Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.08.2019, 09:16
Sozius
 
Registriert seit: 18.08.2019
Beiträge: 1
Standard Kurvenfahren - leicht vs schwer

Hallo allerseits!


Ich möchte mich erst mal vorstellen, heiße Daniel, bin 29 Jahre alt und fahre seit ca einem Jahr Motorrad. Genauer eine GSX 1200 Inazuma.


Ich bin gestern mit einem Freund (er fährt eine cb125r) von Wien in die Wildalpen und zurück gefahren. Dabei habe ich bemerkt das, beim bergabfahren bei sehr engen Kurvenfolgen, er sie leichter und schneller nehmen kann.
Möglicherweise trau ich mich auch einfach nur nicht so schnell rein zu fahren weil ich weiß das wenn ich mich mal verbremse liege ich und er kann mit seinem abs voll rein steigen.


Liegt das an meinem können/trauen oder machen das die ~100kg Bikegewicht unterschied?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.08.2019, 10:38
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.376
Standard AW: Kurvenfahren - leicht vs schwer

Richtig ist, dass das Gewicht einen Großteil des Unterschiedes ausmacht.
Dazu kommen noch Faktoren wie Reifengröße (je kleiner, desto quirliger), Reifentyp (Marke, Modell) und auch eben der Fahrer. Zusätzlich tragen auch Fahrwerksgüte und Tagesform zum Ergebnis bei.
Es hilft nichts noch so viel Leistung zu haben, wenn Fahrer und Fahrzeug dies nicht umsetzen können. So ist zB ein Kumpel viel am Kyffhäuser unterwegs um mit seiner V-Strom Supersportler herzurichten!


In Summe heisst das, dass Leistung eben nicht alles ist!!!
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.08.2019, 11:09
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.237
Standard AW: Kurvenfahren - leicht vs schwer

Gewicht ist relativ solange es nicht bergab geht, die Masse schiebt einfach, wen man das weis ist es dann auch nicht mehr so das Problem.

Dazu kommt deine Maschine dürfte bald 20 Jahre sein und da die CB ist wie alt max. 2 Jahre, du hast heute selbst in 125ern zum teil bessere Fahrwerke als man das noch vor 10 Jahren in so manchem Mittelklassenbike hatte.
Dazu kommt wohl eine bessere Ergonomie das ist aber erstmal nur eine Vermutung da ich euch ja nicht kenne.

Und klar der Fahrer macht auch noch was aus, wobei das dann nicht was mit trauen zutun haben muss, mir liegt hoch auch mehr wie runter, ist halt so.

Macht keinen Wettkampf daraus, mach dein Ding und gut, man muss keinem was beweisen.


Aber vielleicht noch was welchen reifen hast du drauf, vielleicht wäre es sinnvoll nach dem zu wechseln weil Reifen können aus deinem Motorrad ein ganz neues machen.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leicht und Straßentauglich synnnnth Kaufberatung 9 19.07.2015 13:28
Lenker sitzt leicht schief Derbstar123 Motorrad Allgemein 2 15.07.2015 12:27
leicht, nackig, alt maxblank Kaufberatung 2 19.03.2015 20:04
Anfänger - Motorrad zu groß/schwer möglich? Anyanka Kaufberatung 24 07.10.2012 09:47
Leicht getuned: 125er wird zum 4 Zylinder pinkwurm Motorrad Allgemein 0 12.06.2008 11:48


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0