Motorrad Forum - Alles außer langsam  

Zurück  

Motorrad Forum - Diskutiere über Motorräder und mehr

> Motorräder > Motorrad Allgemein > Kaufberatung

Antwort
gefällt mir bei facebook
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.01.2020, 01:03
Sozius
 
Registriert seit: 30.01.2020
Beiträge: 5
Frage Eierlegendewollmilchsau mit Grinsfaktor gesucht

Erstmal ein Moin an alle!

Ich stelle mich mal kurz vor in dem ich den Fragenkatalog ausfülle.

1. Wie alt bist du?
Halbe 100
2. Wie groß/schwer bist du?
Ich habe mich gewogen. Ich bin zu kurz! -> 177 zu 85
3. männlich oder weiblich?
Mit Griff dran.
4. Hast du irgendwelche Handicaps? Probleme mit dem Rücken, den Knien etc.?
Es quietscht und knarrt doch schon hör und spürbar.
5. Wohnort oder Region
Wo ich bin ist oben. Nordpå er der Danmark.

Zum Motorrad

6. Chopper, (Reise-) Enduro,Crosser,Supermoto,Naked Sporttourer
oder Supersportler?
Offen für offenes. Hauptsache nix ungemütliches.
7. Wie viel darf das Motorrad maximal kosten?
gerne weniger, aber wenn von Händler mit Inzahlungnahme so 2.300
8. Gebraucht oder neu?
Siehe 7. Neu ist raus.
9. Welche Leistung (PS) / Welcher Hubraum ist wünschenswert?
Leistungscharakteristik ist wichtiger. Bin Drehzahlphobiker, aber trotzdem gerne zügig unterwegs. Dürfte gerne sehr zügig ohne schalten von 70 auf 120 gehen. Wg. Landstrassenüberholdingsbums.
10. Zu welchen Anteilen wird das Motorrad im Stadtverkehr, auf der Landstraße, Autobahn, Rennstrecke bewegt?
80% Stadt Kurzstrecke, 18% Land bummel, bummel, 2% BAB im "...aus dem Weg ich habs ausnahmsweise richtig EILIG!" Modus.
11. Fahrbetrieb mit Sozia/Sozius?
Mein Moped! Du Moped fahren, du dir Moped kaufen.
12. Ist Stauraum für Gepäck notwendig?
Bischen Extraplatz ist extra gut.
13. Wie wichtig ist ABS?
Muss nicht unbedingt ausgebaut werden.


Bin zwar, wie erwähnt schon älter aber noch relativer Fahranfänger. Habe erst seit 2 Jahren die Pappe. Bin bisher eine Seca 11M gefahren, die aber, nicht zuletzt aufgrund meines Fahrprofiles, auf ist. Daher tendiere ich stark zu Ersatz statt Reparatur.
Was würdet ihr mir raten? Wäre schön wenn das "neue" Moped etwas leichter wäre wie die 11M. Parke oft in ausgeprägter Hanglage. Zumindest aber bitte nicht nennenswert schwerer. Einspritzer wäre ein Traum.



Habe selber schon diverse Mopeds ins Auge gefasst und dann doch wieder verworfen. Gibt es eigentlich Marken auf die ich aufgrund der ET-Preise, bzw. fehlender ET-Verfügbarkeit (angebl. bei Hyosung der Fall) einen Bogen machen sollte?


Das war es erstmal von meiner Seite. Vielleicht hat ja jemand Lust seinen Senf abzugeben.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.02.2020, 20:22
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.636
Standard AW: Eierlegendewollmilchsau mit Grinsfaktor gesucht

2300€ könnte schon etwas knapp bemessen sein außer du bist bereit in Bezug auf Kilometerzahl und Alter Kompromisse ein zu gehen.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.02.2020, 16:21
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.827
Standard AW: Eierlegendewollmilchsau mit Grinsfaktor gesucht

Ich weiß zwar nicht, ob die in der Preislage zu bekommen ist, aber bei dem Anforderungsprofil würde ich mal eine Yamaha BT1100 Bulldog ins Spiel bringen.

Ansonsten halt einer der Klassiker:

Suzuki Bandit 1200/1250.

Gibt's in allen Alters-, Kilometer- und Preisklassen.
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.02.2020, 18:06
Benutzerbild von SimOnTheBike
Fortschreitender Anfänger
 
Registriert seit: 12.10.2016
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Motorrad: Honda CBF 1000
Beiträge: 1.636
Standard AW: Eierlegendewollmilchsau mit Grinsfaktor gesucht

Na wenn die Bandit passt, geht auch die CBF 1000, allerdings NICHT für den Preis. Die Billigsten liegen so bei knapp unter 3k €. Außer vielleicht total runter gerockte Exemplare.
Aber die Bandit geht für den Wunschpreis auch nur als Luftkühler, sprich als 600er und 1200er.
__________________
Gruß Simon
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.02.2020, 00:35
Sozius
 
Registriert seit: 30.01.2020
Beiträge: 5
Standard AW: Eierlegendewollmilchsau mit Grinsfaktor gesucht

Vielen Dank schon mal für euer Feedback. Habe die Prüfzeit für die Veröffentlichung des Freds unterschätzt und bin zwischenzeitlich bereits schwach geworden. Konnte an einer Guzzi Breva 750 nicht dran vorbei gehen die mir für 1750 frei Haus angeboten wurde. Bin ja mal gespannt ob Sie hält was ich mir erhoffe. Ich frage mißch immer noch ob luftgekühlt bei meinem Fahrprofil überhaupt geht. Was meint ihr?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.02.2020, 07:02
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.827
Standard AW: Eierlegendewollmilchsau mit Grinsfaktor gesucht

Warum sollte es denn nicht gehen?

Gesendet von meinem LG-H930 mit Tapatalk
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.02.2020, 12:24
Sozius
 
Registriert seit: 30.01.2020
Beiträge: 5
Standard AW: Eierlegendewollmilchsau mit Grinsfaktor gesucht

Habe irgendwie die Vorstellung das ein Luftkühler im Winter schlechter auf Temperatur kommt wie ein wassergekühlter Motor. Hatte schon bei meiner Seca ein massives Kondenswasserproblem. Daher auch der Wunsch nach einem Einspritzer.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.02.2020, 18:39
Benutzerbild von Ronin
alias Viking
 
Registriert seit: 03.10.2009
Ort: bei Ascheberch (Aschaffenburg)
Motorrad: BMW R1200GS Rallye "PEPSI"
Beiträge: 4.636
Standard AW: Eierlegendewollmilchsau mit Grinsfaktor gesucht

Warum sollte das der Fall sein?
Ich würde wen eher vom Gegenteil ausgehen und mit thermischen Problemen bei hohen Außentemperatur rechnen, wobei bei einer Guzzi oder einer BMW mit ihren zur Seite stehenden Zylinder das wohl weniger ein Problem ist wie z.B. einem klassischen V2, bei dem 1 Zylinder verdeckt ist.

Ich hatte einen Luft V2 und hatte keine Probleme bei kühleren Temperaturen, da war recht schnell auf Temperatur.
__________________
come to the dark side, we have cookies

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.02.2020, 23:13
Sozius
 
Registriert seit: 30.01.2020
Beiträge: 5
Standard AW: Eierlegendewollmilchsau mit Grinsfaktor gesucht

Hmm. Meine Seca habe ich schon bei 10° Außentemperatur nur noch mit ach und krach auf 50° beim Öl gekriegt. Über 80° hatte ich die noch nie.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.02.2020, 08:39
Benutzerbild von WorldEater
Vorfahrer
 
Registriert seit: 14.08.2015
Ort: Hanau
Motorrad: R1200GS & KTM Superadventure S
Beiträge: 1.827
Standard AW: Eierlegendewollmilchsau mit Grinsfaktor gesucht

Ich kenne Deine Seca nicht.
Aber um sich jetzt darüber den Kopf zu zerbrechen ist es eigentlich schon zu spät.
Normalerweise macht man sich über sowas vor dem Kauf Gedanken.

Meine GS mit luftgekühltem Boxer ist auch bei 3°C ganz normal artig Betriebstemperatur gegangen.
Wüsste nicht, warum das bei der Guzzi ander sein sollte.

Andererseits ist "kühles" Öl ja nicht schlimm, wenn Du eh kaum Leistung abrufst, wie Du von Dir selbst berichtest.

Gesendet von meinem LG-H930 mit Tapatalk
__________________
Wofür 4-Zylinder-Motoren? Am Motorrad 2 Zylinder zu viel, im Auto 2 zu wenig...

Youtube-Kanal
Mit Zitat antworten
Antwort
gefällt mir bei facebook

Stichworte
kaufberatung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
V2 Motorrad gesucht Florian66812 Motorrad Allgemein 17 11.10.2018 10:25
Supersport gesucht Kiu Kauf & Verkauf 4 06.02.2016 20:05
125/250 gesucht Luki16 Motorrad Allgemein 24 29.08.2015 18:36
Rat zum Kauf gesucht naughtygirl Kaufberatung 7 11.03.2015 16:54
Motorradfahrer gesucht MotorradfahrerGesucht Motorrad Allgemein 5 02.09.2014 22:44