Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein > Kaufberatung

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.03.2017, 14:46
Norbert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Welche Reiseenduro

Hallo,
ich bin hier neu und wollte Euch mal um Rat fragen.
Ich möchte mir eine Reiseenduro kaufen, liegt mir am besten, weil ich mit 186cm recht groß bin.
Ich hatte vor 20 Jahren zuletzt ein Motorrad, eine Yamaha TDM 850, welche mir damals wegen den Lastenwechsel und schwergängiger Kupplung etwas auf den Nerv ging, sonst war ich aber zufrieden. Davor hatte ich eine 750 Kawasaki Zephir, mit grausigem Fahrwerk und etwas klein, sonst top.

Was mir wichtig ist: Optik, Drehmoment von unten, wenig Windgeräusche, kaum Lastenwechsel, leichtgängige Kupplung, Licht, Unterhaltskosten im Rahmen. Bei längeren Touren und Reisegeschwindigkeit, keine Tröte (lauter Auspuff) im Ohr.
Probe gefahren bin ich die letzten Wochen (nur Tagsüber, daher konnte ich das Licht nicht testen:

Triumph Tiger 800: Optisch gut. 3 Zylinder liegen mir wohl nicht, zu wenig Druck unten heraus, sehr hohe Windgeräusche. Fällt ganz sicher raus

Suzuki V-Strom 1000: Optik: naja. Ordentlich Druck von unten, Kurvenverhalten Top. Windgeräusche miserabel, (nicht ganz so schlimm wie die Tiger), auch in der höchsten Stellung der Scheibe.

Ducati Multistrada 950: Optisch ein Traum, in Original schaut sie noch besser aus als auf dem Foto. Für mich das schönste Motorrad weit und breit. Dann der Start: was für ein Sound und meine spontane Frage an den Verkäufer, ist das noch erlaubt? Dabei denke ich gerade auch an die Nachbarschaft wenn ich zur Frühschicht die Kiste starte :-).
Während die Kupplung bei den anderen Moppeds mir gar nicht aufgefallen ist, die der Duc geht schwer, trotz Servomotor.
Geil der V Motor an der Ampel stehend und toller Drehmomentverlauf. Nervig das laute Ansauggeräusch, wenn man es krachen lässt. Windgeräusche bisher am besten. Beinwinkel kam mir wenig komfortabel vor, vermutlich zugunsten hoher Schräglagen in Kurven. Fussrasten schleifen bei mir eigentlich selten :-)

Vom Fahrgefühl macht die V-Strom aber bisher das Rennen, von der Optik und Windgeräusche die Duc. Vielleicht schien die Windgeräusche auch nur leiser, weil der Motor so laut war ;-)

Kawasaki Versys 1000: Optisch geht so, trotz neuer Front. Der Auspuff :-). Kupplung: hach geht die leicht :-)
Leider erst ab April beim Händler zum Probefahren. Man sitzt sau gut drauf, der Motor verspricht einiges. Licht: Anscheinend auf ein Auge blind, ist das Licht dennoch gut?
Die schwerste der in Frage kommenden, ist sie dennoch in Kurven gut?
Test von 1000PS scheinen mir wenig Alltagstauglich zu sein. Ich will keine Rennen fahren, auch die Zeiten von Willis sind vorbei.

Vielleicht möchte ja jemand etwas hilfreiches Posten, würde mich freuen :-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.03.2017, 17:20
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.284
Standard AW: Welche Reiseenduro

Also willst du die Duc

Was willst du jetzt genau von uns noch andere Vorschläge die du dir anschauen kannst oder Infos zu den 4?

Ach ja Neu oder Gebraucht und wen wie alt?
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.03.2017, 17:38
Norbert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welche Reiseenduro

Neu.
Ein alter Hase in der Szene könnte vielleicht was zu Inspektionskosten sagen oder zum Licht. Ich will die Duc, ja, ist aber wie mit einer Frau, die Duc ist schön aber vom Charaktar nicht ganz meins. Früher oder später wird vermutlich die Schönheit verblassen :-)
Bei Mobile usw. steht die versys oft zum Verkauf, also auch neuere Modelle und ich frage mich warum?
Sorry, ist nicht ganz einfach für mich die Entscheidung. Im April liefert die Probefahrt dann hoffentlich mehr.
Weitere Modelle wie die 1090 KTM, Yamaha MT-9 Tracer, oder Tenere interessieren mich eher nicht

Geändert von Norbert (01.03.2017 um 17:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.03.2017, 17:42
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.446
Standard AW: Welche Reiseenduro

Ich schätze er meint auch neue Modelle........
Testbericht: Big-Enduro Melken 2016: Honda CRF1000L Africa Twin

Die AffenTwin wäre auch eine Überlegung wert
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.03.2017, 18:04
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.284
Standard AW: Welche Reiseenduro

Was ist dein Problem bei den 3 (KTM 1090, Yamaha MT-9 Tracer und Tenere)?

Gut ich versteh auch nicht was an der Multistrada schön sein soll.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.03.2017, 19:26
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.446
Standard AW: Welche Reiseenduro

Die Tiger 800 leidet gegenüber den anderen Mitstreitern eben am geringeren Hubraum.
Die Ducati hat mit Sicherheit die höchsten Wartungskosten......Stichpunkt Zahnriemenwechsel.
Alle anderen Bikes ähneln sich ein wenig, wobei die Tenere eben ein wenig schwerer ist, aber saubequem
Strom , Versys und 1090 sind alles echt gute Bikes.......hier muss wohl der individuelle Geschmack entscheiden.
Die Tracer ist eben das leichteste und mit Abstand das preiswerteste Bike.
Leider habe ich die CRF 1000L noch nicht gefahren.....ich glaube dieses Bike würde ich wählen.
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.03.2017, 19:45
Norbert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Welche Reiseenduro

Vielen Dank Euch.
Die CRF 1000L ist mir zu sehr Enduro,im Gelände werde ich mich eher nicht aufhalten. Testen würde ich sie aber mal gerne, am besten mit dieser neuen Kupplung.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.03.2017, 19:50
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.284
Standard AW: Welche Reiseenduro

Zitat:
Was mir wichtig ist: Optik, Drehmoment von unten, wenig Windgeräusche, kaum Lastenwechsel, leichtgängige Kupplung, Licht, Unterhaltskosten im Rahmen. Bei längeren Touren und Reisegeschwindigkeit, keine Tröte (lauter Auspuff) im Ohr.
Bei all den Punkten in der Preisklasse kann die KTM punkten.
Gerade was das Drehmoment angeht kommt keine an die 1090 ran.
Optik ist für jeden anderes, ich mag sie.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.03.2017, 09:17
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Ort: WBL/Harz
Motorrad: Ducati SCR800
Beiträge: 257
Standard AW: Welche Reiseenduro

Zitat:
Zitat von Bredi Beitrag anzeigen
Die Ducati hat mit Sicherheit die höchsten Wartungskosten......Stichpunkt Zahnriemenwechsel.
Der Zahnriemen ist bei der Multi alle 5 Jahre oder 30 tsd km fällig. Ein Satz kostet wohl so um die 120 Euronen und soll bei den ganzen Modellen auch einfach selber zu wechseln sein (habs aber selber noch nicht gemacht).
Alle anderen Wartungskosten sind mit denen anderer Hersteller vergleichbar bei relativ langen Serviceintervallen (bei der Multi z.B. 15.000km; bei meiner sinds 12 tsd).

Was aufwendiger ausfällt, ist die Ventileinstellung wg. der Desmodromik (alle 30tsd; ohne Zeitbegrenzung)

Ich unterschreibe die Aussage, dass so eine Ducati teurer im Service ist, wenn man damit jedes Mal zur Vertragswerkstatt fährt. Kann man ein paar grundlegende Sachen selber oder nutzt freie Werkstätten, schrumpft diese Mehrkoste aber ziemlich ein. So schlimm wie früher ist das auch nicht mehr ;-)

Und nun noch mein eigener Senf: ich find die Multistrada echt unhübsch; besonders in dem BMW-GS-Grün Silber....
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung Roller oder Reiseenduro? bonetrip Kaufberatung 32 18.02.2017 21:28
Reiseenduro für Anfänger – Sozius geeignet FixiW Kaufberatung 12 07.09.2016 09:11
Tipps zum nächstes Bike: Reiseenduro, robust, langlebig, wartungsarm dennis_86 Enduro / Reiseenduro 14 31.03.2015 20:16
Reiseenduro/Tipps... risidoelto Enduro / Reiseenduro 12 26.01.2012 17:08


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0