Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein > Kaufberatung

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 08.07.2016, 09:20
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.447
Standard AW: Beratung erstes eigenes Motorrad

Zitat:
Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
Hm... Warum ne Alternative zur BMW, wenn diese so gut passt?

Wenn die Verkleidung stört: R1100R statt RS.
.
Weil die schlicht viel zu teuer sind,
hier mal eines von vielen Beispielen

BMW R1100R Angebote bei mobile.de

Eine ältere Schluffe von 98 mit 67000 km auf der Uhr.
Und mal ehrlich welcher 25 jähriger will schon mit solch"Opamopped" fahren.
Für knapp 4000€ bekommt man eine frische 2008er .........mit weniger als 30000 km............die auf den Namen Bandit 1200 hört.
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.07.2016, 17:32
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.436
Standard AW: Beratung erstes eigenes Motorrad

"Opamopped" find ich gut aber das du dann mit ner Bandit als Gegenbeispiel kommst ist noch viel besser.

Aber du hast recht die Preise sind jenseits von gut und Böse wen es um BMW (oder auch HD) geht, womit das teilweise gerechtfertig wir war mir schon immer schleierhaft.
__________________
come to the dark side, we have cookies


Geändert von Ronin (08.07.2016 um 17:35 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.07.2016, 19:13
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.447
Standard AW: Beratung erstes eigenes Motorrad

Die Vergleiche hinken natürlich ein wenig
Suzuki Bandit 1200 als Sporttourer in Freudenberg

Natürlich wird immer ein wenig gegen BMW "gestänkert"

BMW R 1100 R als Motorrad in Mosbach

Wenn ich diese beiden (rein zufällige) Motorräder vergleiche.......kann die BMW natürlich nur verlieren......das diese aber noch ein älteres Modell ist, kann es wenigstens mit guter Verarbeitungsqualität überzeugen......tja und dann gehen mir einfach die Argumente aus
Der Auspuff sieht einen Rollerauspuff nicht nur sehr ähnlich.......er klingt auch genauso besch........eiden. Ebenso........hatte ich schon irgendwann mal geschrieben.......sagt das ABS bei nicht ganz voller Batterie.....no....
Nach dem starten darfst du erst einmal 20 Kilometer fahren........danach Maschine aus.......und neu starten.......meistens funzt es dann,diese gilt aber nur bis Baujahr 2005 glaube ich,danach hat BMW es geschafft ein funktionieren ABS zu produzieren (gemeint sind die R-Modelle).
Die Bandit 1200 Kult Bj. 97 gab es auch mit ABS.......Probleme habe ich davon nie gehört.
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.07.2016, 19:34
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.772
Standard AW: Beratung erstes eigenes Motorrad

Zitat:
Zitat von Bredi Beitrag anzeigen
,diese gilt aber nur bis Baujahr 2005 glaube ich,danach hat BMW es geschafft ein funktionieren ABS zu produzieren (gemeint sind die R-Modelle).
Die Bandit 1200 Kult Bj. 97 gab es auch mit ABS.......Probleme habe ich davon nie gehört.
Jipp, meine 2006er hatte auf den bisherigen 118.000km keinerlei ABS-Probleme, auch nicht bei kaputter Batterie und 5mal fremdstarten am Tourtag.

Das Du von der 97er ABS-Bandit nix schlechtes gehört hast, ist kaum verwunderlich... Das Teil ist ja am Markt quasi nicht vorhanden.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.07.2016, 20:32
Benutzerbild von Bredi
Blümchenpflücker
 
Registriert seit: 18.06.2011
Ort: Niedersachsen
Motorrad: CBF 600
Beiträge: 2.447
Standard AW: Beratung erstes eigenes Motorrad

Zitat:
Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
Jipp, meine 2006er hatte auf den bisherigen 118.000km keinerlei ABS-Probleme, auch nicht bei kaputter Batterie und 5mal fremdstarten am Tourtag.

Das Du von der 97er ABS-Bandit nix schlechtes gehört hast, ist kaum verwunderlich... Das Teil ist ja am Markt quasi nicht vorhanden.
Mit der 97er Bandit war ja auch nur ein Beispiel
__________________
--Munter bleiben--
--Gruß Jens--
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 10.07.2016, 15:19
Sozius
 
Registriert seit: 28.06.2016
Beiträge: 6
Standard AW: Beratung erstes eigenes Motorrad

Probleme mit dem ABS hatte ich auch an der BMW. Da ich aber nie das Gefühl hatte, dass ich es gebraucht habe, ist mir das ABS an einer neuen Maschine nicht besonders wichtig.
Allgemein habe ich nichts gegen Motorräder von BMW. Die R1100RS in rot sieht ganz nett aus und hat mich bis auf einen gerissenen Bowdenzug am Gasgriff noch nicht im stich gelassen. Wenn sich ein höherer Preis wegen besseren Eigenschaften des Motorrads rechtfertigen lässt, würde ich auch eine BMW kaufen.
Von M+S Reifen für Motorräder habe ich noch nichts gehört. Bisher bin ich bei rutschiger Fahrbahn einfach vorsichtiger gefahren. Wie groß ist der Unterschied bei M+S Reifen?
Was mir auch noch aufgefallen ist: Die meisten Motorräder sind in der Entwicklung ab einer gewissen Baureihe von Vergaser auf Einspritzer umgestellt worden. Ich gehe mal von einer Saugrohreinspritzung aus. Was bedeutet die Umstellung auf Einspritzung für das Fahrverhalten oder die Wartung?
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erstes A2-Motorrad NBahr Kaufberatung 4 31.05.2016 15:33
Erstes Motorrad - A sriM Kaufberatung 2 27.05.2016 23:44
Mein erstes eigenes Motorrad Sumo_2014 Kaufberatung 3 12.07.2014 17:24
Beratung für Motorrad Xansin Kaufberatung 2 21.03.2010 11:22
Will mir bald ein Motorrad kaufen. Brauche Beratung Sunny2k Kaufberatung 8 05.04.2009 23:17