Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Enduro / Reiseenduro

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 04.01.2019, 16:21
Sozius
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Berlin
Motorrad: z800
Beiträge: 6
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Stimmt schon.
Optisch find ich Speichenräder auch wesentlich ansprechender.

Mein Gedanke ging eher in die Richtung, dass man Pannen schneller selber beheben kann. Ähnlich wie bei einem Fahrrad. Sonst muss man bei einer Panne immer auf die gelben Engel warten.
__________________
Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.01.2019, 16:27
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 986
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Mir gefallen die auf den Reiseenduros auch besser, aber ich hab mir sagen lassen, dass peniblen Naturen der höhere Aufwand beim Reinigen schon etwas auf die Nerven gehen soll
Allerdings gibt es auch die, denen das Putzen Entspannung bringt.

Ein großes Plus ist wohl auch die Wartungsfreundlichkeit, weil man die, wenn ein wenig "aus der Achse" wieder gerade "biegen" kann.
Eine Gussfelge muss dann neu.
Allerdings weiß ich nicht, ob sowas heute in zivilisierten Breitengraden noch praktiziert wird!
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.01.2019, 17:41
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.746
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Zitat:
Zitat von dende24 Beitrag anzeigen
Mein Gedanke ging eher in die Richtung, dass man Pannen schneller selber beheben kann. Ähnlich wie bei einem Fahrrad. Sonst muss man bei einer Panne immer auf die gelben Engel warten.
Da machst du nicht mehr, wie bei Gußfelgen, die mir bekannten Speichenfelgen sind alle Schlauchlos.

Zitat:
Zitat von SimOnTheBike Beitrag anzeigen
Mir gefallen die auf den Reiseenduros auch besser, aber ich hab mir sagen lassen, dass peniblen Naturen der höhere Aufwand beim Reinigen schon etwas auf die Nerven gehen soll
Allerdings gibt es auch die, denen das Putzen Entspannung bringt.
Ich hab dafür ne Felgenbürste damit geht das Ruck Zuck, ich persönlich finde das einfacher wie bei einer normalen Felge.

Zitat:
Zitat von SimOnTheBike Beitrag anzeigen
Ein großes Plus ist wohl auch die Wartungsfreundlichkeit, weil man die, wenn ein wenig "aus der Achse" wieder gerade "biegen" kann.
Eine Gussfelge muss dann neu.
Allerdings weiß ich nicht, ob sowas heute in zivilisierten Breitengraden noch praktiziert wird!
Wen du im Wald stehst ja auf dauer wohl aber keine Lösung, mit Unwucht fahren macht nicht so den Spass auf lange sicht.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.01.2019, 20:23
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 986
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Ist wohl auch eher für die Verrückten gedacht, die mit dem Motorrad um die Welt fahren...
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04.01.2019, 20:32
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.746
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Ja wahrscheinlich, auf einer Schotterpiste fällt eine leichte Unwucht eh nicht so auf. Im Hindukusch z.B. wird man wohl leichter nen entsprechend dicken Draht oder ein Schweißgerät finden als eine passende Felge.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 05.01.2019, 14:03
Benutzerbild von Soeren2008
Reiskocher-Fahrer
 
Registriert seit: 19.12.2018
Ort: Baden-Württemberg
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Beiträge: 32
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Zitat:
Zitat von dende24 Beitrag anzeigen
Mein Gedanke ging eher in die Richtung, dass man Pannen schneller selber beheben kann. Ähnlich wie bei einem Fahrrad. Sonst muss man bei einer Panne immer auf die gelben Engel warten.
Hast du schon einmal ein Speichenrad am Fahrrad gerichtet?
Wenn du dich also so gut mit Speichenrädern auskennst, warum dann das ganze Posting?

Grüßle Frank
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 07.01.2019, 18:06
Benutzerbild von Der Neue
Reifenschoner
 
Registriert seit: 04.10.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Versys 650
Beiträge: 189
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Speichenräder am Fahrrad sind sicher etwas anderes als am Motorrad....


Oder hab ich da einen Denkfehler?
Mehr Speichen, anderes Material wegen Kraft die auftretten kann?


Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 07.01.2019, 18:24
Benutzerbild von Soeren2008
Reiskocher-Fahrer
 
Registriert seit: 19.12.2018
Ort: Baden-Württemberg
Motorrad: Kawasaki Versys 650
Beiträge: 32
Standard AW: Adventure Bike für Sozius und Gepäck

Ne kein Denkfehler!

Aber wer schon einmal ein Speichenrad vom Mopped gerichtet hat, weiß wie lange das dauert.
(Oder macht dies regelmäßig und mit den passenden Werkzeuge in der Werkstatt.)
Da kann man selbst getrost in Deutschland auf den ADAC warten.

Deswegen hatte ich den Vergleich mit dem Fahrrad gebracht. Da kann man schon mal üben. Zudem denke ich, daß kaum jemand hier im Forum dies durchführen könnte.


Grüßle Frank


PS. Ob ich das nach der langen Zeit noch (vernünftig) könnte, bezweifle ich selber.
____________________
Kawasaki Versys BJ. 2017

Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!*

Geändert von Soeren2008 (07.01.2019 um 21:16 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gepäck / Gepäcktaschen Gittafrog Motorrad Allgemein 33 10.11.2015 08:40
KTM Adventure, aber welche? rider2014 Enduro / Reiseenduro 2 10.01.2015 16:09
Suche KTM 990 Adventure jagger87 Kauf & Verkauf 0 17.03.2013 14:08
KTM Adventure für Einsteiger geeignet jagger87 Enduro / Reiseenduro 1 19.11.2012 19:09
BMW GS 650 Dakar vs. KTM LC4 Adventure joethanks Kauf & Verkauf 4 08.06.2011 12:33


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0