Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 02.09.2011, 11:08
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

So jetzt noch mal von vorn...

Zündspule prüfen.ie Zündspule wird hat Dauerstrom ( sobald die Zündung eingeschaltet ist)( andere Seite Kabel ab)...sie arbeitet wie ein Trafo, also muss der Strom auch an der anderen Seite messbar sein........OK

Wenn der Durchgang da ist....

Funktion der Zündspule prüfen.: Kerzenstecker ab...Kerze rein und auf Masse legen, dann auf der freien Seite mit einem Kabel kurz Masse geben......dann müsstest du den Zündfunken sehen........auch OK ??

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.09.2011, 12:48
Fahranfänger
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 30
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

danke, das ist mir vorhin auch in den sinn gekommen. ich habe mir gedacht dass ich die seite, primärseitens abziehe, wo normalerweise - (oder auch masse) drauf geschaltet wird.

und wenn auf der einen seite + ist, dann müssten ja immer wenn ich von bsp. der batterie mit einem kabel von - auf den nun freien kontakt gehe, müsste bei jedem tippen auf den freien kontakt,nun ja ein funke kommen... wenn ich die pläne richtig gelesen habe. =) gut thx, aber wenn dann ein funke kommt ? .... dann messe ich ob an der steuerbox überall dort wo laut plan + ist, auch wirklich + ankommt, wenn das der fall ist, dann heißt es ich muss mich mit schaltplänen der steuerbox auseinandersetzen ,oder ?!

wenn wir pech haben wäre diese dann kaputt. ich kann ja nochmal mit meinem neuen messgerät nun die widerstände der impulsgeberspule und der zündspulen messen....das konnte ich mit meinem anderen messgerät nicht.

gibt es vllt noch paar möglichkeiten die ich ausprobieren könnte ?

bin ab 16 uhr oder 17 uhr am bike und habe das notebook dabei :-P, wenn was ist, muss ich euch leider nochmal nerven.


habe sonst immer nur an 125er roller geschraubt und umgebaut, motorrad, 4-takt, ist noch ein bissi neuland, aber auch vieles ist bekannt.

schaltpläne lesen und messen kann ich beruflich bedingt schon.
muss halt immer erstmal die zeit finden, die pläne genau zu studieren.


danke euch...

Geändert von jambo.bwana (02.09.2011 um 12:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.09.2011, 13:05
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

Bei der Steuerbox erst einmal kontrollieren ob plus und minus anliegt und ob der Motor-Impulsgeber auf dem richtigen Stecker sind ( Schaltplan) dann die Prüflampe .... Batterie Plus und an das Kabel welches zur Zündspule geht....OK
Dann den Motor durchdrehen (Anlasser) und die Prüflampe beobachten ob sich was tut...........Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.09.2011, 14:30
Fahranfänger
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 30
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

das hatte ich gemacht, prüflampe auf batterie + und mit der anderen spitze in den abgezogenen - (kabelschuh), primär von der zündspule. welcher von der steubox kommt.

normalerweise dachte ich, müsse ja wenn der plus an der ZS anliegt, der minus abzogen ist und an meiner prüfspitze ist, ich sobald ich sie versuche per anlasser zu starten, die prüflampe aufleuchten muss. Tats aber nicht, ist die Prüflampe zu träge ??? Bestimmt nicht....

normalerweise müsste man zwischen beiden primär-zuleitungen (an der zündspule)von der steuerbox her, während ich sie versuche anzulassen, wenigstens impulsweise ein aufleuchten der prüflampe. kam aber nix.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.09.2011, 14:42
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

Dann überprüf erst einmal ..."laut Schaltplan" ob die Steuerbox Versorgungsspannung hat.....
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 02.09.2011, 15:00
Fahranfänger
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 30
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

....das was jetzt kommt ist immer das lustigste, erstmal mit hilfe der bilder im handbuch, A= den ort der steuerbox zu finden und B= zu erkennen wie so eine steuerbox aussieht =) =) =)

dauert zwar immer eine weile, aber mit hilfe von internet klappt es dann irgendwann :-P
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02.09.2011, 15:08
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

Zitat:
Zitat von jambo.bwana Beitrag anzeigen
....das was jetzt kommt ist immer das lustigste, erstmal mit hilfe der bilder im handbuch, A= den ort der steuerbox zu finden und B= zu erkennen wie so eine steuerbox aussieht =) =) =)

dauert zwar immer eine weile, aber mit hilfe von internet klappt es dann irgendwann :-P
die Steuerbox, meist schwarz....grösse einer Zigarettenschachtel .....eist zu finden unterm Soziussitz oder in Nähe der Hauptsicherung.....

Was genau für eine Typ Bezeichnung hat dein Bike ?? A2/B2....D2.....oder J
da gibt es 3 verschiedene Schaltpläne und auch Steuerboxen.........
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.09.2011, 15:28
Fahranfänger
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 30
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

das könnte ich dir vllt in ner stunde sagen, aber ich müsste gucken gehen. denke aber dass ich einfach in google bildersuche nach "kawasaki vn 1500 steuerbox" , dann kommen schon genug bilder.

auf die schnelle weiß ich nur kawasaki vn 1500 baujahr 96.

hauptsicherung vom anlasser, oder die sicherungsbox mit den vielen einzelnen? die kenne ich beide, habe ich schon mehrfach offen gehabt. werde es bestimmt finden.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 02.09.2011, 17:21
Fahranfänger
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 30
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

so bin nun dran,


habe gesehen dass im schaltplan, welchen ich besitze vom model A2/B2 und J1, dass die belegung dort am zündschloss zeig dass 3 kabel gebrückt werden müssen. sprich + von batterie, zündung 1 und zündung 2.

bei mir gibt es aber nicht die farben wie im schaltplan, sondern andere, deswegen brauch ich den richtigen schaltplat für mein model.


habe hier vom gerichtsvollzieher den beleg dass ich es bei einer auktion ersteigert habe, da steht aber nur die rahmengestell nummer und baujahr drauf. die papiere sind natürlich weg da sie in der vergangenheit mal geklaut wurde und ich mir nun die papiere besorgen muss.


an dem zettel von der versteigerung hängt noch ein minizettel mit

vnt 50 D

vn 1500 - D1

Vn 1500 classic


hmmm


wie bekomme ich das raus ?





EDIT 2:

das mit dem zündschloss habe ich nun denke ich richtig hin bekommen....

so also wenn dich die kabel von der zündspule abziehe, messe widerstände an den spulen habe ich bei beiden spulen primär ca. 3,2 3,3 ohm.

laut diesem schaltplan hier muss es ein wert zwischen 2,2 - 2,9 ohm sein.

sekundärseitig muss es iwas mit 22 - 28 kohm sein und ich habe bei beiden unendlich, also das messgerät kann ihn trotz richtiger einstellung nicht messen.




wenn ich den dauerplus stecker wieder auf die zündspule klemme und immer von der batterie - zu zündspule minuskontakt brücke dann dann passiert nix. kein funken am motorgehäuse.

andererseits messe ich - stecker gegen + von der batterie und betätige den anlasser, müsste doch die steuereinheit den null durchgeben und ich müsste ein aufblinken meiner prüflampe haben, oder ? kommt aber nix.



zu guter letzt, wenn spannung an der spule anliegt habe ich zumindest festgestellt dass am ausgang(anderen ende der spule) die spannung wieder raus kommt, also ich habe durchgang.

obwohl das mit dem minus manuell dazu geben nicht funktioniert hat, kein funke zustande kam.


nun muss ich mal zur steuerbox und kann ja auch auf die sekundärseite mal + drauf geben und gucken ob + am ende der spule wieder raus kommt.

Geändert von jambo.bwana (02.09.2011 um 17:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 02.09.2011, 17:37
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

Die Primär- Messung kommst schon hin......OK

sekundärseitig muss es iwas mit 22 - 28 kohm sein und ich habe bei beiden unendlich, also das messgerät kann ihn trotz richtiger einstellung nicht messen.

Sekundär wird vom Kerzensteckerausgang gegen Masse gemessen....OK

wohnst du in meiner Nähe ??...wenn ja schick mir deine Adresse, dann schaue ich morgen früh mal.

Schau mal hier rein vielleicht hilft dir das weiter.......Schaltpläne

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 02.09.2011, 17:46
Fahranfänger
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 30
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

wohne in hanau, nähe frankfurt.


laut dem schaltplan für das j-model, misst man den sekundär-widerstand durch abdrehen der zündkerzenstecker zwischen beiden zk-steckern der selben spule ?!? ist sogar bebildert.

hmmm


genau disen plan von deinem link habe ich auch...

messe jetzt + - und an der steuerbox, ob vorhanden oder nicht.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 02.09.2011, 17:58
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

Das ist mir zu weit weg...

Du musst bei eingeschalteter Zündung 3 X Plus haben...an beiden Zündspulen und an der Zündbox .....
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 02.09.2011, 18:51
Fahranfänger
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 30
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

hier Chef, danke dass du mir das sagst, aber ich habe es schon zuvor alles selbst gemerkt.


Habe jetzt alle spulen komplett durchgemessen, RICHTIG diesmal und habe nun die gefordeten widerstaende.

Alle 4 spulen haben auch plus an allen enden wen. Die spulen sind OK.


Habe ich die spulen abgeklemmt wie es sein soll, habe ich auch an der steuerbox 3x + ankommen. Alles wie auch im schaltplan sein muss. Steuerbox hin ? Impulsgeber konnte ich halt nicht genau messen weil der Impuls zu schnell fuer mein traeges Messgerät ist. Aber eine kleine Schwankung der Spannung war zu sehen.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 02.09.2011, 19:20
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

die Impulsgeber defekt.....glaube ich nicht...sind meist unkaputtbar...
Steuerbox kannst du schon Himmeln wenn du nur einmal beim Batterie anklemmen oder Überbücken die Pole verwechselst...........
Geh noch mal allen Kabeln nach und mess was zu messen geht......ich weiß auch nicht mehr weiter..........oder geh nach Kawa und lass die Box Überprüfen..

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 03.09.2011, 11:50
Fahranfänger
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 30
Standard AW: Kawasaki vn 1500 springt nicht an. kein funke

also das mit dem schalter ist es nicht. hab ich schon öfter ausprobiert.

fazit:

- zündspulen i.O.
- impulsgeber ziemlich sicher das i.O.
- steuerbox hat alle + anliegen welchen auch anliegen sollen.
- masse am gehäuse ist da
- kann KEIN masse-durchschalten von seitens steuerbox erkennen. ob es an der steuerbox liegt oder nicht

- hatte ne weile die zündung an, aber habe nichts gemacht, die steuerbox wurde ziemlich warm. ist das normal?

-auf der rückseite dieser box kommen so komische steine raus....diese drücken sich durch den kunststoff von innen heraus. so etwas wie kieselsteine

Geändert von jambo.bwana (03.09.2011 um 13:07 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kawasaki ER5 springt nicht mehr an Cornelius Motorradtechnik 17 17.03.2012 21:13
+++SOS! VL 1500 (Re-)Import Folgen? Help! +++ Peppi Chopper / Cruiser 7 12.07.2011 15:47
KLE 500 springt nach winterpause nicht an Lando Motorradtechnik 0 19.02.2011 18:58
Kawasaki vn 1500 classic springt oft nicht an nirvana Chopper / Cruiser 6 08.10.2010 21:11
Kawa vn 1500 classic springt nicht an nirvana Motorradtechnik 4 14.06.2009 10:05


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0