Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Allgemein > Touren

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.03.2013, 11:45
Sozius
 
Registriert seit: 09.03.2013
Ort: Kufstein
Motorrad: Kawasaki Ninja zx-9r
Beiträge: 3
Frage Europa - einmal um die Ostsee und zurück

Servus!
Ich hab mir da was großes in den Kopf gesetzt... Ich komme aus dem großraum münchen und will den sommer ca 6-10wochen mit meinem mopped durch europa tingeln .
Mein Trip in der Rohfassung schaut wie folgt aus ab mitte juli:

(Start)München - Prag - Wien - Bratislava - Budapest - Kiew - Minsk - Vilnius - Riga - Tallinn - St. Petersburg - Helsinki - Stockholm - Kopenhagen - Hamburg - Amsterdam - Brüssel - Paris - München(Ziel)

Auf direkter Strecke sind es knapp 9000km.

Hat irgendwer Tipps? Ich nehm gern alles mit was einem einfällt. Sieht da wer Probleme? Funktioniert des überhaupt? Des is a Flause in meinem Kopf, die immer mehr gestalt annimmt, aber wenn des klappt wärs halt obergenial!

danke schonmal, lg zZ aus Kufstein
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20130308_134523.jpg (87,6 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.03.2013, 19:32
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Europa - einmal um die Ostsee und zurück

Hallo Marco, hab mir die Tour mal bei Maps angeschaut ....

München nach München - Google Maps

ist schon ein Höllentripp ..... ich würde sagen mit Anschauen
der Orte bist du bei 10 Wochen ....

Frage; wie willst du das mit deinen Sachen machen ?
Übernachtungen wirst du ja genug finden man muss
sich ja auch mal umziehen ...

Tipps;
informiere dich über die Länder, was du mitführen musst
und die Verkehrsregeln ...
such dir über Net Übernachtungsmöglichkeiten
und Reifenhändler auf der Strecke ...
nimm genug Geld mit Mautgebühren/Fähre usw ...
ADAC Plus ist auch wichtig, damit dich im Falle eines Falles
einer zurück bringt ...

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.03.2013, 11:50
Benutzerbild von uwanbe
Scout
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Berlin Pankow
Motorrad: Suzuki Volusia 800
Beiträge: 961
Standard AW: Europa - einmal um die Ostsee und zurück

Hallo Marco,
ich habe mir so eine Tour auch mal vorgestellt und im Netz danach geforscht. Ausgangspunkt war für mich eigentlich ein Besuch der polnischen Masuren.Hier mal ein Link, ob er dir hilft weiß ich nicht...
Ostseeumrundung 2oo4 - eine Motorradreise
Gruß Uwe
__________________
Gruß Uwe
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen."
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.03.2013, 21:16
Sozius
 
Registriert seit: 09.03.2013
Ort: Kufstein
Motorrad: Kawasaki Ninja zx-9r
Beiträge: 3
Standard Danke!

danke schonmal für die schnellen Antworten!

@uwanbe: den link schau ich mir heut abend mal an! So etwas hab ich gesucht aber nicht gefunden! Hilft mir bestimmt sehr weiter!

@Opa: Tankrucksack + Gepäckrolle und kleiner Rucksack aufm Rücken, sollte langen für mindestausstattung (muss dazu sagen, dass ich 2011 eine 8-monatige Weltreise mit nem Rucksack gemacht hab). In Hostels kann man super übernachten/wäsche waschen.

Bin zudem noch unschlüssig, ob ich ein Minizelt + schlafsack mitnehmen sollte... Wär sicher praktisch, braucht aber relativ viel platz...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.04.2013, 20:34
Benutzerbild von chaosteam
Fahrerin
 
Registriert seit: 30.03.2013
Ort: Waldaubach
Motorrad: BMW R 100 GS Gespann + R850R
Beiträge: 24
Standard AW: Europa - einmal um die Ostsee und zurück

Die Tour klingt super - als einziges Problem dabei fällt mir St. Petersburg ins Auge. Mit dem Russlandvisum ist das so eine Sache - da deine Tour ja recht lang ist wird es schwierig mit dem Einreisedatum. Wir sind bei unserer Tour über den Festlandweg ans Nordkap zum Schluss von Tallin aus nach Helsinki mit der Fähre gefahren ( war also geschummelt). In den Ostländern war Unterkunft recht günstig, in Finland, Norwegen und Schweden gab es überall auf den Campingplätzen Hütten mit Herd und Bett (meist Etagenbett) zu mieten, da braucht man dann auch außer Schlafsack keine Campingausrüstung. Und wie schon jemand vorher erwähnt hat - auf jeden Fall genug Zeit einplanen. Es ist total ärgerlich, wenn man unterwegs mal liegenbleibt ( was bei der Strecke definitiv im Bereich des Möglichen liegt) und dann hinterher an den ganzen interessanten Sachen vorbeifahren muss, weil man halt Kilometer fressen muss.
Wenn du ADAC Mitglied bist kannst du kostenlos das Tourenset bekommen, da sind auch wichtige Telefonnummern, einfache Landkarten und Länderinformationen dabei (waren uns eine große Hilfe und die haben was zu jedem Land durch das wir evtl. fahren würden was geschickt).
In Polen und Baltikum hat man unsere Motorräder in Hotels und Motels immer entweder auf bewachte Parkplätze gestell oder in eine Garage gepackt.

L.G.
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.04.2013, 20:44
Benutzerbild von chaosteam
Fahrerin
 
Registriert seit: 30.03.2013
Ort: Waldaubach
Motorrad: BMW R 100 GS Gespann + R850R
Beiträge: 24
Standard AW: Europa - einmal um die Ostsee und zurück

Ach ja - eine Sache ist mir eben noch eigefallen - vieleich würde es sich für dich auch lohnen mal bei couchsurfing.com vorbeizuschauen. Es gibt in fast jedem Land Couchsurfer, die sind gewöhnlich richtig nett und es ist eine tolle Möglichkeit um etwas über Land und Leute zu lernen.

Noch mal liebe Grüße
K
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erst einmal Hallo Pey Das bin ich, das ist mein Motorrad 10 29.11.2013 21:26
Einmal mehr: Entscheidungshile bei der Motorradsuche gefragt Rathunter Kaufberatung 9 12.09.2012 19:07
Ostsee? Freitag 17.08.2012 trommelfelltumor Touren 0 14.08.2012 10:26
Einmal die Einsteiger-Tour, bitte! FabFäb Kauf & Verkauf 30 13.11.2011 14:58
hannover- rügen und zurück lolypop Touren 2 13.06.2009 02:35