Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.04.2012, 19:24
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.988
Standard Batterie laden über Bordsteckdose

Möglich?

Oder hauts die Sicherung raus?
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.04.2012, 20:00
Benutzerbild von BlueMonk
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 09.09.2011
Ort: Frankfurt am Main
Motorrad: MT-07 2018
Beiträge: 429
Standard AW: Baterie laden über Bordsteckdose

Also ich habe mir ja eine Steckdose eingebaut. Diese soll für die Stromversorgung und zum Laden der Batterie dienen, dass war zumindets mein Plan

Stand auch so in der Anleitung der Dose

Dose: (mit 10A abgesichert)

KFZ-EURO-BORDSTECKDOSE 12V/10A, 170 CM KABELBAUM - Louis - Motorrad & Freizeit

Bestellnr: 10032955


Ich kaufe mir noch folgendes:

Das Ladegerät an sich: (Ladestrom max. 0,4 A)

PROCHARGER S BATTERIELADEGERAET - Louis - Motorrad & Freizeit

Bestellnr: 10004601

Und den Adapter für die Steckdose:

LADESTECKER FUER BORDNETZ STECKDOSE *PROCHARGER* - Louis - Motorrad & Freizeit

Bestellnr: 10003741

Praktisch habe ich es allerdings noch nicht probiert.

Gruß Chris
__________________

"Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich."
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.04.2012, 19:10
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.988
Standard AW: Baterie laden über Bordsteckdose

top dann brauch ich nur noch ne Steckdose
wo ich auch ran komm
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.10.2013, 22:56
Sozius
 
Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 3
Standard AW: Baterie laden über Bordsteckdose

also ich kann nur empfehlen bei den ladegeräten aufzupassen... manche laden die batterie nie richtig voll, was langfristig zum kapazitätsverlust führt. ich hab ein fritec ladegerät und bin sehr zufrieden damit und das funzt auch an der bordsteckdose
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.11.2013, 10:03
Allwetterfahrer
 
Registriert seit: 15.10.2013
Motorrad: Kawasaki GPX 600 R und MZ TS 150
Beiträge: 1.849
Standard AW: Baterie laden über Bordsteckdose

Na, der Kolbenrückholfeder hat schon recht. Die billigladegeräte laden entweder zu viel oder zu wenig. Wohingegen das zu wenig laden ziemlich unrelevant ist. Das andere hingegen kann zum zerstören der Batterie führen oder sogar zur Explosion (Worst-Case) Das kann man aber mit einem Messgerät herausfinden.

Grüße

Forster
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.11.2013, 13:52
Tulpenpflücker
 
Registriert seit: 28.05.2012
Beiträge: 23
Standard AW: Baterie laden über Bordsteckdose

Gelinde gesagt sind fast alle Ladegeräte aus dem Motorradbereich mehr oder weniger Schrott. Seht euch mal Ladegeräte aus dem Modellbaubereich an.
Diese sind wesentlich genauer und in den Funktionen wesentlich umfangreicher.
__________________
Salü
Dirk
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.11.2013, 13:59
Benutzerbild von kawafrank
Z-Individualist
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Lüdenscheid
Motorrad: Kawasaki Z 750 S
Beiträge: 1.908
Lächeln AW: Baterie laden über Bordsteckdose

Na super, da habe ich mir immer alle Batterien durch schrottige Batterieladegeräte kaputt gemacht, Mist, hätte ich das doch nur vor 35 Jahren gewußt!
Grüßle
Frank
__________________
Kawasaki, feel the drive!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.11.2013, 14:21
Tulpenpflücker
 
Registriert seit: 28.05.2012
Beiträge: 23
Standard AW: Baterie laden über Bordsteckdose

Du kannst einem aber leid tun...
Hättest du so etwas gehabt, wäre das wohl nicht passiert.Digitales Ladegerät Monstertronic MT B6AC 5Ah LiPo Schnellladegerät 220V + 12V | eBay
__________________
Salü
Dirk
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.11.2013, 15:07
Benutzerbild von kawafrank
Z-Individualist
 
Registriert seit: 23.03.2011
Ort: Lüdenscheid
Motorrad: Kawasaki Z 750 S
Beiträge: 1.908
Lächeln AW: Baterie laden über Bordsteckdose

Danke! Benötige ich nicht. Was ich habe, genügt vollkommen!
Grüßle
Frank
__________________
Kawasaki, feel the drive!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.11.2013, 15:42
Schrauber
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Itzehoe
Beiträge: 52
Standard AW: Baterie laden über Bordsteckdose

Wieso wollt ihr eigentlich eine Batterie mit einer Bordsteckdose laden?
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 01.11.2013, 17:12
Allwetterfahrer
 
Registriert seit: 15.10.2013
Motorrad: Kawasaki GPX 600 R und MZ TS 150
Beiträge: 1.849
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Die meisten Ladegeräte laden die Batterie nicht vollkommen auf, sondern hören kurz davor auf. Das ist, wie ich schon schrieb, nicht das Problem und kann eine funktionierende Batterie ab. Anders sieht es aus, wenn es andersherum ist. Die Batterie wird überladen. Das führt entweder zur Explosion (worst case) oder einfach nur Erwärmung. Je nachdem, wie das Ladegerät die Batterie läd. Das kann zum Beispiel auch durch ein defekt des Ladegerätes passieren, wenn die Abschaltung nicht funktioniert, oder das entsprechende Bauteil kaputt ist. Leider erkennt man dieses bei billig Geräten nicht und schon zerstört man sich damit die Batterien.
Wenn man eine Maschine über die Bordsteckdose laden muss, außer über die Winterruhe, wobei man aber die Batterie eigentlich ehe ausbaut und sie an ein warmes aber trockenes Plätzchen stellt. Und hier kann die Batterie dann ja über ein normales Ladegerät geladen werden.
Sollte aber die Maschine bei normaler Fahrt andauernd leer sein, dann sollte man sich überlegen, woran das wohl liegt. Entweder ist die Batterie schon defekt oder man hat irgendwo einen Schleichstrom oder die Lima ist kaputt. Jede Variante ist so nicht hinnehmbar und sollte behoben werden und nicht in der Variante, dann Lade ich die Batterie halt ein mal öfters auf... Denn wenn man dieses mal vergessen haben sollte, ist bei den heutigen Maschinen, eine Funktionierende Batterie Sicherheitsrelevant.
Also einfach mal den Fehler suchen und fertig. Das man dadurch dann im Weiteren Verlauf auch Zeit und Geld gespart hat, sollte dann jedem klar sein...

Grüße

Forster
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.11.2013, 19:42
Benutzerbild von Flash
Moderator
 
Registriert seit: 25.05.2011
Ort: zu hause
Motorrad: Banditmischling
Beiträge: 3.988
Standard AW: Baterie laden über Bordsteckdose

Zitat:
Zitat von Syrius Beitrag anzeigen
Wieso wollt ihr eigentlich eine Batterie mit einer Bordsteckdose laden?
Ich hatte das schon 2012 gefragt.
Und eigentlich ging es darum die Motorradbaterie über die angeschlossene Bordsteckdose zu laden.
__________________
Schön fahren, statt schnell fahren.
also schön schnell
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.11.2013, 20:19
Schrauber
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Itzehoe
Beiträge: 52
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Stimmt, hab garnicht auf das Datum geguckt, nur gesehen, dass wieder etwas im Thema passiert.

Aber verstehe immer noch nicht, was damit bezweckt werden soll.

@ corvus-berlin : Den Fahrbetrieb simulieren?


Oder stehe ich beim Thema Bordsteckdose aufm Schlauch?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.11.2013, 20:29
beermi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Zitat:
Zitat von Syrius Beitrag anzeigen

@ corvus-berlin : Den Fahrbetrieb simulieren?


Oder stehe ich beim Thema Bordsteckdose aufm Schlauch?
Wills mal so sagen: Du bist nicht nur der Zeit hinterher


Jürgen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.11.2013, 20:31
Benutzerbild von BlueMonk
Motorradfahrer
 
Registriert seit: 09.09.2011
Ort: Frankfurt am Main
Motorrad: MT-07 2018
Beiträge: 429
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Steckdosen einbau Fz6 Fazer 600

Was Verstehst Du nicht? Du kannst daran dein Navi etc. aufladen, oder einfach auch die Batterie deines Motorrades, wenn es länger steht. Du kommst auch nicht an jede Batterie so einfach dran. Oben Siehst Du meine Lösung und ich bin damit zu 100% zufrieden!

Gruß Chris
__________________

"Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich."
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Batterie Seraph2k Motorradtechnik 19 01.04.2013 17:33
Führerscheinprüfung Motorrad am Montag - Meine Maschine wartet im Laden auf mich rasantermann Motorrad Allgemein 40 05.04.2012 19:37
Batterie regelmäßig laden? tux Motorradtechnik 51 30.09.2011 19:50
Gel-batterie ??? Tommy_Lee Motorradtechnik 18 07.09.2011 08:02
Bordsteckdose selbst einbauen xaijin Motorradtechnik 10 04.03.2011 08:20


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0