Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Enduro / Reiseenduro

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.01.2019, 17:54
Sozius
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Berlin
Motorrad: z800
Beiträge: 6
Standard Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Hallo Forum,

2018 war meine erste Saison auf dem Motorrad. Da ich früher viel mit dem Rad gewandert bin, hab ich auch jetzt gemerkt, dass es mir viel Spaß bereitet mehrtägige Touren mit dem Motorrad zu unternehmen.
Da meine aktuell z800 dafür nicht das richtige ist und ich meine Zeit auch gerne mit meiner Freundin teile, suche ich jetzt ein neues Motorrad.
Ich bin 188cm groß, davon 92cm Beine und wiege ca. 82kg mit normaler Kleidung. Meine Sozia ist ca. 175cm und wiegt um die 70kg Ziel soll es sein vorerste Europa zu erkunden. Gegen Wegen fernab der Landstraße habe ich nicht. Allerdings muss der Himalaya wohl vorerst auch noch warten.
Absolut wichtig ist mir, dass es für uns beide Bequem ist. Das Motorrad braucht keinen technischen Schnickschnack. Es muss nur genügend Leistung haben um zwei Personen inklusive Gepäck zu befördnern und zuverlässig sein. Auch muss es nicht das neuste Modell sein. Aus dem Erlös meiner z800 erhoffe ich mir 6000-6500€. Ein klein wenig Luft nach Oben ist das noch. Allerdings bin ich auch nicht böse, wenn es weniger ist und ich dafür ggf. neue Reifen oder Koffer holen kann. Ich bin nicht an einen Hersteller gebunden und somit vorerst für alles offen 🙂

Geplant ist im Februrar mal zur IMOT zu fahren und ein wenig probe zu sitzen um mal ein Gefühl zu bekommen.

Vielleicht könnt ihr mir als Einsteiger in das Adventurebiking da ein wenig helfen und das ein oder andere Bike vorschlagen?

Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.01.2019, 18:28
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.099
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Zitat:
Zitat von dende24 Beitrag anzeigen
Hallo Forum,



2018 war meine erste Saison auf dem Motorrad. Da ich früher viel mit dem Rad gewandert bin, hab ich auch jetzt gemerkt, dass es mir viel Spaß bereitet mehrtägige Touren mit dem Motorrad zu unternehmen.

Da meine aktuell z800 dafür nicht das richtige ist und ich meine Zeit auch gerne mit meiner Freundin teile, suche ich jetzt ein neues Motorrad.

Ich bin 188cm groß, davon 92cm Beine und wiege ca. 82kg mit normaler Kleidung. Meine Sozia ist ca. 175cm und wiegt um die 70kg Ziel soll es sein vorerste Europa zu erkunden. Gegen Wegen fernab der Landstraße habe ich nicht. Allerdings muss der Himalaya wohl vorerst auch noch warten.

Absolut wichtig ist mir, dass es für uns beide Bequem ist. Das Motorrad braucht keinen technischen Schnickschnack. Es muss nur genügend Leistung haben um zwei Personen inklusive Gepäck zu befördnern und zuverlässig sein. Auch muss es nicht das neuste Modell sein. Aus dem Erlös meiner z800 erhoffe ich mir 6000-6500€. Ein klein wenig Luft nach Oben ist das noch. Allerdings bin ich auch nicht böse, wenn es weniger ist und ich dafür ggf. neue Reifen oder Koffer holen kann. Ich bin nicht an einen Hersteller gebunden und somit vorerst für alles offen



Geplant ist im Februrar mal zur IMOT zu fahren und ein wenig probe zu sitzen um mal ein Gefühl zu bekommen.



Vielleicht könnt ihr mir als Einsteiger in das Adventurebiking da ein wenig helfen und das ein oder andere Bike vorschlagen?



Grüße

Stefan
Kurz und knapp: Suzuki V-Strom 1000!

Wenn Du auf ABS nicht angewiesen bist, dann probier ruhig auch die Alte aus. Ist keine Schönheit, aber sonst ein wirklich gutes Motorrad und vermutlich sparst Du so genug Geld ein, um auch das letzte benötigte Extra anzuschaffen.
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.01.2019, 19:24
Benutzerbild von Der Neue
Reifenschoner
 
Registriert seit: 04.10.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Versys 650
Beiträge: 247
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Ne TransAlp von Honda oder Yamaha Tenere bzw XT?
Sicher nicht die stärksten Motoren, aber auch Dauerläufer bei etwas Pflege...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.01.2019, 19:53
Sozius
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Berlin
Motorrad: z800
Beiträge: 6
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Zitat:
Zitat von Der Neue Beitrag anzeigen
Ne TransAlp von Honda oder Yamaha Tenere bzw XT?
Sicher nicht die stärksten Motoren, aber auch Dauerläufer bei etwas Pflege...
Hab gelesen, dass die Transalp für große Fahrer inklusive Sozius wohl recht klein sein soll. Zumindest die XL700. Die Yamahas werd ich mir mal anschauen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.01.2019, 19:58
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.894
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Naja es kommt immer drauf an wie sehr es Enduro sein soll oder ob man auch näher an der Naked sein darf. Das wäre halt gut zu wissen.
Eine Honda NC750X DCT bekommt man recht neu schon für um die 7000€, etwar 1 bis 2 Jahre alt unter 10000km.
Eine Kawasaki Versys 1000 findet man in dem Bereich mit um die 10000km.
BMW F700GS und F800GS sollten mit unter 20000km zu haben sein
Die Triumph Tiger 800 dürften im Bereich zwischen 25000 und 40000km zu finden sein.
Und eine ältere BMW R1200GS ab 40000km wäre bei dem vorhandene Geld drin, mit Glück auch weniger.
Es ist viel möglich du musst halt nur wissen wie viele Kilometer und welches Alter für dich vertretbar sind.

Zitat:
Zitat von dende24 Beitrag anzeigen
Geplant ist im Februrar mal zur IMOT zu fahren und ein wenig probe zu sitzen um mal ein Gefühl zu bekommen.
Das kannst du dir im Prinzip schenken wen du keine Neue Maschine willst.
Besser wäre in deinem Fall ein Händler für Gebrauchtmaschinen mit möglichst vielen verschiedenen Marken und Modellen findet man oft in größeren Städten.
Den es ist wichtig das du viel Probe fährst, den egal was wir dir hier raten du musst damit klar kommen.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.01.2019, 20:04
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.894
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Zitat:
Zitat von Der Neue Beitrag anzeigen
Ne TransAlp von Honda oder Yamaha Tenere bzw XT?
Die Tenere egal ob Normal oder XT sind für die Sozia nicht das ideale da die Sitzbank eher die einer Crossmaschine ist.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.01.2019, 22:21
Sozius
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Berlin
Motorrad: z800
Beiträge: 6
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Rein vom Datenblatt und Optik habe ich bisher mit der Tiger 800 geliebäugelt.
Alter ist mir relativ unwichtig, solange der Bock zuverlässig und bequem ist.
Bei den Kilometern würd ich bis maximal 40k mitgehen.

Auf Fuerte sind wir eine alte Pegaso gefahren. An sich war die ganz nett, aber für Langstrecke fänd ichs dann doch zu schwach auf der Brust.

Schon klar, das ihr mir nicht sagen könnt was gut für mich ist, aber ihr könnt mir Tips geben die zu meinen Vorstellungen passen und mir vielleicht auch Bikes nennen, die ich bis dato noch gar nicht auf dem Schirm hatte
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.01.2019, 23:16
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.413
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Wie wäre es mit einer Honda Varadero ?
Tolles Reisebike
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.01.2019, 01:17
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.099
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Also wenn dir die Pegaso zu schlapp ist, wirst Du mit Transe, Tenere und NC auch nicht wirklich glücklich, da sie kaum bis gar nicht stärker sind.

Bleiben V-Strom, Versys, GS, Varadero und Tiger. Soweit richtig?
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.01.2019, 08:33
Sozius
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Berlin
Motorrad: z800
Beiträge: 6
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Naja, was heisst zu schlapp? Für allein oder nen Tagesausflug reichts mir. Ich bin kein Schnell-Fahrer. Aber ich könnt mir vorstellen, dass es mit zwei Personen und Gepäck schon reichlich dünn wird wenn Vmax=120km/h ist.

Die V-Strom und die Varadero hatte ich noch nicht aufm Schirm. Da les ich mich mal ein wenig zu ein.
Wie siehts im KTM Lager aus? Haben die was Reisetaugliches oder sind das auch eher Enduros?
__________________
Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.01.2019, 10:00
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.894
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Zitat:
Zitat von SimOnTheBike Beitrag anzeigen
Also wenn dir die Pegaso zu schlapp ist, wirst Du mit Transe, Tenere und NC auch nicht wirklich glücklich, da sie kaum bis gar nicht stärker sind.
Nicht zwingend die Aprilia Pegaso 650 ist wie die BMW F650 ein relativ Schlapper 1 Zylinder, da haben PS mäßig gleiche 2 Zylinder schon mehr Dampf im Kessel aber klar das man da zu zweit jetzt keine Rennsemmel erwarten darf ist klar aber die Anforderung war ja auch eine andere.

Was vielleicht noch passen könnte wäre die Honda VFR800X Crossrunner, eine Mischung aus Sportstourer und Reiseenduro, fährt ein Kollege von mir und ist damit eigentlich recht zufrieden, er ist auch oft mit Gepäck und Frau unterwegs. Wen die Leistungsmässig nicht passt gibt es noch die große Schwester die VFR1200X Crosstourer. Sind aber reine Straßenmaschinen, ich bin mir bis jetzt noch nicht sicher ob dir Geländetauglichkeit wichtig ist.
Weil wen ja schenkt das die Auswahl noch mal deutlich ein.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.01.2019, 10:14
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.894
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Zitat:
Zitat von dende24 Beitrag anzeigen
Wie siehts im KTM Lager aus? Haben die was Reisetaugliches oder sind das auch eher Enduros?
Ja die Adventure Modelle wobei man da die 1xxx Modelle (1050/1090/1190/1290) wohl eher ins Auge fassen sollte, das sind Reiseenduros wie man sie kennt.
Klar gibt es da auch älter Modelle wie die 960er oder 990er Adventure die sind dann aber eher was für den Stock und Stein Fahrer der alleine Unterwegs ist.
Ich hab sie nicht erwähnt weil sie aktuell noch recht teuer gehandelt werden, am ehesten würde wohl die KTM 1050 Adventure in dein Preissegment passen allerdings sprechen wir da wohl von 7000-8000€.
__________________
come to the dark side, we have cookies


Geändert von Ronin (04.01.2019 um 10:21 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.01.2019, 14:39
Sozius
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Berlin
Motorrad: z800
Beiträge: 6
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Zitat:
ich bin mir bis jetzt noch nicht sicher ob dir Geländetauglichkeit wichtig ist.

Ich möchte nicht vor nem Feldweg oder Waldweg halt machen müssen. Da ich aber auch zu zweit reisen möchte, ist der Fokus eher auf normale Straßen gelegt.


Zitat:
vielleicht noch passen könnte wäre die Honda VFR800X Crossrunner

Spricht mich optisch leider gar nicht an.

Welche mich bisher am meisten Ansprechen (zumindest auf dem Papier) sind die V-Strom und die Tiger. Die DL650 gibt es auch schon recht junge maschinen für humane Summen. Ich denke die beiden werde ich auf jeden Fall mal probefahren.



Interessant wäre für mich noch der wirkliche Nutzen von Speichenrädern. Reden wir da schon von härterem Gelände oder macht es durchaus auch Sinn auf sowas beim Kauf zu achten?
__________________
Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.01.2019, 15:12
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.413
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Speichenräder sind im richtigen Gelände im harten nehmen natürlich haltbarer, bei gelegentlichen Ausflügen Wald-Schotterstraßen sind Gussräder völlig ausreichend.
Gerade bei einer V-Strom 650 XT finde ich die farbigen Felgen mit Speichenräder aber auch deutlich schöner als die schnöden Gußfelgen

https://www.google.com/search?q=V-St...gt6ce-4ro1wTM:
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.01.2019, 16:11
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.894
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Auf der Art von Motorrad sehen Speichenräder einfach gut aus, brauchen tut man sie aber nicht wen man jetzt nicht über Stock und Stein fahren will.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gepäck / Gepäcktaschen Gittafrog Motorrad Allgemein 33 10.11.2015 08:40
KTM Adventure, aber welche? rider2014 Enduro / Reiseenduro 2 10.01.2015 16:09
Suche KTM 990 Adventure jagger87 Kauf & Verkauf 0 17.03.2013 14:08
KTM Adventure für Einsteiger geeignet jagger87 Enduro / Reiseenduro 1 19.11.2012 19:09
BMW GS 650 Dakar vs. KTM LC4 Adventure joethanks Kauf & Verkauf 4 08.06.2011 12:33


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0