz davor mir nen neuen Reifen zu kaufen... i muss TÜV machen ... es geht darum dass ich nen größeren gerne hätte ... ja gut , die Sache ist aber die dass in Zulassungspapieren steht für Hinterrad die Größe 160/ZR 17 ...
normal ist aber immer auch Parameter der Höhe drin.... das vermute ich aber nur ... bei mir ist es auf jeden Fall nicht ....

Der alte Reifen ist 160/60ZR17 und jetzt hätte ich gerne den neuen Reifen in der Gr. 70 also 160/70ZR17 ...Die Frage ist ... Ist es erlaubt ? darf ich die Gr. wechseln? Platz hätte ich genug...

Und für Erfahrene , was denkt Ihr ? Ist es gut nen höheren Reifen aufziehen lassen ? Oder besser gesagt , hat es schon mal jemand gemacht falls es erlaubt ist welche Erfahrungen habt ihr ?

Also merci für jede Antwort Leute ..
Moin und Willkommen, im Fahrzeugschein steht genau drinne welche Reifengrößen du verwenden darfst. Wenn also 160/60 ZR 17 vermekt ist darfst du auch nur diese Größe aufziehen
Beim 70er Querschnitt hätte der Reifen eben einen größern Umfang,diese ist nicht erlaubt, eine breiteren Reifen zu verbauen eventuell zB 170-180 geht mit Eintragung eher..........von 60 auf 70.......... no Chance .
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.03.2018, 06:59
Sozius
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Weichering
Motorrad: FZS600
Beiträge: 16
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Das schreibe ich doch, es ist nicht vermerkt, die perzentuale Reifenhöhe ist nich vermerkt, heißt 160/ZR17 steht bei mir drin.. das ist alles was ich für den Hinterreifen eingetragen habe . Und genau das war die Frage....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.03.2018, 07:27
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.330
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Ich würde sagen das ist beim Schein schreiben ein Fehler unterlaufen.
Um was für ein Motorrad geht es denn überhaupt?
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.03.2018, 07:38
Benutzerbild von ichdereric
Mittelfranke
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 2.440
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Frag beim Reifenhersteller nach. Wenn es dafür eine Freigabe gibt, dann weiß er das.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.03.2018, 10:30
Sozius
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Weichering
Motorrad: FZS600
Beiträge: 16
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Es ist FZS600 BJ03
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.03.2018, 10:37
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.338
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Geh halt zum TÜV.
Einfach so Ändern is eh noch je nach Abweichung mus auch der Tacho angepasst werden.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.03.2018, 10:39
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.338
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Zitat:
Zitat von Kadafi Beitrag anzeigen
Es ist FZS600 BJ03
Bei dem Baujahr müsste neber der Reifendiminsion doch um Anhang sogar noch eine Reifenbindung vorhanden sein.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.03.2018, 10:43
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.309
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Unter Moppedreifen .de ist nur die Hinterradgröße 160/60 ZR17 aufgelistet.
Unter MotorradreifenDirekt.de auch.........also wird der 60er bindend sein.
Ansonsten kanst du ja bei der Dekra TÜV etc. anrufen und Dir dort noch eine Bestätigung geben lassen das du nur diese Größe fahren darfst.
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.03.2018, 11:46
Sozius
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Weichering
Motorrad: FZS600
Beiträge: 16
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Also gut , ich habe schon e-mail der TÜV SÜD geschickt ...mal schauen was die zurückschreiben. Ich denke aber auch dass nur die 60 erlaubt sind und dass es nur ein Schreibfehler ist... leider.... sobald ich etwas weiß, schreibe ich gleich hier rein ...
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 13.03.2018, 20:57
Benutzerbild von ichdereric
Mittelfranke
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 2.440
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Also, der TÜV weiß nicht, ob der Reifen zugelassen ist. Nur der Reifenhersteller weiß das. Der TÜV trägt ihn ein, aufgrund der Unterlagen des Reifenherstellers.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.03.2018, 10:06
Sozius
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Weichering
Motorrad: FZS600
Beiträge: 16
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Also , hier is it ... Ich dürfte es machen aber , ich lass es lieber ... Ichdereric hat recht gehabt... Aber noch die Antwort von TÜV:

Ihr Fahrzeug ist eine Yamaha Fazer, Typ RJ02 (FZS600), korrekt?

Ich habe in die Typdaten des Fahrzeugs gesehen und keine alternativen Reifengrüßen finden können.

Falls sie für die gewünschte Reifengröße eine Reifenfreigabe vom Hersteller bekommen, könnte man diese im Zweifelsfall eintragen. Ich denke jedoch, dass dies schwierig werden wird. Bei der Hauptuntersuchung werden die Reifengrößen überprüft. Stimmen diese nicht mit den Fahrzeugdokumenten überein, kann die Hauptuntersuchung nicht bestanden werden.

Also alles klar.... ����
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.03.2018, 17:19
Fahranfänger
 
Registriert seit: 22.08.2017
Beiträge: 30
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Hallo,

Wozu auch der höhere Reifen ? Und welcher Reifen sollte es denn dann geworden sein ? Interessiert mich mal.
Der Vorderreifen wäre da schon interessanter. 110/70 ist ja nun nicht der Reißer. 120/70 (Standard überall) wäre da die bessere Wahl.Nur die Felge müßte breiter sein. Plug & Play passende gibts, und Eintragung geht auch.

Jo
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.03.2018, 21:28
Sozius
 
Registriert seit: 28.03.2016
Ort: Weichering
Motorrad: FZS600
Beiträge: 16
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Wollte ein Wenig höher den Swerpunkt setzen für leichteres Manewrieren. Ich lasse aber diese Saison noch die Klasiker drauf und nächstes Jahr mache ich es vielleicht. Jetzt ist kurz vor Schluss..
Und der Vorderreifen wäre dann natürlich 120/70 , hinten 160/70 ... Einz verstehe ich allerdings nicht ...

wieso meinst du muss die Felge brieter sein ???


Ich habe doch jetzt 120 vorne und 160 hinten , und die Zahl 70 ist doch Perzentualer Wert von der Breite für die Höhe..... heist nach meiner Logik dei selbe Felge wurde so oder so passen ... hmm ?
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.03.2018, 21:58
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe1
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 713
Standard AW: Andere Reifenhöhe ... ist es erlaubt ?

Ich hab mir das hier jetzt mal durchgelesen und ehlrich gesagt verstehe ich nicht warum Du ausgerechnet diesen Weg gewählt hast, um das Moped hinten höher zu legen. Dass mit der Zulassungsbescheinigung doch irgendwas nicht stimmen kann lässt sich doch prüfen. Was sagt denn der Brief? Steht da auch kein Querschnett drin?
Anyway...
Wenn Du an den Reifen rumschraubst veränderst Du ja auch das Fahrverhalten deine Motorrades. 10% in der Höhe sind nicht viel, aber es kann reichen um das Verhalten nachhaltig zu ändern.
Da der TÜV ja eh "Nööö" gesagt hat ist es glücklicherweise akademisch, aber ich denke mal, dass Du mit, gehen wir mal hypothetisch von einer Zustimmung des TÜVs aus, der Änderung des Reifens inkl aller Nebenkosten und Gebühren bei nem ähnlichen Preis gelandet wärst, als wenn Du es mit nem anderen Federbein, bzw ner Höherlegung im Fahrwerk, versucht hättest. Ich sag das mal ungeprüft, aber wir wissen ja auch wie aufwändig die deutsche Bürokratie sein kann. Stichwort Asterix und Obelix und der Passierschein A38
__________________
____________________________________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook

Stichworte
reifen, reifen zulassung, reifenhöhe


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KAWA VN750 - Import: Blinker leuchten dauerhaft. Erlaubt? Schany79 Chopper / Cruiser 3 25.07.2014 13:02
Referenz auf andere Beiträge in Foren Sebastian Ankündigungen 0 22.05.2014 13:51
Andere Hobbys Reisender Fun 59 30.10.2011 14:37
Segways - Wo ist das Fahren erlaubt? Jefferson Fun 2 20.09.2011 15:49
Chopperhelm erlaubt oder nicht?? TicTac68 Helme 16 03.03.2011 18:20


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0