Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.12.2018, 20:04
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Auf der Customizer-Messe "Hot Rod Custom Show" in Yokohama stellte BMW in einem Bike von Custom Works Zon den Prototyp R18 vor.
Laut Artikel soll das der Weg sein um auf dem US Markt eine größere Rolle zu spielen und dafür soll bei BMW wohl wieder das schon mal gescheiterte Cruiser-Segment (R1200C) wieder belebt werden.
https://www.faz.net/aktuell/technik-...BV10jq3mFlqjME

Dürfte eine interessanter Motor werden aber für mich stellt sich die Frage was für Modele außer Cruisern damit kommen könnten.
Eine 1800er GS kann ich mir z.B. nicht vorstellen allein wegen dem Gewicht, der Motor dürfte deutlich schwerer sein.
Und eine 1800RT dürfte wohl im Segment einer K1600GT wildern.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.12.2018, 20:20
Motorrad Schrauber
 
Registriert seit: 27.04.2016
Motorrad: Ducati Scrambler Icon
Beiträge: 180
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Etwas großartig anderes als besagte Cruiser kann ich mir mit dem Motor auch nicht vorstellen, außer evtl. entsprechende Reisedampfer wie die k1600gt. Ein riesen Nachteil hat ein Boxer im Cruisersegment allerdings. Und das ist die eingeschränkte Möglichkeit der durchaus beliebten vorverlegten Fußrasten. Somit für mich in dem Segment nicht der geeignetste Motortyp...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.12.2018, 20:21
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 952
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Ich hab von dem Ding schon ein paar Mal gelesen. Es gab auch Spekulationen, dass der Motor ggfls quer eingabaut werden könnte, was mMn aber ziemich affig aussah.

Doch das sollte wohl die Möglichkeit schaffen die Fußrasten weit vor zu verlegen. Sowas geht natürlich mit den exponierten Zylindern beim Längseinbau nicht, Das soll aber damals dafür gesorgt haben, dass der Hauptzielmarkt USA die Mohawk (R1200C) abgelehnt hat.
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.12.2018, 20:53
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Zitat:
Zitat von DerBjoern Beitrag anzeigen
Etwas großartig anderes als besagte Cruiser kann ich mir mit dem Motor auch nicht vorstellen, außer evtl. entsprechende Reisedampfer wie die k1600gt. Ein riesen Nachteil hat ein Boxer im Cruisersegment allerdings. Und das ist die eingeschränkte Möglichkeit der durchaus beliebten vorverlegten Fußrasten. Somit für mich in dem Segment nicht der geeignetste Motortyp...
Stimm dir da schon zu, gerade auch weil der Motor auf den Bildern sehr wuchtig wirkt, also noch mal ne Schippe mehr wie der 1200/1250er.

Wie gesagt eine 1800er Version der R1250RT kann ich mir irgendwie nicht vorstellen da man halt im Jagdrevier der K1600GT wildert.
Aber man wird sehen was kommt und ob überhaupt was kommt.

Zitat:
Zitat von SimOnTheBike Beitrag anzeigen
Ich hab von dem Ding schon ein paar Mal gelesen. Es gab auch Spekulationen, dass der Motor ggfls quer eingabaut werden könnte, was mMn aber ziemich affig aussah.

Doch das sollte wohl die Möglichkeit schaffen die Fußrasten weit vor zu verlegen. Sowas geht natürlich mit den exponierten Zylindern beim Längseinbau nicht,
Das dürfte eine Interessante Konstruktion werden, gerade das umlegen des Antriebsstrangs, das dürfe zu einer Seite auch ganz schön aufbauen und ob das dann besser ist wie der Motorblock.
Dazu dürfte es so wohl das Gewicht nach oben treiben.

Zitat:
Zitat von SimOnTheBike Beitrag anzeigen
Das soll aber damals dafür gesorgt haben, dass der Hauptzielmarkt USA die Mohawk (R1200C) abgelehnt hat.
Ob das der Grund ist weis ich nicht, für mich war es nie ein schönes Motorrad es war irgendwie nicht stimmig.
__________________
come to the dark side, we have cookies


Geändert von Ronin (04.12.2018 um 20:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.12.2018, 22:11
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 952
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

@Bjoern:
Das die Spekulation, den Boxer quer zu legen, weiter fördern.


@Ronin:
Bist Du wirklich der Meinung, dass es hier auf ein paar Kilos rauf oder runter noch ankommt?
Die HD FatBoy wiegt irgendwas um die 300-320kg, right? Andere Modelle aus dem Segment kaum weniger, oder noch mehr.Ich glaube nicht, dass das irgendwen interessieren würde; außer Kids, die sich dann noch mit einem altmodische Karten-Quartett beschäftigen
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.12.2018, 22:49
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Für andere Modelle ganz klar ja da würde ich sagen da zählt heute auch das Gewicht, bei nem Cruiser nicht unbedingt aber es kommt halt an wo das Gewicht sitzt, wen das eben nur einseitig ist ist das nicht so toll und es dürfte eben auch aufbauen.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.12.2018, 00:10
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 952
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Sollte BMW das Konzept tatsächlich verfolgen, denke ich, dass sie diese Nickligkeit auch lösen. Aber falls nicht, werden sie es dann wohl doch fallen lassen.
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.12.2018, 06:54
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Daher gehe ich davon aus das der Motor Klassisch verbaut wird.

Die Frage ist doch eher will der Amerikaner, der aus der HD Ecke kommt (also egal welche US Marke), einen Boxer aus Deutschland, mal das Rasten Problem außen vor gelassen?
Es ist ja nicht nur die Bauform des Motorrads, es ist der Motor der bei dieser Art einen großen Reiz für viele ausmacht und ein Boxer (mag bei dem Großen etwas anderes sein aber wir gehen mal vom bekannten aus) und einem US V2 sind doch schon 2 andere Welten.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.12.2018, 07:53
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.463
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Also ich denke da auch eher an Hirngespinnst/Eintagsfliege... aber wer weiß... die NineT ist ja auch viiiiel erfolgreicher, als zunächst erwartet.

Trotzdem... ein 1800er Boxer allein für Cruiser und US-Markt? Schwer vorstellbar, dass sich das lohnt bzw. tatsächlich kommt... wo BMW doch sonst so massiv die Gleichteile-Strategie fährt.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.12.2018, 08:36
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Wen er kommt wird es wohl nicht bei einem Cruiser bleiben, ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, der alleine wird wohl nicht so einschlägt, gerade in den USA.
Im Touren Bereich haben sie halt schon viel im Programm und würden wohl nur ihrem 6Zylinder Kunden weg nehmen, wobei ich da nicht beurteilen wollte was wohl eher laufen könnte.

Man könnte fragen wie mutig ist BMW, ein "EighTeen" vielleicht. Power Retros werden wohl kommen, wen BMW da noch ne Schippe mit Hubraum oben drauf legt, wer weis.
Ansonsten kann ich mir irgendwie kein Segment vorstellen wo man so einen Motor verbauen könnte.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 05.12.2018, 09:02
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 952
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Mit dem Power-Retro könnte schon fast passen, wenn man sich diesen Artikel ansieht:
https://www.motorradonline.de/motorr...kt.848894.html
Ich könnte mir dazu eine ganze Modell-Palette à la R NineT vorstellen, aber eben den Bedürfnissen an den US-Markt angepasst.
Sagen wir mal so:
-Ein Power-Bike wie die XDiavel
-Was Klassisches wie ne FatBoy, wie im Artikel mit und ohne Scheinwerfermaske.

-Ein Tourer wie die HD Electra Glide, was dann ja nicht mehr als direkte Konkurrenz für die K1600 gelten sollte.

-Eine Art von XXL-Scrambler wie die Yamaha XV950, nur eben noch größer. Evtl. auch eine Art von GS.

-Ein Café-Racer



Die Modellpalette wäre dann ja mal gar nicht so klein und würde einen eigenständigen Motor rechtfertigen, WENN er denn einschlägt!!!
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.12.2018, 09:35
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Die Modell-Palette à la R NineT durfte wen so was kommt wohl 1 zu 1 übernommen werden. Aber wäre wohl nicht allein für den US Markt, der Trend ist ja auch in Europa mit eines der größten Segmente.

Ich bin nur gespannt wie weit sie von ihrem eigenen Gesicht opfern um einen HD Klone mit Boxer auf den US Markt zu bringen.

Eine große GS sehe ich wie gesagt nicht weil in der Klasse wohl selbst die Amis nicht nach einem Hubraummonster schreien. Der Beweis dafür dürfte die Kommende HD ADV sein, die auch nur um die 1250cm³ hat.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.12.2018, 11:04
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 952
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Mit der XXL-GS gebe ich dir Recht, aber drüber nachdenken kann man ja. Die Scrambler halte ich dagegen für sehr wahrscheinlich. Ist halt gerade im Trend sowas zu bauen.
Und die XDiavel ist eben auch relativ konkurrenzlos, daher denke ich mal, dass zumindest diese beiden Varianten realistisch sind; also neben den beiden klassischen Modellen.
So ein Café-Racer wird vermutlich eher eine Fake-Geschichte werden in der Art von normalem Cruiser mit entsprechender Verkleidung. Denn Lenkerstummel dürften hier mal sowas von nicht funktionieren!


Was die Markenerkennung angeht müssen wir wohl eh erst mal abwarten wie denn das neue Gesicht von BMW aussieht. Denn eine Modellübergreifende Designsprache, wie die asymetrischen Scheinwerfer, sehe ich nicht mehr seit die neue RR eher wie eine Kreuzung aus Kawasaki ZX10R, Fireblade und Panigale ausschaut.
Die Asymmetrie gibt es dann wohl nur noch bei den GS-Modellen.
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.12.2018, 11:41
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 3.672
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

Mit Gesicht war nicht nur der Scheinwerfer gemeint, Identität wäre wohl der passendere Begriff gewesen. Ich find BMW die Chopper bauen halt genau so seltsam wie HD die ADV oder Motocross Maschinen bauen.
Nicht nur die RR auch die RS habt eine deutlich japanischere Front bekommen.
Den Klassischen Karl-Dahl-Blick gibt es ja schon lange nicht mehr.
Die XDiavel ist halt ein extremes Nischen Produkt ob BMW in diesen kleinen Markt noch mit rein will, wird sich zeigen.
Unter Café-Racer verstehen wir offensichtlich was anderes aber ich geh da eher den klassischen Ansatz und heute wäre eher eine Naked oder besser eine Retro Maschine die Basis als irgend ein Cruiser. Die RNineT Race wahre für mich bei BMW das was am ehesten an die klassischen Café-Racer erinnert, ohne die Verkleidung an der Front wohl noch eher.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.12.2018, 12:16
Benutzerbild von SimOnTheBike
Blümchenstreichler Stufe2
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 952
Standard AW: BMW stellt 1800cm³ Boxer Prototyp vor

So in der Art sieht mein Verständnis von Café-Racer aus:
https://silodrome.com/wp-content/upl...1-1600x900.jpg
https://www.motorrad-bilder.at/thumb...hondacb750.jpg
http://doc-jensen.de/wp-content/uplo...e-Racer-67.jpg
Kurz gesagt
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stellt sich vor axX777 Das bin ich, das ist mein Motorrad 8 19.07.2016 18:01
KTM testet MotoGP-Prototyp auf A1 Ring Ronin Motorrad Allgemein 2 04.11.2015 10:19
Puch stellt sich vor Puch Das bin ich, das ist mein Motorrad 4 18.04.2013 22:49
Mein Prototyp aleko Motorrad Allgemein 12 26.12.2011 00:50
BT_Schwabe stellt sich vor BT_Schwabe Das bin ich, das ist mein Motorrad 5 19.02.2009 08:06


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0