Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Allgemein > Touren

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.02.2013, 15:16
Sozius
 
Registriert seit: 26.02.2013
Beiträge: 1
Standard 1x Türkei und wieder zurück

Hallo zusammen,

das hier ist jetzt vll ein etwas ungewöhnlicher Post aber ich bin auf der Suche nach einer Reisebegleitung (m) für meinen Dad (57 Jahre). Sein größter Wunsch ist es, mit dem Motorrad ( ) in die Türkei zu fahren. Allerdings fehlt ihm eine Reisebelgeitung...

Ich würde mich freuen, auf diesem Weg einen Pfundskerl zu finden, der verrückt genug ist mit meinem Dad diese Reise anzutreten.

Es wäre sehr schön, wenn mein Dad sich diesen Wunsch erfüllen könnte und womöglich ergibt sich ja auch eine Bikerfreundschaft > freue mich über alle Zuschriften!

Herzliche Grüße aus Bayern
Dani
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.02.2013, 20:00
Benutzerbild von kawafrank
Z-Individualist
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Lüdenscheid
Motorrad: Kawasaki Z 750 S
Beiträge: 1.908
Lächeln AW: 1x Türkei und wieder zurück

Viel Erfolg, bei der Suche, ich scheide allerdings aus, ich müßte durch Länder gurken, die mir nicht gefallen und wenn, dann wäre spätestens in Griechenland Schluß.
Grüßle
Frank

__________________
Kawasaki, feel the drive!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.02.2013, 10:02
Benutzerbild von k2732004
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 30.03.2012
Ort: Stuttgart
Motorrad: Kawasaki VN 800A Classic
Beiträge: 118
k2732004 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: 1x Türkei und wieder zurück

Man kann ja viel durch die Gegend fahren. Auch große Touren fahren. Aber auf dem Motorrad in die Türkei und dann auf dem Landweg. Mann da hat wer Mut. Einfach mal gesagt 1900 Km geteilt durch sieben Tage ist = 272 Km pro Tag. Was nicht gerade einfach werden wird.
Frank gibt zu Recht zubedenken, dass es durch unruhige Länder geht, von dem man nicht weiß wo nächste Tankstelle Pannenhilfe Hotel usw. Ich kenn mich etwas in der Türkei aus, was Land und Leute angeht. Aber auch mir ist das zu viel, zu weit, zu anstrengend. Und die Angst fährt mit.
Mann kann nur Empfehlen Deutschland Italien und dann mit der Fähre in Italien weiter. Mann ist 1-2 Tage auf See je nach dem, von wo man abfährt, aber immer noch besser als auf dem Landweg das Ganze. Also ich drücke den die Daumen, die so „verrückt sind auf so ein Abenteuer“.
Möge es gelingen.
__________________

Leidenschaft ist Freiheit,

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.04.2013, 08:28
Benutzerbild von PanFriend
Panner
 
Registriert seit: 26.12.2012
Ort: Südöstl. Münsterland
Motorrad: Yamaha FJR 1300
Beiträge: 532
Standard AW: 1x Türkei und wieder zurück

Interessante Tour. Ich habe auch schon lange im Hinterkopf, mal mit dem Möppi in die Türkei zu gurken. Mein Problem ist allein die fehlende Zeit, deswegen würde ich wahrscheinlich nicht den ganzen Weg hin und zurück selbst unter die Räder nehmen. Obwohl - interessant wär's schon. Aber dieses Jahr werden erst einmal kleinere Brötchen gebacken, nächstes Jahr steht Marokko auf dem Programm, vielleicht wird's 2015 etwas.

Ich bin vor zwei Jahren durch Rumänien und in die Ukraine getourt. Da sind ähnlich viele km zusammengekommen. Mit der geeigneten Mopete, etwas Kondition und der richtigen Einstellung ist das überhaupt kein Problem, im Gegenteil. Die Eindrücke sind jedenfalls unbeschreiblich, vor allen Dingen die Menschen, denen man unterwegs kennenlernt. Was daran gefährlicher als in D sein soll, ist mir allerdings ein Rätsel.
__________________
gued goahn! - www.mtce.tk
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.04.2013, 19:45
Benutzerbild von chaosteam
Fahrerin
 
Registriert seit: 30.03.2013
Ort: Waldaubach
Motorrad: BMW R 100 GS Gespann + R850R
Beiträge: 24
Standard AW: 1x Türkei und wieder zurück

Also man ist ja immer so alt und fit, wie man sich fühlt und gefählich ist auch immer Ansichtssache. Wir sind vor ein paar Jahren über den Festlandweg ans Nordkap gefahren und waren auch schon öfter in Ostblockländern. Gefunden haben wir mehr Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit als Gefahren. Mein Motorrad haben sie mir mal am hellichten Tag in England gestohlen .....
Ihr könnt mal einen Thread bei Horizons Unlimited einstellen - da haben mein Mann und ich jetzt 2 Schweden, einen Engländer und eine Östereicherin gefunden, die dieses Jahr mit uns durch China fahren wollen.
Im Weltreiseforum - Unabhängiges Reiseforum für Weltreisen, Langzeitreisen, Fernreisen und andere Individualreisen weltweit tummeln sich auch immer für alle Strecken und Altersklassen Mitfahrer herum allerdings nicht nur Kradler wie bei Welcome! | Horizons Unlimited
War halt so eine Idee

L.G.
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.04.2013, 09:38
Benutzerbild von PanFriend
Panner
 
Registriert seit: 26.12.2012
Ort: Südöstl. Münsterland
Motorrad: Yamaha FJR 1300
Beiträge: 532
Standard AW: 1x Türkei und wieder zurück

Zitat:
Zitat von chaosteam Beitrag anzeigen
Also man ist ja immer so alt und fit, wie man sich fühlt und gefählich ist auch immer Ansichtssache. Wir sind vor ein paar Jahren über den Festlandweg ans Nordkap gefahren und waren auch schon öfter in Ostblockländern. Gefunden haben wir mehr Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit als Gefahren...
Hallo Kerstin, genau so isses!

Mit England hast Du wohl schlicht und einfach nur Pech gehabt. Statistisch gesehen werden die meisten Fahrzeuge im Heimatland gestohlen. Logisch, da stehen sie auch die meiste Zeit rum.

Super Links!
__________________
gued goahn! - www.mtce.tk
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zurück nach Unfall.... Ina1 Fun 38 28.08.2012 15:00
Wiedereinsteiger meldet sich zurück Felix Das bin ich, das ist mein Motorrad 5 22.08.2011 19:32
Drehzahlen gehen nur langsam zurück Claire Motorradtechnik 53 28.04.2011 07:12
hannover- rügen und zurück lolypop Touren 2 13.06.2009 02:35