Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.05.2018, 15:25
Sozius
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 8
Standard Stau-Durchfahrt per Motorrad

Hallo Leute,

Habe gestern auf der Autbahn A2 etwas gesehen (erlebt) was mir nicht richtig klar ist.
Bei Staus auf Autobahnen, wenn die Autofahrer vorbildlich zwischen Spur 2 und Spur 3 eine Rettungsgasse bilden, darf ich dann mit meinem Motorrad (angemessen schnell) diese Gasse nutzen um vorwärts zu kommen ?

Wer weiß da Bescheid und könnte mir eine Auskunft geben.

Allzeit gute Fahrt . . .

Pete
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.05.2018, 15:38
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.660
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Offiziell, nein, wird aber eher selten geahndet.
Hab das letzte Woche auch erst gemacht, wobei Rettungsgasse wäre dafür sehr schmeichelhaft gewesen. Man sollte wen man es macht aber darauf achten dadurch nicht die Rettungskräfte zu behindern.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.05.2018, 15:55
Sozius
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 8
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Danke "Ronin",

Weiß ich denn schon mal Bescheid.
Wenn ich also bei einer nächsten Fahrt wieder auf einen Stau treffe, werde ich mit angemessener Geschwindigkeit (ca. 40 Kmh) auch langsam durch diese Gasse fahren . . . . hoffentlich sieht das "keiner", wobei ich mir bei einigen Autofahrern nicht sicher bin das die nicht womöglich, weil die sich ja "ärgern" im Stau zu stehen, womöglich der "Obrigkeit" einen Tipp geben.

Gruß Pete ;-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.05.2018, 11:57
Benutzerbild von Justitia
Noob
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberbayern
Motorrad: CB650f & Ducati XDiavel
Beiträge: 200
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Mit dem "Tipp" wäre denen nicht viel geholfen. Ob du der Fahrer warst oder nicht steht damit ja noch lange nicht fest.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.05.2018, 12:03
Benutzerbild von ichdereric
Mittelfranke
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 2.492
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Nachdem die "Gebühren" erhöht wurden, ist das auch wirtschaftlich interessanter geworden, dies zu ahnden. Die Befahrung des Pannenstreifens ist kostengünstiger. Beides fällt aber in den Punktebereich. Mein Tip: Landstraße...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.05.2018, 16:14
Sozius
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 8
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Hallo,

Tja, leider muss man ja manchmal auch mit dem Motorrad über die Autobahn fahren . . . um Strecke zu machen.
Fahre eigentlich auch lieber Landstraßen, aber Strecken von bis 200 Km nutzt man dann doch die Autobahn.

Gruß Pete
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.05.2018, 16:17
Benutzerbild von Justitia
Noob
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberbayern
Motorrad: CB650f & Ducati XDiavel
Beiträge: 200
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Ich nutze auch morgens auf dem Weg zur Arbeit die Autobahn. Stau habe ich auf beiden Strecken. Der deutlich kürzere Weg ist die Autobahn. Meistens sogar auch der etwas schnellere. (Wenngleich ich natürlich Mittags nicht einmal die Hälfte der Zeit für den Heimweg brauche....)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.05.2018, 16:28
Sozius
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 8
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Hallo,
Na ja, wenn ich zur Arbeit fahren müsste, könnte ich hier auch prima 'ne Landstraße nutzen. Das wären ca. 25 Km - Autobahn und 28 Km Bundesstraße.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.05.2018, 13:55
Benutzerbild von Gründauer
Fahranfänger
 
Registriert seit: 09.01.2018
Ort: 63584
Motorrad: CBF 600 SA
Beiträge: 50
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Mal lesen:

https://www.retter.tv/organisationen...nis,43099.html

Also, NICHT machen!
__________________
>>Diese Signatur ist in Deinem Land leider nicht verfügbar<<
https://youtu.be/YA2cmymgNVQ

Geändert von Gründauer (30.05.2018 um 13:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.05.2018, 14:14
Sozius
 
Registriert seit: 12.12.2009
Beiträge: 8
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Hallo "Gründauer",

Dank . . . für diesen interessanten Hinweis.
Also . . . . NICHT . . . die Rettungsgasse nutzen.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30.05.2018, 15:15
Benutzerbild von Justitia
Noob
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberbayern
Motorrad: CB650f & Ducati XDiavel
Beiträge: 200
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Dass das hierzulande noch eine bußgeldbewehrte Handlung darstellt hat hier ja niemand bestritten. So wie vieles andere auch.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.05.2018, 18:44
Benutzerbild von Gründauer
Fahranfänger
 
Registriert seit: 09.01.2018
Ort: 63584
Motorrad: CBF 600 SA
Beiträge: 50
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Finde ich aber auch rivhtig so. Weshalb ist die Rettungsgasse da? Man 'ziehe' sich die Bezeichnung mal richtig in die Denkmurmel...
Wenn denn einer meint duese zum eigenen Vorteil zweckzuentfremden, dann sollte dies auch geahndet werden. Denn wenn ich da liege und Rettung brauche und diese naht und irgend so'n Honk gurkt vorweg oder behindert die Retter, ist eine saftige Bestrafung nur rechtens.
__________________
>>Diese Signatur ist in Deinem Land leider nicht verfügbar<<
https://youtu.be/YA2cmymgNVQ
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.05.2018, 19:59
Benutzerbild von Justitia
Noob
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberbayern
Motorrad: CB650f & Ducati XDiavel
Beiträge: 200
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Deine verkehrsrechtliche Ansicht sei dir unbenommen. Bestritten hat hier niemand, dass das eine Owi ist. So wie überhöhte Geschwindigkeit und tausend andere Sachen auch. Ob diese Regelungen sinnvoll sind oder nicht, darüber kann man diskutieren.

Geändert von Justitia (30.05.2018 um 20:01 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.05.2018, 20:39
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 943
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Was Recht ist, soll auch Recht bleiben.
Doch in diesem speziellen Fall ist es nur der deutsche Amtsschimmel, der in seiner Borniertheit nicht die Vorteile von "Lane-Splitting" und "Filtering" erkennt.
Immerhin funktioniert das ansonsten in weiten Teilen dieser Welt, im Besonderen in Europa.
Schaut euch in GB um, wo Motorradfahrer per sé besser im Straßenverkehr angenommen werden. Auch die oftmals sogenannten "Korinthenka..er" aus unserem Nachbarland Österreich sind da offener.

Auch wenn sich Hunderttausende sich in diesem unseren Vaterland zusammenschließen, um dieses Thema in die Legalität zu heben, kommen die Herren Staatsdiener mit den haarsträubendsten Argumenten warum dies nicht notwendig sei.
Der deutsche Amtsschimmel ko..t mi h an!!!
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 31.05.2018, 10:32
Sozius
 
Registriert seit: 29.05.2018
Beiträge: 18
Standard AW: Stau-Durchfahrt per Motorrad

Ich muss das Thema nochmal hochholen. Frage Seitenstreifen befahren bei Stau und Bürgersteig habe ich bereits öfters gesehen. Dies steht sicher unter Strafe aber wie hoch ist diese ? Jemand schon mal deswegen belang worden ?
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Richtiges Verhalten bei Stau DennisHoch Motorrad Allgemein 6 30.04.2018 11:06
Was tun bei Stau und Hitze? Stefan G. Motorrad Allgemein 11 06.04.2016 15:00
Zwischen den Spuren fahren beim Stau Malnefrage Motorrad Allgemein 9 15.08.2013 22:27
Durchschlängeln im Stau tux Motorrad Allgemein 31 11.11.2012 10:29
Stau.....und nun? Isabella74 Motorrad Allgemein 11 14.07.2011 08:23


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0