Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Allgemein > Das bin ich, das ist mein Motorrad

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 25.08.2012, 19:50
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: nördlich von Osnabrück
Beiträge: 112
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Meine Fahrstunde ist wieder rum, natürlich längst.
Hatte heute zwei Überlandstunden.
Dieses mal war es wirklich sehr viel Überland.
Viele Kurven schöne Strecken angenehmes Klima und fast kein Regen.
Das hat mir richtig gut gefallen.
Ausserdem kenne ich jetzt den Preis pro Stunde Überlandfahrt.
Der liegt nämlich bei 43€ Pro Stunde.
Dabei sei erwähnt, das es sich um 45 min. Stunden handelt.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 26.08.2012, 13:14
GPZ Fahrer
 
Registriert seit: 07.11.2010
Ort: Herzebrock-Clarholz
Beiträge: 1.684
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Eine Fahrstunde ist immer 45 Minuten
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 26.08.2012, 13:24
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: nördlich von Osnabrück
Beiträge: 112
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Bei Börjes in Varel war das 60 min zumindest beim Autoführerschein.
Zumindest bei Simke war das so.
Ich kann mich an meine PKW Fahrstunden nicht mehr erinnern,
viel zu lang her...
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 28.08.2012, 22:14
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: nördlich von Osnabrück
Beiträge: 112
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Kleines Update auf den Weg zum Führerschein,
eigentlich sollten wir heute zu zweit fahren, ich eine Stunde ein anderer Doppelstunde.
Da der zweite Fahrschüler jedoch nicht gekommen war, durfte ich heute zwei Stunden
Nachtfahrt absolvieren.
Das ging für die, die sich hier auskennen über Vörden Engter Belm Osnabrück und dann über die A1 zurück. Eine sehr schöne fahrt aber nach zwei Stunden und knapp 30km Autobahn war es dann doch schon bissel Anstrengend für die Handgelenke man ist einfach nichts gewohnt. Mit dem Abblenden hattte ich keine Probleme, schlimmer ist es eigentlich eher Fussbremse und anfahren wobei ich selbst da das Motorrad nur einmal vorzeitig Ausgeschaltet habe beim Anfahren. Fehler ich hatte auf einen weißen Pfeil geparkt und wollte möglichst sanft anfahren an der Ampel wegen der Fehlposition. Das war dann zu sanft.Hilft nur üben üben üben, leider hatte ich viel zu viele grüne Ampeln dabei. So kann man das nicht lernen
Jetzt habe ich erstmal auf der Messe in Düsseldorf zu arbeiten. Das heißt Montag einen neuen Termin holen zum fahren.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 09.03.2014, 21:36
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: nördlich von Osnabrück
Beiträge: 112
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Nach einer teilweise ruhigen Zeit des schreibens, habe ich am Mittwoch mein Motorrad abgeholt. Ich habe zwar vorher die GPZ500 gehabt aber dort sind noch einige Probleme aufgetreten. Um jedoch weiter etwas mehr zu lernen bin ich dabei diese herzurrichten.
Da jedoch grade beim Motorrad fahren ein technischer Fehler veherrende Folgen haben kann, habe ich mich für eine ER6n entschieden.
Ein Bild von heute (jedoch mit dem Handy gemacht) habe ich mal angefügt.

Aber ich denke mal ihr wisst wie eine ER6n aussieht
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kawa Mühle Color - Kopie.jpg (143,9 KB, 25x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 11.03.2014, 10:12
stary
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Hey,
das ist doch mal'n heißes Teil!
Glückwunsch und viel Spaß damit!
Gruß Suse
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 11.03.2014, 22:42
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: nördlich von Osnabrück
Beiträge: 112
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Dankeschön, dabei ist es doch eigentlich total Serie
Gefällt mir aber auch sehr gut aber anscheinend einige andere nicht,
denn es Stand ein Jahr beim Händler in der Ausstellung
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 12.03.2014, 14:21
stary
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Manche Motorräder sehen einfach ab Werk Schick aus z.B. unsere
Da muss man nicht viel dran machen...wenn dann nur, um den Geschmack der anderen zu treffen
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 12.03.2014, 21:01
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: nördlich von Osnabrück
Beiträge: 112
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Mir gefällt sie natürlich auch sehr sehr gut, zumal spielend leicht zu bedienen.
Ich tue mich manchmal noch etwas schwer den richtigen Gang zu finden oder anders gesagt schalte ich ja recht früh und dann schüttelt sie sich und quält sich. Aber höher drehen ist ja auch nicht machbar, da sie noch eingefahren wird.
Kann mir aber nicht vorstellen, dass nach dem Schalten 2000U/min gut sind für die Maschine beim beschleunigen. Aber vllt schalte ich wirklich zu früh.
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 12.03.2014, 23:15
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.447
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Zitat:
Zitat von GSIRaptor Beitrag anzeigen
Mir
Kann mir aber nicht vorstellen, dass nach dem Schalten 2000U/min gut sind für die Maschine beim beschleunigen. Aber vllt schalte ich wirklich zu früh.
2000 U/min ist ja leicht über Standgas.......selbst wenn du die Maschine noch einfahren mußt kannst du locker bis 4000-5000 U/min drehen.......ist doch keine Schlaftablette.
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 13.03.2014, 13:58
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: nördlich von Osnabrück
Beiträge: 112
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Ich ziehe Sie ja auf 4000, 4500 hat der Händler ja auch gesagt, er sagte bis 6000 sollte ich max gehen. Die Anleitung würden wohl für alle Fahrzeuge gleich sein in diesem Bereich und da der rote erst bei 11k los geht wären 6k kein Problem aber das geht nicht so hoch zu ziehen. Noch nicht. Aber wenn ich bei 4000 schalte komme ich ja wieder tiefer (wie tief weiß ich jetzt nicht genau) und dann untenraus zu beschleunigen ist ein schöner Schüttelshake zumal ich dauerhaft im ECO Betrieb fahre. So wisst Ihr ja wie weit ich den GAS-Griff drehe Wie weit kann man den überhaupt drehen? Muss ich vllt mal im Stand testen wenn der Motor aus ist.
Sonnenliche Grüße
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 13.03.2014, 16:42
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.447
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Zitat:
Zitat von GSIRaptor Beitrag anzeigen
Ich ziehe Sie ja auf 4000, 4500 hat der Händler ja auch gesagt, er sagte bis 6000 sollte ich max gehen. Die Anleitung würden wohl für alle Fahrzeuge gleich sein in diesem Bereich und da der rote erst bei 11k los geht wären 6k kein Problem aber das geht nicht so hoch zu ziehen. Noch nicht. Aber wenn ich bei 4000 schalte komme ich ja wieder tiefer (wie tief weiß ich jetzt nicht genau) und dann untenraus zu beschleunigen ist ein schöner Schüttelshake zumal ich dauerhaft im ECO Betrieb fahre. So wisst Ihr ja wie weit ich den GAS-Griff drehe Wie weit kann man den überhaupt drehen? Muss ich vllt mal im Stand testen wenn der Motor aus ist.
Sonnenliche Grüße

Den Gasgriff kannst du voll durchspannen.......null Problem.........nur eben nicht beim Einfahren weit über 6000 U/min kommen.
Ich glaube du packst dein Mopped zu sehr in Watte.
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 13.03.2014, 21:52
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 28.06.2012
Ort: nördlich von Osnabrück
Beiträge: 112
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Danke Bredi für die Info,

ja ich bin immer Vorsichtig mit meinen Sachen.
Obgleich ich z.B. mit meinen Sommer PKW auf der 1/4 Meile unterwegs bin. Aber auch dafahre ich möglichst materialschonend.

Da bin ich beim Motorrad noch erheblich vorsichtiger, zumal ich (noch) kein guter Motorradfahrer bin. Gut Ding will Weile haben.

Meine PKWs haben zum Teil über 450.000km hinter sich. Das zeigt vllt zum Teil wie viel Watte ich so nutze . Das heißt jedoch nicht, dass ich auf der Autobahn im PKW 80 fahre. Die Vmax meiner PKWs kenne ich schon aber muss man ja nicht immer nutzen. Warmfahren, "kaltfahren" (beim Turbo)...

Danke für Eure Tipps.
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 16.03.2014, 09:22
Lui Lui ist offline
Sattelfester
 
Registriert seit: 05.04.2013
Ort: Hamburg+Scheeßel
Motorrad: Kawasaki VN 15 SE+ZZR 1200
Beiträge: 595
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

Zitat:
Zitat von GSIRaptor Beitrag anzeigen
Nach einer teilweise ruhigen Zeit des schreibens, habe ich am Mittwoch mein Motorrad abgeholt. Ich habe zwar vorher die GPZ500 gehabt aber dort sind noch einige Probleme aufgetreten. Um jedoch weiter etwas mehr zu lernen bin ich dabei diese herzurrichten.
Da jedoch grade beim Motorrad fahren ein technischer Fehler veherrende Folgen haben kann, habe ich mich für eine ER6n entschieden.
Ein Bild von heute (jedoch mit dem Handy gemacht) habe ich mal angefügt.

Aber ich denke mal ihr wisst wie eine ER6n aussieht
Na sieht doch gut aus das Teil und nicht soviel Joghurtbecher.
Farbe passt auch,viel Spass damit.
__________________
Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Fluß
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 16.03.2014, 12:47
stary
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wieder ein Newbie; GSIRaptor

ECO Modus???
Hat die schon so elektronische Spielereien???
Is das Serie?
Gruß Suse
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bin wieder weg........ HerzZorro Das bin ich, das ist mein Motorrad 13 27.11.2011 21:49
Und wieder ein neuer Incom Das bin ich, das ist mein Motorrad 21 13.10.2011 08:42
Wieder ein neuer Feha Das bin ich, das ist mein Motorrad 13 02.09.2011 21:29
Wieder mobil Idefix Motorrad Allgemein 1 07.08.2011 12:02
Wieder ein neuer^^!! Rocky86 Das bin ich, das ist mein Motorrad 14 15.03.2010 08:09