Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorradtechnik

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 01.11.2013, 21:02
Schrauber
 
Registriert seit: 15.01.2013
Ort: Itzehoe
Beiträge: 52
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

jetzt hats klick gemacht, ist logisch.

Ich war gedanklich iwie dabei, die Motorradbatterie zu laden und den Strom dafür aus der Bordsteckdose zu holen....also praktisch die Batterie entladen, um diese zu laden....das hat mich ein wenig verwirrt xD
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.11.2013, 21:52
Sozius
 
Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 3
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Zitat:
Zitat von Forster Beitrag anzeigen
Die meisten Ladegeräte laden die Batterie nicht vollkommen auf, sondern hören kurz davor auf. Das ist, wie ich schon schrieb, nicht das Problem und kann eine funktionierende Batterie ab. Anders sieht es aus, wenn es andersherum ist. Die Batterie wird überladen. Das führt entweder zur Explosion (worst case) oder einfach nur Erwärmung. Je nachdem, wie das Ladegerät die Batterie läd. Das kann zum Beispiel auch durch ein defekt des Ladegerätes passieren, wenn die Abschaltung nicht funktioniert, oder das entsprechende Bauteil kaputt ist. Leider erkennt man dieses bei billig Geräten nicht und schon zerstört man sich damit die Batterien.
Wenn man eine Maschine über die Bordsteckdose laden muss, außer über die Winterruhe, wobei man aber die Batterie eigentlich ehe ausbaut und sie an ein warmes aber trockenes Plätzchen stellt. Und hier kann die Batterie dann ja über ein normales Ladegerät geladen werden.
Sollte aber die Maschine bei normaler Fahrt andauernd leer sein, dann sollte man sich überlegen, woran das wohl liegt. Entweder ist die Batterie schon defekt oder man hat irgendwo einen Schleichstrom oder die Lima ist kaputt. Jede Variante ist so nicht hinnehmbar und sollte behoben werden und nicht in der Variante, dann Lade ich die Batterie halt ein mal öfters auf... Denn wenn man dieses mal vergessen haben sollte, ist bei den heutigen Maschinen, eine Funktionierende Batterie Sicherheitsrelevant.
Also einfach mal den Fehler suchen und fertig. Das man dadurch dann im Weiteren Verlauf auch Zeit und Geld gespart hat, sollte dann jedem klar sein...

Grüße

Forster
da geb ich forster recht. das thema bordsteckdose geht z.b. bei bmw nur mit dem original bmw ladegerät, da dieses von dem steuergerät erkannt wird. man kann ein anderes zwar anschließen, jedoch wird die bordsteckdose glaub ich nach ca. 15min deaktiviert, d.h. es wird 15 min geladen dann ist schluss... deshalb bauen viele eine 2 borsteckdose ein, die direkt auf die batterie geklemmt ist. hier muß aber auf jeden fall eine sicherung mit enigebaut werden sonst kann es bei kurzschluss passieren das das motorrad abfackelt! ein bekannter von mir hat ein fritec ladegerät mit einbaukit von fritec und das funzt soweit ich weiß super! das fritec sieht von der form auch sehr wie das bmw aus....
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.12.2013, 16:49
Fahranfänger
 
Registriert seit: 06.12.2013
Ort: Norden
Beiträge: 86
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Hi,

ich finde die Idee sehr sehr gut...ist der Einbau sehr aufwändig? Wie lange hast Du gebraucht? Kosten gesamt?
Ich habe keine zwei Linke Hände, habe aber Schrauben auch nicht gelernt...die Standard-Sachen mache ich selber daher die Frage: kann man so was ohne großen technischen Hintergrund selber machen?
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.12.2013, 17:00
Allwetterfahrer
 
Registriert seit: 15.10.2013
Motorrad: Kawasaki GPX 600 R und MZ TS 150
Beiträge: 1.849
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Zitat:
Zitat von BertBertsen Beitrag anzeigen
Hi,

ich finde die Idee sehr sehr gut...ist der Einbau sehr aufwändig? Wie lange hast Du gebraucht? Kosten gesamt?
Ich habe keine zwei Linke Hände, habe aber Schrauben auch nicht gelernt...die Standard-Sachen mache ich selber daher die Frage: kann man so was ohne großen technischen Hintergrund selber machen?
Grundlegend ist das nicht schwer. Die Frage ist, ob du es direkt an die Batterie klemmen möchtest oder nicht. An die Batterie ist super simpel. Wenn du es aber ins Bordnetz einklingst, ist es zwar immer noch leicht, sollte man aber den Stromlaufplan kennen.

Kosten sind bei der Steckdose bei ca. 12€. Und lass mal, ist aber stark aufgerundet, noch 3€ dazu kommen (Anschlusskabel bauen, wenn du einen anderen Anschluss als die Standardsache hast...), damit es eine runde Summe ist. Also maximal 15 €.

Grüße

Forster
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.12.2013, 13:40
Fahranfänger
 
Registriert seit: 06.12.2013
Ort: Norden
Beiträge: 86
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Das ist ja nix von den Kosten...top!
Wobei ich vom Kabelbaum oder Stromlaufplan lieber die Finger lasse. Dann die Batterie-Variante. Danke erstmal...werd mal am WE mich mit dem Thema eingehender beschäftigen :-)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 12.12.2013, 12:39
beermi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Zitat:
Zitat von BertBertsen Beitrag anzeigen
Das ist ja nix von den Kosten...top!
Wobei ich vom Kabelbaum oder Stromlaufplan lieber die Finger lasse. Dann die Batterie-Variante. Danke erstmal...werd mal am WE mich mit dem Thema eingehender beschäftigen :-)
Schau Dir mal den Beitrag 18 von Chris ( Blue Monk ) an ( Link ) wirklich perfekt, ordentlich gemacht und Super beschrieben!!!


Jürgen
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 12.12.2013, 15:27
Fahranfänger
 
Registriert seit: 06.12.2013
Ort: Norden
Beiträge: 86
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Zitat:
Zitat von beermi Beitrag anzeigen
Schau Dir mal den Beitrag 18 von Chris ( Blue Monk ) an ( Link ) wirklich perfekt, ordentlich gemacht und Super beschrieben!!!


Jürgen
Oh das hab ich übersehen...super Link. Damit müsste das doch gehen...top! Danke!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.02.2014, 19:51
Sozius
 
Registriert seit: 31.10.2013
Beiträge: 3
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Seruvs, also ich war jetzt mal in der Garage... ich habe mir letztendlich nun eine Bordsteckdose selbst eingebaut, war echt einfach, diese liegt bei mir einfach unter der Soziusbank. Dort hängt nun das Fritec Ladegerät und macht brav seinen Dienst und wenn ich mal kurz ne Runde drehen will, stecker rausziehen und losfahren und dann wieder Stecker rein und fertig... Find ich ne Klasse Lösung und ich find es auch gut die kleinen mittelständler zu Unterstützen. Vor allem da ich noch einen alten BMW Cabrio habe, hatte ich bei Fritec einfach angerufen und konnte mich vernünftig mit dem Entwickler des Ladegerätes unterhalten, wo gibt es sowas noch? Und sogar der 6 Zylinder BMW hängt jetz an dem kleinen Fritec Ladegerät... und es funzt! Was will ich mehr... ;-)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 21.04.2016, 11:05
Sozius
 
Registriert seit: 21.04.2016
Motorrad: BMW GS 1200 Adventure
Beiträge: 3
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Hallo!

Mein BMW GS1200 hat eine Dose und ich möchte dadurch die Batterie laden.

Habe dieses Gerät gesehen:
BC K900 - Batterieladegerät 6V/12V/12V CAN-Bus

Jemand hat es ausprobiert? Vorschläge?

Danke
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.04.2016, 16:30
Jürgen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Batterie laden über Bordsteckdose

Hallo capoandreas, herzlich Willkommen im Forum ....
gesehen oder ausprobiert habe ich das Gerät nicht, scheint aber der Beschreibung nach alles zu
können was es soll.
Mich würde der Preis mal interessieren .... Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Batterie Seraph2k Motorradtechnik 19 01.04.2013 17:33
Führerscheinprüfung Motorrad am Montag - Meine Maschine wartet im Laden auf mich rasantermann Motorrad Allgemein 40 05.04.2012 19:37
Batterie regelmäßig laden? tux Motorradtechnik 51 30.09.2011 19:50
Gel-batterie ??? Tommy_Lee Motorradtechnik 18 07.09.2011 08:02
Bordsteckdose selbst einbauen xaijin Motorradtechnik 10 04.03.2011 08:20


Powered by vBulletin® Version 3.7.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Content Relevant URLs by vBSEO 3.2.0